Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

TomTom Rider 400 unterwegs in Internet

Erstellt von SteffenWU, 28.02.2016, 19:39 Uhr · 14 Antworten · 2.252 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Ein AkkuPack ist vmtl kleiner als ein eigenes Modem.
    Kleiner als zB ein S* mini wird kein Modem sein.
    Verwegener Vorschlag: Wenn das Smartphone nix weiter tun soll als als Modem fungieren, dann könnte man extra für diesen Zweck auch ein älteres Smartphone kaufen (kostet vermutlich keine 50 Euro) und notfalls das Micro-USB-Kabel einfach dran festkleben;-)

  2. Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    142

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Verwegener Vorschlag: Wenn das Smartphone nix weiter tun soll als als Modem fungieren, dann könnte man extra für diesen Zweck auch ein älteres Smartphone kaufen (kostet vermutlich keine 50 Euro) und notfalls das Micro-USB-Kabel einfach dran festkleben;-)
    Du Rebell! Aber ja, das ist natürlich auch noch eine Variante - mir wäre jedoch der Aufwand, entweder eine extra SIM-Karte dafür zu haben oder gar die SIM immer zu wechseln, zu hoch. Wie gesagt, bei meinem "Haupthandy" (Samsung Galaxy A3 2015) hält der Akku bei "mobile Daten" und "Bluetooth" eingeschaltet (GPS aus) locker 2 normale Tage, da reicht abends nachladen sowieso locker aus...
    (währenddessen ist es auf Touren quasi immer mit dem Headset im Helm verbunden)
    Mein OSM-Navi-Geländehandy (Samsung XCover 3) lade ich zwischendurch entweder mit einer Powerbank oder aber während der Fahrt per Bordsteckdose mit USB-Adapter und lang-genugem Kabel.

  3. Registriert seit
    30.05.2015
    Beiträge
    143

    Standard

    #13
    Ich habe das TomTom Rider 40, ist ja quasi dasselbe Gerät. Als Handy nutze ich das Samsung Galaxy S4. Mobile Daten, Bluetooth und dann Bluetooth Tethering anschalten. Dann funzt die Stauerkennung und -umfahrung auf dem Navi perfekt. Der Akku vom Handy hält für meine Zwecke lange genug.
    Eine tolle Sache, nutze ich auch im Auto.

  4. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    805

    Standard

    #14
    Ich nutze den TomTom Rider 400. Erst habe ich die Internetverbindung via LG G3 hergestellt, jetzt mit einem Apple iphone 6. Mit beiden Smartphones hatte ich bisher kein Problem, über den Tag zu kommen. Ich mußte zwischendurch nicht nachladen. Also gibt es das hier beschriebene Problem für mich defacto nicht.

    Falls ich wider erwarten doch mal Strom brauche, wird das Smartphone einfach mit einer Bordsteckdose verbunden und gut ist es. Den Aufwand mit einem Zweithandy quasi als Internetmodem halte ich für übertrieben.

  5. Registriert seit
    05.01.2015
    Beiträge
    2

    Standard

    #15
    Moin,
    nutze auch den TomTom Rider 400 in Verbindung mit einem Samsung S5 mini.
    Trage mich mittlereweile mit dem Gedanken das Handy neben dem Navi zu platzieren und auch aus genannten Gründen während der Fahrt zu laden.
    Toureatech biettet ja für fast alle Handys Halter an...
    Mit dem "Kabel" sollte das Laden kein Problem sein:
    DROK® 3A DC/DC Auto-Konverter Step-down: Amazon.de: Computer & Zubehör


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Tomtom Rider 400/45
    Von caponord4 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 19:07
  2. Befestigung TomTom Rider 400
    Von RunNRG im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.03.2016, 16:51
  3. ERLEDIGT TomTom Rider 400 Premium für 375 E inkl. Versand, wie neu!
    Von xmds im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2016, 14:19
  4. ERLEDIGT TomTom Rider 400
    Von Gerry08 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2016, 10:05
  5. Biete Sonstiges TomTom Rider 400 Premium Pack NEU
    Von black-Elli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 02:19