Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Kein Leerlauf

Erstellt von Panzer, 15.06.2014, 18:17 Uhr · 22 Antworten · 1.636 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #11
    Umluftkanäle dicht ..... Farbspritzpistole mit Sprit .... einweichen und dann gepflegt durchblasen ....

    Die Einstellschrauben kann man vorsichtig mit nem Diamatschwamm ablaufen lassen .... nur blank machen wenig bis gar keinen Druck anwenden ... sind wie neu

  2. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #12
    Ja ,denke auch schon an sowas, obwohl es vorher funktioniert hat. Also doch erstmal die Ulu Kanäle durchspülen, habe auch schon Pfeifenreiniger besorgt , dann die Hallgeber , ( muss sowieso den Riemen wechseln) , schlimmstenfalls noch die Pumpe, gibts aber in Tschechien für 95€ , neu...mal sehen DANKE

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

  4. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #14
    Hi freewayx, danke ,Pumpe ist bestellt, falls ich die nicht brauche, bei dem Preis ..egal

  5. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #15
    Also heute das Bypass Zeugs gereinigt ,den total versauten K+N gegen eine normalen Lufi getauscht, leider nichts. Drehzahl ist immer so bei 1300 Umdrehungen und lässt sich auch nicht mit den Bypass Schrauben höher drehen, Synchronisation geht aber . Aber dann fällt die Drehzahl ab , klingt so als würde ein Zylinder nicht richtig mit laufen und aus ist. Mal am Co gedreht auf 2,9 % gestellt, verbessert aber nichts. Dann erstmal den Temp. Sensor und Hallgeber schauen.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #16
    was passiert wenn du die Bypässe zu machst ? sollte dann in den Keller gehen mit der Drehzahl - sind die Stopfen von den Unterdruckanschlüssen heile, die werden gerne porös - Nebenluft

    haben die Seilzüge links und rechts an den Seilscheiben lose
    beim Gas schnappen lassen muß ein metallisches klacken auf beiden Seiten zu hören sen, wenn die Seilscheibe auf den Anschlag knallt
    liegen die Anschlagschrauben am Anschlag der Seilscheiben
    sind die Ansaugstutzen heil - porös - Nebenluft
    1300 ist zu hoch ... sollte bei 1100 sein

  7. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #17
    Bypass rein, Moped aus, Mit Bremsenreiniger kompl. alles abgesprüht, Gummis zwar alle hart,aber nicht rissig oder undicht, keine Nebenluft, Synchron Möppel o.k. Anschlagschrauben hört man, beide Seiten sind vor einem Jahr noch eingestellt worden, da sich da was gelöst hat. Läuft mittlerweile in Stand kaum noch ,geht immer wieder aus, mit angeschlossenenm Synchrontester lässt sie sich zwar synchronisieren, aber die Leerlauf Drehzahl erhöht sich beim herausdrehen der Schrauben nur unwesentlich , mit 1100 U bleibt sie gar nicht am laufen. Mit Leerlaufanhebung keinerlei Probleme, rennt wie Sau
    Dann im Leerlauf , hört es sich so an als ob ein Zylinder nicht richtig mit läuft, auch schon mal Auspuff Patschen.
    Glaube als nächstes ist der Hallgeber dran, mal sehen.Drehe jetzt erstmal eine Runde mit der Berg

  8. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #18
    Hi, so neue Erkenntnisse.
    Nach Tausch der Zündspule gegen ein Gebrauchteil, immer noch das selbe Problem, Zündkabel gegen gebr. ersetzt --nix.
    Nach Anschluß einer Zündpistole , konnte Aussetzer des rechten Zylinders gesehen werden, dadurch auch das plötzliche absterben.
    Zündkabel an der Zündspule getauscht , Fehler wandert zum linken Zylinder, geil.
    Denke mal die Zündspule kann nicht zweimal den selben Fehler haben, zumal wahrscheinlich die beiden Anschlüsse an dergleichen Innenspule hängen, oder???
    Hallgeber kann es theoretisch auch nicht sein, da ja nur einer für die Zündung ,der andere für die Position zuständig ist , oder?
    Ich frage mich jetzt ernsthaft was das sein kann, der Zündimpuls an die Zündspule kommt ja auch nur über den einen Anschluss, wie kann dann nur ein Zylinder Aussetzer haben??

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #19
    wenn der Fehler nach wechsel des Zündgeschirrs wandert liegt es am Zündkabel und/oder am Kerzentecker ....

  10. Registriert seit
    12.06.2013
    Beiträge
    256

    Standard

    #20
    HI, ja hatte ich ja auch schon dran gedacht und ausgewechselt, allerdings gegen ein Gebraucht Teil ,werde mal nach einem anderen suchen. Manchmal verrennt man sich halt auch im Bastelwahn, danke für den Tip


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kein grünes Licht im Leerlauf
    Von Major Tom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 16:00
  2. KEIN LEERLAUF
    Von teilhol im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 21:07
  3. Gibts denn keine 2V-Fahrer hier?
    Von Lady im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 00:37
  4. Kein Setup für XP
    Von Gifty im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2004, 15:14
  5. F650 GS / GD / BJ: 2000 - kein K&N filter???
    Von mirko im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2004, 07:44