Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 146

Hechlingen Endurotraining Stiefelfrage?

Erstellt von scubafat, 24.09.2008, 16:45 Uhr · 145 Antworten · 11.978 Aufrufe

  1. mind Gast

    Standard Ich hab meine Rippen noch alle...

    #41
    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Bekanntlich stammt ja die Frau aus einer Rippe des Mannes und leider wurden einige schlechte Eigenschaften, wie Neugierde, Ungeduld und Tratschgeist mit vererbt. Der Rest wurde neu geschaffen, und wie man sieht ist das besser gelungen, als der Prototyp

    ...d.h. auf mich kannst den Rest nicht schieben!

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #42
    Na meine Frau hat ja auch noch zwei Helme hier rumstehen. Also geht eher der Trend zum Helmschrank!

  3. mind Gast

    Daumen hoch Die Geschäftsidee....

    #43
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Na meine Frau hat ja auch noch zwei Helme hier rumstehen. Also geht eher der Trend zum Helmschrank!
    Stimmt schon, schmeisse die Alten auch nie weg....keine Ahnung warum?!

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    In der Beschreibung steht, man soll mit Endurostiefeln dort antreten. Nun kann ich mich auch nicht mehr erinnern, ob die dort fahrenden Jungs und Mädel Endurostiefel anhatten.
    Ist es denn tatsächlich ratsam sich dafür richtige Endurostiefel zuzulegen?
    Ich hab jetzt bewusst die anderen Antworten nicht gelesen. Ich hab vor gut einem Jahr den 2-Tageskurs in der Fortgeschrittenen-Gruppe gemacht. Dabei hatte ich meine normalen ziemlich niedrigen Tourenstiefel. Das einzige Problem waren die dünnen Sohlen. Denn Du stehst den ganzen Tag auf dem Motorrad und irgendwann biegen sich die Sohlen einfach um die Fußraste durch und der Fuß beginnt zu schmerzen.

    Da ich nicht unfreiwillig "absteigen" musste, kann ich dir dazu nichts sagen. Aber es ist wohl wie bei jedem Umfaller oder Sturz, wenn Du dumm fällst, ist der Fuß halt schneller gebrochen als Du meinst. Auch die Erfahrung musste ich schon machen und auch da hätte mir kein Cross-Stiefel geholfen, denn über dem Knöchelprotektor (wo mein Wadenbein durchbrach) hat kaum ein Stiefel genügend seitlichen Schutz. Die haben alle nur vorne dicke Protektoren, das hilft bei Mopped auf Fuß aber nicht.

    Ergo:
    Wenn Du vernünftige, wasserdichte Stiefel hast, die eine dicke Sohle haben, brauchst Du nichts anderes kaufen. Es ist weder Pflicht dicke Stiefel zu haben noch sonst irgendwas, keine Sorge.

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von mind Beitrag anzeigen
    Stimmt schon, schmeisse die Alten auch nie weg....keine Ahnung warum?!


    Die sind nicht alle alt.
    Zwei Helme haben wir eigentlich nur für die Autofahrtrainings auf dem Nürburgring oder Hockenheim, die wir hin und wieder mal machen.

  6. mind Gast

    Standard Hoffnungslos verkeilt Andreas....

    #46


    Die Dicke lag mit halben Gewicht da drauf!

  7. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Ergo:
    Wenn Du vernünftige, wasserdichte Stiefel hast, die eine dicke Sohle haben, brauchst Du nichts anderes kaufen. Es ist weder Pflicht dicke Stiefel zu haben noch sonst irgendwas, keine Sorge.
    Meine derzeitigen Tourenstiefel haben alles andere als stabile Solen. Somit steht mein Entschluss schon fest, richtige Stiefel zu kaufen. Aber wie schon oben geschrieben, es müssen welche sein, die ich auch weiterhin zum alltäglichen Mopped fahren nutzen kann.

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Meine derzeitigen Tourenstiefel haben alles andere als stabile Solen. Somit steht mein Entschluss schon fest, richtige Stiefel zu kaufen. Aber wie schon oben geschrieben, es müssen welche sein, die ich auch weiterhin zum alltäglichen Mopped fahren nutzen kann.
    Ja, dann wäre das ratsam. Ich habe bei Polo für 160 eur die Pharao PT trallalla gekauft und bin 100%ig zufrieden. Gut zum Laufen, gute, stabile Sohle und für Hechlingen genauso gut wie für den Alltag. Kann ich wirklich empfehlen. Wenn ich mehr Geld hätte ausgeben wollen, wären es die allseits bekannten Daytona für knapp das Doppelte geworden aber die Polo-Stiefel haben wirklich ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.
    Ansonsten im passenden Forenbereich mal nach "Endurostiefel" suchen.

    @ mind:
    Ich sprach ja von "dumm fallen"... das kann ich offenbar besser als Du.

  9. mind Gast

    Standard Zeig her...

    #49
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    @ mind:
    Ich sprach ja von "dumm fallen"... das kann ich offenbar besser als Du.

    ...

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von mind Beitrag anzeigen
    Zeig her...
    Ich kann dir nur Bilder vom Ergebnis zeigen, aber ich will Euch nicht mit ekligen Bildern das Abendessen verderben.


 
Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. alpinestars,stiefelfrage
    Von granada im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 16:30
  2. Endurotraining in LSB
    Von Eric im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 07:59
  3. stiefelfrage: oxtar tcx pro 2
    Von dieGräfin im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 14:47
  4. Endurotraining
    Von rolf im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 11:22
  5. BMW Endurotraining
    Von Herbi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 23:37