Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 78

Drängelnde Autofahrer

Erstellt von f650gs.matthias, 24.04.2011, 10:04 Uhr · 77 Antworten · 7.655 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Ist ja nett, wenn man hier um Hilfe bittet, wenn man aber so eindeutig beschreibt, dass man so unsicher im Strassenverkehr ist, dann .... hat Ratzfatz einfach recht.

    Auf der Strasse sollten nur die fahren, die es können. Punkt. Motorradfahren ist kein Spielzeug oder Zeitvertreib - hier gehört einfach etwas mehr dazu, als wie beim Autofahren.

    Das Sicherheitstraining ist ein MUSS (... und zwar sofort), und dann sollte man schnellstens selber erkennen, ob man Motorrad fährt oder doch lieber Bus und Bahn.

    Es gibt inzwischen genug ..... wie soll man sie nennen ..... die sind einfach nicht gebohren, um im Strassenverkehr teilzunehmen. Punkt.

    Selbstkritik ist der erste Weg zur Besserung..... und die Strasse ist kein Spielplatz!

    Gruß Kardanfan

    Hi,

    also zunächst mal ist Motorradfahren sehr wohl ein Zeitvertreib - für die Meisten sogar nichts anderes!

    Dann wird man sicherlich nicht dazu GEBOHREN. Sorry, musste sein.

    Und wie soll das praktiziert werden, dass auf der Straße nur die fahren die es können? Wo sollen sie das denn bitte lernen? Und wer entscheidet ob es einer kann oder nicht? Du?

    Ich denke sehr wohl, dass man mit dem selbstkritischen Verhalten welches der threadopener erkennen lässt, durchaus das Potential hat, ein fähiger Fahrer zu werden. Aber eine Chance braucht er natürlich.

    Wir stimmen zugegebenermaßen darin überein, dass ein SHT erforderlich ist - und zwar schnellstens. Möglicherweise -hier gibts entsprechende Fachleute, die vielleicht was dazu sagen können- tragen hier auch manche Fahrschulen eine gewisse Mitschuld, indem die Leute (werbewirksam und Neukundenbringend) in kürzester Zeit zur Prüfung zugelassen werden und dann völlig unsicher in den Straßenverkehr aufbrechen. Das ist aber nur eine Vermutung, kann ich eigentlich nicht beurteilen.

    Viele von denen die GLAUBEN sie könnten es, kommen mir immer wieder mit der hohlen Birne auf meiner Seite entgegen, sehe ich vor VÖLLIG uneinsehbaren Kurven überholen usw. Die haben sicherlich ihr Motorrad rein technisch besser im Griff. Dennoch halte ich sie für weitaus weniger geeignet als jemand, der sich seiner Unzulänglichkeit bewusst ist und um Rat zur Abhilfe bittet.

    Isch habe fertig. (heute wurde irgendwo wieder mal der Trappatoni Auftritt gezeigt - köstlich)

    Gruß
    Thomas

  2. Registriert seit
    02.02.2009
    Beiträge
    59

    Standard

    #22
    RatzFatz sein Kommentar würde ich einfach mal ignorieren

    Wenn ich die Extrem-Heizer auf der Gasse sehe (die in und kurz vor den kurven überholen und/oder die Kurven schneiden), sind das für mich die Leute die noch gefährlicher sind als die vorsichtigen Fahrer. Denn die Gaskranken gefährden auch andere Moppedfahrer.

    Glaub mir, es geht bestimmt einigen so wie wie dir. Ich hatte am Anfang auch Probleme mit den Dränglern. Jetzt wo ich aber sehr viel fahre, ist alles besser geworden. Die Kurven fahren sich mitlerweile von alleine und die meissten Autos kommen auch nicht mit und wenn doch und drücken, dann bitte, sollen sie überholen :-) da mach ich mir kein Stress mehr. Meine Eitelkeit wird dadurch nicht angegriffen. Fahre so wie du dich wohl fühlst, mache ein Sicherheitstraining, schaff dir nen dickes Fell an und übe, übe, übe.... es kommt alles irgendwann von selbst bei dem einen dauert es halt einfach länger.

