KLIM Badlands Pro - meine Erfahrungen

Diskutiere KLIM Badlands Pro - meine Erfahrungen im Bekleidung Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo zusammen, möchte hier mit euch meine Erfahrungen zum aktuellen KLIM Badlands Pro Anzug teilen. Es gibt zwar einen Thread über den KLIM...
Bajaman

Bajaman

Themenstarter
Dabei seit
08.04.2008
Beiträge
3.422
Modell
12er Adventure
Hallo zusammen,
möchte hier mit euch meine Erfahrungen zum aktuellen KLIM Badlands Pro Anzug teilen.
Es gibt zwar einen Thread über den KLIM Badlands … mittlerweile gibt es den KLIM Badlands Pro und dazu möchte ich meine Erfahrungen auf der letzten Urlaubsreise schreiben.
Wir waren Mitte September für 15 Tage auf dem Balkan unterwegs … Anreise von Österreich bis Venedig auf Achse, dann Venedig Igoumenitsa mit der Fähre um dann gemütlich über Albanien, Montenegro, Bosnien, Kroatien, Slowenien und Österreich wieder zum Startpunkt unserer Reise ins Lech Tal zu fahren.
Insgesamt waren es rund 3.200Km, 1.450Km alleine in Albanien und Montenegro – wir hatten auf der gesamten Reise Temperaturen von 8°C - 33°C Grad, sehr viel Sonne und einen Tag Dauerregen der schlimmsten Art … mein erst ein Jahr junges Headset hat nach zwei Stunden resigniert und die BMW Goretex Sommer Handschuhe waren nach drei Stunden durch.
Meine acht Jahre alten Daytonas und der neu vor der Reise zugelegte KLIM Badlands Pro Anzug haben für dieses „Wassermassen“ nur ein Lächeln übriggehabt.

Habe seit 2010 verschiedene BMW Rallye Anzüge in Gebrauch und war damit grundsätzlich zufrieden. Hatte mich bewusst für dieses Anzug entschieden, da man die Membrane rausnehmen und den Anzug so am besten waschen konnte.
Des Weiteren war die Belüftung bis 30 Grad auch OK für mich. Ein Anzug mit eingearbeiteter Membrane war für mich eher ein no go, da man darin sicher schwitzt wie sonst noch etwas … daran würden die Reisverschlüsse auch nichts ändern und dicht sind die sicher auch nicht …

Da ich eine Große Jacke und eine Hose mit langen Beinen benötige, war es nie einfach einen passenden Anzug zu finden, der BMW Rallye 3 funktionierte und passte allerdings.
Auf diversen Messen bin ich immer am KLIM Stand hängen geblieben und habe mich mit dem Badlands Pro beschäftigt. Das Personal auf den Messeständen machte immer einen sehr kompetenten Eindruck auf mich und zeigten mir die Vorzüge des Anzuges … die zehn Belüftungsreisverschlüsse der Jacke machten mich schon neugierig … ob das wirklich alles so stimmt was die mir hier erzählen … wollen doch sicher auch nur einen neuen Kunden gewinnen und einen Anzug verkaufen.

Als jahrelanger begeisterter Touratech Kunde habe ich natürlich auch dort hingeschaut, da gab es das Äquivalent vom KLIM Anzug allerdings nicht in meiner Größe … also KLIM Badlands Pro oder eben weiter den Rallye Anzug fahren …

