Seite 56 von 65 ErsteErste ... 6465455565758 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 644

Überholen von Motorradfahrern mit dem Motorrad

Erstellt von assindia, 08.03.2011, 10:10 Uhr · 643 Antworten · 55.136 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    es gibt halt Dinge, die muss man nun wirklich nicht tolerieren und dazu gehören eben sich mies verhaltende Radfahrer. Es geht hier nicht um den sich normal verhaltenden Radfahrer. Ich habe es im vergangenen Hrbst gesehen, dass -obwohl neben der Schnellstraße ein gut ausgebauter Fahrradweg lief- eine Gruppe von 3 Radfahrern die gesamte Breite der Straße blockierte. Aus welchem Grund, wenn nicht, um Leute zu ärgern, sollten die das gemacht haben

    Und schreibt endlich Toleranz mit nur einem L, denn das hat mit toll nix zu tun. Da bin ich intolerant.

  2. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Nein. Es gibt einen unausgesprochenen Öko-Gutmenschen-Konsens, wonach es wünschenswert sei, das Durchschnittstempo auf Straßen möglichst weit herabzusenken. Das ist aber nicht der Zweck von Straßen. Straßen sind grundsätzlich dazu da, den Weg von A nach B zu beschleunigen, sonst würden es auch Feldwege tun. Wer ein entschleunigtes Leben führen möchte, kann dies gern tun. Der Spaß hört in dem Moment auf, wo jemand glaubt, seinen Lebensentwurf anderen Leuten aufdrängen zu müssen.
    Bedingt richtig. Während es für die Maiximalgeschwindigkeiten klare gesetzliche Definitionen gibt, steht zum langsamfahren folgender Gesetzestext an:

    (2) Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluß behindern. (2a) Die Fahrzeugführer müssen sich gegenüber Kindern, Hilfsbedürftigen und älteren Menschen, insbesondere durch Verminderung der Fahrgeschwindigkeit und durch Bremsbereitschaft, so verhalten, dass eine Gefährdung dieser Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist.

    Das ist aber ein Gummiparagraph, denn der triftige Grund kann vielschichtig sein und wird von jedem Juristen anders bewertet.
    Somit gilt: Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit wird in jedem Fall geahndet, unterschreiten ist diskussionsfähig. Den anderen aber zu verurteilen, bevor seine Gründe für die langsame Fahrt benannt wurden, ist meiner Meinung nach n.i.O. Hat auch nix mit Gutmensch oder Öko zu tun, sondern mehr mit Gelassenheit und Lebensfreude. Leben und leben lassen halt.

    Gruß
    Chris

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    Aber gerade die, die sich eher langsam im Verkehr bewegen und hinderlich sind, schreien doch am lautesten wenn sich andere Verkehrsteilnehmer am anderen Ende der Geschwindigkeitsscala befinden!
    Es gibt auch ein Gesetz das langsam fahrende Fahrzeuge sich am rechten Rand der Fahrbahn einordnen müssen! Was haben also Radfahrer in zweiter oder gar dritter Reihe zu suchen?
    Und Recht ist nicht gleich Recht! Als Motorradfahrer darf ich nicht mit einem Vollcrosser auf die Straße und ein Rennhobel bekommt auch keine Zulassung!
    Radfahrer dürfen mit ihren Rennmaschienen auf die Straße und behaupten noch ganz frech das der Radweg zu langsam für ihr Tempo sei! Mountenbiker strampeln über Waldwege und Feldwege auch wenn dort Verbotsschilder stehen, mach das mal mit ner Enduro! Der Jäger schreibt das Nummernschild auf und die Anzeige läuft. Bei Radfahrern geht das garnicht.
    Vorfahrtsstraße und ein Radfahrer will rechts einfahren! Hat schon mal jemand einen Radfahrer anhalten gesehen wenn er mit dem Moped auf der Vorfahrtstraße war? Ich nicht! Wenn man die Pfeifen auf die Vorfahrtsregeln anspricht heißt es immer es war ja Platz genug!
    Nun mir reichen auch 15cm Luft zwischen meinem Spiegel und dem Ellenbogen des Radlers beim Überholen!

