Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55

Erste Erfahrungen mit dem Navigator IV

Erstellt von Spunckie, 21.06.2013, 22:15 Uhr · 54 Antworten · 6.590 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    164

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von catch Beitrag anzeigen
    Also ich habe diesen Express Mist erst gar nicht benutzt, weil ich schon VORHER gelesen hatte, dass diese Software nicht wirklich brauchbar ist.
    Hinzu kommt, dass Express erzählt, es wäre im Gerät nicht genügend Speicherplatz für das Update! Was für ein Quatsch!
    Die CN ist im Nav 4 als gmapprom.img abgelegt. Naturgemäß generiert GArmin Software aber eine gmapsupp.img. Somit will Express die "alte gmapprom.img" nicht überschreiben und würde somit die alte Karte im Gerät belassen. Das ist mal richtige Verschwendung von Speicherplatz und nicht sauber durchdacht! Alt sollte doch von Neu überschrieben werden.....!!

    Also der beste Weg, der zweifelsfrei funktioniert, ist erst Mal beim myGarmin Konto das Gerät registrieren (Gerät und Lifetime).
    Dann die neue Karte NICHT ins Nav4 laden lassen sondern mit dem Life Time Updater auf den Mac in Basecamp laden!!!
    Danach die gmapprom.img aus'm Nav4 löschen (vorher sichern) und mittels MapInstall die neue CN ins Navi bügeln.
    Bei mir hat alles ohne Probleme funktioniert. Ich bin begeistert....gebe allerdings zu, bei Garmin muss man sich vorher echt belesen!

    Nun ein Argument gegen alle anderen Hersteller:
    Ich habe die sehr schöne Garmin Topo DL 2012 über der City Navigator 2013.41 "gelegt". Das bedeutet, dass ich auf der CN navigiere, die detaillierte Topo aber sehe. Ich route sozusagen unter der Topo und kann nun jeden beschi... Feldweg, Busch, Baum und Bach während der Fahrt sehen! Ich mache das sehr gerne, weil ich oft einfach nur mal neugierig auf die Karte schaue und mit der Topo schon super schöne, versteckte Ecken gefunden habe, die mir mit einer 08/15 Strassenkarte entgangen wären.
    Das kann man nur mit einem Garmin!!

    Wer's auch so haben möchte, muss mit cgpsmapper die Draw Priority der CN auf 20 und die der Topo auf 30 setzen sowie bei beiden das Header Datum einfach auf erneuern setzen.
    Mit der OSM All in One sollte das auch funktionieren. Die ist ja auch in vielen Gebieten topografisch detailliert. Aber nicht vergessen, eine "img" ohne Routingdaten verwenden.
    Ich sollte diese Woche mein Motorrad kriegen - und dazu den Navigator IV.
    Wenn ich deine Erklärung zur Installation lese frage ich mich, ob ich das als Neuling überhaupt schaffe ... schliesslich möchte ich mich aufs Motorrad fahren konzentrieren ... Hast du evt. eine Bedienungsanleitung für Navi Anfänger parat?

    Würde mich schon im Voraus dafür bedanken ..... !!!!

    Gruss, Brunoldi

  2. catch Gast

    Standard

    #12
    Hi Brunoldi!
    Als Navianfänger wirst du es mit allen Navis schwer haben. Die Garmin Geräte sind zwar Consumergeräte aber durchaus anspruchsvoll und rauben einem auch manchmal den Nerv. Allerdings gibt es keinen Hersteller, der auch nur ansatzweise an die Vielfältigkeit von Garmin heran kommt. Viele schimpfen über Garmin weil sie schlicht von der Materie -keinerlei Ahnung- haben und meistens zu faul oder zu blöd sind, sich damit zu befassen. Viele wünschen sich, dass elektronische Geräte Gedanken lesen können, damit sie ihren eigenen Schädel nicht bemühen müssen.
    Aber jeder Anfänger braucht einen Tipp, wo er ansetzen kann!
    Mit ruhiger Motivation schafft man jeden Garmin :-)

    Kartendatenupdate (Lifetime Update) Kurzfassung:

    1. Communicator PlugIn für den Browser installieren Support | Software | Garmin

    2. Bei Garmin registrieren (myGarmin) und Benutzernamen sowie Passwort NICHT vergessen oder verlegen!! http://www.garmin.com/de-DE/

    3. Navigator 4 am PC/Mac anschließen! Auf myGarmin anmelden und den Navigator 4 registrieren.

    4. Jetzt schauen was das myGarmin Konto findet.
    (eventuell wird jetzt schon ein Kartenupdate angeboten, wenn ja -siehe unten Anmerkung-)

    5. Den Life Time Map Updater laden (auf richtige Version Mac/Windows achten)
    About.com: http://www8.garmin.com/support/lifetime_updater.html

    4. Wenn alles installiert ist, den Nav4 an den Computer anschließen, Life Time Updater starten und warten.
    Der Life Time Updater durchsucht das Gerät nun nach neuen Karten und bietet, wenn vorhanden ein Update an.