Kurz entschlossen habe ich dann vor unserer Reise die neue blaue Badlands Pro Jacke und die passende Hose bestellt … und damit es auch nicht wirklich zu warm wird, gleich noch eine Kühlweste dazu … schwört doch meine Chefin auf ihre Kühlweste.
Alles kam noch rechtzeitig vor der Reise und passte auch. Allerdings gab es keine Möglichkeit mehr eine Probefahrt mit dem neuen Anzug zu machen. Also blauäugig den neuen Anzug eingepackt und dann ging es am 14.09. im Lech Tal auch schon los nach Venedig, die Fähre fuhr am 15.09. … meine ersten Gedanken als wir übers Hahntennjoch sind … man ist der Anzug steif, ob das alle so richtig war, viel Geld bezahlt … wäre der gewohnte BMW Rallye 3 nicht die bessere Wahl gewesen … mal schauen wie es sich entwickelt, jetzt erst einmal auf den Urlaub freuen.
In Venedig angekommen, konnte ich mich schon mal über die bestens funktionierenden Belüftungsreisverschlüsse überzeugen. In den Dolos war es bei gut 20 Grand eh OK zum Fahren.
Je weiter es an die Adria ging, je wärmer wurde es dann … knapp 30 Grad waren es in Venedig.
In Griechenland, Albanien Montenegro, immer um die 30 Grad plus minus war es mit dem KLIM Anzug echt auszuhalten fahre die große Wunderlich Marathon Scheibe, dahinter ist es in der Regel eh recht windstill, daher ab und an einfach mal etwas runter gedreht und es wurde sogar angenehm kühl … und je länger ich den Anzug trug, der Tragekomfort wurde täglich besser – hätte ich so nicht erwartet!

Nach einer Woche ging es dann vom Durmitor Nationalpark in Montenegro nach Cavtat in Kroatien.
Geplant war über den Lovcen oberhalb von Kotor zu fahren. Das Regenradar meinte es allerdings nicht gut mit uns, so sind wir schon gegen 9 Uhr im Dauerregen in Zabljak gestartet. Es ging auf dem direkten Weg 4 Stunden bei übelsten Regen durch Bosnien an die Adria, den Lovcen haben wir uns für ein anderes Mal aufgehoben. Wenn LKW entgegenkamen, kam auch gleich ein ganzer Schwall an Wasser entgegen … schön war anderes.
Da meine Chefin mit dem Atlantis unterwegs war, machte Sie sich keine Sorgen wegen dem Regen und nass zu werden. Sie hatte nur die Regenjacke drüber, da ihr sonst trotz Flies zu kühl wird.
Ich hatte ehrlich gesagt gar keine Lust mir etwas anderes drunter zu ziehen, so blieb es beim gewohnten Funktionsshirt + Funktionspoloshirt.
Jetzt war ich gespannt wie sich der Tag entwickeln wird, hatte prophylaktisch sowieso einen Regenkombi in der Sturzbügeltasche dabei … sicher ist sicher, auf der Messe wird einem ja viel erzählt.

Was soll ich sagen. Ich bin die ganze Fahrt über trocken geblieben. Die Reisverschlüsse waren 100% dicht – PERFEKT!!!

Also trocken kann er super, wegen der vielen Lüftungsmöglichkeiten sind Temperaturen zwischen 8°C - 33°C Grad ebenfalls „Kindergeburtstag“ für den Anzug. Wichtig ist, dass man sich entsprechend unter dem Anzug mit Funktionssachen einkleidet. Denn KLIM überlässt es jedem selber, was man drunter anziehen möchte und packt keine dicken Fließjacken oder ähnliches in den Anzug – für mich persönlich so die bessere Wahl … jeder mag es anderes und in der Regel hat man ja eh etwas Passendes im Schrank, z.B. vom Radfahren oder Skilaufen, hängen
Und 4 Stunden Dauerregen waren ebenfalls gar kein Problem!
Als der Regen an der Adria dann aufhörte, war der Anzug in wirklich sehr kurzer Zeit wieder trocken … kein vollsaugen mit Wasser oder ähnliches, er war einfach trocken als wäre nichts gewesen … so wie man es auch vom BMW Atlantis kennt – genial.

Was mir erst ein paar Tage später auf der Fahrt positiv auffiel war, dass mein „Sitzfleisch“ nicht „gebrannt“ hat. Beim Tragen des BMW Rallye 3 ohne das Inlett eingeknüpft zu haben, hatte ich nach 150km - 200km schon erste Anzeichen von einem „brennenden Hintern“ … und ja, auch da trage ich entsprechende Funktionswäsche drunter … die gleiche Wäsche war es beim KLIM. Und hier hat rein gar nichts gebrannt … unsere Tagesetappen waren zwischen 200Km und 450Km.

Die prophylaktisch gekaufte Kühlweste ist nun jungfräulich in den Schrank gewandert und freut sich auf den Einsatz in 2020 … spätestens dann wird die sicher getestet … soll ja ggf. nach Griechenland gehen.

