Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 81

Ölsorte !

Erstellt von mottekopf, 15.04.2014, 11:27 Uhr · 80 Antworten · 12.840 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    92

    Standard

    #61
    Hallo,

    ich fahre ROWE Motorradöl 20/50er, gibts bei mr. Motoröl, 5 Liter 27.50€ frei Haus ab 4 Liter Bestellmenge innerhalb Deutschland,
    da ich 4 Liter zum Ölwechsel benötige habe ich 1 Liter zum auffüllen, das langt bis zum nächsten Wechsel.

    Gruß Frank

  2. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #62
    Hallo
    Eigentlich ist es eine ganz einfache Sache:

    Zitat Internet : www.mr-motoroel.de

    Zitat Anfang:
    Was Sie über die Viskosität von Motorölen wissen sollten.

    Publiziert am 20. Dezember 2011 von mr-motoroel
    Unter der Viskosität versteht man das Fließverhalten. Es geht also darum, ob das Motoröl dickflüssig ist oder dünnflüssig.
    Eine sehr dickflüssige Flüssigkeit wäre z. B. Honig. Und eine dünnflüssige Flüssigkeit wäre Wasser.
    Die Viskositäten werden in der SAE Norm festgelegt. Ein Motoröl der SAE Klasse 5 ist ein sehr dünnflüssiges Öl und ein Öl der SAE Klasse 40 ist ein dickflüssiges Öl.
    Erklärung am Beispiel von Einbereichs-Motorölen und ihrem Einsatzort.
    Das Motoröl, welches in Ihrem Fahrzeug eingesetzt werden muss, hängt im wesentlichen davon ab, unter welchen Außentemperaturen das Fahrzeug betrieben wird.
    Ein Fahrzeug das in Nord-Norwegen eingesetzt wird, wo es im Winter -25 Grad C wird, benötigt ein sehr dünnflüssiges Öl, also ein Öl SAE 0 oder SAE 5.
    Würde man in dieses Fahrzeug ein SAE 40 Öl einfüllen, dann hätte man, nach einer Nacht bei -25 Grad C, keine Flüssigkeit mehr in der Ölwanne sondern eine Substanz wie kaltes Kerzenwachs .
    Falls der Motor überhaupt anspringen würde, hätte er enorm viel Verschleiß, denn bis der Motor warm wäre, würde Metall auf Metall reiben.


    Der umgekehrte Fall wäre, wenn das gleiche Fahrzeug in Südspanien bei +40 Grad C Außentemperatur eingesetzt würde und hätte ein zu dünnes Motoröl, z. B. ein SAE 5 Öl, in der Ölwanne.
    Dieses Motoröl würde dann in dem heißen Motor zu dünnflüssig werden, der Schmierfilm, der sich zwischen den reibenden und drehenden Metallflächen aufbaut, würde reißen und es würde wieder Metall auf Metall reiben.
    Die Lösung:
    Moderne Mehrbereichsöle.
    Moderne Mehrbereichsöle sind von ihren Eigenschaften so aufgebaut, dass sie sich bei kalten Außentemperaturen wie ein dünnflüssiges SAE 5 Motoröl verhalten und bei heißen Außentemperaturen wie ein dickflüssiges SAE 40 Motoröl.
    Zur Erläuterung: die erste Zahlenangabe vor dem “W” ist die Viskosität im Temperaturbereich bis minus …°C:

    • unter -35°C 0W…
    • bis -30°C 5W…
    • bis -20°C 10W…
    • bis -15°C 15W…
    • 0 bis 30°C SAE 30
    • 15 bis 40°C SAE 40
    • oberhalb 40°C SAE 50

    zweite Zahlenangabe nach dem “W” ist die Viskosität im Temperaturbereich bis plus …°C

    • bis 30°C …W 30
    • bis 40°C …W 40
    • über 40°C …W 50

    daraus ergibt sich für unsere Mitteleuropäischen Breiten Kfz Motorenöle mit der Bezeichnung:
    Ganzjahresöl: 0 W 30 / 0 W 40 / 5 W 30 / 5 W 40 und 10 W 30 / 10 W 40 / 15 W 40
    Welches Motoröl Sie brauchen, entnehmen Sie bitte Ihrer Bedienungsanleitung oder verwenden Sie den Ölfinder in unserem Shop.
    In Ihrer Bedienungsanleitung finden Sie auch den Hinweis zu den Außentemperaturen.

    Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FAQ veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
    Zitat Ende!

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Qurator Beitrag anzeigen
    Hallo
    Eigentlich ist es eine ganz einfache Sache:
    ...
    wenn es sich um wassergekühlte motoren handelt, gehe ich mit deinem zitat konform.
    mein luftgekühlter boxer bekommt als hintere angabe mindestens die 50.

    und ja, wir machen vermutlich viel zu viel geschi.ss um das öl.

    andererseits würde mich schon interessieren, ob mir bei meiner R1200S mit anderem öl der motorschaden erspart geblieben wäre.
    eingefüllt war procycle 10W50 vom louis.

  4. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #64
    10 Euro pro Liter und dann Motorschaden,das wäre pervers wenns am Öl lag.

  5. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #65
    Ich denke genau wie das richtige Öl, spielt auch die Fahrweise eine wichtige Rolle bei unseren Boxern.
    Wer sein Bike schon aus dem Stand (Motor kalt) mit Vollgas losjagt, sich ständig im oberen Drittel seines Drehzahlmessers bewegt, die Pässe rauf und runter fährt als wäre er beim GrandPrix....darfs sich nicht wundern, wenn Motor, Getriebe und HAG irgendwann murren (das liest man dann immer hier im Forum).
    Wenn ich heizen will, kaufe ich mir einen billigen gebrauchten Japaner (750 ccm, 100PS, Kettenantrieb) für 5000 Ökken und keine Adventure für fast 20.000 EUR, die im Grunde fü so etwas gar nicht konzipiert ist. Dafür baut BMW entspechend andere Motorräder (S1000RR, HP4). Aber das muss jeder selbst entscheiden wie er mit seinem Gerät umgeht und welches Öl er reinkippt :-)

    .

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Soran Beitrag anzeigen
    Ich denke genau wie das richtige Öl, spielt auch die Fahrweise eine wichtige Rolle bei unseren Boxern.
    Wer ... sich ständig im oberen Drittel seines Drehzahlmessers bewegt, die Pässe rauf und runter fährt als wäre er beim GrandPrix....darfs sich nicht wundern, wenn Motor, Getriebe und HAG irgendwann murren ...
    gar keine frage.

    ich weiss schon, dass der motor nicht geschont wurde.
    warmfahren ja, aber dann bekam der motor auch oft feuer. auch auf rennstrecken und bis zum begrenzer.
    daher jammere ich auch nicht, frage mich aber trotzdem, ob mit anderem öl der motor überlebt hätte.
    vermutlich allerdings wären noch andere eingriffe in die ölversorgung angeraten gewesen.

  7. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.650

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    gar keine frage.

    ich weiss schon, dass der motor nicht geschont wurde.
    warmfahren ja, aber dann bekam der motor auch oft feuer. auch auf rennstrecken und bis zum begrenzer.
    Hallo Larsi

    Das mit dem Begrenzer erachte erachte ich als nicht so...o problematisch,
    wenn genügend Öl drin war, und der Motor richtig warm gefahren wurde.
    Und davon gehe ich bei dir ja mal aus.
    Wenn man sich mal vor Auge hält, wie lange so einem Motor wirklich zu
    100 % pro Runde auf der Piste die VOLLE Leistung abverlangt wird.

    Bin im Mai wieder 3 Tage lang hier in Lédenon;



    Der Junge fährt einen ganz zügigen Strich wie ich finde.
    Gebückte 1000er jagen mit einer 750 GSR

    Josef

  8. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #68
    Hallo,

    In der Anleitung steht drin: BMW High Performance Öl SAE 15W-50, API SJ / JASO MA2

    Woher erkenne Ich jetzt ob das Teil Vollsyntetisch, Teilsyntetisch oder Mineralisch ist?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

  9. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #69
    Gar nicht.Aber am Zusatz Jaso MA2 erkennst du das es für Nasskupplungen anderer BMW auch ist und für deine GS und deinen Geldbeutel "overdressed".Auf gut Deutschokumentierter Betrug!

  10. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #70
    20140424_170934_resized.jpg20140424_170943_resized.jpg

    20Liter feinstes 20W 50 für 40 Euro incl Fracht sind heute angekommen.Danke nochmal für den Tipp an Andi!


 
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölsorte gs Bj,2004
    Von norbert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 20:30
  2. Öldruck nach neuer Ölsorte...
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 18:57
  3. Ölsorte
    Von Butz im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 13:52