Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 102

...mit dem verrückten Max lernen sogar Kühe fliegen

Erstellt von Drachenstein, 26.09.2009, 18:12 Uhr · 101 Antworten · 18.260 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von q55 Beitrag anzeigen
    hab noch was für alle kopfschüttler
    es ist irritierend, dass die Kamera mitlenkt und nicht starr zur Längsachse befestigt ist und so nur Schräglage aber keine Lenkbewegungen überträgt. aber schönes Wetter hattet ihr wenigstens
    Tiger

  2. Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    152

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    ...Die Musik ist insofern unpassend, als dass es in und um La Grange, Texas, solche Strassen mit Sicherheit nicht gibt...
    .... ich wusste es!!!!!!

    Sogar an der Musik habt ihr noch was rumzumäkeln *grummelgrummel*!

    Nein, Scherz beiseite, danke für das Bild, "La Grange", echt cool!!!

    Grüsse - Wolfgang

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #63
    Ich find die Musik Klasse! Und beim fahren sieht man,dass selbst an Engstellen bei überraschend entgegenkommenden Wohnmobilen kein Zucker oder Ausweicher drin ist und immer ausreichend Platz. Also nicht durch die kameraeinstellung und -führung bange machen lassen, das ist schon in Ordnung gewesen. Die Entgegenkommenden waren ja auch viel zu schnell...

  4. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #64
    Cooles Video, coole Musik, cooler Fahrstil. Alles locker im grünen Bereich.

  5. Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    77

    Standard Österreich: ...Schon 76 Motorradfahrer tödlich verunglückt

    #65
    anbei noch ein Artikel aus der Österreichischen Kronen-Zeitung (quasi das Pendant zur Bild):

    HTML-Code:
    http://www.krone.at/krone/S91/object_id__162735/hxcms/index.html
    "Genau gesagt passieren die Hauptfehler bereits vor der Kurve", erklärt Scheiblauer. Wer den Kurvenradius und/oder seine Geschwindigkeit falsch einschätzt, der bekommt in der Kurve ganz rasch Probleme. Denn der Spielraum, in der Schräglage seine Fahrlinie noch zu ändern, ist gering und erfordert fahrtechnisches Können. Die Linie kann man eventuell minimal korrigieren, wenn man noch mehr in Schräglage geht. "Die Geschwindigkeit muss zum Kurvenradius passen. Abruptes Bremsen in der Schräglage ist riskant und führt oft zum Sturz. Um die Maschine aufzurichten und dann abzubremsen fehlen meist der Platz und die Zeit. In einer Rechtskurve gerät man dann auf die Gegenfahrbahn, in einer Linkskurve kommt man von der Straße ab."
    Um derartige Situationen zu vermeiden, ist die richtige Fahrtechnik bereits vor der Kurve wichtig. "Das Um und Auf beim Kurvenfahren ist die richtige Blicktechnik. Ich muss vorausschauen, den Kopf in die Kurve drehen und mit meinem Fahrstreifen auskommen", so der Experte. "Besonders in unübersichtlichen Kurven muss man sich Reserven lassen und mit Gegenverkehr rechnen."
    Zurückhaltung als Lebensretter
    Reserven und vorausschauendes Fahren helfen auch, auf Unerwartetes (wie etwa Rollsplitt) oder auf Fehler von anderen Verkehrsteilnehmern (etwa des Gegenverkehrs) zu reagieren. "Gerade Motorradfahrer, die keine Knautschzone haben, dürfen sich keine Fehler leisten", sagt Scheiblauer. Falscher Stolz ist fehl am Platz. "Es fällt niemandem ein Zacken aus der Krone, wenn er abbremst oder einen Meter zur Seite fährt."
    Er kritisiert auch falschen Mut und zu viel Risiko. "Motorradfahren soll Spaß machen. Aber es gibt Grenzen. Auf der Straße fährt man nicht am Limit. Wer Kurven mit dem Knie am Boden fahren will, muss auf eine Rennstrecke. Dort gibt es keinen Gegenverkehr, dafür aber griffigen Asphalt und entsprechende Sturzräume.
    "


