4000 km im Oman 2006, eine kurze Bilanz

Diskutiere 4000 km im Oman 2006, eine kurze Bilanz im HP2 Enduro und HP2 Megamoto Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hey Leute, ich bin nach 4000 km Wellblechpisten, Schotter, Sand, Strand und Teer wieder heil zurück. Ein paar Impressionen könnt Ihr Euch hier...
tomalos

tomalos

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
63
Ort
Köln
Modell
HP2
Hey Leute,

ich bin nach 4000 km Wellblechpisten, Schotter, Sand, Strand und Teer wieder heil zurück.

Ein paar Impressionen könnt Ihr Euch hier anschauen:
http://www.tabmow.de/forum/viewtopic.php?t=110

Insgesamt macht die Kiste wirklich Laune :D :D , wenn da nicht ein paar größere schwarze Flecken auf der weissen Weste wären, wie defekte CAN-Bus-Schalter, die dafür sorgen, dass die HP2 den kompletten Dienst versagt (schon nach 500 km, toll, mitten im Nichts in der Wüste!) oder billiges Material, dass nicht einen Cent wert ist (Plastik-Zylinderschützer), verbogene Seitenständeraufnahme oder gebrochene Motorschutzaufnahmen.
Auch viele Kleinigkeiten, wie die Lage des Ansaugschnorchels, sind vollkommen realitätsfremd.
Für die nächste Tour gibt es viel zu tun und zu optimieren. Aber man wächst ja an seinen Aufgaben.

Ich bin mal auf den Briefwechsel mit BMW gespannt, der im März erfolgt, wenn die Kiste wieder zu Hause ist.

Cheers

Thomas
 
advi

advi

Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
1.010
Ort
Stuttgart-Flughafen
Modell
HP2 Enduro
Was stört Dich am Ansaugschnorchel? die Lage, so dass man nicht richtig stehen kann?

Und wie Ihr den Schalter geflickt habt, würde mich natürlich auch interessieren
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi,
Der Fehler vom (CanBus Schalter???)
ist wie bei jeder normalen Elektrik zu beheben.
Wenn der Seitenständer-"Schalter" kaputt ist, geht bei keinem Motorrad mehr der Motor.
Also werden die Kabel durchtrennt(bei geschlossenem Stecker)
und miteinander verbunden.
Weiter gehts.
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
advi

advi

Dabei seit
04.12.2005
Beiträge
1.010
Ort
Stuttgart-Flughafen
Modell
HP2 Enduro
Aber .... er hat in seinem Forum geschrieben:
der Seitenständerschalter hat sich nach keinen 500 km in seine Einzelteile zerlegt. Ohne CAN-Bus schließt man einfach den Schalter kurz und die Kiste läuft.
Mit CAN-Bus geht das leider nicht, weil der Schalter 3! beschissene Anschlüsse hat und wir die Funktion nicht durch Brücken nachbilden konnten. Also haben wir versucht, den Schrott wieder zusammen zu flicken, um die HP2 zum Laufen zu bewegen. Hat auch nach einiger Zeit geklappt.
Und wie man nen Seitenständerschalter kurzschliesst weiss ich auch, hab auch schon einen kaputt gefahren :)
 
S

shorty

Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
4.619
hi thomas,
na dann welcome home....:)
leider stecke ich wie du weißt seit einigen zeit in der endphase des umzuges und bin daher zur zeit absolut genervt...leider keine zeit zum biken- oder zum klönen- oder was auch immer.
aber es kann ja nur besser werden. hoffe wir sehen uns mal wieder anfang des hoffentlich stressfreieren neuen jahres zu pizza und co.
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
@Advi,
Habe ich auch gelesen.
Werde es morgen simulieren.
Peter
 
A

Anonym3

Gast
Desmo

tomalos schrieb:
Hey Leute,

ich bin nach 4000 km Wellblechpisten, Schotter, Sand, Strand und Teer wieder heil zurück.



