Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Navigator5 nach Softwareupdate immernoch ausgelassene Punkte anfahren...

Erstellt von Tiroler, 02.03.2014, 18:18 Uhr · 62 Antworten · 7.092 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    63

    Standard Navigator5 nach Softwareupdate immernoch ausgelassene Punkte anfahren...

    #1
    Nach Einspielung des Updates 2.60 müssen ausgelassene Punkte einer am PC erstellten Route immernoch angefahren werden. Von einem BMW- Mann wurde mir versprochen, dass dieser Mist abgestellt würde. Pfeifendeckel- nix dergleichen. Mein altes 276 c hat das mit Bravour gelöst. Ich habe jetzt ein 750.- EUR teures Navi, das ich so nicht gebrauchen kann.
    Wie sind Eure Erfahrungen? Wollt Ihr das auch endlich geändert haben?
    Da mir dieses Thema wichtiger als die anderen Änderungswünsche ist, würde ich gerne eine Interessensliste erstellen, um den nötigen Druck auf BMW ausüben zu können.

    Gruss
    Jürgen

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #2
    Warum gibst Du am PC Wegpunkte ein die Du nicht anfährst, ist irgendwie unlogisch. Dabei kannst Du doch während der Tour auch Wegpunkte hinzufügen oder löschen. Das Problem erschließt sich mir so nicht, Du planst etwas, dann willst Du es nicht mehr und der Garmin soll es richten, gute Idee.

  3. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #3
    Hi,
    Bin mir nicht sicher, ob ich Dein "Problem" richtig verstanden habe aber es gibt meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten, um das zu umgehen:
    1) Route in Basecamp planen und alle Wegpunkte außer dem ersten und dem letzten WP auf "kein Alarm bei Ankunft" stellen. Diese (ich nennnen sie mal) Hilfspunkte müssen nicht krampfhaft angefahren werden (ist bei mir so - ich habe "automatische Neuberechung" aktiviert).
    2) wenn Du einen Punkt auslassen willst -> während dem Routing den Menübutton drücken, im Menü nach unten scrollen und den Button "Skip" drücken.
    Der Nav5 gibt es auf jeden Fall her, einen Punkt auszulassen bzw. nicht zu 100% anfahren zu müssen. Die "Skip-Funktion" wurde erst mit SW 2.60 hinzugefügt. Das war einer der meistgenannten Kunden-Änderungswünsche (siehe auch "Topas-Liste" - Beitrag hier im Forum mit Änderungswünschen). Also keine Notwendigkeit, dies in einer weiteren Wunschliste zu fordern

    Ich hoffe das hilft,
    Stefan

  4. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    63

    Standard

    #4
    @Roter Oktober
    Du scheinst mit ca. 6 Jahren im Forum und 20t (?) Beiträgen sehr erfahren zu sein. Um so unverständlicher deine unqualifizierte Antwort. Deshalb gehe ich darauf auch nicht näher ein.

    @Stefan
    Kein Alarm ist eingestellt.
    Die "Hilfspunkte" muss ich anfahren,obwohl ich (in diesem Fall) in einem Kreisverkehr schon auf der weiterführenden Strecke bin.
    Wenn ich in unbekanntem Terrain bin, weiss ich doch nicht, welchen (und wieviele ) Punkte ich auslassen muss. Ganz abgesehen von der Fummelei am Navi während der Fahrt. Auch zoomen, um zu sehen, wie ich evtl. fahren muss, ist unnötig. Wie schon erwähnt: mein 276 c hat das perfekt beherrscht!
    Wenns Euch interressiert,es gab zu diesem Thema schon Beiträge.ich kann die ja mal ausgraben.

  5. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #5
    Tiroler willst du mit deinem Beitrag nun sagen, dass Skip Waypoint nicht funktioniert?

  6. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    670

    Standard

    #6
    Skip Waypoint funktioniert ! Nur hat der Nav5 halt keine KI (künstliche Intelligenz), mit der er weis, was der Fahrer will

  7. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #7
    Auch wenn du die automatische Neuberechnung abschaltest bist du sofort dieses Problem los. Fährst dann halt irgendwann wieder auf deine geplante Route zurück, dank dem größeren und schärferen Display ja gut zu managen. Ich verwende nur mehr die Karte mit Sicht "Norden oben", das Zeugs mit Karte in Fahrtrichtung erlaubt keinen Überblick.

  8. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    63

    Standard

    #8
    Ja gell, mit der Intelligenz ist das so eine Sache.....

    @ Martin:
    Ok, Neuberechnung abschalten ist eine Notlösung ( genordet versteht sich von selbst). Es gibt aber zB in Städten Situationen mit vielen Einbahnstrassen/Ausfallstr.,wo es echt nervig werden kann. Bedingt durch den Zoom, müsste ich dauernd rumpopeln.
    Im Thread " Enttäuscht vom Navigator5" ist viel nachzulesen. Ich scheine nicht der Einzige zu sein, der vom ansonsten gelungenen N5 in diesem wichtigen Punkt genervt ist.

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Tiroler Beitrag anzeigen
    @Roter Oktober
    Du scheinst mit ca. 6 Jahren im Forum und 20t (?) Beiträgen sehr erfahren zu sein. Um so unverständlicher deine unqualifizierte Antwort. Deshalb gehe ich darauf auch nicht näher ein.
    Sorry ich konnte nicht ahnen, das Du dein Leben so komplett verplanst...was machst Du eigentlich bei Stromausfall und der Schirm bleibt dunkel???

  10. Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    63

    Standard

    #10
    Dann werde ich von Leuten wie dir verschont.


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Achtung nach Softwareupdate
    Von TirolerMichl im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 12:28
  2. intermot nach Köln
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 18:09
  3. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56
  4. Klackern nach Warmstart
    Von Anonymous im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2004, 19:51
  5. ich nochmal, jetzt riechts nach Öl...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 19:24