    5. Tipp: Findet er Neuerungen, am besten vor dem Kartenupdate im Navigator 4, im Ordner Garmin die gmapprom.img löschen (vorher sichern).
    Das ist die City Navigator. Wie ich bereits schon mal erwähnte, generiert Garmin Software immer eine gmapsupp.img. Warum die hier eine gmapprom.img drin haben erschließt sich mir nicht.
    Würde man die gmapprom.img vorher nicht aus dem Ordner entfernen, würde der Updater sagen, dass nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist und schlägt vor, das Update auf die SD zu laden. Das ist Nonsens! Die SD kann man noch für andere Karten gebrauchen.

    Nun würde ich Basecamp installieren (siehe Link oben).

    Anmerkung: Ich weiß nicht wie es bei einem Windows PC ist, auf meinem Mac hat mich die myGarmin Seite gefragt, ob ich das Kartenupdate direkt in den Nav4 laden will oder erst in Basecamp auf meinem Mac.
    Ich habe das Letztere gewählt.
    Der Grund ist, würde man die Karten nur im Nav4 haben, müsste man das Navi jedes Mal an den Computer anschließen, wenn man mit Basecamp auf den Karten planen möchte.
    Das ist nicht wirklich praktikabel!
    Ausserdem kann ich mir nachher einen bestimmten Kartenbereich aussuchen, den ich auf's Navi laden will. Wer braucht schon ganz Europa?

    Also, in eurem Garmin Account genau lesen, was myGarmin zum Kartenupdate anbietet.


    Noch ein Tipp:
    Wer mehr als eine Karte verwenden möchte kann das ganz einfach!
    Folgende Dateinamen für Kartenprodukte werden sicher vom Nav4 erkannt (neuere Geräteserien haben diese Limitierung nicht mehr):

    -gmapsupp.img
    -gmapprom.img
    -gmapbmap.img

    Ich kann also 6 verschiedene Kartenprodukte (3 interner Speicher, 3 auf SD-Karte) in dem Navigator 4 verwenden.

    Begriffserklärungen:

    -Communicator Plug in: Hiermit quatscht das Navi mit dem Garmin Account -online-. Kann aber auch zum direkten Download von Wegpunkten, Routen oder sonstigen GPS-Daten dienen.

    -Basecamp: Einfach nur Träger und Planungssoftware für Garmin Kartenprodukte oder auch kostenlose OSM Karten http://www.openstreetmap.de
    Basecamp gibt es für Mac OS X und Windows! http://www8.garmin.com/support/mappingsw.jsp

    - MapSource: Ebenfalls eine Garmin Träger/Planungssoftware! MapSource wird/wurde abgelöst von Basecamp, ist aber noch sehr populär, da die Software für viele einfacher zu bedienen ist und "gewisse Vorteile" hat. MapSource kann man zu dem auch ohne Installationsroutine benutzen. Im Vergleich zu Basecamp fällt hier insbesondere der schnellere Kartenaufbau auf (anderes Rendering, gefiel mir pers. besser)
    MapSource kann in der "normalen Version" nur zusammen mit einer gekauften Garmin Karte installiert werden.

    -Garmin Map Converter: Ein Tool, für Leute die ihre Karten aus MapSource ins Mac OS X Format (gmap oder gmapi) für Mac-Basecamp konvertieren wollen. http://www8.garmin.com/support/downl...ls.jsp?id=3897

    -POI Loader: Wer aus Quellen wie http://www.pocketnavigation.de/poido...election-step2 verschieden Points of Interest in seinen Garmin schieben möchte, kann das mit dem POI Loader machen. Nützlich ist hierbei, dass man "Alarme" konfigurieren kann. entweder nach Entfernung oder Geschwindigkeit.

    Ich hoffe, ich konnte das Dunkel etwas erhellen. Es gäbe noch viel mehr zu schreiben.....