Insgesamt macht die Kiste wirklich Laune :D :D

Cheers

Thomas
..gell du guggst du was ein DucatiMotor in einer Cagiva alles zum Leisten im Stande ist....und daß mit nur 73 PS:p :p :p ..ich musste schmunzeln wo ich die Fotos von euerer Abenteurtour sah...die Cagiva hat ja schon bekanntlich vor einer Eisdiele die Batterie leergezutzelt.
...ich kann das Gelästere Deiner Freunde über das High - Tech Bike HP2 förmlich hören.
...hatte schon immer das Gefühl man sollte sich von der Eisdiele nicht so weit wegentfernen:eek: ...wenigstens hattest du scheinbar kein Leistungsproblem:D ..

..Hertzi..
 
Zuletzt bearbeitet:
koala

koala

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
336
Ort
Tuttlingen
Modell
R 1200 GS LC
Hi Peter,

Pin 1 bringt (-)

denke Brücke von 1 nach 3 und gut ist (an Steckverbindung Schalter).






Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
noh

noh

Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
4.021
Ort
Lingen/Ems
Modell
BMW R1200GS ´05
Geile Bilder. Was für eine Kamera wurde benutzt?
Will auch dahin. Für 2007 ist bei mir eventuell Rumänien angesagt. Enduromana
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
@Advi,
"Was stört Dich am Ansaugschnorchel"

Sicherlich stört das Teil nicht beim Fahren.
Jedoch wird bei der org.Position beim Sandspielen
kräftig Sand in den Luftfilterkasten gespült.
da gibts ne einfache Lösung:
einen Rundfilter davor setzen(ca.30€) oder einen Schlauch drauf
mit Bogen nach hinten.
Peter
 
J

JF

Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
415
@peter... man Du hast ja noch eine weiß-blauere Brille auf, als ich...:D

Fakt ist: Der Schnorchel ist das allerletzte!!!! Bin nun recht häufig offroad unterwegs und das Ding ist einfach nur beschissen platziert!! Insbesondere bei etwas tieferen Pfützen oder sonstigen Wasserdurchfahrten kann das schnell zum Megaabsäufer führen... (Schon passiert!!)... Von Sand und ähnlichen Schleifzusätzen rede ich da gar nicht... ....um nicht diese leidige Diskussion wieder anfangen zu wollen, aber bei dem Preis hätte man sich schon ein paar mehr Gedanken darüber machen können...

... was mir aber nochso aufgefallen ist... wo wir schon dabei sind... mittlerweile ist der Starterknopf so verdreckt, dass er nicht mehr...oder nur sporadisch wieder von alleine zurück geht... Werde ich versuchen über Garantie tauschen zu lassen... Aber das ist wirklich nervig! Sobald auch mal ein bißchen mehr Dreck an den Schalter kommt, lässt er sich nicht einmal mehr betätigen!!

@tomalos... naja, die Diskussion um den Zylinderschutz hatten wir hier ja schon mehrfach... so richtig überzeugt mich das auch nicht. Aber erstaunlicherweise haben diese billigen Dinger schon einiges ausgehalten... ok, sämtliche Haltepunkte sind mittlerweile komplett ausgefleddert... aber ich glaube das kann man auch wieder hinfriemlen. Alles andere, was hier so im Netzt rumfliegt konnte mich bisher jedenfalls nicht überzeugen.

mit dem Ständerschalter hatte ich bisher keine Probleme. Überbrücken müßte hier auch gehen und hat mit CANBUS wohl eher weniger zu tun!

Motorschutz kommt bei mir eh bald was anderes ran. Da sammelt sich einfach zuviel Schmutz. Das Originalding wirkt ja quasi wie eine Schaufel...



Aber Deine Bilder sind wirklich toll. Ich hoffe, Du stellst noch ein paar mehr ins Netz!!
 
tomalos

tomalos

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
63
Ort
Köln
Modell
HP2
JF schrieb:
Fakt ist: Der Schnorchel ist das allerletzte!!!! ... Von Sand und ähnlichen Schleifzusätzen rede ich da gar nicht...
Allerdings. Das Teil ist nur schlecht plaziert. Du legst dich im Wüstensand (und dieser Sand ist unbeschreiblich fein und leicht!, nicht so wie Kiesgrubensand, man sinkt schon mal 20 cm und mehr in diesem weichen Sand ein) vielleicht mit 20 km/h ab, und Du kannst gar nicht so schnell den Killschalter betätigen, wie der Schnorchel Staubsauger spielt. (Bild 1)
Außerdem ist der Filter zu klein dimensioniert. Es sind die Gummiränder eingerissen, so dass sich der Luftfilter in den Kasten gesogen hat. (Bild 2) :mad: Da hatte ich einen richtigen Hals!

