Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Qualität heutzutage...

Erstellt von Frangenboxer, 21.02.2013, 20:39 Uhr · 47 Antworten · 3.452 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    613

    Standard Qualität heutzutage...

    #1
    Hallo,
    -Smartphone neu: zum zweiten Mal wegen dem gleichen Fehler eingeschickt
    -nagelneuer (gelber) Hochdruckreiniger eingeschaltet: undicht. Eingeschickt
    -Vordereifen zweimal undicht: zufällig Rückrufaktion mitbekommen: wird getauscht
    -heute in der Firma: 8 Hitech-Geräte (Stückpreis um €30000.-) defekt: falsch verpackt (loser Beipack beschädigte Halterungen und Platinen)
    -neulich in der Firma: Gerät defekt (auch falsch verpackt). Ersatzgerät auch defekt (falsch verpackt, nur anders).
    Als 3. Nachorder schickte der Hersteller zwei Geräte,in der Hoffnung eines würde es überleben (diesmal beide o.k)
    -Abluftgebläse der Brennwertheizung nach 4 Jahren defekt ( sollte um €500.- kosten)
    .
    .
    .
    Könnte ich noch weiterführen. Was ist heutzutage los? Das vieles nach Garantieablauf den Geist aufgibt, daran habe ich mich schon gewöhnt. Soweit es möglich ist, arbeite ich mit meinem handwerklichen Geschick dagegen an. Einerseits spare ich da einen Haufen Geld (Reparatur Heizgebläse 0,5 Std und €2,48 Material!!!) andererseits widersetze ich mich so soweit es geht der Wegwerfgesellschaft.
    Macht eigentlich keinen Spaß neue Sachen zu kaufen. Und ich rede hier nicht von billig Ramsch, sondern von "Qualitätsware" von namhaften Herstellern.


    Habt ihr einen ähnlichen Eindruck oder habe ich z.Zt. nur einfach Pech?

    Gruß vom Rob

  2. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #2
    Hallo

    Das kommt mir manchmal auch so vor. Ein Freund von mir ist in der Mobilfunkbranche.
    Dieser sagte mir, das Handys für eine Lebensdauer von 9 Monaten gebaut werden.
    Drucker haben teilweise ein heimliches Zählwerk eingebaut, sodaß sie nach einer bestimmten Anzahl von Drucken "kaputt"
    gehen. Zum Glück gibts dafür mittlerweile Entsperrcodes im Web.

    Ich bekomme auch oft das Kotzen, wenn ich wegen eines kleinen Bauteils, was es nicht separat zu kaufen gibt, gleich die komplette Ware wegwerfen muss. Zum Glück bin ich da meistens sehr erfinderisch.

  3. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #3
    Da gabs letztes Jahr ne Doku im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu dem Thema.
    Es wurde am Bsp. von Fernseher, Waschmaschine, Playstation und Glühbirne detailliert gezeigt, daß die Produkte gewollt auf kurze Lebensdauer konstruiert werden.
    Es wurden keine Billig-, sondern Markenprodukte untersucht.

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #4
    Glaubt irgendjemand von euch dreien noch ernsthaft an den Weihnachtsmann o. den Osterhasen???
    Sorry,
    aber "Qualität", "Niedrigpreis" und "Lebensdauer" sind heuer eher nicht zueinander passende "Fremdworte".
    Hochwertige Ware, wirkliche "Qualität", kostet gemeinhin "einfach" -also min. 1+1x mehr, als der normale "Geiz ist geil"-Verbraucher ausgeben will (rechnen kann der im Durchschnitt allerdings auch nicht, jedenfalls nicht weiter als bis 1x1- =1??? o. so? -, alles darüber, das große Einmaleins/-alphabet , Prozentrechnung -was'n das- etc. geht vollkommen ab. Für solche Leute, die kaum in der Lage sind, ihren Nachnamen, ohne dauernde Hilfestellung, korrekt schreiben zu können, spielt's doch eher keine Rolle, was was kostet. Hauptsache, es ist -kurzfristig- erschwinglich, vom langfristigen Nutzen mal abgesehen (wenn man mehr als 1x1 kennte, vllt. 1x2, 1x3, 1x ... ) wäre es vielfach sicher einfacher (einfach = 1x ...).
    Nur, wer glaubt, einfach (1x Scheixxe) wäre gut, ist einfach (mindestens 1x) gekniffen!

    Grüße (nicht einfache solche )
    Uli
    Ist doch 1fach, oder?

  5. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    #5
    HI miteinander,

    hier gibt es viel zu diesem Thema: http://www.murks-nein-danke.de/blog/
    Die geplante
    Obsoleszenz ist kein wirklich neues Thema.

    Grüße, Jens

  6. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    613

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Glaubt irgendjemand von euch dreien noch ernsthaft an den Weihnachtsmann o. den Osterhasen???

