Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Starthilfe bei R1150GS

Erstellt von winsi, 05.12.2008, 17:55 Uhr · 34 Antworten · 12.359 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    105

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Doug Piranha Beitrag anzeigen
    Vielleicht der Umstand, daß der Minuspol der GS-Batterie nicht zu erreichen ist, ohne den Tank los zu schrauben und ihn hinten anzuheben?
    (Also doch wie auf dem PowerBoxer-Bild mit dem blauen Pfeil dargestellt an geeigneter Stelle mit der Fahrzeugmasse verbinden.)

    Spitzfindige Grüße
    Doug

    Na, für so schlau, dass er die auf der powerboxer-Anleitung abgebildeten zugänglichen entsprechenden Anklemmpunkte benutzt, hielt ich "AMGaida" schon ...

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #22
    Tjooo... die Q sprang an, gefahren sind wir auch, aber mit der Starthilfe das hat nicht geklappt. Ich hab verkabelt nach Eurer Erklärung. Allerdings ist bei meinem Auto die Batterie im Heck verbaut, ich habe aber einen Pluspol unter der Motorhaube, Minus hab ich dort an die Masse angeschlossen.

    Weiß von euch jemand, warum das nicht geklappt haben könnte?

  3. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Tjooo... die Q sprang an, gefahren sind wir auch, aber mit der Starthilfe das hat nicht geklappt. Ich hab verkabelt nach Eurer Erklärung. Allerdings ist bei meinem Auto die Batterie im Heck verbaut, ich habe aber einen Pluspol unter der Motorhaube, Minus hab ich dort an die Masse angeschlossen.

    Weiß von euch jemand, warum das nicht geklappt haben könnte?
    Hi,
    ich kann nur vermuten.
    Du hast also beide "Fremdstartstützpunkte" (eines meiner Lieblingswörter, seit ich die GS fahre ), nämlich den Deiner ADV und den Deines Autos mit einander verbunden. Wenn beide korrekt mit dem Pluspol der jeweiligen Batterie verbunden sind, kann es eigentlich nur noch sein, daß Du (vermutlich beim Auto) keine richtige Masse "gefunden" hast.
    Nimm mal eine Prüflampe und prüfe an beiden Fremdstartstützpunkten, ob Saft drauf ist.
    Wenn ja, wird's die Masseverbindung gewesen sein, wenn kein Strom fliesst > Leitung zur Batterie überprüfen und bei BMW wegen Kulanz anfragen .

    MfG
    Doug

  4. Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    611

    Standard

    #24
    Ich musste die Schraube am Anlasser ("+") erst etwas säubern, bevors funktioniert hat...

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Doug Piranha Beitrag anzeigen
    Wenn beide korrekt mit dem Pluspol der jeweiligen Batterie verbunden sind, kann es eigentlich nur noch sein, daß Du (vermutlich beim Auto) keine richtige Masse "gefunden" hast.
    Noch so ne doofe Frage von mir... muss ich am Auto die "Zündung" anmachen?

    Schrauben waren soweit sauber und ok... allerdings hab ich nur ein Auto-Starthilfekabel, hat also recht breite Zangen und ist etwas oversized für die kleinen Ansetzpunkte.

  6. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    (...)
    ... muss ich am Auto die "Zündung" anmachen?
    (...)
    Hi,
    denkbar wäre es, weil es sinnvoll ist, den Motor des Strom spendenden Fahrzeugs während des Fremdstartvorgangs mit erhöhter Leerlaufdrehzahl laufen zu lassen.
    Trotzdem glaube ich nicht, daß es nötig ist, die Zündung einzuschalten. Die Prüflampe hilft Dir aber bei dieser Frage weiter, oder Du schaust mal in der Bedienungsanleitung Deines Autos unter "Fremdstartstützpunkt" (ich liebe diesen Begriff ) nach.
    Solide Starthilfekabel zu verwenden ist kein Fehler, wichtig ist halt immer eine gute Masseverbindung.