JF schrieb:
....um nicht diese leidige Diskussion wieder anfangen zu wollen, aber bei dem Preis hätte man sich schon ein paar mehr Gedanken darüber machen können...
So sehe ich das auch, es ist ja keine 4000 € Kiste. Es ist eben nur zu 80 % durchdacht worden und getestet haben die das Teil wahrscheinlich nur in Hechlingen.
Alleine die unnötige Tatsache, dass es 2 verschiedene Arten von Schrauben an der Verkleindung gibt, die beim Vertauschen den Tank beschädigen können. Sorry Leute, solche Ingenieure oder BWLer bekämen bei mir die Papiere!

JF schrieb:
....mittlerweile ist der Starterknopf so verdreckt, dass er nicht mehr...oder nur sporadisch wieder von alleine zurück geht... Werde ich versuchen über Garantie tauschen zu lassen... Aber das ist wirklich nervig! Sobald auch mal ein bißchen mehr Dreck an den Schalter kommt, lässt er sich nicht einmal mehr betätigen!!
Starterknopf, Killschalter, Fernlichtschalter, Heizgriffschalter hin. Die lassen sich nur mit Gewalt schalten. Aber warhscheinlich ist die HP2 nur für Kiesgrubensand geeignet und nicht für Wüstensand. :rolleyes: :eek:

JF schrieb:
.... die Diskussion um den Zylinderschutz hatten wir hier ja schon mehrfach... so richtig überzeugt mich das auch nicht. Aber erstaunlicherweise haben diese billigen Dinger schon einiges ausgehalten... ok, sämtliche Haltepunkte sind mittlerweile komplett ausgefleddert... aber ich glaube das kann man auch wieder hinfriemlen.
Klar hatten wir diese. Trotzdem muss man ja sowas am eigenen Leib erfahren. ;)
Beim ersten Umfaller ist das Teil an allen Haltepunkten komplett ausgerissen (Bild 3). Und der Umfaller war am Sandstrand bei ca. 20 km/h oder weniger. Das sieht man leicht an den fast Nicht-vorhandenen Schleifspuren am Handprotektor und dem Zylinderdeckel.
Den zweiten Schützer habe ich dann auf der Fähre eingebüßt, als der Jeep unserer beiden Mädels mit seinem Vorderrad beim Einlenken den Zylinder berührt hat. Auch hier komplett ausgerissen.


JF schrieb:
mit dem Ständerschalter hatte ich bisher keine Probleme. Überbrücken müßte hier auch gehen und hat mit CANBUS wohl eher weniger zu tun!
Wer hat das Teil denn schon mal kurzgeschlossen (also nicht in der Theorie!)?
Der Schalter hat 3 Anschlüsse, und viele Möglichkeiten gibt es dort ja eigentlich nicht zum Brücken:
1-2
1-3
2-3
1-2-3
Keine dieser Kombinationen hat zum Erfolg geführt. Also haben wir die Einzelteile zusammengelegt, so lange am Schalter gedreht, bis es ging und dann alles mit Panzerband fixiert. Hat geholfen (Bild 4). Aber vielleicht haben wir einfach nicht richtig aufgepasst beim Brücken. Ich denke für die nächste Tour werde ich vorher mal alle Schalter simulieren.

JF schrieb:
Motorschutz kommt bei mir eh bald was anderes ran.!
Bei der Schutzaufnahme ist vorne der schwenkbare Querverbinder (oder wie das Ding auch imemr heisst) in der Mitte gebrochen. Da habe ich leider kein Bild von gemacht.


JF schrieb:
Aber Deine Bilder sind wirklich toll. Ich hoffe, Du stellst noch ein paar mehr ins Netz!!
Danke. Ich hoffe, dass ich mal mehr Zeit dazu finde, meine Homepage zu verfeinern.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
C

charly

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
214
Ort
München
Modell
zur Zeit keine
Hallo Thomas,

Tolle Bilder - Muss bestimmt eine supper Tour gewesen sein.
:D
Trotz all den Pann und so.

Willkommen zurück
Charly
 
tomalos

tomalos

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
63
Ort
Köln
Modell
HP2
Teil 2

Eine interessante Sache hatte ich noch:

In der Wüste bin ich mit ca. 0,8 bar gefahren. Dabei hat sich Sand zwischen Felge und Reifen "geschmugelt". Fazit: Der Reifen hat langsam Luft verloren. Wir haben jedoch immer nach einem Nagel oder Riss im Vorderreifen gesucht. Bis wir dann das ganze Rad mit Wasser benetzt und die Bläschen gesehen hatten, hat es etwas gedauert.
Also Reifen in die Felge drücken, mit Wasser ausspülen, dann auf 4 bar aufpumpen und hoffen, dass der TKC 80 wieder abdichtet, was uns auch gelungen ist. Das war mal ein Problem mit Herausforderung. :D

Ah, noch was: Die Federn vom Seitenständer haben sich aufgebogen (nicht gebrochen! gebogen! und das bei Federstahl!)., Seitenständer ist dann wieder eingeklappt und die HP2 inklusive mir in den Straßengraben gefallen. Das Ausklappen des Seitenständers hat dann immer etwas länger gedauert (Bild 5). :rolleyes:

Aber ansonsten war es einfach eine geile Tour. :D :cool: Und so lange die Kiste läuft, ist ja auch "fast" alles OK!

Cu

Thomas

PS Bild 6: Nach starken Regengüssen ist die Brücke im Wadi einfach mal weggespült worden.
 

Anhänge

tomalos

tomalos

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
63
Ort
Köln
Modell
HP2
charly schrieb:
Tolle Bilder - Muss bestimmt eine supper Tour gewesen sein.
:D
Trotz all den Pann und so.

Willkommen zurück
Ja, es war einfach Klasse. Und die Pannen waren ja nicht so schlimm, weil wir es immer geschafft haben, die Kiste wieder flott zu bekommen.

Cu

Thomas
 
tomalos

tomalos

Themenstarter
Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
63
Ort
Köln
Modell
HP2
Hertzi schrieb:
...ich kann das Gelästere Deiner Freunde über das High - Tech Bike HP2 förmlich hören
Och, nee, bestimmt nicht, niemals nie. Die haben sich nur das Maul zerrissen. :rolleyes: :eek: :D

Cu

Thomas
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
@JF,
" man Du hast ja noch eine weiß-blauere Brille auf, als ich"

Hä, wie?meinst du wirklich mich:confused: :D :D

Hätte ich auch nur einmal Probs mit dem
Ansaugstutzen, wäre dies sofort Vergangenheit.
2 Möglichkeiten:
Montage eines Vorfilters (siehe Photo)
die 2te Möglichkeit wäre, einen
Schlauch nach oben unter die Sitzbank legen.
Peter
 

Anhänge

Z

ziro

Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
1.185
Der Vorfilter ist doch eine gute Idee! Aber mal ehrlich, wer mit 0,8 bar im Gelände im Stil einer Wüstenralley rumfährt, der sollte sich mal lieber Schläuche in die Reifen ziehen. Dann hat man das Problem nicht.
Noch besser, Moosgummi....
Ist doch wohl logisch, dass bei 100 PS und 0,8 bar der Reifen nicht mehr fest am Felgenhorn anliegt. Hast Du einen Reifenhalter montiert?

Der Schalterkrempel würde mir auch auf die Nüsse gehen....wieso ist denn der Seitenständer ausgenudelt? Die Federn verbiegen doch nicht einfach von alleine?

Außerdem, schrauben macht doch Spaß! Jetzt überleg mal, wie langweilig wäre der Urlaub ohne diese technischen Herausforderungen gewesen...:D

Tolle Fotos, Gruss ziro
 
J

JF

Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
415
@peter... der Filter kann aber nix gegen Wasser machen... Der Schnorchel bleibt Scheiße;)

achso...wegen der Reifen... das mit ohne Schlauch war aber auch eher ein Anfängerfehler oder:D ...

