Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Wer besitzt M-NL 840?

Erstellt von Dubliner, 24.02.2009, 22:01 Uhr · 23 Antworten · 2.837 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard Wer besitzt M-NL 840?

    #1
    Moin Gemeinde,
    habe beim aufräumen in der Werkstatt ein paar (analoge) Fotos gefunden von der ersten HP, die ich 2006 sah und ritt. Das war in München bei der Niederlassung am Frankfurter Ring und ich habe etwa 100km zum Kilometerstand dazugetan. Abgestiegen bin ich und dachte, prima, haste das Ding auch mal gefahren, abgehakt, zurück zur 100GS vor der Tür und nicht mehr dran denken. Ein Jahr später hatte ich dann auch eine...
    Hat noch jemand das Motorrad? Nur so aus Interesse, wär doch heiss zu sehen, wo sich die Spur verliert.
    Kennzeichen damals war M-NL 840.
    Gruss aus Dublin
    Georg

  2. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    219

    Standard

    #2
    Hallo Georg,

    > Kennzeichen damals war M-NL 840

    wie Du vielleicht weisst, lassen die BMWler ihre Fahrzeuge nach Moeglichkeit in der Zulassungsstelle auf NL taufen (nicht nur in Muenchen, sondern auch in anderen Staedten mit BMW Niederlassungen). Wenn die von Dir gefahrene Kiste im Zulassungsbezirk M verblieben ist, koennte also jemand (der Kaeufer und Endkunde) tatsaechlich das damalige Niederlassungskennzeichen beibehalten haben. Aber nur dann. Der Einzugsbereich der NL Muenchen ist sicher gross und rundum hat's einige Landkreise mit von M abweichenden Buchstabenkombinationen.

    Sonst schlummert es jetzt eventuell in der Zulassungsstelle und wartet auf den naechsten "Angriff" durch die Niederlassung Muenchen um ein anderes Fahrzeug (gar eine Dose?) zu zieren. Oder es hat das zwischenzeitlich einige Male getan, da die Ruhefristen fuer die Wiedervergabe von Kennzeichen vor einiger Zeit deutlich verkuerzt wurden.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  3. HP2Sascha Gast

    Standard

    #3
    Ich denke, wer dort ne HP2 gekauft hat erinnert sich bestimmt daran und schaut event. mal im Brief nach, sofern er es nicht schon/noch weiß...

  4. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #4
    @Franz Gans
    Siehste, das wusste ich gar nicht, dass dies die gängige Praxis bei den Händlern ist. Hier läufts andersherum, hier bekommt dein Fahrzeug ein Kennzeichen und dieses bleibt dann das ganze Fahrzeugleben lang dran hängen, egal, wohin in Irland das Fzg später einmal verkauft wird. (Macht weniger Metallschrott und hält die Bürokratie simpel, denke ich.)
    Danke für die Aufklärung
    Georg

  5. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    219

    Standard

    #5
    Hallo Georg,

    > Siehste, das wusste ich gar nicht, dass dies die gängige Praxis bei den
    > Händlern ist. Hier läufts andersherum, hier bekommt dein Fahrzeug ein

    wenn es so ist, dann haette ich noch eine kleine Ergaenzung zur Abrundung.

    Ich habe bewusst Niederlassung und nicht Haendler geschrieben, denn da gibt es einen nicht unwesentlichen Unterschied zu beachten, den eventuell auch nicht jeder kennt.

    Eine BMW Niederlassung ist der verlaengerte Arm vom BMW Werk selber. Die dort beschaeftigten Mitarbeiter stehen bei BMW auf der Gehaltsliste und haben z. B. eine BMW Mailadresse aka Hedwig.Musterfrau@bmw.de

    Ein BMW Haendler ist eine von BMW unabhaengige Organisationseinheit mit einem Haendlervertrag. Deshalb sind die dortigen Mitarbeiter auch nur dem Besitzer / Geschaeftsfuehrer des Haendlers verpflichtet. Die Haendler kennen die Empfehlungen von BMW, gestalten ihre Preise aber trotzdem in Eigenregie (z. B. Zubehoer, Ersatzteile), haben eventuell weitere mit BMW nicht unmittelbar konkurrierende Motorradmarken im Haus und die Mailadressen sind andere als die obengenannten. Ganz grob umrissen.

    Und jetzt wird vielleicht auch klar, warum es in Staedten mit Niederlassungen wie Bonn, Duesseldorf, Muenchen, Frankfurt etc. Motorraeder mit BN-NL 1234, D-NL 1234, M-NL 1234 etc. gibt, ein BMW Haendler in Duesseldorf, Muenchen oder Bonn jedoch ein anderes Kennzeichen eher nach seinem Geschmack waehlen wird (alles im Rahmen der Verfuegbarkeit von sogenannten Wunschkennzeichen. Die Behoerden sind da allerdings _erheblich_ entgegenkommender geworden als frueher und ruecken in vielen Zulassungsstellen heraus was einigermassen machbar ist).

