Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 101

Paintball soll verboten werden

Erstellt von Python, 07.05.2009, 18:51 Uhr · 100 Antworten · 5.712 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    307

    Standard

    #11
    Die Obrigkeit hat Angst - Angst vor der sozialen Krise! Inflation, Millionen Arbeitslose, die Armut steigt im Quadrat, Alkohol und Drogen aber nichts zu beissen und irgendwann gehen die braven Bürger auf die Strasse!
    Die Bundeswehr schwimmt irgenwelchen somalischen Piraten hinterher und der Rest wandert durch Afghanistan und sucht Herrn Bin Laden - so und jetzt stellt euch vor die braven Bürger auf der Strasse wären alle Paintballer! Die Bundesrepublik wäre in Gefahr!
    Und deshalb ist es doch logisch das man die Paintballerei verbieten muß - Gefahr erkannt Gefahr gebannt!

  2. Geronimo Gast

    Standard

    #12
    Das ist wie mit der Internetsperre für ...........s. Das macht in der Öffentlichkeit eine Menge her ist aber völlig sinnlos.

    Apropos:
    https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=3860

    grüße,
    jürgen

  3. Lisbeth Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Paraglyder Beitrag anzeigen
    Da kannst Du mal wieder sehen das Du von der Materie keine Ahnung hast. Wieviele Straftaten werden denn mit offiziellen Waffen begangen ?? Die meisten Straftaten werden mit illegalen Waffe begangen. Wenn Du dich wirklich dafür interessierst, dann schau mal was in England passiert ist. Dort sind die Straftaten drastisch angestiegen nach dem verbot der Waffen in Schützenvereinen !!!!!!!!!!! Frag doch mal wo wir gerade dabei sind wieviele Menschen in unserem Land jedes Jahr durch Waffengewalt sterben ?? Und frag Dich mal wieviele durch Alkohol Zigaretten und Kraftfahrzeuge sterben.

    Ps: wo wir gerade beim reinen Vergnügen sind: warum fährst Du Motorrad ?? Ich hoffe doch wohl nicht aus Vergnügen. Wenn ja, dann erzähle mir doch mal bitte wo der Unterschied zwischen Deinem Vergnügen ist und dem der Schützen ?? Ich bin mir sichewr das die meisten Schützen auch ohne Motorräder leben können. Denk mal drüber nach. Gruß Willy
    och, haben wir da einen schützen im forum? mir persönlich wäre es völlig egal, ob mich einer mit einer legalen oder illegalen waffe über den haufen schießt. worauf ich hinauswollte ist, dass bereits jugendliche im schützenverein den umgang mit waffen lernen. war nicht der letzte amokläufer auch im schützenverein und hat er nicht ganz viele gezielt umgebracht? hätte er nicht im schützenverein so gut schießen gelernt, hätten vielleicht ein paar mehr überlebt. ich finde einfach, dass es nicht sein muss, den kindern schießen beizubringen. wenn das einer beruflich braucht, ist es eine sache, aber nur so zum spaß, mit 15?
    prinzipiell hab ich doch auch nix gegen schützenvereine. jeder was ihm spaß macht. es ging doch darum, dass sie paintball verbieten wollen und ich das lediglich als beispiel gebracht habe. wenn jemand so durchgeknallt ist und seine mitmenschen ums leben bringen will, findet der immer mittel und wege.
    und über den vergleich mit dem motorrad habe ich nachgedacht. aber leider kann ich dir nicht folgen. eine schusswaffe ist meines wissens dazu da, jemanden oder etwas umzubringen. ich hab genau geguckt, aber an meiner dicken ist nirgendwo etwas, das ich als fadenkreuz verwenden kann. das gibt es nur am benz

  4. beak Gast

    Standard

    #14
    Mir ist es schleierhaft, wozu diese "Freizeibeschäftigung" gut sein soll. Um Streß und Aggressivität abzubauen? Da wäre doch ein Yoga-Kurs angebrachter

  5. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von beak Beitrag anzeigen
    Mir ist es schleierhaft, wozu diese "Freizeibeschäftigung" gut sein soll. Um Streß und Aggressivität abzubauen? Da wäre doch ein Yoga-Kurs angebrachter
    So siehts aus. Kann einen Yoga-Kurs zur Entspannung und zum Abkühlen der erhitzten Gemüter wärmstens empfehlen.
    Im übrigen folgt die Ballerei -egal ob im Schützenverein, mit Paintball oder sonst wie- einem sehr archaischen Urtrieb...

  6. beak Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von hübbel Beitrag anzeigen
    So siehts aus. Kann einen Yoga-Kurs zur Entspannung und zum Abkühlen der erhitzten Gemüter wärmstens empfehlen.
    Im übrigen folgt die Ballerei -egal ob im Schützenverein, mit Paintball oder sonst wie- einem sehr archaischen Urtrieb...


    Genauso seh ich das auch! Das "Leid" der Menschheit ist halt, jedenfalls beim größten Teil, diesem Trieb nachzugeben und nicht nach besseren Möglichkeiten zu suchen.