....ziro.... bisher hab ich noch keine Probs bei dem Luftdruck... im Gelände! Allerdings verrutsch das Ventiel regelmäßig auf der Strasse...bei normalen Luftdruck...:rolleyes:
 
Z

ziro

Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
1.185
verrutscht auf der Strasse....hast Du einen Reifenhalter? Wenn nicht, mach zwei rein!:D
Hatte ich bei meiner 525 Kati auch. Habe dort auch immer mit drehenden Reifen zu kämpfen gehabt. Ein Reifenhalter hat nicht ausgereicht.
Gruss, ziro
 
Thema:

4000 km im Oman 2006, eine kurze Bilanz

4000 km im Oman 2006, eine kurze Bilanz - Ähnliche Themen

  • Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min

    Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min: Hallo GS-Gemeinde, ich muss sagen mit meiner 1200er bin ich mega zufrieden, einige wissen es vielleicht, ich hatte vorher eine 1150er und ich...
  • Bremsflüssigkeitswechsel nach 4000 km

    Bremsflüssigkeitswechsel nach 4000 km: Hallo. Heute war ich mit meiner 1250er beim freundlichen zur Jahresinspektion. Neben 25 Euro pro Liter Motoröl würde mir auch noch die...
  • Plan B! Ende Juni für zirka 3000-4000 Tausend Kilometer auf Deutschlandtour.

    Plan B! Ende Juni für zirka 3000-4000 Tausend Kilometer auf Deutschlandtour.: HILFE *HILFE*HILFE. Ihr seid gefragt!!! Hallo Freunde, des gepflegten Osterfestes! Wir arbeiten gerade an PLAN B für die nahe Zukunft. Da wir...
  • Lichtausetzer ab ca. 4000 U/min. !!

    Lichtausetzer ab ca. 4000 U/min. !!: Hallo zusammen, Ich Rätsel an an diesem elektronischen Problem herum. Ab knapp 4000 U/min. flackert das Licht ( bei noch höherer Drehzahl geht...
  • Starke Vibrationen ab 4000 Umdrehungen

    Starke Vibrationen ab 4000 Umdrehungen: Servus, bin heute von meiner Schwarzwaldtour heimgefahren. Auf dreiviertelter Strecke ist mir aufgefallen, dass die Gute im 3. 4. 5. und 6. Gang...
  • Starke Vibrationen ab 4000 Umdrehungen - Ähnliche Themen

  • Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min

    Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min: Hallo GS-Gemeinde, ich muss sagen mit meiner 1200er bin ich mega zufrieden, einige wissen es vielleicht, ich hatte vorher eine 1150er und ich...
  • Bremsflüssigkeitswechsel nach 4000 km

    Bremsflüssigkeitswechsel nach 4000 km: Hallo. Heute war ich mit meiner 1250er beim freundlichen zur Jahresinspektion. Neben 25 Euro pro Liter Motoröl würde mir auch noch die...
  • Plan B! Ende Juni für zirka 3000-4000 Tausend Kilometer auf Deutschlandtour.

    Plan B! Ende Juni für zirka 3000-4000 Tausend Kilometer auf Deutschlandtour.: HILFE *HILFE*HILFE. Ihr seid gefragt!!! Hallo Freunde, des gepflegten Osterfestes! Wir arbeiten gerade an PLAN B für die nahe Zukunft. Da wir...
  • Lichtausetzer ab ca. 4000 U/min. !!

    Lichtausetzer ab ca. 4000 U/min. !!: Hallo zusammen, Ich Rätsel an an diesem elektronischen Problem herum. Ab knapp 4000 U/min. flackert das Licht ( bei noch höherer Drehzahl geht...
  • Starke Vibrationen ab 4000 Umdrehungen

    Starke Vibrationen ab 4000 Umdrehungen: Servus, bin heute von meiner Schwarzwaldtour heimgefahren. Auf dreiviertelter Strecke ist mir aufgefallen, dass die Gute im 3. 4. 5. und 6. Gang...
  • Oben