  4. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Aber gerade die, die sich eher langsam im Verkehr bewegen und hinderlich sind, schreien doch am lautesten wenn sich andere Verkehrsteilnehmer am anderen Ende der Geschwindigkeitsscala befinden!
    Es gibt auch ein Gesetz das langsam fahrende Fahrzeuge sich am rechten Rand der Fahrbahn einordnen müssen! Was haben also Radfahrer in zweiter oder gar dritter Reihe zu suchen?
    Und Recht ist nicht gleich Recht! Als Motorradfahrer darf ich nicht mit einem Vollcrosser auf die Straße und ein Rennhobel bekommt auch keine Zulassung!
    Radfahrer dürfen mit ihren Rennmaschienen auf die Straße und behaupten noch ganz frech das der Radweg zu langsam für ihr Tempo sei! Mountenbiker strampeln über Waldwege und Feldwege auch wenn dort Verbotsschilder stehen, mach das mal mit ner Enduro! Der Jäger schreibt das Nummernschild auf und die Anzeige läuft. Bei Radfahrern geht das garnicht.
    Vorfahrtsstraße und ein Radfahrer will rechts einfahren! Hat schon mal jemand einen Radfahrer anhalten gesehen wenn er mit dem Moped auf der Vorfahrtstraße war? Ich nicht! Wenn man die Pfeifen auf die Vorfahrtsregeln anspricht heißt es immer es war ja Platz genug!
    Nun mir reichen auch 15cm Luft zwischen meinem Spiegel und dem Ellenbogen des Radlers beim Überholen!
    du hast noch was vergessen: ROTE AMPELN!

    jedenfalls hier in Köln scheinen rote Ampeln für Radfahrer einfach nicht existent! Wenn ich mit meinem Fahrrad an der Ampel stehen bleibe, werde ich noch blöd angemacht.

  5. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    wie war noch das thema des threads?

    ach ja: richtig: grundkurs im feindbilderentwickeln.

    fahrt vorsichtig.
    aber nicht zu langsam, denn das schadet der
    aufmerksamkeit. wie schnell zu langsam ist,
    möge anlässlich der ins haus stehenden feier-
    tage einjeglicher für sich selbst entscheiden.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    du hast noch was vergessen: ROTE AMPELN!

    jedenfalls hier in Köln scheinen rote Ampeln für Radfahrer einfach nicht existent! Wenn ich mit meinem Fahrrad an der Ampel stehen bleibe, werde ich noch blöd angemacht.
    Ja, manche Leute sind schon lustig. Fahre heute mit meiner GS auf der Bayerstraße (München-Innenstadt) in Richtung stadtauswärts, als ich auf der linken Straßenseite einen Fahrradfahrer sehe, der dort den Radweg entlangfährt (richtig: falsche Richtung). Dann entschließt sich der gute Mann plötzlich, ohne einen Schulterblick zu riskieren, dass er jetzt nach rechts rüberzieht, die Gegenfahrbahn kreuzt, um auf meiner Spur weiterzufahren - wo ich gerade mit gut Tempo 50 langkomme, also ungefähr doppelt so schnell wie er. Da habe ich dann mal dezent gehupt, damit er merkt, dass es da noch andere Verkehrsteilnehmer gibt. Was macht er? Dreht sich zu mir um und zeigt mir den Stinkefinger!

    Es wundert mich, dass solche Leute nicht irgendwann einfach mal im Affekt vom Rad geholt werden.

