Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 73 von 73

Batterie defekt

Erstellt von sukram, 29.01.2010, 12:26 Uhr · 72 Antworten · 8.612 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.03.2005
    Beiträge
    381

    Standard Na ja!

    #71
    Hallo an alle,

    Das ein Kaltstart für mechanische, druckölgeschmierte Teile nicht förderlich ist leuchtet ein. Inwiefern er aber schädlich ist ...????

    Früher hatten die Zylinder keine Honbild im Zylinder, heute schon. Also konnte das Motoröl früher fast komplett in den Ölsumpf zurücklaufen.
    Heute hat jeder Zylinder ein Honbild! In diesen kleinen Nuten verbleibt jetzt ein Rest Öl und schmiert den Kolben dann beim nächsten Start. Außerdem sind viele Zylinderlaufflächen heute, im OT bereich des Kolben, induktiv gehärtet.
    Die Ölpumpen in den Motoren haben einen so hohen Wirkungsgrad das selbst bei Kaltstart und Leerlaufdrehzahl genug Öldruck zur Schmierung vorhanden ist.
    Hohe Drehzahlen würde ich jedoch im kalten Zustand vermeiden!
    (Ölfilmabriss)
    Auch die Kühlung im Leerlauf müsste ausreichend sein. Wer hat nicht schon einmal im Stau gestanden oder ist nur mit Schrittgeschwindigkeit gefahren, oder im Gelände (Schlamm, Modder, festgefahren,...usw)

    Sonst würde dieses http://www.rosenbauer.at/index.php?U...2&node_id=7841 bestimmt nicht funktionieren.

    Ach so, um auch noch einmal auf die Batterien einzugehen, hier meine persönliche Meinung.
    Ich sehe eine Batterie als Verschleißteil. Ich kann an ihrer Leistung oder an
    an ihrem inneren Zustand nicht viel beeinflussen. (Wartungsfrei ?)
    Im Winter lade ich sie, wenn ich nicht fahre, so alle sechs Wochen einmal über Nacht. Kommt aber nur ganz selten vor.
    Ansonsten schalte ich aber auch keine hohen Verbraucher (Griffheizung oder Nebelscheinwerfer) ein, wenn ich nur zur Arbeit hin und her fahre. ca. 15 km
    Was will man gegen einen Blitztod der Batterie, also einen internen Kurzschluss, machen? Nichts, der kommt nämlich einfach und meldet sich auch nicht vorher an. Sicherlich kann man alles besser und unkaputtbarer bauen aber es ist und bleibt Technik und die geht eben auch mal defekt.


    L.G Peter

  2. Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    88

    Standard Karl Valentin hilf!!!!

    #72
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die Frage welche Batterie die Richtige ist wurde zwar noch nie angesprochen , aber gibt mal FIAMM oder HAWKER als Suchkriterium ein und Du hast (auch aktuellen) Lesestoff
    gerd
    Das ruft doch nach:
    Eigentlich ist schon Alles gesagt - nur noch nicht von Jedem!!

  3. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    178

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Einspruch Euer Ehren. Das liegt nicht zwingend an der Bakterie, sondern an den modernen Töffs.
    Bei meiner seligen R100GS war die Bakterie 6 Jahre alt und selbst nach 3 Monaten Standzeit sprang die mich problemlos an.
    Versuch das mal bei einer 12er GS...


    Zitat Zitat von _chris_ Beitrag anzeigen
    Ich versuche es............
    Wenn ich Anfang April meine Dicke anwerfe, stand die von 3.Oktober ab mit eingebauter Batterie und ohne zu laden.
    Irgendwie gehe ich davon aus, daß die nach 6 Monaten Standzeit einfach anspringt und das war's.

    Zitat Zitat von Neno Beitrag anzeigen
    Na ja, da würde ich doch vorher mal messen und bei Bedarf nachladen. An 6 Monate glaube nicht mal ich, obwohl ich schon bis zu 4 Monate Standzeit bei der 12er ohne Probleme hatte. Wenn die Batterie mal tief entladen ist, darfts du eine neue kaufen. Auf die Garantie kannst du dich da nicht verlassen.
    Heute Mittag war es soweit.
    Meine Kuh stand von 3. Oktober bis heute mittag bei nem Bekannten in ner Scheune mit eingebauter Batterie.
    Moped abgedeckt, Zündschlüssel rein, Zündung an, ein paar Sekunden gewartet, Anlasser betätigt und fast im gleichen Moment war sie da und lief. War fast als hätte ich sie gestern ausgemacht. Hat nicht eine Sekunde länger gebraucht als sonst.
    Gut sie lief die ersten 5 Sekunden mechanisch etwas rauh und das Abgas roch extrem nach Sprit und sie qualmte für einiges Sekunden grau aus dem Auspuff, aber sonst null Probs.

    Habe dann mal vollgetankt, Luft nachgefüllt und bin heute mal wieder 100km gefahren....is schon scheeee ...


 
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. GSA nach ein Jahr Batterie defekt
    Von Adventurerider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 22:43
  2. Batterie Defekt?
    Von metlet2 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 22:36
  3. Batterie Defekt oder was....
    Von schnuppel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 08:22
  4. Springt nicht an, Anlasser defekt? Batterie und Relais wohl okay!
    Von wub-driver im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 20:26
  5. Batterie permanent defekt
    Von Rudie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 13:19