Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Kupplungsflüssigkeits-Behälter am Lenker leckt !

Erstellt von Chris1965, 08.06.2014, 15:04 Uhr · 36 Antworten · 3.524 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Larsi, ich glaube, dass das auch genau anders herum sein kann! Deine Darstellung entspricht der Konstruktion der Trockenkupplungen in den luftgekühlten Modellen. Ein dem Verschleiß folgender Hebel, Druckplatte, was auch immer, an in der Kupplung (Du weißt was ich meine) läßt die Druckstange, den Kolben im Nehmerzylinder, was auch immer, nachrücken. Das hat einAbsinken des Flüssigkeitsstandes als Folge. ...
    kein dummer gedanke, aber ...

    die kupplung sitzt vorne am motor und die federn drücken das lamellenpaket nach hinten zusammen.
    der ausrückmechenismus (hydraulikzylinder) sitzt hinten am motor. er drückt beim kuppeln die druckstange gegen die federkraft nach vorn um die lamellen zu entlasten.
    wenn nun die lamellen verschleissen, drückt das federpaket die ausrückplatte weiter nach hinten, auf den hydraulikzylinder zu.
    damit steigt der flüssigkeitsstand.

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #22
    Die Anordnung kannte ich und das klingt sehr einleuchtend! Mein Kopf ist seit einem Gespräch gerade mit meinem Urologen ganz woanders, kann im Moment nicht so gut denken. Danke

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von moro Beitrag anzeigen
    Na Ja, räuspere mich grad.
    GS1200 LC, oder gar 1200 GS-A und gut aussehen?

    Hat man dann so einen ähnlicher Geschmack wie kurze Hosen in Kombination mit Socken?

    Gruß Rolf
    Du hast die Sandalen vergessen.....

  4. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    #24
    @Larsi,@Wolfgang.A,schön das auf eine FRAGE immer erst dumme Anfangsenleitungen kommen,Autokupplung,und Moppetkupplung unterscheiden sich woll ein wenig,vielleicht passt es mal, das Mann sich trifft ,wäre sehr lustig ,so Auge in Auge!
    Gruß an Alle Regor

  5. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von regor Beitrag anzeigen
    @Larsi,@Wolfgang.A,schön das auf eine FRAGE immer erst dumme Anfangsenleitungen kommen,Autokupplung,und Moppetkupplung unterscheiden sich woll ein wenig,vielleicht passt es mal, das Mann sich trifft ,wäre sehr lustig ,so Auge in Auge!
    Gruß an Alle Regor
    Nun, Du hast bisher nur erklärt, dass Du seit 25 (?) Jahren professionell schraubst, stellst aber immer wieder Fragen, die sogar mir Hobbyschrauber zeigen, dass Du mit Motorradtechnik nicht wirklich vertraut bist.
    Ob Du die 25 Jahre an Autos, Traktoren oder Tretrollern geschraubt hast, darüber hast Du Dich bisher nicht ausgelassen.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #26
    meine erklärung der funktion der trockenkupplung und nasskupplung der verschiedenen 1200er GSen erscheint mir schlüssig, daher bitte ich um info, wenn ich denn falsch liegen sollte. ich kenne mich verhältnismäßig gut aus, bin aber nicht perfekt und lerne gern dazu, das gehört zb auch zu meinem job.

    und was die einleitung angeht:
    danke für die steilvorlage, es ging kaum besser.

  7. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    #27
    @Wolfgang.A ,da muß ich jetzt mal eine Lanze für Larsi Hasi brechen, In einer Reifen Diskussion schrieb ich 25 Jahre KFZ schrauben,
    und Hobbaschrauber kennen ich nicht.
    @ Larsi,Seiten aus dem Boxerforum zu kopieren und hier reinstellen,heißt noch lange nicht, das du über selbst erfahrenes Wissen verfügst,!!
    Ich kenne Moppetkupplungen nicht,daher war mir das nicht bekannt und habe nur gefragt!
    Gruß an Alle Regor

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #28
    Ich habe lediglich eine Beschreibung verlinkt, die ich für richtig halte. Warum sollte ich alles nochmal selbst tippen? Hat Gerd doch alles auf seiner Seite dokumentiert.

    Und wenn du keine Moppedkupplungen sondern Autokupplungen kennst, verstehe ich deine Frage umso weniger.

    Gute Nacht.

  9. Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    200

    Standard

    #29
    Guten Morgen und OK,ich gebe auf!
    Gruß an Alle Regor

  10. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #30
    So, habe heute meine GS wieder vom bekommen, "jetzt sollte alles in Ordnung sein " - na hoffentlich.
    Aufgefallen ist mir nur, dass die Kupplung unterschiedlich kommt.
    Speziell beim Wegfahren kommt sie einmal sofort, das nächste Mal erst, wenn der Kupplungshebel schon halb losgelassen wird.
    DAS war vorher nicht so krass

    Wisst Ihr warum ?

    Bin in 2 Wochen bei der Rückrufaktion, werde dort mal den fragen .

    lg
    Christian


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vibrationen am Lenker nerven!
    Von Conny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 07:09
  2. iPhone am Lenker?
    Von scubafat im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 11:32
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 09:15
  4. Querstrebe am Lenker entfernen? ABE/TÜV?
    Von DiDi 60 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 20:03
  5. Steckdose am Lenker
    Von boemmel19 im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 22:38