Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kupplungs - Erneuerung

Erstellt von GS-Benny, 03.07.2013, 15:52 Uhr · 7 Antworten · 1.304 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard Kupplungs - Erneuerung

    #1
    Hallo GS-Freunde,
    was habt ihr für die Erneuerung der Kupplung bei der 1150GS bezahlt,
    und was sollte sinvollerweise noch gemacht werden, wenn schon das halbe Moped
    auseinander geschraubt ist.

    Allzeit gute Fahrt, mit greifender Kupplung !!!

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #2
    Hallo Benny,

    zunächst mal kommt es darauf an, ob du nur die Scheibe erneuerst oder den Rest drumherum auch. Meistens dürfte zu empfehlen sein, alles zu machen.

    Hier BMW Teile-Katalog ETK Online BMW R 1150 GS 00 (0415,0495) - Kupplung - Kupplung/Anbauteile
    gibts zunächst mal Preise, das Kuppplungsgehäuse brauchst nicht.

    Description Supplement Part Number S.date E.date Weight Price
    01 Kupplungsgehäuse 21 21 7666246 1,519 kg € 205,70
    02 Versteifungsscheibe 21 21 2333397 0,461 kg € 10,45
    03 Bundschraube 11 22 1341472 0,040 kg € 1,30
    04 Membranfeder 21 21 2345597 0,322 kg € 39,71
    05 Anpressplatte 21 21 2333022 0,697 kg € 51,48
    06 Kupplungsscheibe 21 21 7670454 0,275 kg € 91,35
    07 Gehäusedeckel 21 21 2333023 0,880 kg € 108,90
    08 Innensechskantschraube M6X20 21 21 2332469 0,010 kg € 1,14

    Wie viele AW auf den Ausbau stehen (Getriebe muss raus) kann ich dir nicht sagen, ein kompetenter BMW-Schrauber meinte, 3-4 Stunden reichen ihm. Aber der ist SICHER schneller als die vorgesehenen AW.

    Was sonst noch... da wissen ev andere weiter, ev. noch die Schwingenlager genau checken.

    Ist in der Werkstatt ne teure Sache...
    Ich werde an diesem Wochenende die Kupplung wechseln...

  3. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #3
    Hallo Benny,

    ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber ich persönlich glaube, dass sehr viele Kupplungen viel zu früh gewechselt werden. Hast du schon die Belagstärke deiner Kupplung bei ausgebautem

    Anlasser gemessen? Wieviel km hast du mit Ihr schon gefahren? Rutscht sie oder warum soll sie gewechselt werden? Ich weiß es ist keine Antwort auf deine Frage, aber es interessiert mich.

    Guß Edgar

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #4
    Hi
    In Sachen Kupplung hat Christian schon alles gesagt.
    Genau ansehen sollte man sich die WeDis von Motor und Getriebe. "Vorsichtshalber" wechseln ist allerdings Unsinn. Ein vorsichtshalber gewechselter WeDi hat die gleiche Ausfallwahrscheinlichkeit wie ein "alter".

    Nachdem zum reinen Kupplungswechsel die Schwinge am Getriebe bleiben kann ist der Aus-/Einbau in 4 Std zu machen ist (BMW 6 Std).
    Zum Kupplung wechseln braucht's dann noch mal ein bisschen (0,5h).

    Allerdings werden dann einige interessante Nebenarbeiten nicht gemacht.
    Kontrolle des Kuppungsnehmerzylinders (mit Ausrücklager). Das Ding muss ab um zu sehen ob es sifft. "Schuld" am Siffen ist meist das defekte Ausrücklager und "schuld" am defekten Ausrücklager sind die Fahrer die "ewig" mit gezogener Kupplung z.B. an der Ampel stehen. Das "Ausrücklager" ist lediglich ein "Lagerlein".
    Kontrolle der Schwingenlager. Die beiden vorderen sollten OK sein, die hinteren kann man zeitgleich mit der Kupplung wechseln. Nachden diese Lager nicht abrollen sondern immer nur etwas schwenken, graben sich die Nadeln gerne ein und sie bewegen sich ungleichmässig auch wenn man sie nachstellt.
    Der WeDi am HAG-Eingang ist ein "Siffkandidat" und daher zu inspizieren wenn das HAG ab ist.
    Falls man die Schwinge abnimmt ist der WeDi des Getriebeausgangs ebenfalls zu inspizieren.
    gerd

  5. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard

    #5
    Hallo Christian und Gerd !
    Danke für die super Infos.
    Hallo Edgar, Kupplung hat jetzt 93000 Km runter und greift noch, aber ziemlich späht.
    Da sie selbstnachstellend ist wollte ich die ungefähren Kosten einer Erneuerung wissen.
    Das was Christian und Gerd an Infos mitgeteilt haben, wird man von keiner Werkstatt
    erfahren, nochmals Danke.

    Allzeit gute Fahrt, mit dem richtigen Forum !!!

  6. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #6
    Bei meiner 1100 GS war bei 497.000 Km noch die Originale drin ....und bei der 1200 GSA nach 400.000 Km auch...

  7. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Bei meiner 1100 GS war bei 497.000 Km noch die Originale drin ....und bei der 1200 GSA nach 400.000 Km auch...

    Ja, das ist immer interessant, wenn sich Bonsai zu Wort meldet - glaube, soviel fährt kein anderer! Habe jetzt bei 254.000 in der 1150 GS auch noch die erste Kupplung und hoffe auf ein noch recht langes Kupplungsleben.

    Bonsai, was war denn nach 497.000, hast Du sie verkauft und sie kuppelt gar immer noch?

    Gruß, Machtien

  8. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    32

    Standard

    #8
    Hallo.
    Ich wollte dazu nur meine Erfahrung teilen. Beim ersten male habe ich 8 Std benötigt. Allerdings die meißte Zeit zum zusammenbauen.
    Meine Kupplung hat 105000 KM gelaufen und ist die erste. Sie hatte vor 10tkm noch über 6mm Belag. Also fast wie neu. Und der WDR am Motor hat meine Kupplungsscheibe schon zweimal ölig gemacht. Das hat Sie bis jetzt auch überlebt. Ich tausche Sie erst wenn kein Gang mehr rein geht, oder ich damit doch noch mal in die Mongolei will.

    - Nimm den Anlasser ab und messe einfach mal nach. Übrigens kannst du dabei meißt auch schon erkennen ob drinnen alles trocken ist von den WDR am Motor und Getriebe. Musst nur weit genug rein leuchten. Ein leichter Staubbelag der nicht extrem schmierig ist, ist normaler Kupplungsabrieb.

    Gruß


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Kupplungs- und Bremsdeckel
    Von Dobipapa im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 08:17
  2. Kupplungs Rupfen
    Von bignose im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 22:09
  3. Kupplungs- und Bremshebel
    Von Maik F. im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 20:49
  4. Kupplungs - Bremshebel
    Von Gerd2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 11:17
  5. Kupplungs-zentrierdorn
    Von GS-WÄLDER im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 15:23