Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 59

Wer ist der typische GS-Fahrer?

Erstellt von uli gs/adv, 16.10.2006, 14:19 Uhr · 58 Antworten · 6.584 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    159

    Standard

    #11
    Tja, was soll man nur zu dem klassischen GS Fahrer sagen? Gibt es ihn überhaupt??
    Ich habe schon soviele verschiedene Charaktäre gesehen. Dachte auch immer, dass der klassische GS´ler jenseits der 40 ist und einen gepflegten Bierbauch vor sich her trägt. Von dieser Meinung bin ich mittlerweile weg, da ich selber erst anfang 30 bin und der Fastination des Boxers erlegen bin. Ich gehörte auch Jahre lang zu den 4 Zylinder Liebhabern mit 150 PS. Ich muß nur feststellen, dass da doch unterschiede bestehen.
    Man bekommt schon einwenig den Eindruck, dass BMW fahrer mehr die abenteuerlustigen sind und nicht so diesen rockigen oder racigen Charakter haben.
    Ich finde es echt gut, dass man hier auf so viele nette Leute trifft und vielleicht auch die ein oder anderen Bekannschaften knüpfen kann um gemeinsame Touren zufahren.
    Und sind wir doch mal ehrlich, es ist doch eigentlich egal, ob der eine Mauer und der andere Manager ist. Wir fahren und reden gerne über unsere GS und darum gehts doch, oder???

  2. TKM Gast

    Standard

    #12
    Hallo,

    Zitat Zitat von uli gs/adv
    ich denke das gs-publikum hat sich mit einführung des 4-ventilers schon um einiges geändert. ... wäre mal interessant, was diesbezüglich gepostet wird.
    dieses repräsentative Ergebnis in Bezug auf die R1200GS ist zwar nicht mehr hochaktuell,
    aber grundsätzlich sollte das etwa den Altersschnitt darstellen:


  3. Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    51

    Standard

    #13
    hallo torsten,,

    thx für die balken.

    ich gehöre somit, statistisch gesehen, zur mehrheit.

    wenn ichs aber recht überlege, wäre ich lieber bei den 1-prozentern. könnte dann noch ein paar jahre länger gs fahren.

  4. Registriert seit
    21.09.2006
    Beiträge
    222

    Standard

    #14
    Hallo zusammen,
    nun bin ich schon etwas über 50 und nicht mehr so richtig schlank und trotsdem steht noch das 150PS Brenneisen im Stall und wird genutzt. Ich geb ja zu, dass das Kreuz schon manchmal schmerzt. Mitte September bin ich von der R1150RT auf die 1200GS ADV umgestiegen und bereue nichts. Ich hatte davor schon mehrere BMW und muss sagen, dass ich mit der Qualität immer weniger zufrieden war und mehrfach mit anderen Modellen geliebäugelt habe.
    Am Ende führte dann doch kein Weg so richtig an BMW vorbei.
    Mein Eindruck von der neuen 12 ist; das ist ne ganz andere Welt.
    Ich habe jetzt knapp 5000Km runter, großteil mit der Besten von allen und Gepäck, und bin gerade aus Polen zurück.
    Es wäre wirklich schade , hätte ich die 12ADV nicht genommen. Diese Maschine ist für mich auch der einzige Grund ev. auf die R1 zu verzichten.

    Gruß Joachim äh omopenk

  5. Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    48

    Standard

    #15
    Also, ich bin ein Grufti und fahre GS, weil sie für schnelle Kurvenfahrten ein geniales mopped ist, und ich kann das den ganzen Tag mit ihr machen und nicht nur 1 oder max. 2 Stunden. Ich habe noch kein Motorrad gefahen, mit dem ich bei gleicher Mühelosigkeit schneller gewesen wäre.
    Die stark nach vorne geneigte Sitzhaltung bei einem Rennhobel ist halt nichts mehr für meine Halswirbelsäule.

    Nach meinen Erfahrungen trifft man in keiner Motorradgruppe soviele zügig fahrende Leute wie bei den GS'lern. Wenn ich in der Vergangenheit mit gemischten Gruppen unterwegs war, zog sich das i.d.R. realativ schnell auseinander - vorneweg die GS, danach die schweren Japaner und am Schluß die Chopperfraktion. Ausnahmen gibt es ganz sicher, bestätigen aber nur die Regel.

    Was das Geld betrifft, findet sich eine breite Streuung, die Gutbetuchten fahren halt eine 12er GS, die etwas ärmeren die Vorgängermodelle. Und nach meinen Erfahrungen liegen die Reparatur- und Wartungskosten keineswegs höher als bei den Japanern, ganz im Gegenteil sogar. Die größte Katastrophe in dem Bereich sind die Italiener, allen voran Cagiva. Da gibt es Wartezeiten auf Ersatzteile bis zu zwei Jahren (selbst erlebt).