    Aber Hut ab vor deinem Beitrag. Die Courage hat nicht jeder, bes. nicht jedes männliche Forumsmitglied

    Frohe Ostern!

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #23
    Immer diese Weichspülerei!

    Seit alle liebzuenander!

    Im Strassenverkehr ist kein Platz für Anfänger - für vorsichtige Fahrer schon, aber nicht für unsichere!!!!!!!

    Und die Raser oder anderen Spezialisten sind auch ein Problem, aber dieses wird es immer geben.

    Ich glaube kaum, dass sich jemand mit so viel "Vorsicht" zu einem Segeltörn freiwillig meldet, oder mit der Kettensäge Holz macht.

    ..... aber Motorrad oder Auto fährt jeder.

    In diesem Land kann sich auch jeder seinen Doktortitel kaufen.

    Matthias, mach bitte umgehend ein Sicherheitstraining, es ist ganz dringend.

    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von f650gs.matthias Beitrag anzeigen
    ...... Auf engen Landstraßen hier im Odenwald bedeutet das, dass ich so mit 70 km/h unterwegs bin. Wenn es wieder geradeaus geht fahre ich auch mal schneller.

    Gerade in engen Kurven mache ich langsam da ich auch mit der maximal möglichen Schräglage nicht vertraut bin und nichts riskieren möchte.
    Hallo Matthias,

    ich habe einen Teil des Zitates einmal fett markiert. Vielleicht liegt hierin ja auch ein Teil des Problems.

    Meiner Erfahrung nach reagieren "Von hinten Auflaufende" (ob Dosen- oder Mopedfahrer) recht gut und oft sogar auch dankbar auf Handzeichen, welche zum Überholen auffordern.

    Was aber meist garnicht gut ankommt ist, wenn der Vordermann langsam durch Kurven fährt und danach wieder Gas gibt. So wird ein Überholen unmöglich und das steigert dann häufig das Agressionspotential des Hintermannes.

    Stets gute und relaxte Fahrt Dir .

  5. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard

    #25
    @MATTHIAS

    wie ich lese bist du aus mannheim...ich auch...lass uns doch mal auf ein bierchen bzw auf ein tourchen treffen....ich fahre voraus und du wirst sehen du fährst hinterher anders


    schon mehrmals erprobt nicht nur mit der bmw...alle die ne tour hinterher fuhren fahren danach besser weil sie sehen wie man fährt und was man seinem mopped zumuten kann ohne sich in gefahr zu begeben

    ich erkläre dir dann auch gerne ein paar sachen...zb wo hin man sehen sollte wenn man kurven fährt....das macht grundsätzlich jeder falsch der anfängt motorrad zu fahren...und ja auch viele die schon lange fahren

    wenn du lust hast melde dich per PN....das bekommen wir schon hin

    und ich kann mich da meinen vorrednern nur anschließen: fahren fahren fahren

  6. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Daumen hoch

    #26
    Zitat Zitat von V-Twin-Maniac Beitrag anzeigen
    @MATTHIAS

    wie ich lese bist du aus mannheim...ich auch...lass uns doch mal auf ein bierchen bzw auf ein tourchen treffen....ich fahre voraus und du wirst sehen du fährst hinterher anders


    schon mehrmals erprobt nicht nur mit der bmw...alle die ne tour hinterher fuhren fahren danach besser weil sie sehen wie man fährt und was man seinem mopped zumuten kann ohne sich in gefahr zu begeben

    ich erkläre dir dann auch gerne ein paar sachen...zb wo hin man sehen sollte wenn man kurven fährt....das macht grundsätzlich jeder falsch der anfängt motorrad zu fahren...und ja auch viele die schon lange fahren

    wenn du lust hast melde dich per PN....das bekommen wir schon hin

    und ich kann mich da meinen vorrednern nur anschließen: fahren fahren fahren
    Wohl die beste Idee von allen