Zusammengefasst:
Der KLIM Badlands Pro ist einer der besten auf dem Markt verfügbaren Anzüge der einfach alles abdeckt. Qualität hat seinen Preis … so sehen das die Mitbewerber ebenfalls, preislich alles auf einem ähnlichen Niveau
Einen Regenkombi kann man nun getrost zu Hause lassen und wenn man die Kühlweste mal nicht dabei hat … auch egal, geht auch locker ohne!
Verfügbare Größen auch für die nicht der Norm entsprechenden Leute verfügbar
Hosengrößen wie bei den Jeans Hosen: z.B. 36 Weite und 34 Länge … oder 38er Weite und 38er Länge … alles individuell
Passform bei mir perfekt … muss jeder für sich herausfinden
Kein „brennendes Sitzfleisch“ mehr – genial

Servus Martin

im Durmitor Nationalpark - einfach traumhaft dort
IMG_2090.jpg IMG_2083.JPEG

4 Stunden Regenfahrt Fahrt von Žabljak MNE nach Cavtat in HR
IMG_2111.JPEG IMG_2108.JPEG

Regen endlich vorbei, Ankunft in Cavtat am Hotel
IMG_2112.JPEG

bei 28 Grad auf der Magistrale vor Markarska
IMG_2146.jpg

am letzten Tag morgens im Pinzgau … Fisselregen bei 9 Grad
IMG_2266.JPEG IMG_2362.jpg IMG_2297.jpg

Am Nachmittag war der "flüssige Sonnenschein" dann vorbei … kurz vorm Ziel auf dem Hahntennjoch
IMG_2343.JPEG

Ankunft bei besten Wetter im Lech Tal … waren sehr schöne und erlebnisreiche 3.200Km
IMG_2354.JPEG IMG_2357.JPEG
 
Zuletzt bearbeitet:
TS 75

TS 75

Dabei seit
01.06.2017
Beiträge
238
Ort
Thüringen
Modell
R 1200 GS LC - 2015
Servus Martin

Wo hast du denn das Klim - Zeugs bestellt?

Gibt es auch irgendwo einen Laden wo man es anprobieren kann?

Hab im Netz nichts gefunden
 
gerry-h

gerry-h

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.165
Ort
EM
Modell
1250 GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
Bei allem Respekt Martin, aber das ist mehr Reisebericht als Badlands-Bericht :cool:
Trotzdem interessant, weil ich auch eine Atlantis Kombi habe und gedenke, meine in die Jahre gekommene Rukka-Kombi durch eine Klim KODIAK zu ersetzen.
 
Oli11

Oli11

Dabei seit
05.04.2014
Beiträge
487
Ort
Am Rande des Nordschwarzwalds
Modell
R1200GS LC K50
Also, ich habe mir auch in diesem Frühjahr nach langem Marktcheck die Badlands Pro bei: https://www.mash-motorradbekleidung.de/
gekauft. Konnte sogar auf einem Motorrad probesitzen.
Jetzt war ich 11 Tage damit auf Korsika. Ich habe mir den 1,5 Liter Hydrabag noch dazu gekauft, der in eine Rückentasche hinter dem Protektor passt. Somit war auch die Getränkeversorgung erledigt. Das Unterbringen in die Jacke war etwas fummelig, ging aber.
Wir hatten am ersten Tag 35 ° Grad und die Belüftung funktioniert echt ganz gut, zur Not ein paar Meter im Stehen fahren, dann bläst es richtig durch :rolleyes:.
Auch Regenschauer können dem Badlands Pro nichts anhaben, alles dicht.
Was ich als kleine Kritik anbringen muß, ist der Kragen. Der ist sehr steif und meiner Meinung nach zu niedrig, lässt sich aber sehr gut in der Weite verstellen. Taschen sind auch ausreichend vorhanden, allerdings nicht alle wasserdicht. Was auch sehr gut ist, ist der Bauch(Nieren)gurt. Dadurch ist die Jacke super fixiert und man kann den Verbindungsreissverschluss zur Hose ignorieren. Durch den Hydrabag sieht man ein wenig wie Quasimodo aus, wem das aber egal ist hat immer den Getränkeschlauch parat und kann jederzeit dem Körper Flüssigkeit zuführen. Der Anzug ist ein wenig steif, das ist aber dem hohen Corduraanteil und der fest verbauten Gore Tex Pro Membrane geschuldet. Nach einer Weile hat man sich daran gewöhnt und evtl. wird er durch öfteres Tragen auch noch ein wenig "geschmeidiger". Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Ach ja, er fällt vom Schnitt her sehr amerikanisch aus, also eher ein wenig weiter.

