Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Stationäre Blitzer in den Dolomiten???

Erstellt von Supo, 21.05.2015, 07:54 Uhr · 33 Antworten · 5.871 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Frage Stationäre Blitzer in den Dolomiten???

    #1
    (Stationär sollte es selbstverständlich in der Überschrift heissen )


    Bald geht es nun wieder in die Dolomiten .

    Weiß jemand den aktuellen Stand bezüglich der Funktionsbereitschaft der stationären Blitzer in den Dolomiten??

    Ich kenne dort ein paar dieser Anlagen (z. B. in auffälligem orange in Canazei bei der Auffahrt zur Sella oder in der üblichen Kastenform am Giau).

    Da ich vergangenes Jahr die Dolos einmal ausgelassen habe, bitte ich Euch um ein "update".

    Sind alle eingerichteten Anlagen aktiv?? Man sagte seinerzeit auch, dass die Anlagen erst mit Beginn der Hauptsaison, etwa ab dem 20. Juni aktiviert würden....

    Gerüchte über Gerüchte, Fragen über Fragen, wer kann helfen??? - Besten Dank schon einmal im Voraus.

    Anmerkung um bestimmten Diskussionen vorzubeugen: Natürlich halte ich mich immer 100% an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten, meine Fragen entspringen purer Neugierde

  2. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #2
    Hallo Peter,

    ich war Anfang Mai am Gardasee. In jeder Ortschaft stehen stehen diese Tonnen in Orange, Blau oder Grau. Viele waren mit Farbe besprüht oder wren leer. Aber wie schnell die leeren Aufgerüstet werder können weiß ich nicht.

    Im ADAC Heft steht dieser Bericht.
    Strenge Verkehrskontrollen in der Hauptreisezeit



    Raser auf Südtirols Straßen rücken diesen Sommer verstärkt ins Visier der Ordnungshüter. In der jetzt beginnenden Hauptreisezeit führt die Polizei besonders intensive Verkehrskontrollen durch. Ziel der Kampagne ist es, verstärkt über Unfallrisiken zu informieren und dabei vor allem Motorradfahrer zu sensibilisieren. Neben den Autobahnen und den übrigen Durchgangsrouten sind im Rahmen einer besonderen Aktion auch Alpenpässe betroffen:
    * Samstag, 16. Mai: Karerpass
    * Sonntag, 24. Mai: Grödnerjoch
    * Samstag, 6. Juni: Stilfserjoch
    * Samstag, 15. August: Timmelsjoch
    Weitere Termine dürften noch folgen und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
    Die Kontrollen stehen im Zusammenhang mit der alljährlichen Sensibilisierungskampagne "No Credit". Neu ist in diesem Jahr, dass die Kontrollen erheblich verstärkt und Überschreitungen streng geahndet werden - bisher wurde das eher locker gehandhabt.
    An folgende Tempolimits sollten sich Motorrad- und Autofahrer in ganz Italien unbedingt halten: Innerorts maximal 50 km/h, außerorts 90 km/h, auf Schnellstraßen 110 km/h, auf Autobahnen 130. Auf dreispurigen Autobahnen gilt bei entsprechender Beschilderung maximal 150 km/h.

    Gute, Störungs- und Blitzerfreie Fahrt in die Dolos

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #3
    p1110340.jpg

    Im Umland vom Gardasee stehen diese Dinger bis zu 3 Mal in vielen Ortschaften. Zu 90% (meine subjektive Schätzung) sind es Attrappen, aber das weiß man vorher eben nie .

    Es stresst (zumindest mich), man ist ständig gefordert die Geschwindigkeit abzugleichen - auch auf km-langen Ortsumfahrungen und in den Weinbergen gilt immer öfters nur noch "50 km/h".

    ....... man weiß also nie, wo oder wann ein Blitzer zuschlägt - die Möglichkeiten sind inzwischen in Italien unendlich!
    In diesem Sinne allen eine gute "ungeblitzte" Fahrt in den Dolomiten .

    Da wird Autobahnfahren immer entspannter und BMW hat ja wohl deshalb auch den Tempomat am Motorrad serienreif gemacht .

    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #4
    Dort, wo die Tonnen in den Ortschaften Italiens stehen, ist es meiner Meinung nach kein Problem sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen zu halten. Wer an den Dingern geblitzt wird, hat es auch nicht besser verdient. Im Gegenteil, eigentlich müssten noch mehr in den Orten stehen.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.253

    Standard

    #5
    Hi es wurde schon oft vom blitzer am Giau berichtet
    gesehen habe ich den noch nie, ich halte mich an die Begrenzungen
    gruss
    und ja die Dinger stehen nicht überall aber wenn dann gleich rudelweise

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #6
    und Vorwarnschilder sind auch noch aufgestellt...................

    Bei meiner Italientour vor 2 Wochen habe ich eine enorme Dichte an eben die Orangen und
    grauen Kästen festgestell, nicht nur Gardasee und Südtirol, auch südlicher............

    Für die notorischen " ich halt mich an nichts, und sowieso bla bla... " wird's langsam Eng auf der Strasse.

  7. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hi es wurde schon oft vom blitzer am Giau berichtet
    gesehen habe ich den noch nie, ich halte mich an die Begrenzungen
    gruss
    und ja die Dinger stehen nicht überall aber wenn dann gleich rudelweise
    Der steht dort aber ganz sicher, habe den auf meinem Navi als Wegpunkt markiert

  8. Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    #8
    auf der Autobahn in Italien wird man zumindest noch vorgewarnt :P

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von hanke Beitrag anzeigen
    auf der Autobahn in Italien wird man zumindest noch vorgewarnt :P
    In Italien wirst Du überall vorgewarnt. Ist Vorschrift.

    Schön ist, das ich für die Unfallrisiken sensibilisiert werden soll.

    Viel interessanter wäre es WoMo-Reisende, Dosentreiber und einige andere daran zu erinnern das man keine Kurven und erst recht nicht Kehren schneidet, das man beim Überholvorgang durch ander die eigene Beschleunigung unterlässt, das man rechts und nicht Mitte Fahrbahn fährt, das Blinker kein teueres Sonderzubehör sind und das man auf freier Strecke nicht einfach mal auf die Bremse latscht umd die Aussicht zu bewundern. Würde die Unfallzahlen sicher deutlich senken, bringt halt weniger Geld in die Kasse und ist aufwendiger zu realisieren.

  10. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    71

    Standard

    #10
    Ja die Dinger sind nervig, aber als ich vor 2 Jahren immer mit so 55-60 km/h (Tacho) durchgefahren bin gab es nie ein Problem.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maut in den Dolomiten
    Von Dubliner im Forum Reise
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 15:14
  2. Wetter im Mai in den Dolomiten
    Von MacZep im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 16:17
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 19:25
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 19:21
  5. Biete Sonstiges Schnell Handeln: Leihmotorrad in den Dolomiten 03/08-07/08/09
    Von BIGBOUTCHER im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 21:49