Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Rauchende Autofahrer

Erstellt von Raipa, 01.05.2012, 17:55 Uhr · 62 Antworten · 5.117 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #11
    Moin,
    zu meiner Schulzeit gab es einmal einen "Waldreinigungstag"- wir sind als Klasse durch den Wald gewandert und haben den Müll eingesammelt- und waren erschrocken wieviel in unseren Säcken gelandet ist. Am Ende wurde die gesamte "Beute" auf einen Haufen gelegt Das hat mein Bewußsein fürs Wegwerfen nachhaltig geprägt. Gibt es das heute noch? Pädagogisch lässt sich da viel raus holen- Wald- Müll- Recycling. Und Bewegung ist auch dabei...
    Kippen raus, MacDoof- Tüten im Strassengraben oder der Müllplatz am Autobahnkreutz- das geht gar nicht
    Da könnte sich die Ordnungsmacht auch mal drum kümmern- erwischen lassen die sich relativ einfach, wenn man will

    Viele Grüße, Grafenwalder

  2. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Problem: Viele Raucher blenden beim Rauchen einfach aus, dass die Nebenerscheinungen ihrer Sucht andere Leute stören.
    Genau deshalb rauche ich im Freien und im Auto, in der Wohnung rauche seit 25 Jahren nicht mehr.

    Ich nehme also Rücksicht auf Nichtraucher und trotzdem wird man noch angenörgelt.

    Ich fühle mich doch auch nicht gestört wenn hier so einige sich mal ein paar Biere reinschütten.

    Soll ich die dann auch immer so annörgeln ?

    Ich fürchte hier gibt es doch einige Spießer.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von BMW Peter Beitrag anzeigen
    Genau deshalb rauche ich im Freien und im Auto, in der Wohnung rauche seit 25 Jahren nicht mehr.

    Ich nehme also Rücksicht auf Nichtraucher und trotzdem wird man noch angenörgelt.

    Ich fühle mich doch auch nicht gestört wenn hier so einige sich mal ein paar Biere reinschütten.

    Soll ich die dann auch immer so annörgeln ?

    Ich fürchte hier gibt es doch einige Spießer.
    Du rauchst also nicht mehr in deiner Wohnung. Schön für deine Wohnung. Da ich sie bislang nicht betreten habe, ist mir als Nichtraucher das völlig egal. Du darfst auch gern in deinem Auto rauchen, kein Problem. Du darfst aber nicht die Asche und die Kippen aus dem Fenster schmeißen. Ich schmeiße dir ja auch nicht meine benutzten Tempotaschentücher oder die Pappschale von der Currywurst-Bude in dein Auto.

    Was ist daran so schwer zu begreifen?

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #14
    ich meine mich an einen Bericht vor fast 20 Jahren in einer Mopedzeitung zu dem Thema zu erinnern damals erzählte der Journalist, dass ihm ein Autofahrer eine Kippe an den Helm geschnipst hatte (nicht absichtlich), die er, noch glimmend, aufhob, neben das Auto fuhr und dem die Kippe mit den Worten "sie haben was verloren" ins Auto schnipste...das darauffolgende Handgemenge hat, glaub ich, der motorradfahrende Journalist gewonnen

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #15
    ...und eine weitere Maßnahme, wenn man sich schon so empört: vorgeschriebenen Sicherheitsabstand einhalten, dann ist die Kippe längst am Boden bevor man in Reichweite ist.
    ...ich rauch nicht im Auto, aber es stört mich auch nicht wenn´s einer tut und das Ding rausfliegt. Der Hauptgrund dieses Verhaltens ist bei einem Wiederverkauf ein unbenutzter Aschenbecher und das Teil soll als Nichtraucherauto auf den Markt.

    Und diejenigen welche absichtlich die Scheibenwaschanlage betätigen wenn ein Mopped dich hinter ihnen fährt stören mich wirklich, denn das ist real gefährlich wennst den ganzen Schmodder auf dem Visier hast und kurzfristig nichts mehr siehst...da hab ich schon mal einen Schnösel auf Null ausgebremst und ablaufen lassen.

  6. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ...und eine weitere Maßnahme, wenn man sich schon so empört: vorgeschriebenen Sicherheitsabstand einhalten, dann ist die Kippe längst am Boden bevor man in Reichweite ist.
    ...ich rauch nicht im Auto, aber es stört mich auch nicht wenn´s einer tut und das Ding rausfliegt. Der Hauptgrund dieses Verhaltens ist bei einem Wiederverkauf ein unbenutzter Aschenbecher und das Teil soll als Nichtraucherauto auf den Markt.