  6. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    177

    Standard

    #16
    Hallo,
    den GS Fahrer erkennt man m.E. daran, dass sich die Mundwinkel nach oben bewegen wenn die Straße ausgeht.
    Selbst schon über 50, macht es ungeheueren Spass nicht nur enge Kurven zu fahren, sondern auch dort zu fahren wo die Anderen schon nicht mehr fahren können oder wollen. GS (R80/88) Fahren macht unheimlich Spass. Für die anderen Fälle (XXL Reisen) gibt es noch die R 1100 RT.
    Gruß aus Müchen
    Peter

  7. Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    236

    Standard

    #17
    Hallo Leut,

    ich hab mir eine alte 800er GS angeschafft um auch endlich mal mehr von der Landschaft zu sehen. Das geht mit dem Teil vorzüglich, moped geht immer, Ersatzteile no Problem und Steuer und Versicherung lachhaft und der Clou ein waschechter Boxer. Hab dieses Jahr mit dem Teil ca 6 000km auf Urlaubstouren abgespult ohne Jammer. Meine S steht derzeit treu in der Garage und wartet auf den nächsten Ritt.

  8. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #18
    Nu was will der Threatstarter denn wissen

    Ob er zur Mehrheit gehört und sich somit in der Gruppe geborgen fühlen oder anders ist und damit ne seltene Rarität

    Ich glaube er gehört der grossen Gruppe der GS Fahrer an, die einfach ein geiles feines Moped haben wollen, mit dem man vieles machen kann (ausser richtig Gelände fahren). Ein Ding für jeden Tag und jede Gelegenheit, dass sich auf jedem Strassenbelag klasse fährt.

    Und .... wem das nicht reicht, z.B mir nach einigen Jahren GS holt sich was sportlicheres. z.b ne KTM LC8 oder HP2
    Andere steigen um auf RT oder RS wohl wenige auf andere Marken. Denn wer will sich nach ner GS die Handgelenke dauernd überlasten, weil man auf ihnen hängt.

  9. Anonym1 Gast

    Reden

    #19
    ich sach nix.....

    ich sach gaaaaaaaar nix.......


    üüüüüüüüüüüberhaupt nix........

    ne chefe und tobias???? *lachmichweg*

    na gut, ich kann nicht anders:::

    dank psycho habe ich ne horde gs fahrer kennengelernt, die KOMPLETT in keine schublade passen von den niederrheinern....

    der eine dick, der andere dünn, der eine groß, der andere klein, der eine jünger, der eine älter, männer und frauen mit 1150, 12 gs und rt und alle drehen am hahn wie 18 jährige!!!

    wenn zu mir einer sagen würde, ich wäre ein "typischer lehrer" bekäme der ebenso aufs maul (bildlich gesprochen) wie wenn er mir sagen würde, ich wäre ein "typischer" bmw fahrer...

    das einzige, was ich akzeptieren würde, wenn man die bmw fahrer dem middle bis upper age zuordnen würde, wäre der kauf einer bmw AUS ERFAHRUNG mit dem anderen rotz!!!!!!!!!

    ich habe mich mal wieder auf meine 139ps fzr geschwungen und bin kurz davor, sie auch noch zu verkaufen, weil es mir keinen spass mehr macht, wenn ich an meine Q denke!!!

    wenn ich hier alle von mir bewegten moppeds aufzähle, wären auch alle typen dabei und es geht denke ich vielen hier genauso, siehe psycho hayabusa vorher>>>>>Gs adv jetzt...

    man kann (wenn man kann) mit ner gs viel entspannter schräger und länger fahren als mit irgendeinem anderen mopped, ausgenommen die "autos auf 2 rädern" a la rt, goldwing (würg).....

    bitte bitte erschiesst mich, wenn ich jemals ne goldwing gut finde!!!

    DAS wäre das ende und auch ein grund, ne schublade aufzumachen und mich reinzustecken und dabei das lied "country road" zu singen...
    ...während man die schublade ins krematorium schiebt!!!!

    gruss, sascha!

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Teacher
    bitte bitte erschiesst mich, wenn ich jemals ne goldwing gut finde!!!
    ...ich lege schon mal die geladene Flinte auf den Küchenschrank.
    Wer BMW fährt, dem graut vor nichts.

    Gruß


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F650 Dakar - typische Gebrauchtspuren
    Von Hellinger im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 09:53
  2. Bin ich BMW-Fahrer?
    Von Charles50 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 12:32
  3. So von BMW-Fahrer zu BMW-Fahrer
    Von midlaender im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 18:03
  4. GS-Fahrer in HH/SH
    Von GelbeS im Forum Treffen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 14:56
  5. Typische Macken F650GS?
    Von nypdcollector im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 09:58