Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Umfrage: Benutzt Ihr Eure GS artgerecht?

Erstellt von Haegi, 20.08.2007, 10:31 Uhr · 32 Antworten · 4.629 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.07.2007
    Beiträge
    24

    Blinzeln

    #21
    Hallo
    Also ich bin mindestens zwei mal in der Woche im Dreck. Wir sind drei Gsler und toben uns dabei sorichtig aus. Ist schon klar das ich mit so einem Gerät ein wenig eingeschränkt bin, keine großen Sprünge und über keine extremeren Felsgruppen usw. fahren kann. Aber zb.haben wir ausgetrocknete Bachbette (bis zu 750 Höhenmeter) wo auch Äste, Wannen, kleine Bäume, Schotter, trockenes oder nasses Erdreich vorhanden ist. Also alles was das Herz begehrt.
    Am liebsten fahren wir aber wenn es leicht regnet. Da gibt es Hammer Strecken und Gebiete zum richtig sauen. (Pitztal, Ötztal, Kühtei, alte Millitärstraßen ab Brenner).
    Und bei eben so einen Wetter trifft man eben kaum einen Biker der im Laufschritt seine Kraxe schultert.
    Bei schönem Wetter leider schon.

    Für mich ist auf alle Fälle eines fix
    Ich liebe meine "Berta" ob im Dreck oder am Asphalt. Aber ich würde jeden der offroaden will empfehlen nicht einfach so drauf los zu fahren. Gibt keinen Spaß.
    Es ist wie überall. Erst wenn ich etwas beherrsche werde ich locker und habe auch die richtige Freude bei der Sache.

    Und da gibt es eben Hechlingen mit Offroadkursen und wenn man da Feuer gefangen hat, (so wie ich) kann man weitermachen zb. Erzberg oder oder oder.

    Meiner Meinung nach (klingt sicher hart) kann man erst von Motorrad fahren oder "Können" sprechen wenn man eine solche Ausbildung oder solche Erfahrungen gemacht hat.
    Es werden mir die Dreckfahrer sicher recht geben das man schreien könnte wenn man von einer Offroadtour wieder auf den Asphalt kommt. Man hat gleich ein ganz anderes Gefühl für das Werkl und ich glaube das ist überhaupt das wichtigste.
    Pff für normal bin ich kein vielschreiber aber sorry - meine 12er ist sicher keine reine Reiseenduro und nicht mit einerVaradingsda oder VFluss oder TDM zu vergleichen.

    Grüße an alle
    Peter

    PS: tolle Foto Schneckle

  2. Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    296

    Standard

    #22
    Nun, ich hoffe doch dass ich meine Kühe artgerecht halte. Viel Auslauf in freier Natur und ab und an mal einen kleinen Ausflug





    Zitat Zitat von 12hunderter
    Ist schon klar das ich mit so einem Gerät ein wenig eingeschränkt bin, keine großen Sprünge und über keine extremeren Felsgruppen usw. fahren kann.
    ?? ;-)







    Gruß

    Eric

  3. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #23
    Klasse Photos! Möchte man sofort losfahren.
    Und Deine fliegende "Dicke Rote Kuh" - einfach genial! Die blau/graue fliegende Kuh natürlich auch!

    Grüße, Juliane

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    337

    Lächeln Alle Achtung

    #24
    Zitat Zitat von hixtert
    Das war im Oman.
    Hast Du für den Trip viel Off-Road-Training gemacht?
    Sieht aus als wäre das ne organisierte Tour gewesen. Habt ihr euch vorher alle gekannt, oder ward ihr euch alle fremd?

    Sowas würde ich ja auch mal gerne machen, aber ich bin bis jetzt ja noch nicht mal nen kleinen Schotterweg mit meiner 12er GS gefahren. Außerdem traue ich mich nicht als Frau in ein solches Land... (politische Lage...)

    Grüße

    Susanne

  5. Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    535

    Standard

    #25
    Hallo Susanne,

    ich hab die erste richtige Tour auch organisiert gemacht. Die haben mich dann langsam an die Materie 'Schotter' geführt und wir haben auch Übungen durchgeführt.

    Etwas Schleichwerbung muss hier noch sein: http://www.mot-on-tour.ch/sites/touren.htm (hab also keine Provision und bin weder verwandt noch verschwägert)

    Gruss
    Remo.

  6. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von huftier
    Hast Du für den Trip viel Off-Road-Training gemacht?
    Leider nicht, ich war nur dreifacher Croce-Domini-Bezwinger , also
    quasi Offroad-Jungfrau. In der ersten Woche lag ich mindestens drei mal
    pro Tag auf der Nase , was dem Spaß an der Tour aber keinen Abbruch
    tat. Einfach Sturzbügel gerade treten, Spiegel neu einstellen und weiter.
    So eine alte GS-Q scheint um einiges robuster zu sein als die 1200er von
    heute . Die Newbies mit Wochenendlehrgang kamen besser zurecht.

    Sieht aus als wäre das ne organisierte Tour gewesen.
    Das war die Pilot-Tour von http://www.einfach-losfahren.de.

    Habt ihr euch vorher alle gekannt, oder ward ihr euch alle fremd?
    Die Freundin vom Veranstalter ist eine "alte" Kollegin von mir. Sie hat mich
    auch darauf gebracht. Sonst kannte ich niemanden. Zum Ende der Tour
    hatte man das Gefühl mit jahrelangen Freunden unterwegs zu sein.

    Sowas würde ich ja auch mal gerne machen, aber ich bin bis jetzt ja noch nicht mal nen kleinen Schotterweg mit meiner 12er GS gefahren.
    Das kann frau ändern.

    Außerdem traue ich mich nicht als Frau in ein solches Land... (politische Lage...)
    Nicht von mir aber zutreffend:
    "Sie werden Menschen treffen, die Ihre Tradition leben, ohne den
    Anschluss an die Moderne verpasst haben. Der Islam zeigt sich in Oman
    von einer sehr toleranten Seite. Das islamische Rechtssystem wird hier im
    traditionellen Sinn gelebt und begegnet daher Andersgläubigen mit viel
    Toleranz. So genießen hier Frauen auch weitgehende Gleichberechtigung.
    Obwohl sich die meisten in der Öffentlichkeit verschleiert präsentieren, ist
    dies nicht Pflicht. Und wenn Sie meinen, hier in Europa sind wir reich, dann
    haben Sie in Dubai die Möglichkeit den Begriff 'reich' neu zu definieren.
    Übrigens - Oman ist eines der sichersten Länder der Welt, weit vor Europa!
    Diebstahl, Gewaltdelikte und Übergriffe von Terroristen sind hier noch die
    absolute Ausnahme."

    Grüße

    Susanne

  7. Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    531

    Standard

    #27
    Tja, war schon öfter mit meiner GS im Gelände aber mehr Spaß machts mit dem Kälbchen meiner Frau.
    Warum??? Sie läßt sich leichter im Gelände fahren, aber dann ...
    viel Ärger, wenn Sylvia vor mir in die Garage kommt und ich noch keine Zeit hatte das Kälbchen zu putzen. Sie ist sehr genau, sie kennt jeden Flecken an ihrem Kälbchen, auch die, die vorher nicht da waren fallen sofort auf. Ich kann mir beim putzen noch so viel Mühe geben. Wird immer teuer, Abendessen, bügeln, Wäsche waschen oder 1Woche Katzenklo saubermachen.

  8. HP2Sascha Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Sylvia u. Peter unterweGS
    ...immer teuer, Abendessen, bügeln, Wäsche waschen oder 1Woche Katzenklo saubermachen.
    Das sind die ungeschriebenen Gesetze!!

  9. Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    401

    Standard artgerechte haltung

    #29
    ohne worte ...










    gruß
    monika

  10. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #30
    Hallo,

    ja meine Dicke ADV - denke ich - wird schon hin-und-wieder artgerecht bewegt:

    (auf der Carretera Austral, südlich von Cochrane, Chile)



 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ICO VR Light + MD Roadbook mit Bel. nur 2 x benutzt
    Von No666 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 10:39
  2. Wann benutzt ihr die Hinterradbremse?
    Von GSCHBE im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 22:48