Seite 38 von 45 ErsteErste ... 283637383940 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 445

Tödliche Ölflaschen-Anschläge im Allgäu

Erstellt von Wolfgang, 18.04.2011, 06:42 Uhr · 444 Antworten · 63.294 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Hat man eine Chance solche Ölflecken rechtzeitig zu erkennen?
    Ich denke schon, dass die Flecken auf der Straße rechtzeitig erkannt werden könnte.
    Sie allerdings von gewöhnlichen Flecken oder Wasserflecken zu unterscheiden und dann im Bruchteil eines Augenblicks die Entscheidung zu fällen, dass man "mit allem was geht, vollbremst" und somit seine und anderer Leute Sicherheit gefährdet,... das halte ich für unmöglich.

  2. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.938

    Standard

    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Ich denke schon, dass die Flecken auf der Straße rechtzeitig erkannt werden könnte.
    Sie allerdings von gewöhnlichen Flecken oder Wasserflecken zu unterscheiden und dann im Bruchteil eines Augenblicks die Entscheidung zu fällen, dass man "mit allem was geht, vollbremst" und somit seine und anderer Leute Sicherheit gefährdet,... das halte ich für unmöglich.
    ja hast Recht.... wie soll man schon reagieren, wenn man eine Pfütze sieht? Das es Öl ist, erkennt man sowieso erst wenn es zu spät ist. Der Idiot aus der Eifel hat die Öllachen quasi auf meiner Feierabend-Hausrunde platziert. Ganz toll....

  3. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Hat man eine Chance solche Ölflecken rechtzeitig zu erkennen?
    Nein, bin schon zwei Mal in Ölflecken gefahren. Einmal ist ein Biker hinter einer Kuppe gestürzt und ich kam an bevor die Unfallstelle gekennzeichnet werden konnte. War ein kleiner Fleck und außer einem kleinen Rutscher ist nix passiert. Und das zweite Mal war eine Baustellenausfahrt genau in einer Kurve, auch dort lag Öl diesmal ein großer Fleck und ich bin mit einem Lowsider abgestiegen. Zum Glück außer verbeultem Koffer und angekratzter Jacke nix passiert.

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Warum müssen die ganzen IDI0TEN ihre Persönlichkeitsstörung im Straßenverkehr ausleben?

    Ich würde mal zu gerne einen davon erwischen.

    Nee, erkennen kannst Du das nicht. Selbst wenn Du den Fleck selbst überstehst, die nächsten Kurven sind dann wenig witzig.
    (Letztes Jahr in Spanieen durch den Dieselbach eines verunglückten Lkws gefahren, selbst wenn Du daruaf vorbereitet bist, ist das nicht lustig).

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Auf trockener Fahrbahn hat man , geringe Geschwindigkeit und Strasse übersichtlich über die nächsten 200m gerade Strecke, Ölfilm nicht auf der gesamten Fahrbahnspur, eventuell noch die Chance ohne einen kompletten Seitenrutscher/Sturz darüber hinwegzurollen...Bremsen wäre natürlich tötlich...jedoch in Kurven oder aber auf nasser Fahrbahn erkennt man auf der dunklen Fahrbahn den Olfilm noch nicht einmal.

    Es ist m.E. nicht mehr als "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr" zu werten; so wie ich es dem Heizöllieferanten vorwerfen würde der seinen Tankbefüllungsschlauch nicht gegen Leerlaufen während der Fahrt gesichert hat und eine Ölspur den nächsten Kilometer hinter sich herzieht, sondern hier ist es bewusst die Absicht einen schweren Verkehrunfall mit möglicher Todesfolge zu verursachen.

    Gruß
    Dirk

  6. Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    Wäre diesem verblödeten Perversling eine angemessene Bestrafung (wie lebenslänglich o. Giftspritze ) sicher, würde seine Hemmschwelle garantiert früher einsetzen. Hoffentlich kriegen sie ihn irgendwann . . .

  7. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Hat man eine Chance solche Ölflecken rechtzeitig zu erkennen?
    Hallo,

    ich würde sagen... es kommt darauf an!.

    Nacht, bei Nässe, im dunklen Schatten oder am besten in der Kombination hat man keine Chance.