Soweit noch meine Anmerkungen.

Grüße

Oli
 
gerry-h

gerry-h

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.165
Ort
EM
Modell
1250 GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
... Ach ja, er fällt vom Schnitt her sehr amerikanisch aus, also eher ein wenig weiter....
Ab Baujahr 2019 gibt es die KLIM Jacken mit europäischen Maßen (52, 54, 56 etc.) Wer also noch M, L, XL angeboten bekommt, kauft Ladenhüter...
 
LaCy-boGSer

LaCy-boGSer

. . . . . X-Moderator . . . . . 🏍🏍🏍🏍🏍
Dabei seit
01.04.2013
Beiträge
47.429
Ort
Baden-Württemberg
Modell
R1200GS LC 05/2015
Servus Martin

Wo hast du denn das Klim - Zeugs bestellt?

Gibt es auch irgendwo einen Laden wo man es anprobieren kann?

Hab im Netz nichts gefunden
Die größte Auswahl könnte ich mir vorstellen gibt es bei FC-Moto

aber du kannst ja mal bei Klim auf den Storefinder gehen - rechts oben

https://www.klim.com/
 
Bajaman

Bajaman

Themenstarter
Dabei seit
08.04.2008
Beiträge
3.422
Modell
12er Adventure
Servus Martin

Wo hast du denn das Klim - Zeugs bestellt?

Gibt es auch irgendwo einen Laden wo man es anprobieren kann?

Hab im Netz nichts gefunden
Hey Thomas,
auf der KLIM Homepage gibt es einen Button um Händler zu finden: KLICK
Wenn nichts bei Dir in der Nähe ist, Versuch Dein Glück z.B. bei FC Moto oder Google ... einfach nach KLIM Badlands Pro suchen ...

Bei allem Respekt Martin, aber das ist mehr Reisebericht als Badlands-Bericht :cool:
Trotzdem interessant, weil ich auch eine Atlantis Kombi https://www.klim.com/dealer-locator und gedenke, meine in die Jahre gekommene Rukka-Kombi durch eine Klim KODIAK zu ersetzen.
Hey Gerry,
wollte meine Erfahrungen etwas lebendig schreiben.
Bei „aktuelles Foto von heute“ ist von unserer Reise zu lesen ... das hier ist nur ein kurzer Abriss, wie auf unserer Reise meine Erfahrungen mit dem Anzug gewesen sind.
Auch wenn ein Regenkombi nicht all zu viel Platz weg nimmt, der bleibt ab jetzt zu Hause.

Gruss Martin
 
Seisi

Seisi

Dabei seit
19.08.2018
Beiträge
27
Ort
Capelle aand en IJssel
Modell
R 1200 GSA
ich fahre Klim Apex seit 4 Jahren. (auch in Afrika)
Die Belüftung ist gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber.
100% dicht (wenn man nicht vergisst, die Schulterbelüftung zu schließen)

Bei kaltem Wetter bevorzuge ich doch Rukka, die können Winter besser, sind ja auch Finnen.
Gruss,
Seisi
 
LaCy-boGSer

LaCy-boGSer

. . . . . X-Moderator . . . . . 🏍🏍🏍🏍🏍
Dabei seit
01.04.2013
Beiträge
47.429
Ort
Baden-Württemberg
Modell
R1200GS LC 05/2015
genauso hab ich es auch - im Sommer Klim ansonsten Rukka ;)
 
Bajaman

Bajaman

Themenstarter
Dabei seit
08.04.2008
Beiträge
3.422
Modell
12er Adventure
Beim KLIM muss man selber schauen was man darunter anzieht. Damit steht und fällt alles, bzw. das Wohlfühlen.
Finde diese Lösung gut.
So kann man selber entscheiden, was man anzieht und muss nicht eine „dicke Fleecejacke“ oder ähnliches drunter tragen.

