Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 238

Ehekrach: Frau fährt nun selber...

Erstellt von monthy, 28.08.2008, 14:17 Uhr · 237 Antworten · 16.565 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    494

    Standard Ehekrach: Frau fährt nun selber...

    #1
    Hey,

    die beste Sozia der Welt fährt zu meiner und ihrer Freude nun selber. Prima.... wenn, ja wenn...

    Zuerst tapfer geschwiegen, immer gelobt und die riskanten 45 Km/h auf 70er Zone (eigentlich Highspeed-Tiefflugzone) als hinterer Abfangjäger gesichert.

    Nun, zwei Kurse weiter und am Ende der ersten verlängerten Wochenendtour war es mir endgültig zuviel. Tempo 80 Maximum Speed auf einer zweispurigen Geraden, Folge hing hinter einem Sattelschlepper fest, der dann auch zu meiner Freude abbog und weiter uns den Weg über die Dörfer wies.

    In der nächsten Pause hatte ich das erst versucht scherzhaft anzusprechen - aus dem Scherz ist ein 3 tägiger Krach entstanden, der dazu führt, dass ich jetzt gar nichts mehr dazu sagen werde.

    Habe ja schon öfters gelesen, dass diese Situation nicht überraschend ist, wäre aber an andere Erfahrungen und Tipps interessiert.

    Wir fahren nämlich Sonntag nacht wieder für 10 Tage nach Südfrankreich und da will ich gerne weiteren Trouble vermeiden - sie soll ja schließlich Spaß am Fahren haben/behalten.

    Bin mal gespannt....

  2. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #2
    1. Gegensprechanlage abschalten

    2. Tacho verspiegeln, so dass sie ihn nicht mehr sehen kann

  3. Motoduo Gast

    Standard

    #3
    Was genau willst Du uns mitteilen ?
    Fährt sie einfach "unsicher" oder nur "entspannt" ?
    Jemand der erst seit kurzer Zeit selbst fährt hat nun einmal eine andere Fahrweise als ein Routinier...

    Fahr meditativ hinterher und habe das Erfolgserlebnis eines neuen Spritsparrekords....oder macht unterwegs Treffpunkte aus und jeder fährt wie er mag.

    So what...

    Alex

  4. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #4
    Ja servus,

    dann ist Deine Frau aber schon gewaltig am heizen .
    Meine Holde war anfänglich mit unglaublichen 25 auf der Landstraße in Kurven unterwegs. Das war nur noch motorbetriebenes Schieben des Moppeds. Dies geäußert und den Rest kannst Dir denken...
    Viele Tränen und auch heftige Auseinandersetzungen. Was hab ich anfänglich den Tag verflucht, als ich sie überredet hab, selbst zu fahren .

    Aber keine Panik. Das wird schon. Es hat bei meiner Frau aber auch in etwa ein Jahr gedauert, bis sie ihre Angst verloren hatte und Stück für Stück flotter und zuversichtlicher wurde.
    Richtig gut fährt sie, seit wir in den Dolomiten waren. Dort hat sie Kurven fahren gelernt. All das, was hier an Straßen ist, kann sie nun nicht mehr schrecken.

    Und heute kann ich mir kaum noch vorstellen, ne Tour ohne meinen Schatten am Hinterrad zu machen , den ich nur noch los bekomme, wenn ich den Hahn richtig aufdrehe.

    Beruhigende Grüße
    Bernd

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard Oha...

    #5
    ... gar nicht so einfach, die Situation...

    Wüßte auch nicht, wie das laufen würde, wäre meine Gattin auf ihrem Mopped noch unterwegs (seit erster Schwangerschaft vor 15 Jahren nicht mehr gefahren, aber Moped hat sie noch...).

    Die Probleme wären vermutlich ähnlicher Natur. Sie meint, ich heize zu sehr und will deshalb noch nicht mal, daß ich eines unserer Kids mitnehme... Das hat auch schon für Verstimmungen gesorgt .

    Da bleibt Dir wohl nichts anderes übrig, als häufiger mit ihr zu fahren, damit sie sicherer und erfahrener wird und ihr Mopped sowohl beim Beschleunigen als auch beim Verzögern kennenlernt. Ein Sicherheitstraining wäre wohl auch sinnvoll...

    Ein bischen langsamer ist ja o.k., aber was Du so beschreibst ist halt schon etwas heftig...

  6. Registriert seit
    11.01.2008
    Beiträge
    47

    Standard

    #6
    Es stellt sich eben da die Frage, wer bei einem allfälligen Blitzen besser dastünde. Wie Du als geübter Motorradfahrer bestens weisst, musst Du, wenn Du im Tempobereich 80 einen Sattelschlepper überholen willst, der zudem auf dem letzten Zahn fährt, kurzfristig die 100er-Marke ritzen, um nicht einen unnötig langen Überholweg zu haben. Dass hier insbesondere der noch nicht so vertraute Motorradfahrer, zumal in kurvenreichem Gelände, lieber hinter dem "schützenden" Ungetüm bleibt, ist eigentlich verständlich. Dies umsomehr, als er nach dem Überholen mit noch nicht restlos kalkulierbaren Risiko erst noch Gefahr läuft, vom Sattelschlepper zum Gejagten zu werden! Hab also etwas Geduld mit Deiner ehemaligen Sozia! Sie hat Dich ja jeweils auch ohne Kommentar fahren lassen!

    Gruss Jürg

  7. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #7
    Mir ging es ähnlich als meine Holde vor 3 Jahren den Führerschein gemacht hat...........ich kann nur sagen das Du da recht wenig machen kannst, denn jedes Wort von dir wird als persönlicher Angriff gewertet .
    Ich habe es folgendermaßen gemacht: Die ersten 3-4mal bin ich mit meiner Frau alleine gefahren...das heißt ich vorne weg und Sie hinterher..............dann öfters ne Pause eingelegt und Sie immer wieder bestärkt das es schon ganz gut klappt mit der Fahrerei. Dann die ersten Ausfahrten mit 2 Bekannten und meine Frau machte sich vorher Riesengedanken das Sie ne Bremse sei und uns bestimmt den Spaß verderben wird usw......................ich habe Sie dann überzeugt, das wir alle unseren Spaß haben werden. (Ich habe Ihr immer die Option gelassen, das ich wenn es ihr nicht mehr gefällt, oder Sie sich als absolute Bremse empfindet wir uns jederzeit von den zwei Bekannten trennen können und alleine weiter fahren).
    Meine beiden Bekannten waren natürlich von mir vorher informiert worden , und so gabs keine Probs.
    Bei den Pausen haben ihr dann die anderen beiden noch ein paar Tipps gegeben (das habe ich auch schon vorher versucht, aber wenn es vom Ehemann kommt, ist das eher ne Beleidigung als ein Tipp). Von den beiden lies sich meine Frau ohne sich persönlich angegriffen zu fühlen die Tipps erklären..
    Am Ende der ersten Tour zu viert, sagte ein freund " Wir waren sehr Spritsparend unterwegs" aber es hat Spaß gemacht.(Nochmals Danke an die Bekannten die sich wirklich Mühe gegeben haben).
    Es dauerte gar nicht so lange, da spukte das Wort Sicherheitstraining irgendwie im Kopf herum und meine Frau selbst kam darauf.
    Sie hat dann zwei Sicherheitstrainings mitgemacht(bei Winkelmesser) und dann noch die ein oder andere Fahrt mit mir und auch alleine..............man konnte sehen, das sich das teilweise von Fahrt zu Fahrt verbesserte.
    Heute fährt Sie zwar immer noch vorsichtig, aber Sie ist keine Bremse mehr.
    Meine Gedanken in der ganzen Zeit waren immer darauf bedacht, das ich meiner Frau Mut mache und Sie immer wieder aufgemuntert habe wenns mal nicht so klappt.(Mach ich übrigens heute noch) .Ich hatte immer Angst, das Sie den Spaß am Motorradfahren oder gemeinsame touren mit mir verlieren könnte wenn ich in meiner zugegebenen manchmal merkwürdigen Art ihr ständig vorhaltungen gemacht hätte (auch gut gemeinte und sachlich vorgetragene Argumente zählen da nicht, das wird immer als persönlicher Angriff empfunden).
    Wenn ich es mir heute anschaue, dann gab mir diese Methode recht und ich konnte dieses Jahr den ersten gemeinsamen Urlaub in die Nordvogesen erleben.Heute kann ich ihr auch die Sachen sagen was vieleicht noch verbesserungswürdig wäre (obwohl ich ja auch kein Supi Fahrer bin).
    Meiner Meinung nach muß jemand anders (natürlich auch ein Motorradfahrer) ihr die gutgemeinten Ratschläge vermitteln.
    Ach ja und ein Sicherheitstraining ist nicht verkehrt.
    Gruß Peter

  8. Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    199

    Standard

    #8
    Hallo Monthy,
    sieh es mal so - ein Unfall wg zu schnellen Fahren ist sogut wie ausgeschlossen (sorry aber der lag mir grad auf der Zunge)

    Scherz bei Seite...
    Da deine Holde den Schein noch nicht soooo lange hat, wird ihr einfach Routine und Fahrpraxis fehlen. Evtl. ist sie sich mit der Maschine auf der sie z.Zt. unterwegs ist, noch nicht sicher genug, um schneller zu fahren...ja,ja - ich weiß, rechts ist Gaaas !!!

    Als meine Holde ihren Schein gemacht hat, bin ich zunächst vorgefahren - immer ein Auge für sie im Rückspiegel. Wir haben uns zunächst Kleinststraßen ausgesucht und langsam das Tempo gesteigert.

    Letztes Jahr in den Alpen, ist sie vorraus gefahren, damit ich sie - wie du schön beschrieben hast, als "Abfangjäger" von hinten sichern konnte.
    Dieses Jahr in Norwegen, durfte ich nicht vorraus Fahren, weil sie sie intensivst mit dem Navi angefreundet hat.

    Auch gut...schau ich mir halt die Gegend an.

    Wer weiß welchen Grund sie für ihren "Top-Speed" an dieser und ggf. auch an anderen Stellen hat. Sie mag zwar bei dir häufig mitgefahren sein, doch selber Fahren ist etwas völlig Anderes.
    Denke mal zurück - wie hast du angefangen ??? ..gleich als "Rossi" oder eher als "Kurvenbremse".

    Fahren kommt von "er-fahren"...das geht nicht von heut auf morgen.

    Sprich sachlich mit ihr und zeige ihr ggf. auch die Gefahren auf, die entstehen wenn sie an schnellen Stellen "dahin kriecht".
    Wenn sie dann immer noch uneinsichtig ist, könnt ihr die Reihenfolge immer noch wechseln, so dass du vorweg fährst - auch auf die Gefahr hin, dass du alle Nase lang auf sie warten mußt. So haben beide ihren Spaß - zumindestens auf kurvigen Abschnitten.

    Laß mal hören wie es weiter geht.

    Gruß Thorsten

  9. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    492

    Standard

    #9
    Vergleiche doch Deine ersten Fahrten mal mit Deinem Level von heute. Hab Geduld und vergiß den Rest der Saison einfach. Die nächste kommt bestimmt.

    Ganz klar liegt der Fehler in der Ausbildung und eine evtl. "Nachbesserung" würde auf jeden Fall etwas bringen, aber dann bitte nicht da, wo sie ihren Schein gemacht hat, weil der scheint nichts zu taugen.

    Weiterhin ist da noch ein Phänomen, an dem Du aber nichts ändern kannst. Was Du sagst wird nicht angenommen. Laß sie mit ner Freundin, nem Freund fahren, dann klappt das besser und schneller, als Du das jemals erwirken könntest. Mach nichts, sag nichts, weil es ist sinnlos und schürt nur Disskussionen und Ärger.

    Mir ging es ähnlich und heute schüttel ich mein Schatten fast nicht mehr ab, wenn ich mal voraus fahren darf. Geduld und keinen Ton über Fahrkünste.

  10. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #10
    • Viel Geduld. (Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.) Sei dir im Klaren, dass du jetzt „zurückstecken“ musst. Diese und vermutlich nächste Saison wirst du gemächlich unterwegs sein. (Besser du erfährst es gleich.)
    • häufig loben und motivieren
    • Kritik vermeiden oder höchstens in einen freundlich formulierten Ratschlag verpacken.
    • Anzahl der „Ratschläge“ in Grenzen halten.
    • Ratschläge am besten von einer dritten Person! (Ganz wichtig!)
    • Keine Scherze!!! (Wird als Belustigung auf ihre Kosten aufgefasst.)
    • Schau mal worauf sie besser anspricht: wenn du voraus oder hinterher fährst.
    • Möglichst einfache Strecken wählen sonst bewirkst du genau das Gegenteil von Motivation. Weis nicht ob das mit Südfrankreich jetzt so glücklich gewählt ist.
    • Redet nicht bei jeder Pause über das Fahren sondern die tolle Landschaft etc....
    • Erfolgserlebnisse herbeiführen (z.B. den Reschenpass fahren und dann zum ersten bezwungenen Pass gratulieren)
    • Schafft euch jetzt ja keine Funk-Anlage an!!! Das hat noch Zeit.


 
Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS oder GSA für Frau?
    Von markite im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 20:58
  2. Warum meine Frau nicht vorne fährt!?
    Von Smile im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 12:54
  3. Meine Frau...
    Von Qooler im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 16:43
  4. Frau am Steuer...
    Von exilianer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 22:51
  5. Und mal eine Frau
    Von Swasi im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 21:38