Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 135

Katastrophale Speichen Felgen an der Adventure

Erstellt von GS-Neuling, 31.08.2010, 23:24 Uhr · 134 Antworten · 24.487 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Nu mal langsam mit die jungen Pfrede.

    Nicht jeder wegen eines Problems mit seiner GS "geladene" Neuuser muss ein Troll sein. Wir sollten schon in Ruhe abwarten, was der gute Jeff noch über seine GS zu berichten hat.

    Nicht die große (verbale) Keule schwingen, bevor überhaupt klar ist, wer vor einem steht.

    CU
    Jonni
    Jonni, lies ruhig richtig und lies richtig ruhig
    Wenn ich eine verbale Keule schwinge, tönt das ganz erheblich anders. Ich äussere einen Verdacht und habe diesen begründet. Hier und vor den Moderatoren. Nicht mehr, nicht weniger.
    Abwarten, wie der Kollege Jeff weiter berichtet, werde ich natürlich ebenfalls
    Noch etwas: Wenn er echt ist, wird er je kein Interesse haben, für ein Troll gehalten zu werden und etwas dagegen unternehmen, denke ich. ALso ist alles in Butter und kein Unschuldiger kann Schaden nehmen
    Aber auch ein Forum darf sich lernfähig zeigen und nicht immer und immer wieder mit dem gleichen Kopf gegen die gleiche Wand rennen!

  2. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #72
    Aufgewärmter Unsinn ist doch auch gaaaanz lecker ... ist doch Winter !


    Vielleicht sollte der Kollege mal ab und zu die Bordsteine hoch und runter fahren.

    Besser wäre das vielleicht ...
    Oder hat es soooo lange gewartet, bis sich die Räder plattgestanden haben ?

    Ich für meinen Teil, vielleicht etwas unsensibel, habe bei meiner 11GS nicht mal gemerkt, das die Axialnatellager des "Gelenktunnels" (Kardanumhausung) 5-10mm Axial-Spiel hatten.
    Und die Kreuzspeichenräder der 11er liefen auch nur "global rund" ...

    Und wer hat es schon mal "ausgeuhrt" ?

    Und Reifen eiern ggf. sowieso immer ein wenig mehr ... ist halt nur ausgehärtetet Gummipampe ! Beim Reifenbacken kann es schon mal zu etwas Verzug kommen.

    Kein Treckerfahrer würde sich aufregen

    Nachdem dies bei der HU aufgefallen war ... man mich aber nach längerer Diskussion mit "Plakette" nach Hause entließ ... glaubete ich auch "es zu spüren".
    Auf dem Weg zur HU war ich aber mit 130km/h über einen geschotterten Feldweg geflogen ... da merkte ich noch nichts

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #73
    Hey Stephan!

    Nimm´s nicht persönlich, aber genau deshalb gibt es den TÜV! Weil es viele Leute gibt, die nicht einmal merken dass etwas kaputt (oder zumindest nahe an der Verschleißgrenze) ist. Das sollte man aber nicht als Referenz nehmen oder einen Tip daraus ableiten!

    Ja, ich bin z.B. einer von denen, die mit Magnet-Ständer und Messuhr seine Felgen prüft. Es dient nämlich in erster Instanz der Fehlerfindung bei einem solchen Problem.
    Ich fahre auch selbst eine verzogene Felge mit rund 3mm Seitenschlag, 0,5mm Höhenschlag und 50g Wuchte daran. Montiert sind TKC80. Und da flattert nichts!
    Allerdings würde ich da was dran ändern würde es mir Probleme bereiten. z.B. vom Profi richten lassen. Nur habe ich in meiner Nähe noch keinen gefunden der sich für humanes Geld Kreuzspeichenräder dessen annimmt.
    Eher würde ich die Felge entsorgen....

    Fakt ist: Was der einzelne selbst macht ist das eine, was ich anderen rate etwas anderes!

