Verfallsdatum für Helme?

Diskutiere Verfallsdatum für Helme? im Bekleidung Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Mich beschäftigt folgende Frage: Wieviel Jahre benutzt man/frau einen Helm? Bzw. wann ist es ratsam die Mütze durch eine neue zu ersetzen...
Klaus (Pfalz)

Klaus (Pfalz)

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2006
Beiträge
242
Modell
R 1200 GS
Mich beschäftigt folgende Frage:

Wieviel Jahre benutzt man/frau einen Helm?
Bzw. wann ist es ratsam die Mütze durch eine neue zu ersetzen.

(Markenhelm Schuberth/Shoei und normale Nutzung, Lagerung und Pflege vorausgesetzt)

Ich denke mir halt, daß die Außenschale irgenwann halt "fällig" ist. Hat da wer Ahnung von?

Gruß,
Klaus
 
cobra

cobra

Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
183
Ort
Fürstenfeldbruck
Modell
R1200GS
Hab mal was von 3-5 Jahren gehört, kann aber gut sein dass das schon nimmer so aktuell ist, ich tausch meine so alle 3 jahre aus, da die Dinger bei mir die angwohnheit habe auch mal von der Sitzbank zu fallen, mal durch eigenen Dummheit oder durch andere.
 
C

Chefe

Gast
Kommt ganz auf das verwendete Material an.
Thermoplast ( Polycarbonat) unterliegt ohne Stabilisatoren einem fortlaufenden Alterungsprozess , der zu Versprödung und damit zu einer Abnahme der mechanischen Festigkeit führt (z.B. häufige, starke Temperaturwechsel - UV-Strahlung).
Duroplaste (GFK, Aramid, Kohlefaser) altern diesbezüglich wesentlich langsamer - bestes Beispiel ist der Bootsbau.
Die geschätzte Lebensdauer jeder Helmschale sollte vom Hersteller beim Kauf des Helmes angegeben werden, da doch jeder (der Großen) sein eigenes Material-Süppchen kocht. Polycarbonate altern auch im Laden!
Die Angaben reichen von etwa 3 Jahren bis 10 Jahren, wobei ich da nie einen Regressanspruch daraus ableiten würde, ich könnte nie nachweisen, dass ich meinen Helm immer materialgerecht behandelt habe...
 
S

shorty

Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
4.619
...2 jahre, danach ist der racedeckel für mich entsorgungspflichtig. man hat nur einen kopf- und so oft wie das ding im gelände oder durch andere umstände bodenkontakt bekommt, ist das für mich der sicherste weg. in diesem fall spielt geld keine rolle ;)
 
nypdcollector

nypdcollector

Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
2.737
Ort
Schopfheim
Modell
R1200GS Adv + F800GS + KTM 450 EXC Factory
Wenn das Teil anständigen Bodenkontakt hat, sollte er sofort entsorgt werden und nicht erst 2 jahre voll machen.
 
S

shorty

Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
4.619
ich werd´die mütze nicht wechschmeissen, nur wenn sie mal auf die grasnabe fällt. bei einem crash sieht´s natürlich ander aus...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dr.goo

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
51
Ort
Erlangen
Modell
R 1200 GS ADV
Und wie

sieht es mit Fiberglashelmen aus? Angeblich sollen sie ja keiner nennenswerten Alterung unterliegen?

Ich hatte mal so ein schönes Teil (Shoei), das KO-Kriterium war aber dann das unelastisch gewordene Polstermaterial, irgendwann war der Helm nicht mehr "eng" genug, um sicher zu passen.

In jedem Helm ist übrigens ein Aufkleber/Einnäher (meist gut versteckt), auf dem das Produktionsdatum steht. Habe mir beim Helmkauf mal den Spaß erlaubt, einige dieser Aufkleber zu suchen und zu vergleichen! War schon erstaunlich, wie alt manche Helme schon im Laden waren! Gerade bei den hier schon genannten Polycarbonat-Helmschalen kein freudiges Erlebnis!

Gruß
Richard
 
M

martin205

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
52
Also nach 2 oder 3 Jahren tausche ich meinen Helm nicht! Der bleibt solange, bis er mal richtig runterfällt / Crash oder einfach nur noch sch***** aussieht! ;) Aber von mind. 5 Jahren gehe ich unter normalen Umständen schon aus.
 
JOQ

JOQ

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
2.925
Ort
KL
Modell
GS LC
Bin in Kanada mal mit ne`m Motorschlitten einem Baum nicht ausgewichen, hatte einen 4 Jahre "alten" Helm auf (extra mit rüber genommen wegen XXXL Größe meines Hauptes :) ) der Helm jedenfalls ist einfach zerbrochen, seitdem wechsel ich alle 3 Jahre.
 