  3. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    82

    Standard

    #13
    Danke für die ausführliche Einführung in die Thematik. Hoffe ich komme dann mal mit dem Navizeuch zurecht wenn meine WC-GS da ist.
    Bisher habe ich nur ein billiges Tom im Auto verwendet dessen Bedienung ja weitgehend selbsterklärend war.

  4. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #14
    Nur Mut OlliZ,

    alles halb so wild...

    Habe mein N4 heute auch in Betrieb genommen und sämtliche Updates eingespielt. Probleme gab es nicht, hat nur ewig gedauert (Installation via USB...).

    Du kannst Dich auch hier orientieren: Garmin Customer Service - Erste Schritte

    Mir fehlt jetzt nur noch Basecamp. Da hat Garmin wohl aktuell ein Problem mit. Der Download-Link funzt auf jeden Fall immer noch nicht...

    Btw, mir ist aufgefallen, dass auf dem Display des N4 im Menü Extras das Pluszeichen bei der Pfeiltaste nach oben (im Display unten rechts) nicht besonders deutlich zu sehen ist... Ist das bei Euch auch so und der "mageren" Auflösung geschuldet...?

  5. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    82

    Standard Basecamp Download

    #15
    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen

    Mir fehlt jetzt nur noch Basecamp. Da hat Garmin wohl aktuell ein Problem mit. Der Download-Link funzt auf jeden Fall immer noch nicht...
    Der Link ist nur falsch eingebaut wenn du Ihn richtig eingibst wie in der Statuszeile angezeigt funzioniert er auch

    Also nochmal Basecamp download hier >>>

    www8.garmin.com/software/BaseCamp_421.exe

  6. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #16
    Bei mir funzt dieser Link nicht... Ich bekomme immer die Umleitung auf die Shop-Seite von Garmin...

  7. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    164

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von catch Beitrag anzeigen
    Hi Brunoldi!
    Als Navianfänger wirst du es mit allen Navis schwer haben. Die Garmin Geräte sind zwar Consumergeräte aber durchaus anspruchsvoll und rauben einem auch manchmal den Nerv. Allerdings gibt es keinen Hersteller, der auch nur ansatzweise an die Vielfältigkeit von Garmin heran kommt. Viele schimpfen über Garmin weil sie schlicht von der Materie -keinerlei Ahnung- haben und meistens zu faul oder zu blöd sind, sich damit zu befassen. Viele wünschen sich, dass elektronische Geräte Gedanken lesen können, damit sie ihren eigenen Schädel nicht bemühen müssen.
    Aber jeder Anfänger braucht einen Tipp, wo er ansetzen kann!
    Mit ruhiger Motivation schafft man jeden Garmin :-)

    Kartendatenupdate (Lifetime Update) Kurzfassung:

    1. Communicator PlugIn für den Browser installieren Support | Software | Garmin

    2. Bei Garmin registrieren (myGarmin) und Benutzernamen sowie Passwort NICHT vergessen oder verlegen!! Garmin | Deutschland | Home

    3. Navigator 4 am PC/Mac anschließen! Auf myGarmin anmelden und den Navigator 4 registrieren.

    4. Jetzt schauen was das myGarmin Konto findet.
    (eventuell wird jetzt schon ein Kartenupdate angeboten, wenn ja -siehe unten Anmerkung-)

    5. Den Life Time Map Updater laden (auf richtige Version Mac/Windows achten)
    About.com: http://www8.garmin.com/support/lifetime_updater.html

    4. Wenn alles installiert ist, den Nav4 an den Computer anschließen, Life Time Updater starten und warten.
    Der Life Time Updater durchsucht das Gerät nun nach neuen Karten und bietet, wenn vorhanden ein Update an.

    5. Tipp: Findet er Neuerungen, am besten vor dem Kartenupdate im Navigator 4, im Ordner Garmin die gmapprom.img löschen (vorher sichern).
    Das ist die City Navigator. Wie ich bereits schon mal erwähnte, generiert Garmin Software immer eine gmapsupp.img. Warum die hier eine gmapprom.img drin haben erschließt sich mir nicht.
    Würde man die gmapprom.img vorher nicht aus dem Ordner entfernen, würde der Updater sagen, dass nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist und schlägt vor, das Update auf die SD zu laden. Das ist Nonsens! Die SD kann man noch für andere Karten gebrauchen.

    Nun würde ich Basecamp installieren (siehe Link oben).