  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Bavarian Knight Beitrag anzeigen
    ...
    Auf der Straße fährt man nicht am Limit.
    ...
    ganz deiner meinung!!!


    und unter dieser vorraussetzung:

    Zitat Zitat von Bavarian Knight Beitrag anzeigen
    ...
    Wer Kurven mit dem Knie am Boden fahren will, muss auf eine Rennstrecke.
    ...
    schnickschnack ...
    ich kenne etliche leute, die mit dem knie am boden weiter vom persönlichen limit entfernt sind, als mancher sonntagsbummler mit daumenbreitem "sicherheitsstreifen", der sich nicht tiefer traut.

  7. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #67
    schnickschnack ...
    ich kenne etliche leute, die mit dem knie am boden weiter vom persönlichen limit entfernt sind, als mancher sonntagsbummler mit daumenbreitem "sicherheitsstreifen", der sich nicht tiefer traut.[/QUOTE]

    ....und ich hab schon genug von diesen bunten (schnellen) knieschleifern mit eingebautem nackenspoiler außen überholt,
    weil sie vor lauter achten auf ihre korrekte rossi-haltung das fahren vergessen haben.
    in diesem sinne....
    jedem die seine fahrweise.
    aber besser zügig mit dem knie am tank,
    als selbiges zum bremsen benutzen

    grüsse aus`m kalletal

  8. Registriert seit
    16.09.2009
    Beiträge
    31

    Standard

    #68
    warum kann er nicht auf seiner Fahrbahnseite bleiben, hat der Instruktor Schräglagenangst?

  9. Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    409

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von cab Beitrag anzeigen
    schnickschnack ...
    ich kenne etliche leute, die mit dem knie am boden weiter vom persönlichen limit entfernt sind, als mancher sonntagsbummler mit daumenbreitem "sicherheitsstreifen", der sich nicht tiefer traut.
    ....und ich hab schon genug von diesen bunten (schnellen) knieschleifern mit eingebautem nackenspoiler außen überholt,
    weil sie vor lauter achten auf ihre korrekte rossi-haltung das fahren vergessen haben.
    in diesem sinne....
    jedem die seine fahrweise.
    aber besser zügig mit dem knie am tank,
    als selbiges zum bremsen benutzen

    grüsse aus`m kalletal[/QUOTE]


    jau,

    die gibts - aber diese Klientel meinte Larsi glaub ich nicht.

    Übrichstens, wenn Du mal das Vergnügen hast ne Tour mit Larsi zufahren, bist Du gut wenn Du einigermassen dran bleiben kannst.
    Falls es Dir gelingen sollte in "Schlagdistanz " ranfahren zu können, ist es totrzdem relativ aussichtslos ihn überholen zu wollen - er versperrt einem total die Sicht !

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von cab Beitrag anzeigen
    ....und ich hab schon genug von diesen bunten (schnellen) knieschleifern mit eingebautem nackenspoiler außen überholt,
    weil sie vor lauter achten auf ihre korrekte rossi-haltung das fahren vergessen haben.
    ...
    ja, sowas kenne ich auch.
    ich wollte nur darlegen, dass ein knie am boden noch lange nicht bedeuten muss, dass der fahrer an einem limit angekommen ist (persönlich oder physikalisch).
    es KANN sein, aber es muss nicht unbedingt.

    Zitat Zitat von Zorro Beitrag anzeigen
    jau,

    die gibts - aber diese Klientel meinte Larsi glaub ich nicht.
    ...
    so isses.
    und alles andere, was du da über mich schreibst, ist doch glatt gelogen


 
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Getriebe überholen - wo? Evtl. sogar in der Nähe von Kassel?
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 00:10
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 12:46
  3. Fahren lernen
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 21:21
  4. Wer darf dabei zuschauen, oder vielleicht sogar mit dran???
    Von Wolfgang im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 21:49