  7. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #17
    Ja es gibt Sportschützen hier im Forum. Sogar welche die mit beiden Beinen im Leben stehen, sozial gefestigt sind und genauso weit vom Amooklaufen weg sind wie die Mehrheit der Bevölkerung. Klar, sobald ein Mensch eine Waffe in der Hand hat ist das Teil gefährlich. Vor nicht mal zwei Wochen hat hier einer versucht mit seinem Auto ein Gruppe Radfahrer zu überfahren. Soweit zum Thema wo ist denn das Fadenkreuz.
    Yoga, kann ich nicht beurteilen habe ich noch nicht gemacht. Allerdings sollten nur die Leute über das Sportschiessen urteilen die es schon ausprobiert haben. Alles andere sind Stammtischparolen. Das was beim Sportschiessen gemacht wird ist, ihr glaubt es kaum, Sport! Es gibt Regeln an die man sich gefälligst zu halten hat. Es ist kein Rumgeballer! Es gibt bei jedem Wettkamp, bei jedem Training eine geregelte Aufsicht. Der legale Erwerb und Besitz einer Waffe ist meiner Meinung nach ausreichend gesetzlich geregelt. Durch eine weitere Verschärfung des Gesetzes oder den Verbot von Paintball wird nicht eine einzige Straftat verhindert. Wenn doch.... bitte ich um den Beweis. Andersrum, ich möchte nicht amerikanische Verhältnisse haben. Warum vergleicht man Deutschland immer mit Amerika? Warum nicht mal mit Österreich oder der Schweiz?
    Sorry, aber das Thema regt mich auf. Genauso regt es mich auf, dass derjenige der eine Waffe geladen in seinem Nachtschränkchen liegen hat nicht wegen Totschlag drangekriegt wird, sofern mit dieser Waffe jemand getötet wird!

    Gruß
    Martin

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #18
    Sportschützen lernen und trsinieren den Umgang mit der Waffe. Soldaten und krieger aller anderen Arten lernen den Umgang mit dem Töten - das kann man nun hin und herdrehen, wie man will. Aber welcher Soldat hat den Mut, mir zu sagen, das er eben dieses Ziel (das töten anderer menschen) nicht trainieren muss und es als teil seines Jobs beinhaltet?
    Polizei, Armee und Co abzuschaffen, weil man dies nicht will, ist eine politische Forderung, die hier keine Rolle spielt.
    Soldaten und anderen bewaffneten EINHEITEN ZU UNTERSTELLEN, SIE SEIEN VERANTWORTLICH (direkt oder indirekt) für Amokläufe oder würden dies begünstigen, halte auch ich als Armeegegner und überzeugter Kriegsdienstverweigerer für absolut geschmacklos und falsch!
    Gotcha verbindet für mich die negativen Aspekte aller mit Waffen und Töten befassten Vorgänge.
    Es trainiert das Zielen auf Menschen, baut entsprechende Hemmungen ab. Es trainiert darauf, beim Gegner die verwundbaren Stellen zu finden und zu treffen. Es trainiert darauf, den eigenen Selbsterhaltungstrieb zu stärken.
    Es verharmlost den Vorgang des Abschiessens wie jedes Videospiel, bringt aber die dreidimensionale und reale Komponenrte hinzu.
    Nein, Gotcha ist auch in meinen Augen grosser Mist. Aber nicht das Spiel gehört verboten, sondern die Fans davon sollten irgendwie dazu gebracht werden, wirklich mal über das nachzudenken, was sie da grade tun.
    Daraus aber nun abzuleiten, dass Gotchaspieler irgendwie für Amokläufe zuständig sind... das ist oberpeinliche Panikmache.
    Ich denke, es ist eher so: Wenn jemand aufgrund psychischer Instabilität einen Amoklauf ins Auge fasst, dann bieten ihm Paintballevents, eine von vielen Möglichkeiten, sich entsprechend vorzubereiten, hemmschwellen abzubauen etc. Paintball ist sicher nicht die ursache, allenfalls ein zur Verfügung stehendes indirektes Hilfsmittel. Statt nun wie aufgescheucht herumzurennen und willkürliche (und nutzlose) Verbote auszusprechen (siehe diese verbotsaktion im netz wegen der sich verbreitenden ...........graphie), sollten die Verantwortlichen endlich erkennen und akzeptieren, dass die ursachen nicht in den Symptomen liegen, sondern in den Psychen der Menschen. Dort braucht es auch und grade heute noch viel entwicklungshilfe.
    Aber das ist teuer und unpopulär. Es trifft nämlich auch Otto Normalverbraucher und nicht nur die bequemen Aussenseiter...

  9. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    vielleicht sollten sie erstmal die schützenvereine dicht machen. da lernt das gemüse doch schon wie man ins schwarze trifft. und das aus reinem vergnügen. oder machen die da noch was, wovon ich nix weiß und was der allgemeinheit dient?
    jau, und das auch noch vollbesoffen oder kennt ihr einen volkstümlichen verein, wie kirmesgesellschaft, schützenbruderschaft oder die feuerwehr, wo nicht bis zum abwinken gesoffen wird oder nennt man das komasaufen

  10. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard Gotcha

    #20
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    ...
    Gotcha verbindet für mich die negativen Aspekte aller mit Waffen und Töten befassten Vorgänge.
    Es trainiert das Zielen auf Menschen, baut entsprechende Hemmungen ab. Es trainiert darauf, beim Gegner die verwundbaren Stellen zu finden und zu treffen. Es trainiert darauf, den eigenen Selbsterhaltungstrieb zu stärken.
    Es verharmlost den Vorgang des Abschiessens wie jedes Videospiel, bringt aber die dreidimensionale und reale Komponenrte hinzu...
    Moin Nordlicht,

    deine interessante, nachvollziehbare und lesenswerte Argumentation lässt sich ohne Probleme auch auf den Fechtsport übertragen. Es kommt aber niemand auf die Idee, das Fechten zu verbieten.

    Mal provozierend gefragt: Haben Fechter sich besser im Griff als Schützen?


 
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradkennzeichen soll kleiner werden
    Von flodur im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 484
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 21:01
  2. Morgen soll's werden...
    Von Everyday im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 20:43
  3. R 1200 GS Meine Kuh soll individueller werden
    Von schmock im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 17:41
  4. Durchschlängeln im Stau in F soll verboten werden...
    Von TimGS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 07:44
  5. Welches soll es nun werden?
    Von puberter im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 22:15