Bin im Urlaub damit bestens klar gekommen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Fred_ADV

Fred_ADV

Dabei seit
20.06.2016
Beiträge
18
Ort
Duisburg
Modell
GSA LC, Aprilia Tuono 1100 Factory
Ab Baujahr 2019 gibt es die KLIM Jacken mit europäischen Maßen (52, 54, 56 etc.) Wer also noch M, L, XL angeboten bekommt, kauft Ladenhüter...

Deine Aussage ist nicht korrekt.
Klim bietet bspw. die aktuelle Badlands-Jacke nach wie vor in den Größen SM, MD, LG,... an.
Die Kodiak-Jacke dagegen wird in europäischen Größen angeboten (48, 50, 52,...).

https://www.klim.com/Badlands-Pro-Jacket-4052-002

https://www.klim.com/Kodiak-Jacket-3721-001
 
gerry-h

gerry-h

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.165
Ort
EM
Modell
1250 GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
Was sind für die die entscheiden Kriterien für den KODIAK und/oder gegen den Badland Pro?
Der Kodiak hat die typischen Sturzstellen zusätzlich noch mit Leder überzogen. Etwa so wie der Stadler Track 2 Pro.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.633
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Beim KLIM muss man selber schauen was man darunter anzieht. Damit steht und fällt alles, bzw. das Wohlfühlen.
Finde diese Lösung gut.
So kann man selber entscheiden, was man anzieht und muss nicht eine „dicke Fleecejacke“ oder ähnliches drunter tragen.

Bin im Urlaub damit bestens klar gekommen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Oh, gibt es schon eine Tragepflicht für die als Kälteschutz mitgelieferten Fleecejacken anderer Hersteller?
 
A

advrider357

Dabei seit
09.11.2018
Beiträge
4
Ich habe Klim noch nicht ausprobiert, aber ich bin mir sicher, dass die Ausrüstung großartig ist.
Leider ist ihre Preisgestaltung zu hoch.
Wenn Sie eine gute Marktforschung machen, können Sie sehr gute Anzüge finden, die diesen Job für viel weniger als Klim machen.


Mit rund 500-700 Euro bekommst du Anzüge wie Revit Sand, Dainese Explorer, Alpine Stars Valparaiso und meine persönliche Favoritin, Siima Sibirsky Super Adventure.


Wenn Sie es sich aber leisten können, entscheiden Sie sich für einen Klim.
 
Oli11

Oli11

Dabei seit
05.04.2014
Beiträge
487
Ort
Am Rande des Nordschwarzwalds
Modell
R1200GS LC K50
"Wenn Sie eine gute Marktforschung machen, können Sie sehr gute Anzüge finden, die diesen Job für viel weniger als Klim machen.


Mit rund 500-700 Euro bekommst du Anzüge wie Revit Sand, Dainese Explorer, Alpine Stars Valparaiso und meine persönliche Favoritin, Siima Sibirsky Super Adventure."

Das ist aber technisch eine völlig andere Welt und lässt sich so nicht vergleichen.
Bei der Klim ist die Gore Tex Pro Membrane fest eingenäht und lässt sich nicht entfernen. Beim Öffnen der Belüftungsreissverschlüsse wird dadurch auch die Membrane an der Stelle geöffnet, so das die Luft direkt durchströmt. Bei deinen aufgeführten Jacken musst du erst die Membrane ausziehen um annähernd diesen Effekt zu erzielen.
Also bitte nicht nur auf den Preis schauen, sondern korrekt vergleichen und da liegen alle Verdächtigen auf ähnlichem Preisniveau Stadler, Rev`it, Klim, ...)

