Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Hechlingen - welches Mopped

Erstellt von XXL-KUH, 08.06.2009, 18:39 Uhr · 47 Antworten · 4.007 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    keine Traute den instruktor anzusprechen?! Normalerweise ist Gruppentausch mindestens bis zur ersten Pause auf jeden Fall möglich, sicher auch danach noch.
    Keine Traute passt nicht ganz......ich hatte keine große Wahl
    ....ich war in einer Frauengruppe, weil ich dachte "ok, ich will mich mal anständig mit ner Gleichgesinnten austauschen" - nichts gegen die Buben aber sie sind von Natur aus doch anders gebaut und ich wollte mal wirklich mich mit jemand austauschen, die ähnliche Rahmenbedingungen hat wie ich.......na ja, hab mich wohl getäuscht. Kann passieren.
    Wir wurden in 2 Gruppen getrennt....nur das "wie" war mir schon suspekt...... Bei der Frage, wer war schon mal im Gelände gefahren ist, haben sich nur 2 gemeldet, meinereiner und noch ne andere. Die anderen gaben keine Antwort....

    Der Instruktor rätselte erstmal, wie er die Gruppen aufteilen kann. Dann kam ihm die Idee uns in Fahrpraxis in Jahre aufzuteilen (-/+ 5J.).
    Gut er hat versucht das Problem zu lösen....aber das war ein Flop....weil die Mädels mit der längeren Fahrpraxis nicht besser waren als die Anfängerinnen. Das ist ne Tatsache und nicht böse gemeint.

    Ich bin nicht besser wie andere oder so......aber wenn ich neugierig bin, ist der Mut größer als die Angst, so probier ich es einfach. Ich machte brav alle Übungen mit, hab mich auch gelegt, was mir aber wurscht war. Aufstehen weitermachen.

    So um 15.30h fingen die ersten an schlapp zu machen....um 16h war der Kurs rum. Ich war schon ganz schön sauer. Soviel Geld und dann....

    Ich glaube der Instruktor hat mir das angesehen und hat mir quasi "erlaubt" weiter zu fahren, hat mir hier und da noch Tipps gegeben....

    Nüchtern betrachtet ist das viel Geld für ein oder zwei Tage.....wenn ich das wie beim Skifahren betrachte....so würde mir ein Einzeltrainer mehr bringen als diese Gruppentrainings.....

    Nur gibt es das? Wenn ja wo?

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #32
    Nüchtern betrachtet ist das viel Geld für ein oder zwei Tage.....wenn ich das wie beim Skifahren betrachte....so würde mir ein Einzeltrainer mehr bringen als diese Gruppentrainings.....

    Nur gibt es das? Wenn ja wo?
    Gibts. Ja, es gibt Alternativen zu Hechlingen. Für's halbe Geld und auch nicht schlecht. Muss man nur finden, Google hilft, mal die Enduro-Magazine durchblättern, ich weiß einen biel Leipzig, da werd' ich nächstes Jahr mitmachen - und mit den meisten kann man auch kleingruppentrainung vereinbaren. Nur - es ist halt nicht Hechlingen

  3. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #33
    Thema ABS:

    In Hechlingen wurde bis zum Bremstraining mit ABS gefahren. Während des Bremstrainings wurde abgeschaltet und jeder sollte danach selbstständig entscheiden, ob er danach mit ABS oder ohne ABS weiterfahren will. Das war Stand 2008. Auf der 450 stellt sich das Problem allerdings auch nicht.

    Interessante Tests in der letzten Zeit haben ergeben, dass bei der 800GS kein wirklicher Unterschied besteht, ob man auf Schotter mit oder ohne ABS bremst. Nur auf schmiereigem Untergrund sollte man es auf jeden Fall ausschalten. ACHTUNG: Das habe ich selbst bisher noch nicht ausprobiert. Das waren Ergebnisse aus den Heften Enduroabenteuer und Enduro.

    Thema Alternativen:

    Leider haben die Alternativanbieter nicht das super Gelände zur Verfügung. Das Teil ist schon einzigartig. Ausserdem haben die Alternativanbieter selten Mietmotorräder im Angebot und schon gar nicht den Helmut Rosenbauer, der den ganzen Park und die Gäste in Schuss hält.

  4. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    201

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    und 2. wird in Hechlingen nur mit abgeschaltetem ABS gefahren, draußen auf Schotterpisten eigentlich auch - DARAN kann's also nicht gelegen haben.
    Das wiederum stimmt nicht (mehr), wir sind letztes Jahr in Hechlingen mit und ohne ABS gefahren, wir haben auch mit ABS gebremst. Der Instruktor hat sich beim Vorführen sogar böse hingelegt, weil er dachte, sein ABS sei eingeschaltet, wars aber net. Die Lehrmeinung der Instruktoren: Der beliebte Spruch "ABS muss im Gelände ausgeschaltet sein" sei zu pauschal und so nicht haltbar. ABS kann wohl auch im Gelände durchaus hilfreich sein, kommt wohl auf das Gelände an.