    Und diejenigen welche absichtlich die Scheibenwaschanlage betätigen wenn ein Mopped dich hinter ihnen fährt stören mich wirklich, denn das ist real gefährlich wennst den ganzen Schmodder auf dem Visier hast und kurzfristig nichts mehr siehst...da hab ich schon mal einen Schnösel auf Null ausgebremst und ablaufen lassen.
    Hallo
    Kippen aus dem fahrenden Auto werfen ist eine Granaten SAUEREI .
    Wenn Du das einmal erlebt hättest, auch mit 100 m Abstand würdest Du anders schreiben. Nein, nicht das Loch in der Kombi ist das gefährliche an der Situation, sondern die Reaktion die der betroffene Motorradfahrer dann startet, wenn ihm die glimmende Kippe noch während der Fahrt versucht aus dem Helm zu kriegen, oder aus dem Kragen etc. oder versucht so schnell wie möglich anzuhalten !
    Nein, ich bin auch kein millitanter Nichtraucher, ich appeliere nur an die Vernunft der Auto und LKW- Fahrer, weil der Gesetzgeber bekommt das nämlich nicht in den Griff. Anzeigen würde ich deshalb auch niemand, es sei denn es kommt zum Unfall durch die aus dem Auto geworfene Kippe!
    Grüße Eugen

  7. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.299

    Standard viel Rauch und wenig Erfolg

    #17

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ...und eine weitere Maßnahme, wenn man sich schon so empört: vorgeschriebenen Sicherheitsabstand einhalten, dann ist die Kippe längst am Boden bevor man in Reichweite ist.
    ...ich rauch nicht im Auto, aber es stört mich auch nicht wenn´s einer tut und das Ding rausfliegt. Der Hauptgrund dieses Verhaltens ist bei einem Wiederverkauf ein unbenutzter Aschenbecher und das Teil soll als Nichtraucherauto auf den Markt.

    Und diejenigen welche absichtlich die Scheibenwaschanlage betätigen wenn ein Mopped dich hinter ihnen fährt stören mich wirklich, denn das ist real gefährlich wennst den ganzen Schmodder auf dem Visier hast und kurzfristig nichts mehr siehst...da hab ich schon mal einen Schnösel auf Null ausgebremst und ablaufen lassen.
    Das sehe ich ein wenig anders. Mir schnippsen morgens auf dem Weg zur Arbeit mind. 2-3 mal die Woche die autofahrer die Kippe an den Textilanzug auf der Autobahn, wo ich fast daneben fahre. Da hilft mir der Abstand wenig...

    Es stimmt aber, daß die meisten es unbewusst und ohne Absicht machen. Aber ich habe auch schon welche erlebt, die mich definitiv gesehen haben und es trotzdem machen. Am liebsten sind mir die, die direkt anschliessend, um die Glut zu löschen, mit der Scheibenwaschanlage sprühen.... Alles schon erlebt.

    Ich habe mich auch schon anpampen lassen, weil ich sie auf die Sauerei aufmerksam gemacht habe.

  9. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #19
    Ich lese hier schon zum zweiten Mal, dass es Autofahrer nicht bewusst sein soll, was sie anrichten, wenn sie Kippen oder Asche aus dem Fenster schnippen.

    Hallo? Geht 's noch?

    Werft ihr euren Müll zuhause auch aus dem Fenster? Ihr wollt mir doch nicht erzählen, dass jemand, der sein Fenster öffnet, um Dreck los zu werden, dieses unbewusst macht. Glaubt ihr etwa, dass ich das Licht mit dem Hammer aus mache???

    Die Leute wissen schon ganz genau, was sie tun und welche Folgen das hat. Sie scheren sich nur - im wahrsten Sinne des Wortes - einen Dreck.

    Ich rauche übrigens und nutze meinen Aschenbecher im Auto.

  10. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #20
    Porsche Boxster Fahrer der ersten Generation haben sich das Kippenschnippsen schnell abgewöhnt.
    In manchen Fällen kam es zu Bränden da der Mittelmotor links ansaugt und sich der Papierluftfilter entzündete.

    Ich nenne das ausgleichende Gerechtigkeit.
    Bin selber NR und bekomme jedes mal einen Föhn wenn vor mir einer dieser Umweltverschmutzer seinen Dreck aus dem Fenster wirft.
    In der Dose gibt es dann auch Bi-Xenonlichthupe.

    Genau wie dieser entsorgte McDonaldsdreck an den Auf- und Abfahrten : Asozial.


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nur fuer Autofahrer...
    Von Boxer-lust im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 21:53
  2. Drängelnde Autofahrer
    Von f650gs.matthias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 16:00
  3. Manche Autofahrer sind ...
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 10:55
  4. Saisonbeginn - an alle Autofahrer
    Von 170790 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 14:49
  5. Freundliche Autofahrer...
    Von popeye im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 20:42