  7. Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    125

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von V-Twin-Maniac Beitrag anzeigen
    @MATTHIAS

    wenn du lust hast melde dich per PN....das bekommen wir schon hin

    und ich kann mich da meinen vorrednern nur anschließen: fahren fahren fahren
    Wow, finde ich ein Super-Angebot, das würde ich mir nicht entgehen lassen.
    Als Wiedereinsteiger von letztem Jahr (13000km 2010/2011 gefahren), zähle ich mich immer noch als blutiger Anfänger. Habe 2010 ein Intensivtrainig beim TCS (Schweiz) absolviert und letzte Woche beim ADAC in Kämpten (Allgäu).
    Und ist immer wieder gut und man gewinnt an Sicherheit.

    Gruss Lars

  8. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #28
    Hmm, "drängelnde Autofahrer" haben ja nicht zwingend was mit unsicherem Fahrstil des vorausfahrenden Mopedfahrers zu tun. Gleich hier um die Ecke gibt es eine herrlich flüssige Kurvenstrecke welche allerdings auf 50 km/h begrenzt ist. Ich fahre da meist mit angezeigten 60. Hin und wieder werde ich da von Autofahrern bedrängt.

    In der Situation hilft weder

    • ein Fahrsicherheitstraining noch
    • das Ignorieren des Hintermannes

    um die gefährliche Situation legal zu beherrschen bzw. aufzulösen.

    Gruß
    Stefan

  9. Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    53

    Standard

    #29
    @V-Twin Maniac

    Klasse Beitrag !

    Motorradfahren lernt man nicht in der Fahrschule,.......

    Erst hinterher zeigt sich wie man im Verkehr zurechtkommt. Vorsichtig fahren ist ja auch kein Fehler. Ein Sicherheitstraining ist für mich Jedes Jahr eine Pflichtübung ........ auch heute noch.

    @Marhias...... such Dir einfach einen vernünftigen Mitfahrer, so lernst du am besten wie man sich richtig verhält.

    ........ fahr einfach mal ne Zeitlang hinterher

    Sicherlich finden sich auch in deiner nähe ein paar Motorradfahrer die dich gerne mal in die Mitte nehmen werden.

    Nur mal so.......... mit meiner neuen GS lasse ich es auch mal etwas gemütlicher angehen.......


    Grüßle Peter

  10. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von yuki Beitrag anzeigen
    RatzFatz sein Kommentar würde ich einfach mal ignorieren

    Wenn ich die Extrem-Heizer auf der Gasse sehe (die in und kurz vor den kurven überholen und/oder die Kurven schneiden), sind das für mich die Leute die noch gefährlicher sind als die vorsichtigen Fahrer. Denn die Gaskranken gefährden auch andere Moppedfahrer.



    Frohe Ostern!
    Lustig. Eigentlich bin ich ja genau so einer wie die von Dir verhassten.
    Trotzdem erreichen meine Vorschläge hier zu dem konkreten Problem
    Zustimmung. Wirklich lustig. Vielleicht sollte etwas weniger Schubladen-
    und Schablonendenken und etwas mehr Tolleranz und Offenheit für
    Andersdenkende oder Fahrende hier mal wieder mehr praktiziert werden.

    Ich verurteile ja auch keine Schleicher und Genussfahrer. Leben und leben
    lassen. Jeder so wie er mag, und ich so wie ich will und kann. Ferdisch.
    Nur wenn jemand konkret Abhilfe sucht für persönliche Zustände der Unzu-
    friedenheit sollte man ehrlich sein und qualifiziert, oder seine Klappe halten.


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rauchende Autofahrer
    Von Raipa im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 16:52
  2. Nur fuer Autofahrer...
    Von Boxer-lust im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 21:53
  3. Manche Autofahrer sind ...
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 10:55
  4. Saisonbeginn - an alle Autofahrer
    Von 170790 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 14:49
  5. Freundliche Autofahrer...
    Von popeye im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 20:42