Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 66

Moped Beratung bzw. Ratschlag was kaufen......

Erstellt von Mainschleifen_GS, 07.12.2014, 10:37 Uhr · 65 Antworten · 6.411 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    135

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Kawasaki Versys,
    dann hast du wieder einen seidenweich laufenden Vierzylinder,
    War selbst noch nie weder Vierzylinder- noch Kawasakifan, eine zufällige Probefahrt der großen Versys war aber absolut überzeugend.

    Betraf Handlichkeit, Motor (unten "Bums", trotzdem oben recht munter) sowie top Ergonomie für Fahrer und Beifahrer.

    Wenn man auf Optik weniger Wert legt (.....welcher Reiseendurofahrer kann das ernsthaft behaupten, Schönheiten sind
    das alle wahrlich nicht ......) kriegst Du für den Preis, 13er und 14er Modelle werden geradezu verscherbelt, kaum was Besseres.

    Probier´s aus!

    Ciao

    Alex

  2. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Logisch, der Teufel fährt ja auch Triumph
    und das verdammt gut!
    Grüße Eugen

  3. Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    394

    Standard

    #33
    Warum bist du deinen Joghurt-Bechern untreu geworden und ins Boxerlager gewechselt?
    Sorry, aber du hast da unten zwei Kolben so groß wie Maßkrüge die da am werkeln sind. Ist doch klar dass das nicht völlig ohne Äußerungen des Motors vonstatten geht. Schon mal was von Hubzapfenversatz gehört?
    Der Boxer schüttelt : sowas nenn ich Seelenmassage

  4. Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    134

    Standard

    #34
    Fahr mal die KTM 1190 Adventure. Die läuft seiden weich und hat sehr viel, zu viel PS ;-) .

    Die XT1200Z SuperTenere bin ich leider noch nie gefahren aber zumindest darauf gesessen. Und bequem ist die ja.

  5. HEY
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    257

    Standard

    #35
    Ja. Probefahren!
    Allerdings ist die 12oo Tenere dermaßen langweilig weil in den ersten 3 Gängen gedrosselt. Zumindestens war das 2010, als ich sie Probe gefahren habe. Damals ging es um einen Nachfolger für meine GS 1150, Bj. 2000. Ist dann eine GS 1200 ADV TÜ geworden. Trotz oder weil man den Boxer fühlt.
    Also erst mal schauen, ob dein Boxer richtig eingestellt/synchronisiert ist. Dann möglichst späte Yam 1200 probefahren, da da zumindestens gem. diverser Fachzeitschriften die Drosselung in den unteren Gängen gelockert wurde. Gibt wohl auch Yam Dealer, die die Drossel komplett entfernen.
    Bis auf den langweiligen Motor war die Yam damals (2010) ein tolles Moped. Fahre trotzdem mal eine 1200er Boxer und eine Triumph 1200 Explorer um einen Vergleich zu haben.

  6. HEY
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    257

    Standard

    #36
    also z.B hier....

    Gangdrossel XT1200Z

  7. HEY
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    257

    Standard

    #37
    Soweit ich mich erinnern kann, war die Yam im Motorrad Alpentest aufgrund der Drossel sogar einer Suzuki 650 V-Strom im Durchzug bergauf mit 2 Personen unterlegen, obwohl die Suzi 30% weniger Spitzenleistung aufbietet.

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #38
    @ Hey

    ...... es ist schon manchmal erschreckend, was hier Leute schreiben, die von der XT1200Z keine, aber wirklich keine Ahnung haben !

    Viele sind z. B. die XT im T-Modus gefahren - der ist wirklich lahm, aber manche brauchen das und sind damit zufrieden.

    Die XT 1200 Z ist nicht die Heizermaschine, und es fehlt ihr sicherlich der Kick, den z. B. die KTM hat. Ich aber bin nach der Probefahrt mit der KTM 1190 mit Überzeugung wieder auf meine XT gestiegen!

    Und wer eine 1150-er GS zufrieden fährt - der ist leistungsmäßig auf der XT bestens aufgehoben.

