Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Warum leuchtet meine Bremskontrollleuchte - erst zeitweilig nun ständig..!?

Erstellt von Kuhnovize, 05.09.2014, 18:20 Uhr · 32 Antworten · 7.494 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.04.2009
    Beiträge
    160

    Standard

    #21
    Hallo ,

    bei mir hat auch mal die rote Lampe geleuchtet , der Raddrehzahlsensor ( ABS Sensor ) hatte einen zu großen Abstand zum ABS Kranz . Darum kam bei mir die Fehlermeldung . War wohl beim Fahren was zwischen Sensor und ABS Kranz gekommen und hatte minimal was vom sensor abgeschürft . Reichte aber für eine Fehlermeldung aus . Wurde eine neuer Sensor eingebaut . Danach war alles wieder O.K

  2. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.300

    Standard

    #22
    Gleiches Problem (erst zeitweilig, nun ständig) ist bei meiner 09/2010er TÜ diese Woche bei Km-Stand 58.700 km aufgetreten.
    Erste Diagnose beim Fehlerspeicher auslesen war "Raddrehzahlsensor (Hinten)".
    Bei ca. 15.000/30.000 wurde bereits zweimal der o.g. ABS nach Defekt getauscht KLICK

    Nun wird der Fehler in der Werkstatt genauer untersucht ... ich werde weiter berichten

  3. Registriert seit
    23.04.2014
    Beiträge
    49

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Kuhnovize Beitrag anzeigen
    Dann werde ich wohl nicht umher kommen, meine Werkstatt (nicht BMW-Vertragshändler) aufzusuchen.
    Hallo Michael.

    Bei meiner 1200er GS, Bj. 2006 wurde der Druckmodulator im vergangenen April (2014) auf Kulanz beim getauscht. Ich hatte lediglich die Montagekosten von rd. 250 Euro zu tragen.

  4. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #24
    Ich danke Euch bis hier - leider bin ich diese Woche nur ab 19 Uhr zuhause gewesen und dann hatte ich keine
    Gelegenheit mehr zum Fahren.

    Gruß
    Michael

  5. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #25
    So, heute 50 km Q getrieben. Zumindest beim Probebremsen mit dem Hinterrad hat sich das ABS abgemeldet, d.h. es blockiert!

    Gruß Michael

  6. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #26
    Hallo in die Runde,

    nun hatte ich heute Zeit und das Wetter ließ den Besuch der Q-Werkstatt meines Vertrauens zu.
    Die Fehlerauslese ergab, Fehlercode 24048 und 24049 "Pumpenmotor". Damit ist eine neue Pumpe
    (wie Ihr mir hier bereits "angedroht" habt) für 1.225€ plus 180€ Einbau fällig.
    Die Alternative von RH wurde mir ebenfalls angeboten - jedoch nur, wenn ich das Teil auf meinem
    Namen bei RH reparieren lasse und die Q-Werkstatt nur ein- bzw. ausbaut.
    Falls etwas auf RH-Garantie defekt ist, möchte die Werkstatt nicht auf den
    Montagekosten sitzen bleiben, was ich verstehen kann. Es gab diesjährig wohl bei RH die eine oder andere
    Reklamation!
    Ich tendiere zu RH - wenn mich das nur circa die Hälfte kosten sollte, klingt das schon verlockend..! Würde wohl auch
    noch bis zur kommenden Saison warten und den Winter zum Sparen nutzen. Was meint Ihr?

    Was mir beim Fehlerspeicherauslesen noch mitgeteilt wurde, daß die Systemspannung wohl zum wiederholten Mal etwas schwach war.
    Die Q springt jedoch immer super an - und ich habe da noch ein Can-Bus-Ladegerät (oder so ähnlich) liegen, was
    ich ab und zu mal dranhänge. Hat jemand eine Erklärung für die entsprechende Fehlermeldung (Nr. 24052)?

    Bedanke mich schon einmal im Voraus!

