Hard-Alpi 2021?

Diskutiere Hard-Alpi 2021? im Events Forum im Bereich Unterwegs; Moin in die Runde, ich würde nächstes Jahr - sofern das ganze C-Drama endlich vorüber ist - gerne die Hard-Alpi-Tour mitfahren. Da es gemeinsam...
GS-Tourenfahrer

GS-Tourenfahrer

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
504
Ort
Stuttgart
Modell
T7; GS 40 Jahre bestellt :-)
Moin in die Runde,

ich würde nächstes Jahr - sofern das ganze C-Drama endlich vorüber ist - gerne die Hard-Alpi-Tour mitfahren.
Da es gemeinsam mehr Spaß macht wollte ich auch hier mal anfragen, ob jemand Lust hat das zusammen zu machen. Muss allerdings anmerken, das ich bisher an einer Veranstaltung dieser Art noch nicht teilgenommen habe. Habe etwas Off-Road-Erfahrung und für das nächste Frühjahr noch einge Fahrtechnik-Trainings und einen Off-Road-Urlaub geplant.

Großraum Stuttgart bis ca. 50 / 100 km Umkreis wäre gut, um die Teilnahme etwas vorzubereiten.
 
FlowRider

FlowRider

moderator
Dabei seit
02.02.2019
Beiträge
3.145
Ort
Taunus (Hessen)
Modell
R1250GS HP
Die schwierigste Passage war in diesem Jahr der Aufstieg zur Locanda della Trappa auf 920 m in der Gemeinde Barge, auch genannt „Balkon der Alpen“: fast 10 km weicher Schotter, zum Teil bodenlos und mit großen Felsbrocken gespickt, überforderten manchen Teilnehmer, der sich im Sattel seiner Reiseenduro mit über 250 kg Gewicht außerstande sah, nach einem Stopp auf diesem Geröllhang alleine wieder in Schwung zu kommen.
Nix für mich :D
 
Corbeau

Corbeau

Dabei seit
18.11.2019
Beiträge
10
Ort
München Unterhaching
Bist du schon mal mit Speed einen Tag lang in den Alpen auf Schotter und tw. felsigen Passagen unterwegs gewesen? ZB. mal den Monte Jafferrau oder Sommelier zügig hoch? Falls nicht, würde ich das erstmal machen. Nachts, und darum geht es bei der HardAlpi. nachdem man vermutlich schon die Nacht davor kaum geschlafen hat, ist so etwas eine Ansage. Ohne ausgiebige Erfahrung und einen souveränen Umgang mit 250kg Eisen im Gelände würde ich mich erstmal an die ACTs oder einfach freies Fahren in den Westalpen ausprobieren.
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
723
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Man kann planen, wie man - trotz bzw. während - Corona eine entsprechende Tour durchführt, klar. Ich war dieses Jahr auch mehrfach unterwegs.

Aber .... "endlich vorüber" ... nee.
 
K82

K82

Dabei seit
21.11.2019
Beiträge
100
Ort
Bad Kissingen
Modell
F 850 GS Adventure
Es muss ja nicht gleich der HAT Extreme sein, bei dem man sowieso nur in der Gruppe unterwegs ist. Es reicht für den Anfang auch die Discovery Tour. Ist nur 1 Tag und man ist minimum zu 2. unterwegs. Mach dich mal schlau auf der Veranstalterseite. Und zum Thema Endurotraining würde ich dir empfehlen die 2 Tagestrainings zu machen. Manche sind schon nach einem Tag so platt, dass der 2. Tag schon richtig mühsam ist. Ansonsten viel Spaß bei der Planung und unter Umständen auch bei der Durchführung. Träumen darf man ja, wenn es dann klappt ist das super, wenn nicht
lass den Kopf nicht hängen, es geht irgendwie weiter. Bei mir ist für nächstes Jahr der ACT Italien fest eingeplant, mal sehen. Bleib gesund und freu dich auf nächstes Jahr :)
 
fralind

fralind

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
3.097
Modell
R 1200 S, Hp2 S, Hp2 MM, R 1200 GS Rallye, HD 48, Kawa Z 1000 SX
Na ja, man kann es einplanen, sollte aber nicht unbedingt davon ausgehen. Positiv denken und situativ agieren.
Genau, nach vorne schauen.