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Aber gerade die, die sich eher langsam im Verkehr bewegen und hinderlich sind, schreien doch am lautesten wenn sich andere Verkehrsteilnehmer am anderen Ende der Geschwindigkeitsscala befinden!
    Es gibt auch ein Gesetz das langsam fahrende Fahrzeuge sich am rechten Rand der Fahrbahn einordnen müssen! Was haben also Radfahrer in zweiter oder gar dritter Reihe zu suchen?
    Und Recht ist nicht gleich Recht! Als Motorradfahrer darf ich nicht mit einem Vollcrosser auf die Straße und ein Rennhobel bekommt auch keine Zulassung!
    Radfahrer dürfen mit ihren Rennmaschienen auf die Straße und behaupten noch ganz frech das der Radweg zu langsam für ihr Tempo sei! Mountenbiker strampeln über Waldwege und Feldwege auch wenn dort Verbotsschilder stehen, mach das mal mit ner Enduro! Der Jäger schreibt das Nummernschild auf und die Anzeige läuft. Bei Radfahrern geht das garnicht.
    Vorfahrtsstraße und ein Radfahrer will rechts einfahren! Hat schon mal jemand einen Radfahrer anhalten gesehen wenn er mit dem Moped auf der Vorfahrtstraße war? Ich nicht! Wenn man die Pfeifen auf die Vorfahrtsregeln anspricht heißt es immer es war ja Platz genug!
    Nun mir reichen auch 15cm Luft zwischen meinem Spiegel und dem Ellenbogen des Radlers beim Überholen!
    Welch unreife Einstellung
    Dir reichen 15cm?
    Dann wünsch ich Dir 'nen Bugattifahrer, dem reichen vllt auch ein paar Zentimeter weniger, wenn er mit 400++km/h an Deiner lahmarschigen Q vorbeibläst, die ob ihrer geringen Geschwindigkeit nun wirklich nichts auf der linken Autobahnseite zu suchen hat. Dein dämliches Gesicht möchte ich dann sehen (wenn's noch erkennbar ist).
    Und der Radfahrer fährt eben mal den nächsten Fußgänger fast über den Haufen, weil der auf dem Radweg rumläuft, er selber wird von Opa mit dem Krückstock bedroht, weil er den Fußweg nutzt, um ein nicht ganz vorschriftsmäßig geparktes Moped o. Auto zu umfahren?
    Sorry, aber mal abgesehen davon, daß das inzw. total OT ist, nimmt es wirklich abstruse Formen an.
    Nimm einfach mal freiwillig an einer MPU teil, ich gehe mal davon aus, daß Du den Lappen schneller los bist, als Du die zweite Frage beantworten kannst. Damit wäre wenigstens sichergestellt, daß Du niemanden mehr absichtlich gefährdest, nur weil Dir sein Verhalten nicht passt.

    Uli

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    moin,

    ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass ihr euch im kreis dreht??

    es ist doch schon alles gesagt ... mehrfach ... nur immernoch nicht von jedem

    hier können sich die protagonisten noch weiter gegenseitig ans bein pinkeln, oder den fred mal einschlafen lassen.

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin,

    ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass ihr euch im kreis dreht??

    es ist doch schon alles gesagt ... mehrfach ... nur immernoch nicht von jedem

    hier können sich die protagonisten noch weiter gegenseitig ans bein pinkeln, oder den fred mal einschlafen lassen.
    Nönönö, so kannst Du das nicht sagen, das geht doch so, Blinker setzen und überholen, fertisch. Kreise ziehen mach ich dabei nur bei ein paar wenigen, durch spezielle Warnkleidung gekennzeichnete, Mopidisten .

    Morgen wieder im südlichen NS

  10. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Morgen wieder im südlichen NS

    Man gut, dass wir morgen nach Norden fahren......


 
Seite 56 von 65 ErsteErste ... 6465455565758 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stirndeckel überholen...
    Von janjonjus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 09:01
  2. Kriminalisierung von Motorradfahrern
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 09:49
  3. Bremse überholen
    Von Annali im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 15:23
  4. Toleranz zwischen Motorradfahrern
    Von dr.musik im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 17:32
  5. Die Straße gehört den Motorradfahrern
    Von Ham-ger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 10:05