Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 98

München - Gardasee an einem Tag machbar ?

Erstellt von Litti, 20.01.2015, 21:52 Uhr · 97 Antworten · 11.850 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von q.treiber Beitrag anzeigen
    Nunja, wenn ich eine ÖsiVignette habe macht die Brennerautobahn evtl. Sinn. Wenn ich eine "weite" Anreise habe und keine Vignette?
    Wer lesen kann, ist im Vorteil: Die Brenner-Autobahn ist ab Autobahnabfahrt Innsbruck-Süd von der allgemeinen Ösi-Mautpflicht ausgenommen. Stattdessen zahlt jeder, egal ob mit oder ohne Ösi-Pickerl Brenner-Maut. Moppeds übrigens genauso viel wie Pkw.

    Sampleman

  2. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #52
    wir fahren am Freitag vom Raum Karlsruhe an den Gardasee, rund 730 km Anfahrt.
    Abfahrt um 6:00 auf der BAB bis OY dann über Oberjochpass, Tannheimertal, Gaichtpass, Namlostal, Fernpass (Hahntennjoch ist ja m.W. noch gesperrt), Brennerbundesstrasse bis Sterzing dann über Penser Joch durch das Sarntal nach Bozen, Mendelpass, Lago Molveno, Tremosine.

    Wird zwar ein langer Tag habe ich aber schön öfter so hingelegt, sollte es zeitlich zu knapp werden kann man immer noch eine BAB Etappe einschieben.
    Hoffen wir, dass der Wettergott mitmacht.

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #53
    @ Ralf GSX 1400

    ...... ja, wird bestimmt ein langer, aber schöner Tag !

    Namlostal würde ich ggf. auslassen, statt dessen hinter Imst (Au) zum Kühtai-Sattel fahren und dann bis Mutters an der Brennerstraße.

    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    @ Ralf GSX 1400

    ...... ja, wird bestimmt ein langer, aber schöner Tag !

    Namlostal würde ich ggf. auslassen, statt dessen hinter Imst (Au) zum Kühtai-Sattel fahren und dann bis Mutters an der Brennerstraße.

    Gruß Kardanfan
    Danke für den Tip habe es mal eingebaut.

  5. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    484

    Standard

    #55
    Wenn zwischen Gaicht - und Fernpass das Namlos-Tal eingebaut wird, ist es ein Umweg (+ ca. 1 Stunde (wenn das gewollt ist, ist dieser Hinweis überflüssig ;-) )) ... Kühtai ist auf 2000 m. Evtl. Schneelage vorher noch einmal checken ...

    Gruss aus dem heute verregneten Vorarlberg

  6. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #56
    Namlos habe ich rausgeschmissen und dafür Kühtai eingefügt, falls das nicht funktionieren sollte muss es halt im Tal langgehen.

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #57
    @ Ralf GSX1400

    Kühtai ist offen, da sehe ich keine Probleme ...... nur die Bundesstraße (171) im Tal solltet ihr nicht nehmen ..... dann lieber die Autobahn. Sie geht durch viele Ortschaften mit dauernd sich ändernden Geschwindigkeitsbegrenzungen und ist eigentlich uninteressant .

    Bzw. vom Fernpass gleich über die 189 nach Innsbruck (Telfs).

    Gute Fahrt und viel Spaß.

    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #58
    bevorzugt ist Kühtai, das Tal ist einfach ätzend. Falls das Tal notwendig würde, dann natürlich die BAB, müsste uns dafür aber erst noch Pickerl besorgen.

  9. Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    226

    Standard

    #59
    Hallo Ralf, ich bevorzuge mittlerweile von hier (Südwesten) die Anreise über Bregenz,Fluela und Ofenpass nach Südtirol. Falls Pässe gesperrt oder Schweizverweigerer vorhanden wie Kardanfan über Brennerbundesstrasse. (13+14 gute Erfahrung)
    Am meisten Verkehr gabs immer am Fernpass!
    Falls Du ne Pause vor dem Kühtai einlegen willst nimm ges.5km Umweg vom Ötztal zum OILERS 69 :: Home

    Gruß Ottmar

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ..... also ich bin auch schon am Stilfser Joch im Stau gestanden, ........ aber ich fahre Motorrad, und wer da zu lange steht, sollte sich überlegen, ober er ......................... nicht vielleicht doch Urlaub mit einem Reisebus machen sollte .

    Gruß Kardanfan

    ......... ich bin nicht verwandt oder verschwägert mit der Brennerstraße, aber sie ist der "ursprüngliche Weg über die Alpen!
    Ja, lieber Kardanfan, das Problem liegt nur darin, dass die zu 8t fahren.

    Und da sich auf der Brennerstrasse auch so etwas wie Gegenverkehr tummelt, wirds mit einfach überholen zu 8t a weng schwierig, wenn du dich einigermassen regelkonform bzw lebensbejahend verhalten willst.

    Aber wenn man immer alleine fährt, weiss man das natürlich nicht.


 
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rom und zurück an einem Tag...
    Von Micha B. im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 21:16
  2. An einem ruhigen Tag auf der AB...
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 15:20
  3. Route des Grandes Alpes: an EINEM Tag?
    Von dreeton im Forum Reise
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 10:14
  4. Interesse an einem Under Engine Sidepipe Auspuff
    Von GSteffen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 16:11
  5. An einem verregnetem Sonntagnachmittag...
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 14:42