Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Heck verzogen??

Erstellt von ArmerIrrer, 04.05.2011, 22:43 Uhr · 39 Antworten · 4.137 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    oder zu dritt..natürlich vor'm Bier damit die Optik nich getrübt wird...
    Bier??? EKELHAFT...

  2. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard ich denke es wird

    #32
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Bier??? EKELHAFT...
    egal sein was wir trinken, es wird ausreichend sein zum herumfilosofieren......

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    den richtet und danach wird diser neu und in silber lackiert, ich glaub das würde die Q richtig schick machen, alles andere schwarz, nur der Rahmen silber (und leider auch noch Motor- und Getriebeblock)...

    Zipp...
    ..fein..zum Glück sieht man ja nich viel davon.....

  4. Momber Gast

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    der LKW war schon vor nem guten halben Jahr im Oktober, kannst mal nach dem Fred suchen "ArmerIrrer kanns nicht lassen, oder; Gott hasst auch Dich"...
    LOL Könnte vielleicht an den Fred-Titeln liegen, dass ich die nicht gelesen habe
    nur der Rahmen silber
    Ich hab mit Interesse den Fred in der Bastelecke gelesen, wo's um VERNICKELN (statt verchromen) von Rahmenteilen ging. Leider ist nichts definitives dabei herausgekommen.
    Nickel ist viel schöner als Chrom (warmer "Farbton"), macht das Material nicht spröde und bewirkt einen dauerhaften Schutz der Oberfläche.
    Wenn ich mal gar nichts besseres zu tun habe, werde ich eben selbst mit galvanischen Betrieben und v.a. mit dem TÜV telefonieren...

    Beispiel für Nickel (aus google image search):


    Kam aus diesem Fred: http://www.fighters-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=54468

    Ist natürlich ein Problem, wenn der Motor etc. nach wie vor in "kaltem" Silbergrau lackiert ist, wie bei uns. Das beisst sich etwas mit dem warmen Nickel, imho.

  5. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    LOL Könnte vielleicht an den Fred-Titeln liegen, dass ich die nicht gelesen habe
    Ich hab mit Interesse den Fred in der Bastelecke gelesen, wo's um VERNICKELN (statt verchromen) von Rahmenteilen ging. Leider ist nichts definitives dabei herausgekommen.
    Nickel ist viel schöner als Chrom (warmer "Farbton"), macht das Material nicht spröde und bewirkt einen dauerhaften Schutz der Oberfläche.
    Wenn ich mal gar nichts besseres zu tun habe, werde ich eben selbst mit galvanischen Betrieben und v.a. mit dem TÜV telefonieren...

    Beispiel für Nickel (aus google image search):


    Kam aus diesem Fred: http://www.fighters-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=54468

    Ist natürlich ein Problem, wenn der Motor etc. nach wie vor in "kaltem" Silbergrau lackiert ist, wie bei uns. Das beisst sich etwas mit dem warmen Nickel, imho.
    Gabel und Schwinge sind bei mir schwarz, also kein Problem...

  6. Momber Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Gabel und Schwinge sind bei mir schwarz, also kein Problem...
    Im Gegensatz zum Motor sind die ja auch ruck-zuck schwarz gestrichen

  7. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zum Motor sind die ja auch ruck-zuck schwarz gestrichen
    auseinander gebaut und gepulvert, Dauer: 3 Wochen

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #38
    Hi
    Wenn eine Verchromung anständig aufgebaut ist, liegt unter ihr eine Nickelschicht, darunter Cu. So hab' ich das jedenfalls mal gelernt.
    Ob Nickeloberflächen schöner sind ist sicher Geschmacksache. Dauerhafter ist Chrom.
    gerd

  9. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #39
    wenn dann kommt eh nur irgendwas mattes in Frage, wie das der Lackiermann dann macht ist mir egal...

    Aber zurück zum Heckrahmen;
    Wie viel Spiel habe ich, wenn ich den Rahmen an den zwei Punkten wo er am Getriebe festgemacht ist "verschiebe". Das Loch der Schraube ist ja nicht auf den Zehntel Millimeter auf die Schraube passend, ich hab doch da bisschen Spiel.
    Wäre es möglich schon den gewünschten Erfolg zu erzielen wenn ich die rechte Schraube löse und etwas "anhebe"?

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    wenn dann kommt eh nur irgendwas mattes in Frage, wie das der Lackiermann dann macht ist mir egal...

    Aber zurück zum Heckrahmen;
    Wie viel Spiel habe ich, wenn ich den Rahmen an den zwei Punkten wo er am Getriebe festgemacht ist "verschiebe". Das Loch der Schraube ist ja nicht auf den Zehntel Millimeter auf die Schraube passend, ich hab doch da bisschen Spiel.
    Wäre es möglich schon den gewünschten Erfolg zu erzielen wenn ich die rechte Schraube löse und etwas "anhebe"?
    ..das wird niGs bringen da die doch ziehmlich genau sind...währe ja auch völlig idiotisch da ne Wurfpassung zu haben....ausserdem würd ich den Rahmen nicht einfach so verspannen.....schau doch erst mal wo's herkommt..nimm den Tank und Sitzbank runter und schau ihr über den Rücken...


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. R1200GS Rallye Lenker schief ... verzogen?
    Von RMJ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 16:48
  2. Kunststofftank verzogen...
    Von ShadowtheCrow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 16:44
  3. 1150GS Heck gegen 1150GSA Heck
    Von Boxer-Fan im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 06:27
  4. Tausche mein ReVamp Heck gegen ADV Heck mit Wertausgleich.
    Von Tom1960 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 18:32
  5. R 100 GS Rahmen verzogen?
    Von Peter Becker im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 00:05