    Ich bin sie alle gefahren und habe mich bewusst damals gegen eine GS entschieden, obwohl ich 8 Jahre lang eine gesucht habe, und immer wieder Probe gefahren bin.... Und wenn ich mit meinem Bruder fahre, der eine 1200 GSA treibt, dann gab es nie einen Leistungsunterschied. Messen kommt von Mist - und über die XT wird viel Mist geschrieben!

    Gruß Kardanfan
    (seit März 2011 - 90.000 km auf der XT)

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #39
    Ja, die Gangdrossel bei der XT ist ein leidiges Thema und auch bei der 2014er Version noch deutlich spürbar. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich sie entfernen lasse. Im T-Modus geht die XT so sanft ans Gas, dass ich den nur abseits befestigter Straßen benutze.
    Aber lahm ist die XT auch mit Drossel nicht, es fühlt sich alles nur unspektakulärer und gelassener an als auf anderen Motorrädern.

    Naja, und die Eindrücke der MOTORRAD: Den Charakter eines V-Motors, den die XT aufgrund des Hubzapfenversatzes etwas imitiert, hat die MOTORRAD nie gefunden, beim Twin der F-Baureihe den Boxerklang aber schon Da sollte man das Geschreibsel nicht zu ernst nehmen.

  10. HEY
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    257

    Standard

    #40
    @Kardanfan

    Das einzig erschreckende hier sind die Leute, die nur Ihre eigene Meinung gelten lassen und alles andere als Mist abtun!
    Ich bin die 2010er Yam zweimal probegefahren und das sicher nicht im T-Modus, weil ich nicht glauben konnte, wie wenig Druck die Motoren in den ersten drei Gängen hatten. Das hat selbst meine GS1150 mit 25 PS weniger Nennleistung besser gemacht.
    Ich fahre bevorzugt kleine und mittlere Landstraßen in den Mittelgebirgen rund um Frankfurt und bin daher oft im Bereich 50-110 km/h bzw. im 2-4. Gang unterwegs.
    Für mich ist guter Durchzug aus niedrigen Drehzahlen wichtig; daher bleibe ich bei meiner Meinung, dass ich den Motor der 2010 er Yamaha in diesem Bereich als langweilig und emotionslos finde, nachdem ich ca. 400km im Taunus und Spessart damit gefahren bin.

    Wenn andere der Meinung sind, daß der Motor für sie in Ordnung ist, so kann ich das gerne akzeptieren und würde deswegen auch niemanden abkanzeln. Es gibt auch Motorradfahrer, denen reichen 27 oder 50 PS. Und von Meinungsvielfalt lebt ja ein Forum.
    Allerdings sind die vielen Beiträge im Yamaha Forum zu der Drosselung und auch die Nachrüstlösungen einzelner Händler Beleg genug dafür, dass die Meinungen zum Motor auseinander gehen.
    Zumal der 2010er Motor in den meisten Tests max 100-102 PS erreichte und z.B. im Alpentest 2010 lt. der Zeitschrift Motorrad im zweiten Gang zwischen 4000 und 5500 U/min in ein kratertiefes Loch von 80 auf 65 Nm fällt.
    Aber sind wahrscheinlich auch alles Unwissende.

    @Kardanfan: falls Du als XTZ 1200 Fanboy keine anderen Meinungen akzeptierst, dann gehe doch bitte zurück ins Yam-Forum. Vielleicht sollte ich mich auch dort anmelden und alle, die die Vorzuege ihrer XTZ gegenüber einer GS anpreisen, als dumm bezeichnen, da sie vermutlich nicht wie ich bereits 80 tkm auf GSen gefahren sind???

    Just my 2 cents


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was kaufen?!?! GS - GSA?!?!
    Von calibrato im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 17:47
  2. ...was ist das bzw. wozu ist das nützlich?
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 11:43
  3. gebrauchte GS1150 kaufen - was kosten Teile
    Von ChiemgauQtreiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 13:19
  4. was kann man kaufen für €5.000???????????
    Von montesa8 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 01:33
  5. Suche Suche Moped bis 500 Euro / egal was / am liebsten Enduro
    Von kuepper.remscheid im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 19:35