Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

Routenplanung: Wer machts wie?!

Erstellt von Fi156, 22.04.2010, 19:43 Uhr · 53 Antworten · 9.166 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #11
    confidence , ich geb' dir mal nen Tipp, "TT" kommt von "Teuertech" äh Touratech...

    ***

    Fahrradkarten bekommt man durchaus für relativ kleines Geld, und man erkennt da auch ohne Berge in der Regel schon eine Menge drauf, wir haben dieses hier (allerdings Region Nord):

    http://cgi.ebay.de/Rad-Tourenkarten-...ht_1160wt_1007

    Kann man für den Preis natürlich gut "daneben" legen, musst einfach mal die Augen offen halten. Ich vermute unsere Karten kommen vom 2001-Buchversand. Die Karten sind sogar GPS-tauglich... (also man kann Koordinaten vernünftig ablesen). Besonders robust sind die Karten zwar nicht, aber zur Not gibts ja günstig neue

    Ohne Papier plane ich nix, meist mit Straßenatlas, Fahrradkarte und digitalem Planungstool. Auf den Papierkarten suche ich die grobe Route raus und schaue nach Sehenswürdigkeiten, und digital wird dann gepinnt bis die Kurve da lang geht, wo sie lang gehen soll...

  2. Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    112

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Fi156 Beitrag anzeigen
    @Olmimoe:
    Die Lösung ist genial! Denn Kartenmaterial für TTQV plus ne Uraltversion davon hab ich noch rumfliegen. Sicherlich fehlt immer noch nen bissl die Übersicht, aber durch die Rasterkarte wirds sicherlich wesentlich besser. Dann mit GPX zu exportieren und mit Garmin zu importieren und das dann ein bisschen zu verfeinern kommt mir sehr leicht und schnell vor.
    Genauso werd ich meine nächste Tour mal Planen. Danke!
    Na wenn du die Software sowieso hast ist das ja kein Problem. Und es geht wirklich schnell. Die meiste Zeit braucht man um in TTQV die Route zu erstellen, das nachzeichnen in MapSource ist dann je nach Routenlänge in ein paar Minuten erledigt.

    Ohne geplante Route im Navi kann ich übrigens auch nicht fahren ich lande dann immer in irgendwelchen Orten oder auf Bundesstrassen und sehe dann zu Hause auf dem Track welche tolle Strecken ich links und rechts verpasst habe...

    Grüße,
    Olmimoe

  3. LGW Gast

    Standard

    #13
    Der Trick ist ja immer, genau an der richtigen Stelle komplett ohne Schild zum nächsten Ort rechts oder links abzubiegen - um dann die nicht ausgeschilderte Nebenstrecke zu genießen. Ohne Planung klappt das nie, versucht man es, hat man mindestens eine 70%-Chance auf Sackgassen oder Zeichen 250-253

    Genau da hilft die Fahrradkarte, weil hier die Nebenstrecken hervorgehoben sind, wogegen Hauptstrecken eben "blass" eingezeichnet sind. Einzige Gefahr ist, auch wieder in 250-253 zu landen, für Fahrräder sind die ja unerheblich; man kann aber ganz gut unterscheiden zwischen reinem Fahrradweg und Straße.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Hol Dir den Motorradtourenplaner, der findet schöne Strecken.

  5. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #15
    Hallo

    Für den Urlaub beginnts bei mir mit Google Earth. Start und Zielpunkt eingeben und dann mal eine Gerade ziehen. Ein bisschen Zoomen und die Ebenen einschalten. Wenn man im 3/4 Anflugsmodus der Geraden nach die 3D-Landschaft unter sich durchfliegen lässt, sieht man auch das Relief und entscheidet dann schnell, wo man allenfalls lang möchte.

    Je nach Punkt googelt man sich dann zu den Informationen und irgendeinen Reisebericht oder Touristen-Info findet man sicher auch.

    Dann geht's zu Viamichelin und die Strecke wird nachgefahren und immer wieder mit Zoom ganz tief runter um Einzelheiten zu sehen. Eine Strassenkarte, z.B. die von Hallwag, wird zum Vergleich angeschaut und kommt dann auch in den Tankrucksack. Wichtige Zwischenziele, Telefonnummern usw. auf ein Blatt Papier notiert, was auch in den Tankrucksack kommt.

    Dann das GPS - z.Zt. ein Garmin Nüvi - ans Motorrad montiert und pro Tag die Tagesetappe drauf. Das Hauptziel nehm ich als Favorit.

