Seite 5 von 21 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 208

Griffheizung zu schwach ?

Erstellt von Fredel, 01.02.2014, 16:04 Uhr · 207 Antworten · 20.403 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    749

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Ich selbst mache im Sommer die GH an um die Handschuhe schneller trocken zu bekommen .
    ist das Angstschweiß ?


  2. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Bei Regen ziehts dir die Nässe bei eingeschalteter GH in den Handschuh.

    Die Funktionsweise einer Membran wird durchs Einschalten umgekehrt...

    Normalerweise: Innerhalb der Membran warm - ausserhalb der Membran kühler - Transport v Feuchtigkeit nach Aussen.

    Bei Regen und eingeschalteter GH: Innerhalb der Membran kühler als Aussen - Tansport von Feuchtigkeit nach Innen.
    Das Phänomen siehst du richtig, deine Erklärung zur Funktionsweise einer Membran ist Quatsch.
    Eine Membran ist so gearbeitet, dass sie Wasserdampf-durchlässig ist. Wenn du schwitzt entsteht Wasserdampf, der diffundiert, dem Konzentrationsgefällt (außen ist die Wasserdampfkonzentration geringer) folgend, nach außen.
    Sobald es außen einen höheren Wasserdampfdruck hat, gelangt der Wasserdampf nach innen. Solange du ohne Griffheizung durch den Regen fährst, ist zwar außen Wasser, aber nicht als Wasserdampf, somit kann es nicht in den Handschuh eindringen. Nebenbei bemerkt funktioniert dann auch eine Membran nicht besonders gut. Sobald du die Griffheizung anmachst produzierst du außen sehr viel Wasserdampf. Die Konzentration an Wasser/Wasserdampf ist im inneren des Handschuhs geringer (das hoffen wir mal zumindest) und der Wasserdampf wandert nach innen.
    Deine Hände werden klamm.
    Das Phänomen kann man übrigens auch beobachten, wenn man Membrankleidung zum Trocknen auf eine Heizung legt.

  3. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Ich selbst mache im Sommer die GH an um die Handschuhe schneller trocken zu bekommen .
    Ich auch 😄

  4. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    264

    Standard

    #44
    Also selbst bei -5°C halte ich es mit Stufe 2 nicht lange aus ... wird zu warm. Stufe 2 nutze ich nur zum Aufheizen am Anfang und Stufe 1 für den Dauerbetrieb. Es liegt sicher auch an den Handschuhen. Meine dicken Winterhandschuhe habe ich wieder verkauft. Die Wärme der Griffheizung kommt einfach nicht durch und unbequem sind sie auch noch (weil viel zu dick). Meine Allrounder sind da perfekt. Ein zusätzlicher Spoiler wäre sicher auch noch gut, dann wäre der Handrücken bei diesen Temperaturen geschützt. Im Sommer muss der dann aber wieder ab!!

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Grandy Beitrag anzeigen
    Das Phänomen siehst du richtig, deine Erklärung zur Funktionsweise einer Membran ist Quatsch.
    Eine Membran ist so gearbeitet, dass sie Wasserdampf-durchlässig ist. Wenn du schwitzt entsteht Wasserdampf, der diffundiert, dem Konzentrationsgefällt (außen ist die Wasserdampfkonzentration geringer) folgend, nach außen.
    Sobald es außen einen höheren Wasserdampfdruck hat, gelangt der Wasserdampf nach innen. Solange du ohne Griffheizung durch den Regen fährst, ist zwar außen Wasser, aber nicht als Wasserdampf, somit kann es nicht in den Handschuh eindringen. Nebenbei bemerkt funktioniert dann auch eine Membran nicht besonders gut. Sobald du die Griffheizung anmachst produzierst du außen sehr viel Wasserdampf. Die Konzentration an Wasser/Wasserdampf ist im inneren des Handschuhs geringer (das hoffen wir mal zumindest) und der Wasserdampf wandert nach innen.
    Deine Hände werden klamm.
    Das Phänomen kann man übrigens auch beobachten, wenn man Membrankleidung zum Trocknen auf eine Heizung legt.
    Was ist dann dabei Quatsch?