Klaus (Pfalz)

Klaus (Pfalz)

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2006
Beiträge
242
Modell
R 1200 GS
Danke schon mal für eure Antworten!

Ich habe mal den Hersteller direkt angeschrieben und warte auf Antwort.
Werde euch auf dem Laufenden halten, wenns da was zu berichten gibt.

Grüße,
Klaus
 
A

Andras

Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
395
Modell
R 1150 GS ADV / Yamaha XJ 750 XS / HPN PD
Hallo,

bei täglichem Gebrauch halten Helme bei mir ca 2-3 Jahre. Danach lottert so ziemlich alles wie Visierhalterungen, Lüftungsklappen und der ganze Helm auf meinem Kopf. Schon alleine aus diesem Grund ist jeweils ein neuer Helm fällig. Leider gibt es diesbezüglich keinen Unterschied zwischen teueren und günstigen Helmen in der Haltbarkeit :(

Grüsse,
András
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.709
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
Andras schrieb:
Leider gibt es diesbezüglich keinen Unterschied zwischen teueren und günstigen Helmen in der Haltbarkeit :(
Die Erfahrung mache ich auch gerade... mein sauteurer ARAI fällt gerade Stück für Stück auseinander, obwohl er jetzt 4 Jahre alt ist und nie Bodenkontakt hatte. Mein nächster Helm ist auch günstiger, dann tut es nicht so weh nach 3 - 5 Jahren einen Ersatz zu besorgen. :rolleyes:
 
G

gowindgo

Dabei seit
23.01.2007
Beiträge
5
Ort
Windach/westliches Ammerseegebiet
Modell
R 1100 GS, Bj. 96 mit kleinen Modifikationen
Helme und Haltbarkeit

Hallo an Alle,
habe mir vor 1 Jahr einen Shoei gekauft super Passform, habe den alten AGV wegen der zusammengedrückten Polster und dem "größer werden" getauscht. Auf einem Fahrertraining, als Teilnehmer, war das auch mal Thema, Polycarbonat keine Frage altert und weg damit nach max. 5 Jahren. Runterfallen von der Sitzbank ist bei Fieberglas und Kohlefasermix oder noch modernerem Carbonmaterial heute kein Thema mehr, so unser Instruktor. Das wird bei einem Helm als "normal" vorausgesetzt. Bei einem Crash wohl keine Frage ein neuer Topf für den Kopf, man hat nur einen. Er erklärte es noch mit der Energie die bei einer Fallhöhe von ca. 90cm bei einem Gewicht von 1,5 kg am Helm wirkt.......weis es nur nicht mehr so genau. Haltbarkeit soll bis zu 10 Jahren sein.:rolleyes:

Gruß Oli
 
A

Anonym1

Gast
hey´klaus, ganz simpel.

ploycarbonat ist ein plastikspritzguss und taugt kaum mehr als 3-4 jahre, sonne macht das teil ebenso weich wie aufkleber oder benzin und öl (finger nach dem tanken oder schrauben)

hast du einen vollcarbon oder sonstigen faserhelm ´mit kevlar titan etc pp, gibt es IMHO kein verfallsdatum!!!

ich nutze zb carbon masten beim surfen schon nahezu 10 jahre bei wind sturm und behandle sie nicht gerade pfeglich, aber sie brechen pder verspröden nicht.
warum sollte das bei einem helm anders sein????
gruss, sascha!
 
Klaus (Pfalz)

Klaus (Pfalz)

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2006
Beiträge
242
Modell
R 1200 GS
Und hier die Antwort, die ich erhalten habe zur Info und als "Allgemeingut"
Grüße,
Klaus

P.S.: Meine Nachfrage bezog sich auf den Schuberth Concept


....vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Nutzungsdauer von Ihrem Helm, liegt bei sachgemäßer Handhabung bei max. 5-7 Jahren.

Sollte ein Helm einen Fall bzw. einer Beaufschlagung ausgesetzt gewesen sein, ist der Helm generell einer Überprüfung zu unterziehen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit ein kleinwenig behilflich sein konnten.

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen



Schuberth GmbH
 
A

Anonym1

Gast
schubert baut doch in polycarbonat oder gibts bei denen auch faser helme????:confused:
 
Klaus (Pfalz)

Klaus (Pfalz)

Themenstarter
Dabei seit
13.10.2006
Beiträge
242
Modell
R 1200 GS
...ist irgendein GFK-Kunststoffgemisch....
Habs heut zwar gelesen, aber mir leider nicht gemerkt...:o

Klaus
 
Kroete

Kroete

Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
599
Ort
Invalid city
Modell
250ertretmeinsohn
Wie es sich im Vergleich mit Fiberglashelmen aussieht würde mich wirklich interessieren. Hält sich das noch besser?
 
