Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Tipps zur Fehlerfindung

Erstellt von Bahamontes, 29.07.2013, 17:40 Uhr · 32 Antworten · 4.669 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    58

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Maikster Beitrag anzeigen
    Hi !

    Ich hab da selbst auch eine Odyssee durch ... siehe hier:
    Hilfe ! Meine Q will nicht mehr laufen bzw. geht nach dem Starten aus
    R1100GS springt manchmal nicht an - Anlasser läuft aber


    Falls du die beiden Komponenten mal testen willst, kann ich dir meine auch gern mal borgen.
    Hab mir gerade mal deine Beiträge durchgelesen. Kurz vorm Urlaub ist natürlich doppelt ärgerlich. Ich fahre halt
    hauptsächlich im Alltag rum, v.a. zur Arbeit. Da ist es auch schlecht, wenn sie lange steht. Daher auch mein Gedanke mit dem
    Zweitmopped (quasi die 650GS zum Fahren, die 1100 zum Schrauben und Angucken). Schrauben macht zwar auch Spaß (wenn man
    den Fehler denn mal findet), aber Fahren gehört zum Mopped irgendwie dazu. Jedenfalls denke ich da an einen schönen
    Reisebericht bei den ADVriders, wo ein junges Paar mit ner betagten 1100er um die Welt gefahren sind. Ich stell mir vor, wie ich mit meinem jetzigen Problem irgendwo in der Knüste stehe, ohne Internet (d.h. ohne Hilfe aus dem Forum und günstiger und schneller Ersatzteilsuche) und evtl. mit Zeitdruck oder sonst was. Dann denk´ich an meine alte Kickstarter-DR, die so anspruchslos zuverlässig war und, naja, es kommen gewisse Zweifel auf...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Wenn Zündkabel derart defekt sind, dass nix mehr geht müsste man das bei einem Startversuch im Dunkeln sehen.
    Ich tippe auf den Hallgeber. Wenn sich die beschriebenen Symptome zeigen ist meist der Hallgeber defekt. Das heisst nicht umgekehrt, dass sich die Symptome zeigen müssen wenn der Hallgeber defekt ist.
    gerd
    Danke Gerd. Ich werde berichten, wenn die Sensoren da sind und ich sie eingebaut habe.

    Ich muss sagen, dass sich mir der Sinn eines Forums hier besonders deutlich erschließt. Ohne die vielen
    Themen zu ähnlichen Problemen hätte ich ziemlich im Dunkeln gestanden.

    Insgesamt wundert mich aber, wie viele unterschiedliche Symptome, Probleme etc. auftauchen, die z.T. ähnliche
    Ursachen (Hallgeber z.B.) haben. Bei dem einen muss dat Dingens nur gereinigt werden, bei dem anderen ausgetauscht, bei dem dritten ist das Hall-Kabel defekt etc.pp.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #12
    Hi
    Zitat Zitat von Bahamontes Beitrag anzeigen
    Insgesamt wundert mich aber, wie viele unterschiedliche Symptome, Probleme etc. auftauchen, die z.T. ähnliche
    Ursachen (Hallgeber z.B.) haben. Bei dem einen muss dat Dingens nur gereinigt werden, bei dem anderen ausgetauscht, bei dem dritten ist das Hall-Kabel defekt etc.pp.
    Wenn Reinigen etwas bringt wundert mich das. Eine Hallgebereinheit ist ja nur ein Schlitz über den hinweg ein Geber eine Information schickt die von einem Nehmer ausgewertet wird (also eine Lichtschranke ohne Licht :-)). Unterbindet man den Informationsfluss indem man ein magnetisch leitfähiges Material in den Schlitz steckt ist das die eigentliche Information.
    Folglich muss magnetisch leitfähiger Dreck in den Schlitz gelangen. Doch woher kommt der? Es werden nirgendwo Späne erzeugt, das Motorgehäuse ist aus Al, die stählernen Riemenscheiben bröseln eigentlich nicht.

    Einen Kabeldefekt kannte ich nioch nicht, möglich ist es.

    Defekte Hallgeber sind leider häufig. Aber nur die ersten. Noch nie habe ich gehört, dass ein ausgetauschter Hallgeber noch einmal defekt wurde. Es wundert mich auch, dass es vorwiegend bei den 1100 passiert obwohl die Geber der 1150 identisch sind und sich das Bauteil nur in Kabellänge und Stecker unterscheidet.
    gerd

  3. Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    127

    Standard

    #13
    hallo gerd, ich dachte immer, die geschichte mit den hallgebern tritt bei den ersten baujahren auf (so wie du das beschrieben hast). die maschine ist ja bj 98, da passiert das auch? ich frage nicht uneigennützig, da ich auch eine 98er habe, mit 80k kilometern. bislang bin ich verschont geblieben und in den werkstattrechnungen der vorbesitzer konnte ich auch nix finden!

