Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 84

Schwungmasse der Kurbelwelle

Erstellt von franke137, 10.07.2014, 10:40 Uhr · 83 Antworten · 12.139 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Glaube ich auch. Wird man nicht merken und vor allem nicht messen ..........

    Bekannter von mir (bin der Meinung fährt gut und flott), hatte sich vor einem Jahr die LC geliehen. Gefühlt "man geht die ab, der Motor dreht so schnell hoch". Bei Ihm war ein weiterer Kumpel mit der TÜ mit anderen Auspuff........ und Powercommander, wobei das Zubehör mit Sicherheit zu vernachlässigen ist. Die zwei haben dann mal getestet und gleichzeitig (so weit das geht) den Hahn gespannt. Der LC Fahrer dachte "man geht die ab" und die TÜ war bsi auf 1-2 Meter direkt dahinter............

    Aber ist doch auch egal, die LC vermittelt anscheinend einen tollen Fahrspass. Nur schneller bist damit letztendlich nicht ........und die größere Schwungmasse hat halt seinen Vorteil .......
    Also, erstens glaub ich das nicht, ausser die fahren nur 100 m weit und zweitens ist das von dir genannte Zubehör in der Beschleunigung mit Sicherheit nicht zu vernachlässigen.

    Zitat Zitat von GShark Beitrag anzeigen
    Ich stehe auch vor dem Neukauf eine GS und bin mir auch unsicher, ob ich mir noch das "alte" 14er Modell oder das neue 15er Modell holen soll. Farbmäßig finde ich thundergrey der 14er am besten. Aber das ist zweitrangig.
    Wichtiger ist der Motor. Und da bin ich mir unschlüssig. Ich habe zweimal auf normaler Straße eine ausgiebige Probefahrt gemacht und mir ist bis auf die positive Spritzigkeit nichts negatives aufgefallen. Gelände bin ich noch nicht gefahren. Aber wenn man hier von absterbenden Motoren liest, komme ich ins Grübeln. Schönes Dahingleiten ist auch was Feines.
    Das wird noch ein paar schlaflose Nächte geben. Werde mich wohl kurzfristig entscheiden müssen, denn die "Alte" ist im Abverkauf.
    Viele Grüsse
    Martin

    Genau das meinte ich mit meinen vorherigen Posts...

    Hier wurde/wird impliziert, die 'normalen' LC sterben bei gefahrenen niedrigen Drehzahlen reihenweise einfach ab.

    Dies ist nicht der Fall und Spark hat oben (#34) seine erste Aussage wieder relativiert (und gegen #34 kann man nichts sagen).

    Fakt ist, die 'normale' LC hat mit weniger Schwungmasse einen wunderbar sportlichen Charakter.

    Fakt ist, dass die schwerere SM natürlich auch seine Vorteile hat.

    Es wird dem Unschlüssigen also nichts anderes übrigbleiben, als beide Konzepte zu testen, um sich dann abschliessend zu entscheiden.

  2. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.016

    Standard

    #42
    Wenn man mit dem ADV-Motor in der "leichteren" LC kaum einen Unterschied spürt, dann ist er wegen der größeren Gutmütigkeit im Bereich der Leerlaufdrehzahl wohl die bessere Wahl.
    Vergleichen wird wohl schwierig... kann mir kaum vorstellen, dass ein Händler beide zur gleichen Zeit zur Verfügung hat. Das wird wohl nur möglich, wenn die 2014er als Neumaschine nicht mehr bestellbar ist... maximal als Restbestand oder gebraucht.

  3. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #43
    also ich halte mich deutlich öfter in den unteren drehzahlen auf als in den oberen...
    und deswegen wäre es für mich von vorteil...

  4. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.016

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    also ich halte mich deutlich öfter in den unteren drehzahlen auf als in den oberen...
    und deswegen wäre es für mich von vorteil...
    Im Bereich der Leerlaufdrehzahl? Wow...

  5. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #45
    nix leerlaufdrehzahl...aber zwischen 2000-3000 upm
    und als bekennender 2.gang anfahrer ist das auch von vorteil...

  6. Registriert seit
    30.03.2014
    Beiträge
    171

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von gerd Beitrag anzeigen
    Zum Rennen fahren gibt es geeignetere Fahrzeugkonzepte, sonst wären Rossi&Co mit hochbeinigen Karren unterwegs :-).
    Da hast Du Recht. Wobei ich trotzdem die Erfahrung gemacht habe, dass ich - wenn überhaupt - eigentlich nur von "hochbeinigen Karren" geschnupft werde, also von besser motorisierten Reiseenduros und vor allem Supermotos. Das war schon zu meinen Supersportlerzeiten so und ehrlich gesagt ist mir bis heute nicht ganz klar, warum das so ist. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Supersportler ihr Potential nur auf der Rennstrecke ausspielen können, wenn eine materialmordende und definitiv nicht StVO-kompatible Fahrweise beim Beschleunigen und Bremsen völlig akzeptabel ist. Wenn man MotoGP-Rennen verfolgt, scheinen die Fahrer da nur "digital" zu fahren (im Prinzip Vollgas bis zum idealen Bremspunkt, dann voll in die Bremse und schließlich wieder Vollgas am Kurvenausgang). Auf der normalen Landstraße und unter einigermaßen regelgerechten Bedingungen dagegen scheint das hochbeinige Konzept überlegen zu sein. Das ist zumindest meine Interpretation.