    Sorry,
    aber "Qualität", "Niedrigpreis" und "Lebensdauer" sind heuer eher nicht zueinander passende "Fremdworte".
    Hochwertige Ware, wirkliche "Qualität", kostet gemeinhin "einfach" -also min. 1+1x mehr, als der normale "Geiz ist geil"-Verbraucher ausgeben will
    Hi Uli,
    na, da fühl ich mich jetzt aber etwas mißverstanden von Dir...

    "Und ich rede hier nicht von billig Ramsch, sondern von "Qualitätsware" von namhaften Herstellern." schrieb ich. Hersteller und Preise nenne ich mal nicht, da es wohl heutzutage eine Abmahnung gibt... .

    Also von daher etwas genauer lesen, Du hast ja selber das Alphabet erwähnt.

    Ironiemodus aus

    Bei der Geiz ist geil Sache stimme ich aber trotzdem zu, haste vöööööööölig recht.

    Gruß,
    Rob

  7. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.232

    Standard

    #7
    Es gibt natürlich noch gute Produkte. Es sind aber erstens nicht immer die bekannten Handelsmarken und zweitens bekommt man sie nicht unbedingt im Supermarkt. Schau mal bei

    manufactum.de

    rein, Du wirst staunen, was es alles noch gibt. Den Gartenschlauch von Goldschlange und nicht von Gardena z.B.
    Große Handelsmarken haben andere Interessen als uns immer die Top-Qualität zu liefern, sie müssen durchschnittliche Ware mit einem Habewollengefühl versehen, das kostet im Marketingbereich Geld. Sehr viel Geld.

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #8
    Hm, ich würde sagen, daß die Geiz is' Geil Mentalität niGS mit der Kenntniss der Grundrechenarten oder des Alphabets zu tun hat. Den die da „Unten" müssen Rechnen können. Die da „Oben" lassen sich auf Klinik-Kinderfest bis auf den letzten Cent rausgeben. . .


    Mein Golf Kombi weigert sich, obwohl günstig, schon bei 250.000, alle Viere von sich zu strecken. Und der Drucker hat auch keine Bauchschmerzen. Abgesehen davon, steht hier noch 'n Pismo PowerBook, welches immer noch funktioniert.

  9. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Glaubt irgendjemand von euch dreien noch ernsthaft an den Weihnachtsmann o. den Osterhasen???
    Sorry,
    aber "Qualität", "Niedrigpreis" und "Lebensdauer" sind heuer eher nicht zueinander passende "Fremdworte".
    Hochwertige Ware, wirkliche "Qualität", kostet gemeinhin "einfach" -also min. 1+1x mehr, als der normale "Geiz ist geil"-Verbraucher ausgeben will (rechnen kann der im Durchschnitt allerdings auch nicht, jedenfalls nicht weiter als bis 1x1- =1??? o. so? -, alles darüber, das große Einmaleins/-alphabet , Prozentrechnung -was'n das- etc. geht vollkommen ab. Für solche Leute, die kaum in der Lage sind, ihren Nachnamen, ohne dauernde Hilfestellung, korrekt schreiben zu können, spielt's doch eher keine Rolle, was was kostet. Hauptsache, es ist -kurzfristig- erschwinglich, vom langfristigen Nutzen mal abgesehen (wenn man mehr als 1x1 kennte, vllt. 1x2, 1x3, 1x ... ) wäre es vielfach sicher einfacher (einfach = 1x ...).
    Nur, wer glaubt, einfach (1x Scheixxe) wäre gut, ist einfach (mindestens 1x) gekniffen!

    Grüße (nicht einfache solche )
    Uli
    Ist doch 1fach, oder?

    ???

    Hab nichts von Geld oder Billigkram gesagt. Ich kaufe nie Schrott, denn billig kauft man in der Regel zweimal.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #10
    Ein ordentliches Paar Schuhe kostet 1000,-€, alle 5 Jahre eine neue Sohle zwischen 60 und 100€.
    Solche Treter halten bei angemessnerer Pflege ca. 20 Jahre und kommen somit nicht teurer als Billigramsch aus Fernost.
    Dafür muss man aber u.U. weiter fahren, an jeder Ecke bekommt man die nicht.
    Passt somit auch nicht ins durchschnittsdeutsche Geiz-ist-geil-ich-kaufe-wenn-es-billig-ist-Schema.
    Und der Mensch braucht auch alle Nase lang was neues, da werden richtige Qualitätsprodukte schier unbezahlbar.
    Es ist eine Frage der Prioritäten.
    Einzige Ausnahme: Mobile (2- und 4-rädrige). Da werden ohne mit der Wimper zu zucken 1000,-€ für einen Service samt kleiner Reparatur bezahlt und spätestens nach 8 Jahren etwas anderes angeschafft obwohl es viel länger halten würde.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Qualität Straßeninstandhaltung
    Von AndiP im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 08:32
  2. BMW - Qualität
    Von confidence im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 13:24
  3. Qualität
    Von haubi62 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 21:09
  4. Bremsscheibe/Qualität
    Von GuweS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 15:35
  5. BMW Qualität
    Von Roland.D im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 18:33