Das hier ist aber der entscheidene Punkt, ob nun in 2021 oder später. Ich jedenfalls hatte meine Probleme damit, obwohl ich dachte ich hätte keine.

Bist du schon mal mit Speed einen Tag lang in den Alpen auf Schotter und tw. felsigen Passagen unterwegs gewesen? ZB. mal den Monte Jafferrau oder Sommelier zügig hoch? Falls nicht, würde ich das erstmal machen. Nachts, und darum geht es bei der HardAlpi. nachdem man vermutlich schon die Nacht davor kaum geschlafen hat, ist so etwas eine Ansage. Ohne ausgiebige Erfahrung und einen souveränen Umgang mit 250kg Eisen im Gelände würde ich mich erstmal an die ACTs oder einfach freies Fahren in den Westalpen ausprobieren.

Und hatte mir extra eine alte 12er GS dafür aus EZ 2008 mit 78.000 km aber mit ABS II abschaltbar besorgt.
Eingangswerte: Mit rund 10 Liter Kraftstoff, dem Gerödel wie Fahrer Sitz, Sturzbügel und Kofferhaltern wog sie
Vorne 115 kg, Hinten 113 kg.
Ziel: 228kg GS um gute 30 kg entspecken, Auspuff (ca. minus 6 kg), eine LifePo (ca. minus 3 kg), Hauptständer (minus 2 kg), das vordere Gedöns (minus 2,5 kg), Sturzbügel wech (minus 5 kg),leichter 12 S-Tank (minus 4,5 kg).
Der Rest, beim Schrauben.
Endergebnis 1 war: Geländemäßig (ohne Blinker, Spiegel) 195 kg. Denn jedes Kilogramm weniger zählt bei so was.
Endergebnis 2 war: Ich war ziemlich, eigentlich total fertig, dass trotz vorherigem Biotuning.
 
-Michael-

-Michael-

Dabei seit
14.07.2013
Beiträge
530
Ort
Mittelfranken
Modell
GS 1200 Adv Bj 2007 GS 1200 Adv Bj 2012
Hallo GS Tourenfahrer
erlaube mir bitte folgende Frage:
- Warum möchtest du die HAT fahren ?
Erläuterung zu meiner Frage !
Ich habe dieses Jahr so meine Erfahrung mit Teilnehmern der HAT (Classic) gemacht.

Die Planung für 2020 "OffRoad" hatte ich im Dezember 2019 gemacht, auf dem Plan Stand im Sept 20 Piemont:
  • Monte Jafferau
  • Sommeiller
  • Assietta Kammstrasse
und (nicht in Piemont) der Parpaillon
Anfang des Jahres hat ein Forummitglied Mitfahrer für die HAT Classic gesucht.
Da dieses Mitglied bei mir um die Ecke wohnte, kamen wir in Kontakt !
Nach reiflicher Überlegung stellte ich mir folgende Frage:
- warum sollte ich an solch einer Veranstaltung teilnehmen, bei der ich durch die schöne Landschaft bei Nacht fahre und mir die Zeit dafür, nicht so einteilen kann wie ich möchte.
Ich habe dann die Teilnahme verworfen und meine geplante Tour im September wie geplant durchgeführt.

Mein Stützpunkt war der Camping "Cran Bosco", auf dem sich einige Teilnehmer der HAT, nach dem Zieleinlauf befanden, auch das besagte Forummitglied !
Meine Planung für den nächsten Tag war der "Sommeiller!.
Als ich in Rochmolles eine kleine Pause machte klingelte mein Handy und das genannte Mitglied war an der Strippe.
Ich sagte, dass ich den Sommelier fahre und wir uns oben treffen könnten.

Wir haben uns dann oben auf dem Sommelier getroffen.

Seine Aussage oben war, er hätte eigentlich keine Lust solche Autobahnen zu fahren, da ja die HAT so hart und anspruchsvoll war. ( seit diesem Tag habe ich den Kontakt zu diesem Mitglied abgebrochen)

Fazit:
Wenn du schöne OffRoad Touren in den Seealpen machen möchtest, warum dann im Rahmen einer HAT ?
Spare dir das Geld und fahre z.Bsp. auf den Camping Cran Bosco und fahre von dort aus schöne Tagestouren.

Gruss
Michael
PS: ich musste den, bis heute anhaltenden, Frust mal loswerden
 
GS-Tourenfahrer

GS-Tourenfahrer

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
504
Ort
Stuttgart
Modell
T7; GS 40 Jahre bestellt :-)
Moin,

@ fralind: das das anstrengend wird, ist mir klar. Wäre bei mir auch keine Tour für die GS, sondern für die T7. Bei der T7 habe ich am WE schon den OEM-Gepäckträger abgebaut - viel zu schwer das Teil!
Am lohnendsten wird es eh´sein, das ich zuerst noch etwas an meinem Gewicht arbeite :o

@ -Michael- : vielen Dank für den Erfahrungsbericht. Ich glaube, die Idee kommt schon auch so ein bisschen daher, das das für mich ein fixes Ziel wäre. Ansonsten bin ich auch gerne immer mal wieder bereit Pläne auch kurzfristig zu ändern :(
Aber Sommelier, LGKS etc. sind natürlich auch sehr fein. Kenne ich bisher alles nur von YT und will bestimmt auch alles selbst erFAHREN sein.
Das Thema "...durch die schöne Landschaft bei Nacht fahre(n)" ist natürlich auch nicht von der Hand zu weisen.

Und zum Thema "Frust": das kann ich sehr gut verstehen.

Ich plane trotzdem mal noch ein bisschen weiter :rolleyes:
 
Andreas800gs

Andreas800gs

Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
5.600
Ort
85xxx
Modell
F 800GS & 1200GS Rally & M4Ride
Werden die Wege bei der HAT eigentlich kurz vorher noch mal inspiziert / geschoben / geräumt ?
Ich mein jetzt nicht wg. dem üblichen Geröll aber teils ist es ja schon bei Tageslicht recht unwitzig wenn Du um ne Ecke bügelst und dann liegt da ein"Medizinball in hart" mittig auf'm 120 cm Weg.... selbst schon öfter mal erlebt und auch schon angeeckt

Als "unerfahrener" sollte man sich das auch meiner Meinung nach mal bei Tageslicht angeguckt haben worauf man sich da bei Dunkelheit einlassen will, da bin ich ganz beim Unterhachinger

Den Jaffereau über Pramand durch den Tunnel nach oben ist das eine, hinten den Ziehweg wieder runter (oder gar rauf) ist da schon ne andere Nummer. Auch am Sommellier sind die ersten KM ganz fein - die letzten Serpentinen können einen, je nach dem was noch herumliegt aber auch schon ordentlich durchwalken :)

So war ich z.B. immer sehr gespannt was vom Frühjahr übrig blieb ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
SimonADV

SimonADV

Dabei seit
10.07.2018
Beiträge
1.864
Modell
PK 144; K51 '19 HP;TE300i
Wird man den überhaupt als Einzelfahrer zugelassen? Dachte minimum 2 oder 3 Personen?

Ich würde das nicht machen, wenn mir mein Motorrad zu schade ist. Denn dann fährt man damit wie auf rohen Eiern und das ist wenig zielführend und aufs Maul legst einem bei dieser Betätigung immer mal wieder.
Das was Fralind skizziert hat ist, denke ich, durchaus zielführend. Ich würde da jetzt auch nur bedingt mit dem neuesten Scheiss vom Reisenduro-Automaten aufkreuzen.