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  6. Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    345

    Blinzeln ach so....

    #6
    Zitat Zitat von Franz Gans Beitrag anzeigen
    Hallo Georg,

    > Siehste, das wusste ich gar nicht, dass dies die gängige Praxis bei den
    > Händlern ist. Hier läufts andersherum, hier bekommt dein Fahrzeug ein

    wenn es so ist, dann haette ich noch eine kleine Ergaenzung zur Abrundung.

    Ich habe bewusst Niederlassung und nicht Haendler geschrieben, denn da gibt es einen nicht unwesentlichen Unterschied zu beachten, den eventuell auch nicht jeder kennt.

    Eine BMW Niederlassung ist der verlaengerte Arm vom BMW Werk selber. Die dort beschaeftigten Mitarbeiter stehen bei BMW auf der Gehaltsliste und haben z. B. eine BMW Mailadresse aka Hedwig.Musterfrau@bmw.de

    Ein BMW Haendler ist eine von BMW unabhaengige Organisationseinheit mit einem Haendlervertrag. Deshalb sind die dortigen Mitarbeiter auch nur dem Besitzer / Geschaeftsfuehrer des Haendlers verpflichtet. Die Haendler kennen die Empfehlungen von BMW, gestalten ihre Preise aber trotzdem in Eigenregie (z. B. Zubehoer, Ersatzteile), haben eventuell weitere mit BMW nicht unmittelbar konkurrierende Motorradmarken im Haus und die Mailadressen sind andere als die obengenannten. Ganz grob umrissen.

    Und jetzt wird vielleicht auch klar, warum es in Staedten mit Niederlassungen wie Bonn, Duesseldorf, Muenchen, Frankfurt etc. Motorraeder mit BN-NL 1234, D-NL 1234, M-NL 1234 etc. gibt, ein BMW Haendler in Duesseldorf, Muenchen oder Bonn jedoch ein anderes Kennzeichen eher nach seinem Geschmack waehlen wird (alles im Rahmen der Verfuegbarkeit von sogenannten Wunschkennzeichen. Die Behoerden sind da allerdings _erheblich_ entgegenkommender geworden als frueher und ruecken in vielen Zulassungsstellen heraus was einigermassen machbar ist).

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz
    ...deshalb hatte meine also auch M-XY 402 !!! verstehe
    ...und wech!

  7. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    219

    Standard

    #7
    Hallo Du Versteher,

    es wird mir nicht ganz klar, was Du gerne ausdruecken moechtest, da Du ja in generoeser Weise alles zitiert hast, anstatt das, worauf es ankommt. Aber das kannst Du noch lernen. Du bist ja noch jung (im Geschaeft).

    > ...deshalb hatte meine also auch M-XY 402

    Wer stand denn als Besitzer im Brief? War es wirklich die _Niederlassung_ in Muenchen oder ein anderer Teilbereich von BMW? Ich vermute letzteres (und ein selbstgeschossenes Loch in Deinem Knie).

    Die M-XY 1234-Kennzeichen waren auch reichlich auf den Pressemaschinen zu sehen, und natuerlich ist keine Empfehlung (und Verfuegbarkeit von Kennzeichenwahl) ohne Ausnahmen.

    In _viel_ frueheren Jahren war's den Niederlassungen eher noch egal, wie die Kennzeichen ausfielen, in den letzten Jahren wird anscheinend mehr darauf geachtet, dass da NL steht. Muss aber trotzdem nichts fuer die Ewigkeit sein. Irgendwann geht der Stoff vielleicht auch mal aus, so oft wie die ihre Kraeder wechseln muessen.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  8. Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    345

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Franz Gans Beitrag anzeigen
    Hallo Du Versteher,
    danke für die blumen
    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

    du willst es aber ganS genau wissen ...
    im brief steht "bayerische motoren werke aktiengesellschaft" und angeblich hat sie ein mechaniker gefahren der bei "karl maier in 85464 neufinsing" angestellt ist/war und bei bwm im werk als ??? abgestellt/ausgeliehen ist??? hat mir die angestellte von karl maier am telefon erzählt ~~ ob's stimmt; egal( mdse )
    ausgeliefert stempel "bmw ag - vertrieb an direktabnehmer"
    stempel einfahrkontrolle "karl maier"
    jaja, wer da wohl schon alles drauf rum gejuckelt ist auf dem alten HaPele
    gruss sven
    mein linkes knie schmerzt schon wieder, komisch

  9. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard Abber...

    #9
    ...wem M-NL 840 gehört, wissen wir jetzt immer noch nicht, oder?

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    könnte auch schwierig werden, weil ja immer nur ein Vorbesitzer im Brief steht, wenn sie der Käufer des Vorführers weiterverkauft hat ist die Spur kalt.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte