Ergebnis 1 bis 9 von 9

An die Skandinavien Experten

Erstellt von meisterlich01, 25.02.2016, 21:15 Uhr · 8 Antworten · 4.472 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    65

    Standard An die Skandinavien Experten

    #1
    Hallo, ich bin plane zur Zeit meine Tour vom 4.6-19.4.2016. Nach einigen Jahren in Italien, Kroatien,... muss es dieses Jahr mal nach Skandinavien gehen. Das erste mal werden wir Campen ( Freundin und ich auf ner 12er ADV). Ich kenne den Weg bis nach Stockholm oder andere Häfen in der Nähe sehr gut, aber nur mit dem Sprinter inkl. Hänger und nur die Autobahnen/ Schnellstraßen. Habe einen befreundeten Motorradhändler in der nähe von Turku.

    Jetzt meine eigentliche Frage:

    Der erste Plan war: Freundin fliegt nach Stockholm (um ihr einige KM zu ersparen). Ich fahre mit meinem Kumpel bis Stockholm Schnellstraßen und Autobahnen und dort bleiben wir eine Nacht im Hotel (vorher die Freundin nicht am Flughafen vergessen ). Dann weiter an der Küste entlang über den Landweg nach Finnland bis an den Polarkreis und dann über Ost Finnland teils an der Grenze zu Russland wieder runter nach Turku. Heimwärts entweder erst mit der Fähre nach Stockholm oder direkt nach Travemünde. Vorher bleibe ich noch ein paar Tage bei meinem Bekannten

    Plan Zwei:
    Mit der Travemünde Fähre direkt nach Finnland und so auch wieder zurück. Und dann entweder über den Osten nach Norden und über den Westen an der Küste zurück oder eben von Westen nach Norden über den Osten zurück .
    Das würde ich allerdings ungern machen weil ich die 30Std Fähre immer ungern gefahren bin wenn ich Mopeds hochgebracht habe.

    Wir wollen teils auf Campingplätze und teils Wildcampen. Schotterstraßen sollten auch dabei sein. Städte brauche ich keine Besichtigen . Was ich will ist entspannt Moped fahren die Wildnis und die Ruhe genießen, abends gemütlich am Zelt sitzen, was Grillen und paar Lapin Kulta trinken .

    Also, was sagen die Skandinavien Experten ?! Abgesehen von der Anfahrt bis Stockholm oder der Fähre direkt nach Finnland.. Welche Tour ist landschaftlich schöner ? Um ein paar € hin oder her geht es nicht, ich bin im Urlaub .
    Freu mich auf eure Tipps und ggf. Orte, Punkte wo ich absolut auf der Tour nicht verpassen sollte.
    Bekannt ist mir die Region um Turku bis Helsinki und in Ost Finnland Joensuu.

    Beste Grüße Steven

  2. Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    #2
    Also ohne lang überlegen zu müssen, empfehle ich dir Variante Numero 1! Ich war zwar nicht ganz am Polarkreis, weil uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gezogen hat, aber von Schweden über den Norden nach Finnland ist wirklich sehr schön, dann ein Abstecher nach Lappland und runter Wir sind dann von Helsinki auch noch einen Tag nach Talin gefahren, bevor es wieder nach Schweden gegangen ist!
    Wenn ihr etwas mehr Zeit hättet, würde ich euch empfehlen auch noch Teile Norwegens mitzunehmen! Besonders genial finde ich die Lofoten! Die Inseln sind wirklich beeindruckend! Hohe, steile Berge die direkt ins Meer gehen, kleine rote Fischerhütten, viele Fischernetze, die überall herumhängen
    Wildcampen funktioniert in Skandinavien super, ich bin ein großer Fan des Jedermannsrecht!! Wir hatten sogar nur eine Outdoor Hängematte mit, die haben wir uns kurzfristig vom Hängemattenshop gekauft, weil wir einfach Platz sparen wollten!
    Also Skandinavien und Finnland sind ein wirklich super Reiseziel! Ich glaube auch, das euer Reisezeitraum ganz gut gewählt ist, da zu der Zeit wahrscheinlich eher weniger Touristen unterwegs sind, aber die verteilen sich auch so ganz gut bei diesen Weiten der Länder

  3. Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    715

    Standard

    #3
    Interessante Zeitplanung -- was hast Du für eine Zeitmaschine?

    Also die Strecke von Stockholm an der Küste bis zum Polarkreis ist vor allem eines: Todlangweilig. In Finnland gibt es zumindest teilweise auch ein paar Kurven. Skandinavien mit dem Mopped: Da kann man eigentlich nur Norwegen guten Gewissens empfehlen. Statt die Freundin mit dem Flieger zu schicken könntet Ihr entspannt die Fähre über Nacht von Kiel nach Oslo nehmen, dann nordwestliche Richtung an die Westküsten(durch den Jostedaalsbreen Nationalpark, grob Richtung Geiranger, Andalsnes, dort dann Richtung Nordosten über Tromdheim bis Lappland und dann rüber nach Finnland. Sind ein ein paar mehr Kilometer, aber die sind sicher spaßiger!

  4. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.283

    Standard

    #4
    Nimm die Vogelfluglinie, pick Deine Freundin in Göteborg auf, dahin kann man auch fliegen, macht ein paar schöne Kilometer in Südschweden, arbeitet Euch an Stockholm heran, setzt über nach Turku, um in Finnland rauf zum Nordkapp (eigentlich braucht man das nicht) oder wenigstens bis an den Inarisee und Oulu wieder zurück nach Helsinki und sodann mit der Fähre nach Hause zu fahren (Freundin steigt in Helsinki in den Flieger).

  5. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #5
    Hallo lara

    Zitat Zitat von lara Beitrag anzeigen
    Wir hatten sogar nur eine Outdoor Hängematte mit, die haben wir uns kurzfristig vom Hängemattenshop gekauft, weil wir einfach Platz sparen wollten!
    interessant wäre für mich zu wissen, wieviel Stunden du pro Nacht wirklich schlafen konntest und wieviel Mückenstiche täglich dazu kamen?????
    Gruß Edgar

  6. Registriert seit
    14.02.2009
    Beiträge
    37

    Standard

    #6
    Ja. Gute frage.

    Wie findet man es mehr gemütlich. Tageslange Im Schiff liegen oder fliegen.

    Keine frage mit ne strasse wählen zum Norden im Finland .

    Via Karelia.

    Das älteste reiseziel im Finland und auch schönste was gibts.

    Suchen Sie Bitte folgende stichworte:

    Entlang der Via Karelia durch die Wälder Ostfinnlands

  7. Registriert seit
    14.02.2009
    Beiträge
    37

    Standard

    #7
    Fast vergessen.
    Absolut sehenswert ist 250km inselhopping in der nähe von Turku.

    Google Saaristonrengastie.

    saaristonrengastie.fi/en/content/route

  8. Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    7

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von pius Beitrag anzeigen
    Hallo lara



    interessant wäre für mich zu wissen, wieviel Stunden du pro Nacht wirklich schlafen konntest und wieviel Mückenstiche täglich dazu kamen?????
    Gruß Edgar
    Also ehrlich gesagt, hab ich super geschlafen und auch die Mücken hab ich nicht bemerkt. Ich glaub wir haben ein gutes Jahr erwischt ansonsten helfen ja die Mittelchen schon auch ein bisschen.

  9. Registriert seit
    14.02.2009
    Beiträge
    37

    Standard Das mückenschützanlangeöl

    #9
    Bestes schützöl. ..

    Gibts beim fast jedes laden mit name: Sandels. Frage beim kasse

    Kleine schöne aludosen mit tolles wirkung. Nachher zwei oder drei sixpack ist es sch**ßegal wie viele mücken gibts


 

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Mac-Experten
    Von Leo-HOL im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.04.2014, 21:43
  2. Frage an die Andorra-Experten ?????
    Von MadMaex im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 17:23
  3. Eine Frage an die BASIC Experten...
    Von teileverkaeufer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 14:26
  4. an die PC-Experten XP & Vista
    Von mike58 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 11:27
  5. Frage an die IT-Experten
    Von Mikele im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 08:32