    Ich habe die Funtionsweise der Membran im Handschuh praktisch erklärt, du die Diffusion an sich.

    Meine Erklärung kapiert man in 3 Sekunden, deine nicht.

  6. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard Griffheizung zu schwach ?

    #46
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Was ist dann dabei Quatsch?

    Ich habe die Funtionsweise der Membran im Handschuh praktisch erklärt, du die Diffusion an sich.

    Meine Erklärung kapiert man in 3 Sekunden, deine nicht.
    Es hat absolut nichts mit der Wärme außerhalb des Handschuhs zu tun! Im Sommer haste ja auch keine nassen Hände wenns regnet.

    Wenn man was erklären will, dann doch bitte richtig!

    Hätte auch nicht gedacht, dass ich für dich die physikalischen Eigenschaften didaktisch auf Grundschulniveau reduzieren muss.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #47
    Halt dich bitte mit deinen Äusserungen ein bisschen zurück, du bist hier nicht auf dem Pausenhof.

    Und wegen "hat nichts mit Wärme zu tun":

    "Bei der Membrandestillation handelt es sich um ein thermisch getriebenes Separationsverfahren, bei dem die Separation aufgrund eines Phasenwechsels erfolgt. Eine hydrophobe Membran stellt hierbei eine Barriere für die flüssige Phase (z. B. Salzwasser) eines Fluidstroms dar, die dampfförmige Phase (z. B. Wasserdampf) jedoch kann durch die Poren der Membran permeiren. Die treibende Kraft für den Prozess bildet ein Partialdampfdruckgefälle, welches üblicherweise durch eine Temperaturdifferenz hervorgerufen wird."

    Quelle: Wikipedia

    "Unter der Diffusion versteht man den Transport von Molekülen durch die Zellmembran hindurch. Dieser Vorgang findet solange statt, bis ein Konzentrationsgefälle ausgeglichen wurde. Solange dieses noch vorhanden ist bewegen sich mehr Teilchen in Richtung der geringeren Konzentration als umgekehrt. Für die Diffusion muss die Zelle keine Energie aufwenden. Die Diffusion lässt sich über die Brownsche Molekularbewegung erklären: Darunter wird die vom schottischen Botaniker Robert Brown ( wieder ) entdeckte Wärmebewegung von Teilchen in Flüssigkeiten bezeichnet. Die Diffusion beschleunigt sich bei Erhöhung der Temperatur."

    Quelle: frustfrei-lernen.de

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.469

    Standard

    #48
    Vertragt euch wieder

    Fazit: bei Regen GH bei Membranhandacguh aus und ohne Membran an

  9. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    417

    Standard

    #49
    Leute es geht doch NUR um Handschuhe .
    Bleibt cool und schwingt nicht gleich die Keule .

    NG Jürgen

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #50
    Ich bin cool.

    Eure Schlichtungsversuche in Ehren, aber ich möchte mich hier nicht nach ernst gemeinten Post, mit "Quatsch" und "Grundschulniveau" anschiessen lassen und darauf nichts entgegnen.

    Ich wundere mich mal wieder, dass hier immer wieder Leute aufschlagen, die auf dicke Hose machen (müssen), dabei auch noch beleidigend werden und nicht mal in der Sache Recht haben.


 
Seite 5 von 21 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lichtstärke vom Abblendlicht zu schwach?
    Von uweloe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.04.2014, 10:20
  2. Griffheizung zu gering
    Von coldskorpion im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 17:13
  3. zu schwache Batterie -> 18AH ?
    Von pipi724 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 07:49
  4. Bist Du zu schwach...
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 11:17
  5. Hinterradbremse zu schwach??????????
    Von acryloss im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2005, 20:01