Gruß

Oli
 
S

spalle

Dabei seit
24.09.2012
Beiträge
178
Hallo Martin,

Danke für den schönen Erfahrungsbericht.
Ich beschäftige mich seit langem immer mal wieder mit dem badlands, oder komme ich mit ihm was die grössenauswahl betrifft nicht zusammen.
Ich habe das Problem, die Größe M spannt unten an der Hüfte im sitzen so das die Protektoren dort echt weh tun. Die L ist gefühlt viel zu groß. Weißt du ob da bei den 2019 Modellen etwas passiert ist?
Wie verhält es sich mit der „Steifigkeit“? Wie sehr verändert sich das? Hatte teilweise bei mir das Gefühl das die Jacke ein wenig hoch rutscht so das der Kraken oben meinen Helm ein wenig weg gedrückt hat. Kann es nicht anders umschreiben...
Danke für ein kurzes Feedback von euch.

Vg Alex
 
camasoGS

camasoGS

Dabei seit
19.08.2014
Beiträge
3.827
Ort
Basel
Modell
R1200GS Adventure LC 2014 (K51) inkl. alles, ohne DWA
Ab Baujahr 2019 gibt es die KLIM Jacken mit europäischen Maßen (52, 54, 56 etc.) Wer also noch M, L, XL angeboten bekommt, kauft Ladenhüter...
Die haben ja kein Verfallsdatum, dafür kosten sie als "Ladenhüter" wesentlich weniger, als die "frische" Ware. Meine Badlands Pro Jacke und Hose konnte ich vor 5 Jahren zum halben Preis erstehen und bin bis heute (gestern den 75Tausendsten gemacht – jaja, ich weiss, das fährst Du am Wochenende... :angel: ) äusserst zufrieden damit. So viel zur evtl. auftauchenden Frage, ob die Dinger auch ein paar Jahre halten.
 
gerry-h

gerry-h

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.165
Ort
EM
Modell
1250 GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
Klar haben die kein Verfallsdatum.:cool: Eigentlich wollte ich nur drauf hinweisen, dass es inzwischen europäische Grössen gibt. Es kommen ja, wie oben gesehen, nicht alle mit M, L, XL zurecht.

Ich schau mal, ob ich auf der EICMA einen Messerabatt für die Kodiak bekomme...
 
Bajaman

Bajaman

Themenstarter
Dabei seit
08.04.2008
Beiträge
3.422
Modell
12er Adventure
Hallo Martin,

Danke für den schönen Erfahrungsbericht.
Ich beschäftige mich seit langem immer mal wieder mit dem badlands, oder komme ich mit ihm was die grössenauswahl betrifft nicht zusammen.
Ich habe das Problem, die Größe M spannt unten an der Hüfte im sitzen so das die Protektoren dort echt weh tun. Die L ist gefühlt viel zu groß. Weißt du ob da bei den 2019 Modellen etwas passiert ist?
Wie verhält es sich mit der „Steifigkeit“? Wie sehr verändert sich das? Hatte teilweise bei mir das Gefühl das die Jacke ein wenig hoch rutscht so das der Kraken oben meinen Helm ein wenig weg gedrückt hat. Kann es nicht anders umschreiben...
Danke für ein kurzes Feedback von euch.

Vg Alex
Hey Alex,

Freitag und Samstag noch schön testen können wie entspannt man in einen Regenschauer fahren kann.
Hatte echt ein Lächeln unterm Helm.
Kein Gewurschtel mehr mit Regenkombi usw. Einfach entspannt weiter fahren und weiter Spaß mit der GSA haben.
Die Steifigkeit vom Anzug passt gefühlt der Form beim Biken usw. an.
Bin am Samstag laut Navi 210 Km/h über die Bahn gefahren. Beim Rallye 3 flattern die Oberarme fürchterlich, beim KLIM wackelt / flattert nicht.
Für mich ist er an den richtigen Stellen entsprechend weit oder eng.
Als ich das erste mal die Hose angezogen hatte dachte ich, die passt nie über den Hintern usw. alles irgendwie gefühlt zu eng und nichts gibt nach.
Alles falscher Alarm, passt sitzt wackelt und hat Luft ... und ja, der „brennende Hintern“ gehört der Vergangenheit an.
Am Samstag sind wir mit „Düsseldorf locker & spontan“ eine rund 250Km Runde gefahren.
Nach 100Km fingen die ersten an ein Stück im Stehen zu fahren ... und das war nicht weil es zu warm war hinter dem Windschild.