    Google mal nach Ölanschlag und Allgäu mit der Bildersuche, du findest z.B.:

    Google-Ergebnis für http://img.mittelbayerische.de/bdb/1813000/1813035/300x.jpg

    bzw.:

    Dieses Foto zeigt nicht die Unfallstelle, sondern eine andere Stelle, an welcher zu gleicher Zeit Öl verschüttet wurde.

    und

    Google-Ergebnis für http://bilder.augsburger-allgemeine.de/img/incoming/crop14779546/2887217740-ctopTeaser/1303128598.jpg

    bzw.:

    Das ist die Unfallstelle

    Jeder mag selbst entscheiden, ob man da eine Unregelmäßigkeit, eine Gefahr erkennen kann. Ich denke schon, dass das möglich ist, ob ich in dem Moment das wahrgenommen hätte kann ich natürlich auch nicht sagen. Am Unfalltag herrschtes bestes Wetter. Ich bin aus der Gegend und kenne die Strecke.

    Aber nicht umsonst gilt:
    Sichtfahrgebot - Fahren auf Sicht -Geschwindigkeit - unbeleuchtetes Hindernis - bei Dunkelheit - halber Tacho

    Mit anderen Worten: Es kann immer etwas sein, Kuhscheiße, ein abgebrochener Ast, ein umgestürzter Baum, verlorene Ladung usw.

    Letztlich hatte der verstorbene Motorradfahrer ganz viel Pech, zur falschen Zeit an der falschen Stelle, und falls er etwas hätte wahrnehmen können würde das ihn auch nicht mehr lebendig machen.

    Aber eines möchte ich noch ansprechen: Wäre kein Auto sondern ein radelndes Kind entgegengekommen, in welches das rutschende Motorrad geprallt wäre mit tödlichem Ausgang für das Kind, ja dann, dann hätte wir ein Strafverfahren wg. fahrlässiger Tötung gegen den Motorradfahrer, und jeder Vater des Kindes, gleich ob selbst Motorradfahrer oder nicht, würde sich mit der Aussage, da kann der Motorradfahrer gar nichts dafür weil ein anderer den Ölfleck absichtlich gemacht hat, sicher sehr zurückhalten. Darüber, dass der Täter, derjenige ist, der das Öl verschüttet hat, brauchen wir nicht reden, das ist natürlich so, nur leider hat man den bisher nicht erwischt.

  8. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    Zitat Zitat von Bernii Beitrag anzeigen
    Wäre diesem verblödeten Perversling eine angemessene Bestrafung (wie lebenslänglich o. Giftspritze ) sicher, würde seine Hemmschwelle garantiert früher einsetzen. Hoffentlich kriegen sie ihn irgendwann . . .

    Nein, denn wenn jemand sich so verhält, hat er nicht nur ne leichte Klatsche, sondern ein größeres psychisches Problem, da wird weder Todesstrafe noch lebenslänglich Knast was helfen. Und wenn .... es wird immer wieder nachfolgende Vollpfosten geben, die entsprechende Aktionen veranstalten.

    Auf der Strasse herrscht Krieg .... jeder gegen jeden

  9. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Hat man eine Chance solche Ölflecken rechtzeitig zu erkennen?
    Eher nicht (bei der angenommenen Durchnittsgeschwindigkeit eines GSler in 'unkontollierter' Pampa),

    herbstlicher Dünnschiß einer Kuh ließ mich mitsamt der Maschine an einen voll ausgewachsenen Baum knallen.

    Unmittelbar bei Sichtkontakt, mit Versuch des Aufrichtens, ging das Mopett wie auf Glatteis zu Boden.... :-(



    Cowy

  10. Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    Auf der Strasse herrscht Krieg .... jeder gegen jeden [/QUOTE]

    Da magst Du recht haben, aber ich persönlich führe gegen niemanden Krieg auf der Straße.


 
Seite 38 von 45 ErsteErste ... 283637383940 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bernbeuren, Allgäu
    Von volli01 im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 12:53
  2. Mit R80 G/S aus dem Allgäu
    Von Willys im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:54
  3. Suche R1100GS Gummi Anschläge Auspuff
    Von Malakai im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 08:35
  4. Allgäu-Ligurien-Gardasee-Allgäu
    Von Joerner im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 23:50
  5. Tödliche Landstraße
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 19:43