    Anmerkung: Ich weiß nicht wie es bei einem Windows PC ist, auf meinem Mac hat mich die myGarmin Seite gefragt, ob ich das Kartenupdate direkt in den Nav4 laden will oder erst in Basecamp auf meinem Mac.
    Ich habe das Letztere gewählt.
    Der Grund ist, würde man die Karten nur im Nav4 haben, müsste man das Navi jedes Mal an den Computer anschließen, wenn man mit Basecamp auf den Karten planen möchte.
    Das ist nicht wirklich praktikabel!
    Ausserdem kann ich mir nachher einen bestimmten Kartenbereich aussuchen, den ich auf's Navi laden will. Wer braucht schon ganz Europa?

    Also, in eurem Garmin Account genau lesen, was myGarmin zum Kartenupdate anbietet.


    Noch ein Tipp:
    Wer mehr als eine Karte verwenden möchte kann das ganz einfach!
    Folgende Dateinamen für Kartenprodukte werden sicher vom Nav4 erkannt (neuere Geräteserien haben diese Limitierung nicht mehr):

    -gmapsupp.img
    -gmapprom.img
    -gmapbmap.img

    Ich kann also 6 verschiedene Kartenprodukte (3 interner Speicher, 3 auf SD-Karte) in dem Navigator 4 verwenden.

    Begriffserklärungen:

    -Communicator Plug in: Hiermit quatscht das Navi mit dem Garmin Account -online-. Kann aber auch zum direkten Download von Wegpunkten, Routen oder sonstigen GPS-Daten dienen.

    -Basecamp: Einfach nur Träger und Planungssoftware für Garmin Kartenprodukte oder auch kostenlose OSM Karten OpenStreetMap Deutschland: Die freie Wiki-Weltkarte
    Basecamp gibt es für Mac OS X und Windows! Garmin | Mapping Programs

    - MapSource: Ebenfalls eine Garmin Träger/Planungssoftware! MapSource wird/wurde abgelöst von Basecamp, ist aber noch sehr populär, da die Software für viele einfacher zu bedienen ist und "gewisse Vorteile" hat. MapSource kann man zu dem auch ohne Installationsroutine benutzen. Im Vergleich zu Basecamp fällt hier insbesondere der schnellere Kartenaufbau auf (anderes Rendering, gefiel mir pers. besser)
    MapSource kann in der "normalen Version" nur zusammen mit einer gekauften Garmin Karte installiert werden.

    -Garmin Map Converter: Ein Tool, für Leute die ihre Karten aus MapSource ins Mac OS X Format (gmap oder gmapi) für Mac-Basecamp konvertieren wollen. Garmin: MapConverter for Windows Updates & Downloads

    -POI Loader: Wer aus Quellen wie POI Downloads für Dein Navi ? pocketnavigation.de | Navigation | GPS | Blitzer | POIs verschieden Points of Interest in seinen Garmin schieben möchte, kann das mit dem POI Loader machen. Nützlich ist hierbei, dass man "Alarme" konfigurieren kann. entweder nach Entfernung oder Geschwindigkeit.

    Ich hoffe, ich konnte das Dunkel etwas erhellen. Es gäbe noch viel mehr zu schreiben.....

    Danke für die ausführliche Beschreibung!

    Ich werde die entsprechende Umsetzung versuchen und erlaube mir bei Fragen nochmals auf dich zurückzukommen.

    Gruss
    Brunoldi

  8. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    70

    Standard

    #18
    Hallo catch,

    hast ne PN.
    Danke für Deine ausführlichen Schilderungen.

    Grüße Mattscher

  9. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.950

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von OlliZ Beitrag anzeigen
    Der Link ist nur falsch eingebaut wenn du Ihn richtig eingibst wie in der Statuszeile angezeigt funzioniert er auch

    Also nochmal Basecamp download hier >>>

    www8.garmin.com/software/BaseCamp_421.exe
    http://www.garmin.com/software/BaseCamp_421.exe

  10. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #20
    Danke idea. Habe mal wieder den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen...

    Brauche wohl Urlaub


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. erste Erfahrungen mit den Neuen Reifen auf der LC
    Von schnullerpete im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 19.04.2015, 21:10
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2013, 18:59
  3. erste Erfahrungen mit meiner GS
    Von BarneyKC im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 18:17
  4. Der erste große Trip und der erste Reise Blog
    Von Jester im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 20:35
  5. Erste Erfahrungen mit meiner Neuen...
    Von Markus_CH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 13:54