BadMikey

BadMikey

Dabei seit
02.02.2007
Beiträge
11
Ort
Hochheim am Main
Modell
R 1150 GS
Alterung Kunststoffe

Hallo,

da ich vom (Kunststoff-) Fach bin, wollte ich auch mal meinen Senf dazugeben. Dabei kann ich den Aussagen von Cheffe nur zustimmen, spätestens nach 3 Jahren gehört ein Thermoplast - Helm auf den Müll. Gerade durch die UV-Strahlung können diese Kunststoffe mit der Zeit spröde werden wie ein Ei. Mir ist vor Jahren mal so ein alter Helm unglücklich auf die Bordsteinkante gefalle und siehe da, ich hatte (fast) zwei. Bei Duroplasten (GFK, CFK etc.) würde ich auch aus Sicherheitsgründen spätestens nach 5 Jahren wechseln. Selbst wenn diese Kunststoffe nicht so schnell altern, ist doch nach diesem Zeitraum die Polsterung nicht mehr in Ordnung. Eine Garantie durch die Hersteller wird man nie bekommen (die sind ja nicht blöd), ausserdem hängt es ja noch von vielen anderen Faktoren ab : Wie oft wird er wirklich benutzt und damit der Sonneneinstrahlung ausgesetzt, wie oft ist er schon runtergefallen, wie ist er lakiert, wurde er nachlakiert (kann ganz gefährlich sein) usw.

Also: selbst entscheiden nach dem eigenen Sicherheitsbedürfnis, der Höhe der Lebensversicherung, der Neigung zum Suizid ...;)


Gruß

Mikey
 
Thema:

Verfallsdatum für Helme?

Verfallsdatum für Helme? - Ähnliche Themen

  • Grundträger für Quick-Adapterplatte Givi Monokey Topcase

    Grundträger für Quick-Adapterplatte Givi Monokey Topcase: Hallo zusammen, ich habe mir eine 850 GS (Bj. 2019) zugelegt und möchte mein Givi-Topcase (V46), welches auf der 650 GS montiert war behalten. Für...
  • Suche Suche dringendst Hecktasche für 1150 GS...

    Suche dringendst Hecktasche für 1150 GS...: Hallo an die Freaks im GS-Forum... leider hat mir ein verdammter Gammler an der Raststätte der B31 bei Löffingen am Donnerstag letzter Woche...
  • Biete R 1250 GS TRW Sinterbremsbeläge komplett für R1250 GS/A

    TRW Sinterbremsbeläge komplett für R1250 GS/A: Moin, ich habe hier einen neuen Komplettsatz Bremsbeläge liegen für die GS/A. Die Verpackung für die hinteren Beläge wurde geöffnet zur...
  • Suche Hauptständer für die F 850 0b09

    Hauptständer für die F 850 0b09: Suche einen günstigen Hauptständer für die F850 GS bj 2018. wenn jemand einen über hat, bitte bei mir melden. Vg
  • Verfallsdatum

    Verfallsdatum: Mein Reifenhändler hat mir einen 4Jahre alten PP zum Sonderpreis angeboten :cool: Alles identisch mit dem neu zeitigen Was meint ihr ist das...
  • Verfallsdatum - Ähnliche Themen

  • Grundträger für Quick-Adapterplatte Givi Monokey Topcase

    Grundträger für Quick-Adapterplatte Givi Monokey Topcase: Hallo zusammen, ich habe mir eine 850 GS (Bj. 2019) zugelegt und möchte mein Givi-Topcase (V46), welches auf der 650 GS montiert war behalten. Für...
  • Suche Suche dringendst Hecktasche für 1150 GS...

    Suche dringendst Hecktasche für 1150 GS...: Hallo an die Freaks im GS-Forum... leider hat mir ein verdammter Gammler an der Raststätte der B31 bei Löffingen am Donnerstag letzter Woche...
  • Biete R 1250 GS TRW Sinterbremsbeläge komplett für R1250 GS/A

    TRW Sinterbremsbeläge komplett für R1250 GS/A: Moin, ich habe hier einen neuen Komplettsatz Bremsbeläge liegen für die GS/A. Die Verpackung für die hinteren Beläge wurde geöffnet zur...
  • Suche Hauptständer für die F 850 0b09

    Hauptständer für die F 850 0b09: Suche einen günstigen Hauptständer für die F850 GS bj 2018. wenn jemand einen über hat, bitte bei mir melden. Vg
  • Verfallsdatum

    Verfallsdatum: Mein Reifenhändler hat mir einen 4Jahre alten PP zum Sonderpreis angeboten :cool: Alles identisch mit dem neu zeitigen Was meint ihr ist das...
  • Oben