    Grüße
    Michael

  7. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #27
    Hi
    bei meinem Baujahr 02/2007 ist die Fehlermeldung 05DF0 und 05DF1 "Spannungsversorgung Pumpenmotor"
    Mein Freundlicher hat mir einen nur Teilepreis von an die 1800 Euro genannt.
    Ein Angebot von RHE habe ich, mit Aussage die Codes seien wohl bekannt und reparabel.
    Bin aber noch in der Findungsphase . In der Bucht war neulich ein Neuteil für 600 zu haben. Es muss dann eben an die ZFE angelernt werden und hat zum Risiko, dass diese Pumpen auch beim im Regal liegen kaputt gehen.

    Wenn du bei RHE reparieren lässt, würde ich dies kurz vor Anfang der Saison machen, denn sonst gehen dir gleich mal die ersten Monate der Garantie mit in der Garage stehen verloren. Wenn du die Kosten weiter drücken willst, kannst du die Pumpe auch selbst aus -und einbauen. Das ist keine Hexenwerk. Kein Schmutz im System und richtig Entlüften ist das Wichtigste.

  8. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #28
    Moin,

    die 1.800€ fallen meines Wissens an, wenn man das "alte" Bremssystem mit BKV hat. Der Gedanke mit dem Saisonstart
    ist gut - danke! Den Ein/Ausbau für 180€ möchte ich mir wohl gönnen, da ich nicht der Muckler unter der Sonne bin und mir
    die gefühlte Perfektion der BMW erhalten möchte.

    Grüße
    Michael

    PS ..sitzt Du tatsächlich in Chile?

  9. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.334

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Kuhnovize Beitrag anzeigen
    Hallo in die Runde,

    nun hatte ich heute Zeit und das Wetter ließ den Besuch der Q-Werkstatt meines Vertrauens zu.
    Die Fehlerauslese ergab, Fehlercode 24048 und 24049 "Pumpenmotor". Damit ist eine neue Pumpe
    (wie Ihr mir hier bereits "angedroht" habt) für 1.225€ plus 180€ Einbau fällig.
    Die Alternative von RH wurde mir ebenfalls angeboten - jedoch nur, wenn ich das Teil auf meinem
    Namen bei RH reparieren lasse und die Q-Werkstatt nur ein- bzw. ausbaut.
    Falls etwas auf RH-Garantie defekt ist, möchte die Werkstatt nicht auf den
    Montagekosten sitzen bleiben, was ich verstehen kann. Es gab diesjährig wohl bei RH die eine oder andere
    Reklamation!
    Ich tendiere zu RH - wenn mich das nur circa die Hälfte kosten sollte, klingt das schon verlockend..! Würde wohl auch
    noch bis zur kommenden Saison warten und den Winter zum Sparen nutzen. Was meint Ihr?

    Was mir beim Fehlerspeicherauslesen noch mitgeteilt wurde, daß die Systemspannung wohl zum wiederholten Mal etwas schwach war.
    Die Q springt jedoch immer super an - und ich habe da noch ein Can-Bus-Ladegerät (oder so ähnlich) liegen, was
    ich ab und zu mal dranhänge. Hat jemand eine Erklärung für die entsprechende Fehlermeldung (Nr. 24052)?

    Bedanke mich schon einmal im Voraus!

    Grüße
    Michael

    Also für den Preisunterschied, würde ich es reparieren lassen. Vielleicht erklärst Du die Saison für beendet und suchst Dir über den Herbst/ Winter sogar noch einen Schrauber, der es etwas günstiger macht. Moppi rollt, Zeit hast Du und der Fehlercode ist auch bekannt. Also ... !

  10. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Vielleicht erklärst Du die Saison für beendet
    Danke für Deine Einschätzung - wieso Saison beenden? Die Q bremst wie immer - nur ohne
    ABS. Theoretisch könnte ich mit der Reparatur bis zur nächsten Hauptuntersuchung warten.

    Gruß


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum bleibt mein BKV an?
    Von Marc - Australia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 12:13
  2. Warum läuft meine Q nicht rund?
    Von Andre8 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 08:30
  3. R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe
    Von jens43 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:24
  4. Moto Morini 1200 Scrambler - Meine neue Liebe ist nun da
    Von X-Marko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 22:16
  5. Warum hüpft meine Kuh trotz ABS?
    Von Leander im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 18:52