Auch da hab ich ein breites Grinsen unterm Helm. Die Kombination hohe TT Sitzbank mit dem Klim und der BMW Unterwäsche ist genial ... alles gleich nur mit BMW Rallye 3 hätte ich mich auch immer mal neu setzen müssen und irgendwann hätte es so oder so gebrannt.

Ob es einen Unterschied im Schnitt mit dem aktuellen Modell gibt weiß ich nicht.
Einfach mal bestellen und testen.
Wenn Du zeitlich geschickt mit Kreditkarte bestellst, dann kannst Du in der Regel den Anzug testen und ggf. wieder zurück schicken ohne das eine Belastung stattfindet.
Bei Bestellung auf Rechnung ist das eh kein Ding.

Hoffe Du hast Erfolg und bist am Ende auch so happy mit dem Anzug wie ich.

Viel Erfolg,

Servus Martin



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Thema:

KLIM Badlands Pro - meine Erfahrungen

KLIM Badlands Pro - meine Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • Erledigt KLIM Badlands Pro Jacke, Gr. L, blau-grau

    KLIM Badlands Pro Jacke, Gr. L, blau-grau: Hallo, biete meine KLIM Badlands Pro Jacke (Gr. L) zum Verkauf! Jacke gekauft bei Louis vor ca. dreiviertel Jahr für ca. 1100 Euro. Ich habe diese...
  • KLIM Badlands pro

    KLIM Badlands pro: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Änderungsschneiderei, welche in der Lage wäre bei meiner KLIM Badlands pro Jacke vorne an den Ärmeln...
  • Erledigt Klim Badlands PRO Hose

    Klim Badlands PRO Hose: Biete eine kaum gebrauchte Klim Badlands PRO Hose in der Größe US 42. Hervorragender Zustand. So gut wie keine Gebrauchsspuren. Absolut...
  • Biete Bekleidung Klim Jacke Badlands Pro Gore-Tex (Gr. XL)

    Klim Jacke Badlands Pro Gore-Tex (Gr. XL): Hallo zusammen, Ich verkaufe meine Klim Badlands Jacke, Farbe Sage Hi-Vis, Größe XL. Die Jacke habe ich Juli letztes Jahr MASH...
  • Turatech Rambler, Stadler TREASURE PRO oder Klim Badlands Pro

    Turatech Rambler, Stadler TREASURE PRO oder Klim Badlands Pro: Hat jemand Empfehlung zu den Jacken. Ich hatte heute die Stadler an . War Ok vom Sitz. Hose brauche ich wahrscheinlich eine 26. Bei der 52 waren...
  • Turatech Rambler, Stadler TREASURE PRO oder Klim Badlands Pro - Ähnliche Themen

  • Erledigt KLIM Badlands Pro Jacke, Gr. L, blau-grau

    KLIM Badlands Pro Jacke, Gr. L, blau-grau: Hallo, biete meine KLIM Badlands Pro Jacke (Gr. L) zum Verkauf! Jacke gekauft bei Louis vor ca. dreiviertel Jahr für ca. 1100 Euro. Ich habe diese...
  • KLIM Badlands pro

    KLIM Badlands pro: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Änderungsschneiderei, welche in der Lage wäre bei meiner KLIM Badlands pro Jacke vorne an den Ärmeln...
  • Erledigt Klim Badlands PRO Hose

    Klim Badlands PRO Hose: Biete eine kaum gebrauchte Klim Badlands PRO Hose in der Größe US 42. Hervorragender Zustand. So gut wie keine Gebrauchsspuren. Absolut...
  • Biete Bekleidung Klim Jacke Badlands Pro Gore-Tex (Gr. XL)

    Klim Jacke Badlands Pro Gore-Tex (Gr. XL): Hallo zusammen, Ich verkaufe meine Klim Badlands Jacke, Farbe Sage Hi-Vis, Größe XL. Die Jacke habe ich Juli letztes Jahr MASH...
  • Turatech Rambler, Stadler TREASURE PRO oder Klim Badlands Pro

    Turatech Rambler, Stadler TREASURE PRO oder Klim Badlands Pro: Hat jemand Empfehlung zu den Jacken. Ich hatte heute die Stadler an . War Ok vom Sitz. Hose brauche ich wahrscheinlich eine 26. Bei der 52 waren...
  • Oben