    Geeignetes Messwerkzeug gibt es übrigens öfters zum günstigen Kurs in der Bucht für 20...30 EUR zu kaufen. Nur für´s reine Messen 70...80 EUR zu bezahlen ist rausgeworfenes Geld.

    Gruß Peter

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Jonni, lies ruhig richtig und lies richtig ruhig
    Wenn ich eine verbale Keule schwinge, tönt das ganz erheblich anders. Ich äussere einen Verdacht und habe diesen begründet. Hier und vor den Moderatoren. Nicht mehr, nicht weniger.
    Abwarten, wie der Kollege Jeff weiter berichtet, werde ich natürlich ebenfalls
    Noch etwas: Wenn er echt ist, wird er je kein Interesse haben, für ein Troll gehalten zu werden und etwas dagegen unternehmen, denke ich. ALso ist alles in Butter und kein Unschuldiger kann Schaden nehmen
    Aber auch ein Forum darf sich lernfähig zeigen und nicht immer und immer wieder mit dem gleichen Kopf gegen die gleiche Wand rennen!
    Denke der ist echt, hab da einen gefunden wo das passen könnte. Abba Ahnung hat er trotzdem nicht, wahrscheinlich läuft sein Möpi mehr im WZ als op die Strasse

  5. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #75
    Es ist nunmal so, das gewisse Toleranzen eben toleriert werden, weil sie keinen negativen Einfluss haben.

    Toleranzen ergeben sich immer als Summe aller Einzeltoleranzen.

    So lange der technische Gegenstand damit keine Probleme hat (u.a. wegen ausreichender Eigendämpfung der Anregungsschwingungen etc.) ist alles ok.

    Wenn man sich jedoch durch irgendwelche Messungen beunruhigen lässt, ohne das man vorher etwas gemerkt hat, was auch andere nicht merken werden, dann sind es meist "psychosomatische Unruhen" die man dann zu spüren glaubt.


    Unwuchten werden deshalb ausgewuchtet, damit die Massenkräfte nach dem Auswuchten des Rotors ausgeglichen sind !
    Und dann herscht Ruhe ... wenn die Auswuchtung mit der benötigten Güte erfolgt.

    Übrigend ist die Wuchtgüte unserer "Fahrzeugräder" gaaanz grausam ungenau ... weil mehr braucht es nicht für die erforderliche Wuchtgüte !

    Ich habe (Job-Bedingt) auch schon asymetrische Rotoren wuchten lassen, die mit ca. 400km/h Umlaufgeschwindigkeit laufen.
    Da hört man dann nach der Wuchtung nur etwas von den "Windgeräuschen" durch die Aerodynamischen Störungen durch die zerklüftete Geometrie.

  6. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    #76
    Ganz blöde Frage am Rande: Wer oder was ist ein Troll?

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.186

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von doublex Beitrag anzeigen
    Ganz blöde Frage am Rande: Wer oder was ist ein Troll?

    bitte sehr

    http://www.google.at/url?sa=t&rct=j&...CB37gEXTKz1qOw

  8. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    #78
    Aha;
    DANKE sehr; man lernt nie aus

  9. Registriert seit
    06.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard

    #79
    Ob die Felgen eiern oder nicht, kannst du nur ohne Reifen, mit einer Messuhr prüfen.

  10. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #80
    Zulässig (definiert durch BMW) 1,75 mm in Höhe u. Seite. Macht keinen Spaß das anzusehen, weiß ich. Hatten wir hier aber auch alles schon!


 
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1100 GS Säuberung der Felgen / Speichen
    Von Gelegenheitsfahrer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.03.2016, 00:23
  2. Was tun gegen die katastrophale Sitzbank der Adventure?
    Von mj_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 01:51
  3. Felgen neu speichen!
    Von PogoGS im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 21:47
  4. Felgen und Speichen reinigen?
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 21:13
  5. Verkaufe Speichen Felgen R1100GS BJ97
    Von Jans im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 19:17