Vom Youtube schauen jedenfalls, wird man nicht besser.
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.021
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
also wer - so richtiig - touristisch durch die Alpen fahren will und auch was sehen - der ist da ganz klar falsch.
Es ist eine Veranstaltung, mit der man selbst ggf. an seine Grenzen gebracht wird - das kann passieren.

scheinbar wird die Strecke schon regelmässig kontrolliert, weil es dieses Jahr 2 kurzfristige Umleitungen gabe, die beim Briefing am Vortag noch nícht angekündigt wurden - aber warum kann ich nicht beantworten.

Wobei man wohl anmerken muß, daß durch die extreme Trockenheit das diese Jahr m.E.. nach schon einfach zu fahren war - bei Nässe wäre das sicher anders geworden, vor allem die sehr steile Auffahrt auf sandiger, weicher Piste in einem Schotterwerk wäre dann sicher deutlich fordernder geworden.
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.021
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Die schwierigste Passage war in diesem Jahr der Aufstieg zur Locanda della Trappa auf 920 m in der Gemeinde Barge, auch genannt „Balkon der Alpen“: fast 10 km weicher Schotter, zum Teil bodenlos und mit großen Felsbrocken gespickt, überforderten manchen Teilnehmer, der sich im Sattel seiner Reiseenduro mit über 250 kg Gewicht außerstande sah, nach einem Stopp auf diesem Geröllhang alleine wieder in Schwung zu kommen.
Nix für mich :D
woher ist die Aussage :fragezeichen:
Locanda della Trappa find ich nicht auf der HAT Classic 2020
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.021
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Fand ich jetzt nicht soooo schlimm, war ja klar, da es ja für MRD über 150 oder 180 kg ausgeschrieben ist - da gehen halt keine Trialpassagen, aber 550 km in 24 h mit über 50% Offroad - das hat trotzdem was
Nachts über Passagen mit Kindskopfgroßen Steinen :eekek:


natürlich ist eine T7 da besser und einfacher zu händeln, aber ging mit der GSA auch - und ich bin kein Sportler, eher der typische GS fahrer ;-)

PS: 2019 war das mit Locanda della Trappa wohl auch nicht, der Track führte auch 2019 um den Berg herum und nicht darüber

PSS:
Bin mal gespannt, wann man dort unten wieder fahren kann, denn die Strecke von La Brigue über Tende scheint ja durch das Unwetter fast komplett weggeschwemmt zu sein, sah übel aus
 
Eric

Eric

Dabei seit
31.01.2006
Beiträge
311
Ort
Bei Böblingen
Modell
HP-2, R100GS, Schek GS800 #2
Hallo zusammen,

ich würde 2021 auch gerne wieder die HAT Extreme mitfahren.
Leider sieht es so aus als ob mein Spezi, mit dem ich sonst immer die HAT fahre, dieses Jahr nicht teilnehmen kann.
Ich bin die HAT zwischenzeitlich sieben mal mit meiner HP2 mitgefahren (6x davon die EXTREME) und weis somit was mich erwartet.

Mein Tempo würde ich als zügig beschreiben (kein Renntempo aber auch kein Blümchenpflücker)

Wenn ein Team noch einen dritten Mann für die Extreme sucht oder jemand notfalls auch nur zu zweit starten möchte bitte bei mir melden.

Gruss

Eric
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.021
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Hallo zusammen,

ich würde 2021 auch gerne wieder die HAT Extreme mitfahren.
Leider sieht es so aus als ob mein Spezi, mit dem ich sonst immer die HAT fahre, dieses Jahr nicht teilnehmen kann.
Ich bin die HAT zwischenzeitlich sieben mal mit meiner HP2 mitgefahren (6x davon die EXTREME) und weis somit was mich erwartet.

Mein Tempo würde ich als zügig beschreiben (kein Renntempo aber auch kein Blümchenpflücker)
das ist aber nicht von der HAT Extreme in dem Video (vor allem die Steinpassagen bei 1:50 und bei 2:50)

aber auf alle Fälle kein Blümchenpflückertempo 💪
 
FlowRider

FlowRider

moderator
Dabei seit
02.02.2019
Beiträge
3.145
Ort
Taunus (Hessen)
Modell
R1250GS HP
Hallo zusammen,

ich würde 2021 auch gerne wieder die HAT Extreme mitfahren.
Leider sieht es so aus als ob mein Spezi, mit dem ich sonst immer die HAT fahre, dieses Jahr nicht teilnehmen kann.
Ich bin die HAT zwischenzeitlich sieben mal mit meiner HP2 mitgefahren (6x davon die EXTREME) und weis somit was mich erwartet.