    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Hier wurde/wird impliziert, die 'normalen' LC sterben bei gefahrenen niedrigen Drehzahlen reihenweise einfach ab.
    Das tun sie definitiv nicht. Überhaupt ist das Absterben nur dann ein Thema, wenn man versucht, die LC wie den Vorgänger zu fahren. Und so etwas passiert einem Umsteiger höchstens die erste halbe Stunde. Wenn man danach das etwas höhere Drehzahlniveau der LC nicht verinnerlicht hat, dann macht man etwas falsch. Im normalen Straßenbetrieb ist die geringere Schwungmasse der bisherigen LC komplett unproblematisch. Auch in Spitzkehren wird eben einmal häufiger runtergeschaltet, so what? Dafür hat man auch mehr Schmackes beim Rausbeschleunigen. Die LC ist halt kein Traktor - was sich allerdings (wie oben bereits erwähnt) bei Langsamfahrt und im Gelände nachteilig auswirken mag.

    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    also ich halte mich deutlich öfter in den unteren drehzahlen auf als in den oberen...
    und deswegen wäre es für mich von vorteil...
    Ja, dann wäre die neue, schwerere Kurbelwelle für Dich bestimmt vorteilhaft. Aber ich bin sicher, Du würgst Deine LC auch nicht dauernd ab...

  7. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von GShark Beitrag anzeigen
    Ich stehe auch vor dem Neukauf eine GS und bin mir auch unsicher, ob ich mir noch das "alte" 14er Modell oder das neue 15er Modell holen soll. Farbmäßig finde ich thundergrey der 14er am besten. Aber das ist zweitrangig.
    Zumal man die Farbe einfach ändern kann indem man zwei Plastikteile austauscht. Es gab hier immer mal wieder Leute, die Teile getauscht haben. Ich werde mir vermutlich auch irgendwann noch einen roten Satz zulegen, einfach, um ab und an ein wenig Abwechslung in der Farbe zu haben und weil rot auf Photos netter aussieht ...

    Zitat Zitat von GShark Beitrag anzeigen
    Aber wenn man hier von absterbenden Motoren liest, komme ich ins Grübeln. Schönes Dahingleiten ist auch was Feines.
    Weder die GS noch die GSA sind im Serienzustand sonderlich gut für's "Dahingleiten" geeignet. Zumindest die US Versionen nicht, und ich glaube nicht, dass die europäischen großartig anders sind. In den ersten drei Gängen ruckelt und zuckelt es ziemlich unerträglich, wenn man versucht, gleichmäßig bei niedriger bis mittlerer Drehzahl zu fahren (3000 bis 4500). Die Motoren sind extrem mager abgestimmt, daß man das per Hand kaum sauber hinbekommt, im Cruise Control geht es allerdings. Ich vermute, dass es da Abweichungen mit den Software-Versionen der Motorsteuerung gibt, meine ist von Oktober 2013 und seither keine neue Software. Keine Ahnung, ob es da was neueres gibt, kann aber durchaus sein. Ein neues Mapping, ein anderer Controller, oder eine verbesserte Software kann da vielleicht noch einiges ausrichten.

    Da gab es bei meinen Testfahrten auch keinen sonderlichen Unterschied zwischen GS und GSA. Der alte Motor der 2012 (oder der 2013 R1200R meiner Frau) ist in der Hinsicht besser, aber auch der hatte da schon leichte Probleme. Hier hilft es, wie ich oben beschrieben habe, in den Rain (evtl. auch Enduro) Modus zu wechseln, da man deutlicher feiner das Gas kontrollieren kann, da der Gasgriff deutlich sinnvoller abgestimmt ist. Der Fahrmodus macht deutlich mehr aus als der andere Motor.

    Alles in allem ist für mich der neue Motor der GSA kein sonderlich merklicher Vorteil. Es kann sein, dass man das etwas mehr bemerkt, wenn dieser Motor in der leichteren GS verbaut ist, das bleibt noch abzuwarten. Die GSA ist halt einfach träger, da ist dann beim Fahren schwer zu sagen, ob es von allgemeiner Fettleibigkeit oder etwas mehr "Schwungmasse" kommt ...

  8. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    97

    Standard

    #48
    Also ich könnte mir vorstellen, das es keine komplett andere Kurbelwelle ist, sonder eine andere Schwungscheibe, da wo die Kupplung drauf sitzt. Die haben wir früher schon beim Autotuning bis zu 2,5 Kg erleichtert. Werden die Gegenwangen der Welle geändert, muss das Kolben/Pleuel Gewicht ja wieder ausgewuchtet werden, so viel ich weiß. An der Schwungscheibe bringt es auch mehr, da diese in der regel einen größeren Durchmesser hat und effektiefer wirkt. Also wer das (unsinnigerweise) nachrüsten will, müsste eventuell nur die Schwungscheibe tauschen, falls diese verschraubt ist.

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.183

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen
    Manche fahren da nur... Gell Rudiiii
    Weinbergwirtschaftswege sind immens wichtig!


  10. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.380

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Nemiz Beitrag anzeigen
    ...wird eben einmal häufiger runtergeschaltet, so what?...
    [KLONK]



 
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwungmasse der Kurbelwelle der Adv gegenüber der normalen GS in der Praxis ?
    Von Fredel im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 22:13
  2. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  3. OT Markierung auf der Kurbelwelle
    Von MD1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 16:06
  4. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56
  5. wer hat ein GPS an der Q ?
    Von thilo im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.06.2004, 18:56