    MfG
    Doug

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Doug Piranha Beitrag anzeigen
    denkbar wäre es, weil es sinnvoll ist, den Motor des Strom spendenden Fahrzeugs während des Fremdstartvorgangs mit erhöhter Leerlaufdrehzahl laufen zu lassen.
    Ich habe das mal nachgeprüft, das Auto kann getrost aus bleiben, der Motor muss nicht laufen, steht so in der Betriebsanleitung. Auch die erhöhte Leerlaufdrehzahl hat bei heutigen Lichtmaschinen wohl ausgedient, hat etwas mit Gleich- und Wechselstrom zu tun, bin leider kein Elektriker.

    Ich vermute das was Du gesagt hast als Ursache, die Kontakte saßen vermutlich nicht sauber. Darauf achte ich nächstes Mal. Danke!

  8. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    63

    Standard

    #28
    Laut meinen Starterkabeln muss der Motror laufen, sind allerdings auch schon ne Ecke älter.
    Schaden kann es nicht, wenn du nicht unbedingt die Batterie vom Auto leer zuckeln willst. Falls das mit einem überbrückten Moped möglich ist.

  9. Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    396

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Bierlumpi Beitrag anzeigen
    Laut meinen Starterkabeln muss der Motror laufen, sind allerdings auch schon ne Ecke älter.
    Schaden kann es nicht, wenn du nicht unbedingt die Batterie vom Auto leer zuckeln willst. Falls das mit einem überbrückten Moped möglich ist.
    Also eine Autobatterie sollte auch ohne LiMa unterstützung das nötige an Saft liefern. Motor laufenlassen ist bei gleichgroßen Baterien sinfoll weil 1x leer und 1x voll insgesamt nur halbfoll ergeben.
    Und erst Brücken und etwas Warten hilft der leeren Batterie schon wenn der Stromlieferant 14V und nicht nur 12V liefert.

    Ich habe eine normale Zigarettenanzünderdose am Lenker (wegen Navi) und ein Überbrückungskabel das auf 10A begrenzt. Einfach zwischen die Dosen gesteckt und 3min mit laufendem Motor gewartet reicht zum Starten. Habe ich erst gebraucht als ich die Q ins Winterlager gebracht habe, und meine Batterie ist nach nun 9 Jahren wirklich am Ende.

  10. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Doug Piranha Beitrag anzeigen
    Vielleicht der Umstand, daß der Minuspol der GS-Batterie nicht zu erreichen ist, ohne den Tank los zu schrauben und ihn hinten anzuheben?
    Doug
    HUMBUG!
    Normales Auto Überbrückungskabel funktioniert. Hab so schonmal mit der Q einem 3L Omega Starthilfe gegeben, und der hatte wie die meisten Leute nur ein normales Auto Kabel dabei, warum sollte ich also in sone Wundersteckdose investieren wozu eh keiner ein passendes Kabel hat??? Für andere Leute extra ein Ladekabel mitnehmen fände ich auch sehr unsinnig. Wenn se bei BMW mal eines richtig gemacht haben dann war es die elektrische Anlage!

    Und eines muss ich noch loswerden:
    Überbrücken wenn auf einer Passhöhe die Batterie leer ist Seit ihr noch ganz fit??? Ich stell mir das grad vor: Links geht es bergab, rechts geht es auch bergab, es würde reichen sich zu zweit auf das Moped zu setzen, kurz in eine beliebige Richtung rollen lassen... im 2. oder 3. Gang einkuppeln und die Kiste läuft.
    Naja egal, die Wunderliche Steckdose war schließlich teuer genug, dann muss sie auch benutz werden...wo war nochma das Kabel? Und hat das 2. Moped auch ne Steckdose?

    Einer Q Starthilfe über die Bordsteckdose zu geben geht leider nicht, da sie höchstwarscheinlich mit 15A abgesichert ist und der Anlasser gute 110A braucht. Wenn man die Steckdose dazu benutzen will, kann man nur längere Zeit darüber die Batterie laden.

    Gruß Kevin


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F 800 GS Probleme bei der Starthilfe
    Von Henryt im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 18:29
  2. Starthilfe / dringend....
    Von Circoloco im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 19:44
  3. Falsche Starthilfe!!!
    Von Kimba im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 07:19
  4. Starthilfe von der 2. Q?
    Von Pippilotta im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 18:30
  5. Problem Starthilfe
    Von VoS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 22:10