    So habe ich die Freiheit pro Tag auch ein bisschen "frei nach Schnauze" zu fahren. . Ein Schild "Bergkäse beim Stallerhof" oder "oggi Polenta ai funghi, 3 kilometri" verursacht so keinerlei Probleme, weil mir das Navi dann die kürzeste Strecke ans Tagesziel immer nachrechnet. Was aber immens wichtig ist, dass ich mir aktuelle POI's drauflade, speziell Tankstellen, Unterkünfte oder Garagen. Hier ist das Navi Gold wert.

    Und wenn es über Schotter geht - hey, ich hab mir die GS deswegen angeschafft.

    Grüsse

  6. LGW Gast

    Standard

    #16
    Also darauf, mir schon am Rechner das Geländeprofil so genau anzuschauen, verzichte ich dann doch lieber - ich mag Überraschungen. Hab das einmal bei ner Wanderung gemacht, und das war etwas lau, man kannte quasi jeden Schritt schon vorher, hat mir irgendwie was weggenommen. Also bei aller Planungswut meinerseits, Luftbilder oder 3D-Simulationen gibt's frühstens hinterher

  7. Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    #17
    Meine Routenplanung für heute Vormittag sah so aus:
    Karte mit Augenmaß auf ein Zwischending zwischen DIN A5 und DIN A4 zusammengefaltet. Das 2D-Origami anschließend in eine DIN A4 Klarsichtfolie eingetuppert und mit Duct-Tape auf die Tankattrappe gepappt. Losgefahren, Spaß gehabt.

    Gruß,

    Bernd

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.574

    Standard touren

    #18
    Wenn ich in "unbekanntem" Gebiet bin nehm ich meinen Netbook mit Motorrad Tourenplaner, der findet bei mir zu 95% prima Strecken. Den gibts bei den grossen für 19€

    Falls ich zuhause oder sonstwie Online bin geht auch prima der kostenlose http://www.routeconverter.de/
    Planer , der mit Google Maps planen kann und dann in alle möglichen Navi Formate exportiert. Hier gibts auch Touren von Usern zum Runterladen und nachfahren

    Gruss

  9. LGW Gast

    Standard

    #19
    Meine Planung war heute auch nur: "da hinten ist das Wiehengebirge, also los. So oft wie möglich rüber"

    Ein paar Stellen hatte ich mir vorher ausgeguckt, und die Fahrradkarte war natürlich auch auf dem Tankrucksack dabei, aber das war's dann auch.

    Ist ja immer die Frage, will man nen Ausflug machen, oder drei Wochen mit Ziel fahren. In letzterem Fall will ich vorher wissen, wie die Etappen ungefähr auskommen, und wo ich gerne hinfahren will.

  10. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    204

    Standard

    #20
    Hi,

    also einfach auf blauen dunst los klappt bei mir in den meisten Fällen eben nicht. Ich stehe da dann meist in Sackgassen oder komme da raus, wo ich nicht hin wollte.

    Der Motorradtourenplaner ist sicherlich ne alternative. Da dauert das Touren planen vllt. 5min und dann nimmt man eine der beiden Routen und gut ist.
    Das ist mir zu einfach, ein bisschen denken und austüfteln muss doch auch dabei sein. Bekanntlicherweise ist vorfreude auch die schönste Art der freude

    Und nein ich habe keine Karte im Tankrucksack, selbst ein Tankrucksack benutze ich nicht (zumindest nicht vor mir), denn mit Kunststofftank und dieser Tankform bleibt nichtmehr viel was überhaupt noch passt und dabei auchnoch brauchbar ist ( vom überteuerten Orschinal mal abgesehen).
    Wenn dann doch mal das Navi aussteigen sollte (letztes jahr auf 15.000km nicht passiert), bastel ich halt mein nokia handy mit ovi maps ans mopped und ansonsten hol ich das netbook aus der seitentasche. Ich finde nicht, dass man heute noch unbedingt auf papier angewiesen ist!
    (Ist sicherlich ne Frage der Generation )

    @KoongFoo

    Die Technik kenn ich von nem Kumpel, problem ist nur, dass man bei häufiger Benutzung an den Knickstellen über ca. 2cm nurnoch weißes ausgefrunseltes Papier anstelle von Straßen hat...


    lg Fi156


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frankreich machts vor
    Von maxquer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 07:07
  2. Routenplanung am Mac für Zumo?
    Von scubafat im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 13:52
  3. TTR 2 Routenplanung
    Von Rombo01 im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 14:37
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 01:09
  5. Software für Routenplanung
    Von Herrenreiter im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 00:36