    Bezüglich der vielen Meinungen, ob eigene Maschine oder nicht: Das muss denke ich jeder für sich selbst entscheiden. Wenn man mit der eigenen hinfährt, darf man halt keine Angst haben, dass das Moped mal ein Kratzerchen abkriegen könnte, weil das ist immer drin. Mein Plastikbomber hat seit Hechlingen auch ne fette Schramme am rechten Gabelholm und ein bißchen Tape mehr, aber damit kann ich leben.

    In den beiden Malen, die ich in Hechlingen war, gabs keinerlei böse Unfälle, keine Verletzungen (bis auf eben den o.g. Instruktor, der sich bei der Aktion den Knöchel verstaucht hat) und auch keine verletzungsbedingten Aufgaben. Aber vielleicht war ich auch immer bei Weichei-Wochenenden dort *grins*

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #35
    In Hechlingen wurde bis zum Bremstraining mit ABS gefahren. Während des Bremstrainings wurde abgeschaltet und jeder sollte danach selbstständig entscheiden, ob er danach mit ABS oder ohne ABS weiterfahren will. Das war Stand 2008. Auf der 450 stellt sich das Problem allerdings auch nicht.
    Ich war 3x da, jedes mal haben wir nur zum Bremstest NICHT abgeschaltet - liegt vielleicht am Instruktor

    Doch, es gibt Alternativen mit Mietmoppeds UND gutem Gelände - muss man nur finden - ich kann nachher mal die Adresse in/bei Leipzig raussuchen wenn ich sie wiederfinde - fällt mir gerade ein bei Bremen gibt's z.B: den Hopepark, da finden regelmäßig Trainings statt.

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #36
    Hoopepark ist mir durchaus auch bekannt. Das Gelände ist aber Welten von den Möglichkeiten von Hechlingen entfernt. Über die Qualität des Trainings selbst kann ich nix sagen, habe aber bisher nur Gutes gehört.

    Gutes Training gibt es auch bei Berni Stehlin in Kenzingen. Der hat auch ein eigenes Trainingsgelände und man kann über seine Partner Motorräder mieten. Dennoch auch hier: Das Gelände ist nicht mal im Ansatz vergleichbar.

  7. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #37
    in hechlingen wurde beim bremsen das abs zeitweise abgeschaltet, danach konnte man es sich aussuchen, ob mit oder ohne.

  8. Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    479

    Standard Vielen Dank

    #38
    Hi Zusammen,
    erst mal vielen Dank für die vielen Antworten:
    habe für mich beschlossen das ich mit der Dose anreise
    und eine 1200 Adv, leihen werde
    Ich denke mal, daß ich damit ganz gut liege, muss jetzt nur noch ein wenig
    Kondition trainieren und diverse Schmerzmittel einpacken, damit ich die 2 Tage auch überstehe!?
    Bis denne Gruß Micha

  9. Registriert seit
    19.09.2007
    Beiträge
    201

    Standard

    #39
    Hallo Micha,

    vergiss nicht den Franzbranntwein für die geschundenen Glieder *grins*
    Nochmal viel Spaß

    LG Birgit

  10. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #40
    Handtuch und Duschzeug mitnehmen, die Möglichkeit, den ganzen Angstschweiss direkt vor Ort abzuduschen konnt ich leider nicht nutzen. Pack dich nicht zu warm ein, Betriebstemperatur ist nach 5 Minuten erreicht. Gutes Stiefelwerk ist wichtig, harte Sohle, Knöchelschutz. Ich werde hoffentlich nochmal in den genuss eines tagestrainings kommen, dann mit eigener Maschine, habe nichts gegen ein paar Kratzer auf dem Zylinderschutz, nur das Drehen der liegenden Maschine auf dem Zylinder bereitet mir immernoch ne Gänsehaut!


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welches Auto-Navi am Mopped ?
    Von bachl im Forum Navigation
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 11:16
  2. wie aus einer hechlingen q wie ein mopped wird
    Von kmueller_gs12 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 01:42
  3. Hechlingen 27/28.6
    Von XXL-KUH im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 12:11
  4. 1 Tag in Hechlingen
    Von Moggi im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 10:36
  5. BMW Hechlingen...ja...ich...
    Von Moni70 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 14:10