Ergebnis 1 bis 10 von 10

Wer hat scho Probleme mit CAN-Bus gehabt?

Erstellt von maxquer, 30.11.2013, 14:06 Uhr · 9 Antworten · 1.496 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard Wer hat scho Probleme mit CAN-Bus gehabt?

    #1
    Auf Grund eines Beitrages hier im Forum, würde mich einmal interessieren, wer hier im Forum schon tatsächlich einmal Probleme mit dem CAN-Bussystem gehabt hat? Ich meine damit nicht irgendwelche Probleme nach einer Bastelei und die dazugehörige Anmeldung, sondern wirklich Probleme, die beim Fahren oder Starten aufgetreten sind.
    Ich kenne diese Systeme jetzt seit ca. 10 Jahren aus dem Baumaschinensektor und musste dabei feststellen, dass wenn etwas in die Dutten ging, waren es Sensoren oder irgendwelche mechanischen Bauteile aber in den seltensten Fällen waren die Fehler dem CAN-Bussystem respektive der Steuereinheit zuzuordnen.
    Über interessante Beiträge würde ich mich freuen.

    Gruß,
    maxquer

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #2
    Da bin ich mal gespannt.
    Ich tippe auf eine Fehlerrate, die gegen null geht.

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #3
    Der Canbus kann keine Fehler haben, das ist nicht möglich.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #4
    Es gibt keine Fehler beim Can-Bus....

    Gruß Andreas

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #5
    Deshalb habe ich auch geschrieben "respektive Steuereinheit".
    Im Grunde geht es doch darum herauszustellen, dass das Gesamtsystem Motorsteuerung durch das CAN-Bussystem nicht anfälliger, sondern im Gegenteil, unanfälliger geworden ist.
    Ich weiß auch, dass das CAN-Bussystem noch andere Aufgaben übernimmt.

    Gruß,
    maxquer

  6. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #6
    Ich denke auch das der Bus selber keine Störungen verursacht wenn dann die Sensoren und Aktoren.....
    Ein beispiel hätte ich da.
    Die 1200er TÜ eines Freundes wollten wir mit dem GS 911 syncroniesieren sprich die Leerlaufstepper in Nullstellung bringen.......Uijujuiiiiii das ging total in die Hose und konnte nur vom Freundlichen mit einem Hardreset wieder behoben werden. Aber was genau in dem Fall das Problem war wissen wir bis heute nicht
    Rainer

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Rasu Beitrag anzeigen
    Ich denke auch das der Bus selber keine Störungen verursacht wenn dann die Sensoren und Aktoren.....
    Ein beispiel hätte ich da.
    Die 1200er TÜ eines Freundes wollten wir mit dem GS 911 syncroniesieren sprich die Leerlaufstepper in Nullstellung bringen.......Uijujuiiiiii das ging total in die Hose und konnte nur vom Freundlichen mit einem Hardreset wieder behoben werden. Aber was genau in dem Fall das Problem war wissen wir bis heute nicht
    Rainer
    Deshalb habe ich mir den MoMacs 50 von Hella-Gutmann zugelegt. Da kann nichts verrutschen beim synchronisieren......

    Gruß Andreas

  8. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.105

    Standard

    #8
    Meine Erfahrung aus knapp 600.000 Km 11er GS und über 450.000 Km 12er ADV sagt auch, dass der CanBus (incl "schlankerem" Kabelbaum, Relais, Sicherungen etc) weniger anfällig ist!

    Der einzige Defekt bislang war eine defekte Benzinpumpenendstufe! Da gab es eine mangelhafte Charge (wie bei den Ringantennen), die im Rahmen von Rückrufaktionen getauscht wurden!

    Gruß

    der Kurze

  9. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    aber in den seltensten Fällen waren die Fehler dem CAN-Bussystem respektive der Steuereinheit zuzuordnen.

    Gruß,
    maxquer
    Der Can-Bus geht so wenig kaputt, wie ein Elektrokabel, ist ja auch nichts Anderes.

    Hingegen war man bei BMW München offenbar der Ansicht, dass auch die Steuergeräte (BMS-K) nicht kaputt gehen, weshalb man meine Bestellung aus Israel (auf Durchreise dort) einfach in München in den Papierkorb geschmissen hat, was wiederum mich ziemlch verärgerte...

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #10
    Hi
    Nachdem der CANBUS ausschliesslich der Kommunikation zwischen Motronik, Anzeigeeinheit und ABS dient, können da nicht mal viele Aktoren oder Sensoren defekt werden. Das gesamte Gedönse mit Steckdose und schlankem Kabelbaum ist zu 99,7% Unsinn.
    Es gibt eine ZFE und da hängt (fast) alles herkömmlich dran. Nur Relais, Sicherungen, Einzeldioden, etc. wurden substituiert und in einer irreparablen Blackbox zusammengefasst.
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Schwein gehabt.....
    Von wasches im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.01.2016, 20:27
  2. Schwein gehabt ?
    Von LeBeu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 14:47
  3. Glück gehabt...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 12:38
  4. Jo, is denn scho wieder Weihnachten?
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 13:40
  5. Wir in Bayern ham´s scho guat...
    Von Wolfgang im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 20:08