Mein Tempo würde ich als zügig beschreiben (kein Renntempo aber auch kein Blümchenpflücker)

Wenn ein Team noch einen dritten Mann für die Extreme sucht oder jemand notfalls auch nur zu zweit starten möchte bitte bei mir melden.

Gruss

Eric
Bis 1:35 wäre ich ja noch mit dabeigewesen, aber dann bin ich ausgestiegen ;)
 
Thema:

Hard-Alpi 2021?

Hard-Alpi 2021? - Ähnliche Themen

  • Suche Touratech Hard Part Lenkeranschlag

    Touratech Hard Part Lenkeranschlag: Hallo, suche für meine GS Bj. 07, Lufti, einen Hard Part Lenkeranschlag von Touratech. Farbe ist egal. Bitte alles anbieten. Danke
  • Hard Alpi Tour

    Hard Alpi Tour: Hallo zusammen, wir fahren auch dieses Jahr wieder die HAT (Extreme Variante) mit. Sonst noch jemand aus dem Forum dabei? Gruss Eric
  • Suche 1100GS Touratech Hard-Parts Lenkanschlag und Getriebeverstärkung

    1100GS Touratech Hard-Parts Lenkanschlag und Getriebeverstärkung: Hallo zusammen, ich suche für eine 1100GS die Touratech Hard-Parts Lenkanschlag und Getriebeverstärkung. Kann mir da jemand was anbieten? Würde...
  • Erledigt Touratech Hard Part Lenkeranschlag

    Touratech Hard Part Lenkeranschlag: Verkaufe Touratech Hard Part Lenkeranschlag in silber.Der Hard Part ist komplett und passt an die BMW R1200 GS von Bj. 2004 - 2012...
  • Erledigt Touratech Hard Part Scheibenabstützung für Windschild

    Touratech Hard Part Scheibenabstützung für Windschild: Servus zusammen, biete euch hier eine zusätzliche Abstützung für das Windschild der Baujahre 2008 - 2012 an. Gibt es im Original bei Touratech...
  • Touratech Hard Part Scheibenabstützung für Windschild - Ähnliche Themen

  • Suche Touratech Hard Part Lenkeranschlag

    Touratech Hard Part Lenkeranschlag: Hallo, suche für meine GS Bj. 07, Lufti, einen Hard Part Lenkeranschlag von Touratech. Farbe ist egal. Bitte alles anbieten. Danke
  • Hard Alpi Tour

    Hard Alpi Tour: Hallo zusammen, wir fahren auch dieses Jahr wieder die HAT (Extreme Variante) mit. Sonst noch jemand aus dem Forum dabei? Gruss Eric
  • Suche 1100GS Touratech Hard-Parts Lenkanschlag und Getriebeverstärkung

    1100GS Touratech Hard-Parts Lenkanschlag und Getriebeverstärkung: Hallo zusammen, ich suche für eine 1100GS die Touratech Hard-Parts Lenkanschlag und Getriebeverstärkung. Kann mir da jemand was anbieten? Würde...
  • Erledigt Touratech Hard Part Lenkeranschlag

    Touratech Hard Part Lenkeranschlag: Verkaufe Touratech Hard Part Lenkeranschlag in silber.Der Hard Part ist komplett und passt an die BMW R1200 GS von Bj. 2004 - 2012...
  • Erledigt Touratech Hard Part Scheibenabstützung für Windschild

    Touratech Hard Part Scheibenabstützung für Windschild: Servus zusammen, biete euch hier eine zusätzliche Abstützung für das Windschild der Baujahre 2008 - 2012 an. Gibt es im Original bei Touratech...
  • Oben