  4. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    58

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen

    Folglich muss magnetisch leitfähiger Dreck in den Schlitz gelangen. Doch woher kommt der? Es werden nirgendwo Späne erzeugt, das Motorgehäuse ist aus Al, die stählernen Riemenscheiben bröseln eigentlich nicht.
    Vor Kurzem hatte doch ein Fragesteller ein ähnliches Problem und festgestellt, dass der Abrieb des Poly-Riemens
    die Hall-Sensoren verschmutzt hatte. Danach funzte bei ihm wieder alles. Habe bei mir diesen Abrieb (des fast neuen Riemens) auch festgestellt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Einen Kabeldefekt kannte ich nioch nicht, möglich ist es.
    Die Info stammt auch aus dem Forum - habe die diesbezügl. Beiträge alle durch...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    .

    Defekte Hallgeber sind leider häufig. Aber nur die ersten. Noch nie habe ich gehört, dass ein ausgetauschter Hallgeber noch einmal defekt wurde.
    Ich schließe daraus, dass es wenig Sinn macht, nach Austausch noch ein Ersatzteil mitzuführen.

  5. Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    139

    Standard

    #15
    Hi,
    ich müsste noch einen Hallgeber der 1100er (Vormopped/nie gebrauchtes Reserveteil) haben, wenn's passt melde Dich...

    Gruß

    qtreiber

  6. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    58

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von qtreiber1100gs Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich müsste noch einen Hallgeber der 1100er (Vormopped/nie gebrauchtes Reserveteil) haben, wenn's passt melde Dich...

    Gruß

    qtreiber
    Danke für´s Angebot, aber meine Sensoren müssten morgen kommen. Werde sie nach der hier gefundenen Anleitung
    an die alte Platte montieren.

    Zündkabel kommen auch neu. Bestellt hier:

    Zündkabelsatz Beru Z LEIT ZE116 BER - Motorradteile Service

    Ist - glaub ich - günstig, falls jemand noch Bedarf hat...

  7. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #17
    Hi!
    Mein Kumpel hatte letzte Woche ein ähnliches Problem an seiner 1100GS.
    Fing an mit Aussetzern, schlechtem Anspringen usw., bis dann nichts mehr ging.

    Kontrolle:
    Zündfunke regelmäßig (Zündkerze im Stecker auf Zylinderkopf)
    Einspritzung regelmäßig (Düsen aus Ansaugrohr geschraubt)
    Wieder zusammengengebaut:
    KEIN MUCKS, nicht mal 'ne Fehlzündung!

    Hallgeber ausgebaut und statisch geprüft. i.O.
    Hallgeber eingebaut und...
    Die Karre sprang sofort an.

    Fazit:
    Der lausige Steckverbinder unterm Tank war es.
    Mit Kontaktspray gereinigt, 20x ein- und ausgesteckt. Fertig!

    Vielleicht ist im Hinblick auf die Ausfallhäufigkeit diese Steckverbindung der Grund für die Unterschiede zur 1150er.
    Habe auch schon bei der Reparatur von Hallgeberplatten völlig zerbröselte Kabelisolierungen unter den Schrumpfschläuchen gefunden. Da kann es dann z.B. leicht zum Kontakt mit der Schirmung des Kabels kommen.

    Grüße aus Duisburg

  8. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    58

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Fossy Beitrag anzeigen
    Fazit:
    Der lausige Steckverbinder unterm Tank war es.
    Mit Kontaktspray gereinigt, 20x ein- und ausgesteckt. Fertig!

    Vielleicht ist im Hinblick auf die Ausfallhäufigkeit diese Steckverbindung der Grund für die Unterschiede zur 1150er.
    Habe auch schon bei der Reparatur von Hallgeberplatten völlig zerbröselte Kabelisolierungen unter den Schrumpfschläuchen gefunden. Da kann es dann z.B. leicht zum Kontakt mit der Schirmung des Kabels kommen.

    Grüße aus Duisburg
    Interessant. Werde heut abend mal den Stecker mit Kontaktspray behandeln. Danke für die Info!

  9. Registriert seit
    07.11.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    #19
    Hallole,

    hattest du schon Zeit den Stecker zu behandeln ? Hat das Kontaktspray was geholfen ?

  10. Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    58

    Standard

    #20
    Das Kontaktspray hat leider nicht geholfen. Am Woende habe ich die neuen Hallsensoren auf die alte Platte genietet und alles wieder eingebaut. Jetzt warte ich eigentlich nur noch auf die neuen Zündkabel - da hat sich die Auslieferung durch einen Verkäuferfehler verzögert. Wenn die gewechselt sind, erfolgt der nächste Versuch...


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tipps im Odenwald
    Von cappo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 18:27
  2. Tipps für Kaiserjägersteig?
    Von Woidl im Forum Reise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 20:48
  3. ifz - Tipps und Tricks
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 08:35
  4. Tipps für die Alpen
    Von cpt.mo im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 19:53
  5. Tipps für Besichtigungstermin
    Von stoschi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 18:58