Garmin GPSMAP 276C Erfahrungen

Diskutiere Garmin GPSMAP 276C Erfahrungen im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo zusammen :D Also gerade neu hier und schon geht die Fragerei los: Kann mir jemand seine Erfahrungen mit diesem Gerät erzählen...
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.052
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Moin,
für das Motorrad ein sehr gutes GPS.

Viele Infos sind hier www.naviboard.de zu finden.

Gruß

[Edit:Link korrigiert]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
kbomm

kbomm

Dabei seit
16.04.2005
Beiträge
62
Ort
Bergkamen
Modell
R 1100 GS
Hallo waschbert,

letztes Jahr hatte ich das Vergnuegen von einem Bekannten(Africa Twin Fahrer) das 276 geliehen zu bekommen. Damit war ich dann auf dem GS-Treffen in Norwegen. Ich war aeusserst zufrieden mit dem Geraet, was vor allem an folgendem lag:
- Strassenkarten von Garmin waren super(detailliert, viele Infos, kleinste Strassen/Wege, ... -> Garmin eben)
- super Display, das dazu auch noch gross ist
- Bedienbarkeit waehrend der Fahrt kein Problem
- schnelle Neuberechnung der Route bei Abweichungen
- und vor allem der Akku, damit brauchte ich keine Verkabelung am Mopped, sondern habe es nur alle paar Tage aufgeladen

Ach ja, der abschliessbare Touratechhalter hat ebenfalls einen guten Job gemacht.

Viel Spass beim Kauf :-)

Knut
 
Wolfgang

Wolfgang

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
Waschbert schrieb:
Hallo zusammen :D

Also gerade neu hier und schon geht die Fragerei los:

Kann mir jemand seine Erfahrungen mit diesem Gerät erzählen?

http://www.garmin.de/Produktbeschreibungen/GPSMAP276C.php
Das 276C ist derzeit mein Traum! Leider reicht im Augenblick hinten und vorne der Zaster nicht, und so muss mein eTrex Legend noch eine Weile reichen. Aber wie heißt es bei qtreiber - Bernd:


...irgendwann kriege ich ... mein 276C :D :D :rolleyes:
 
Kroete

Kroete

Dabei seit
23.05.2006
Beiträge
599
Ort
Invalid city
Modell
250ertretmeinsohn
Ich hab das Ding seit gut einem Jahr und bin sehr zufrieden.

Grosses, scharfes Display, Akkubetrieb und sehr robust bzw. wasserdicht.
Die Software ist auch recht umgänglich und wenn man sich in die Materie etwas eingearbeitet hat, ist der 276er ein tolles Spielzeug und ein guter Wegfinder. Es gibt auch immer wieder Softwareupdates von Garmin, die man über das Internet downloaden kann. Für mich immer noch die Nummer 1.

Gruss!
Kröte
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.052
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Moin,

die vielgeprießene Software (CityNavigator, CitySelect)ist relativ teuer und beeinhaltet einige kleine Fehler, mit denen man aber umgehen kann (z.B. Wintersperre bei Pässen). Diese Software wird auf sehr vielen Garmin-Geräten eingesetzt, ist also kein Privileg vom 276er.

Ein Akku ist nett, habe ich aber noch nie vermißt, auch wenn ich diesen aus Vorgängermodellen kannte. Ich nutze das 2610. Oftmals wird sogar empfohlen den Akku während der Fahrt zu entfernen, damit durch das "Rütteln" keine Schäden entstehen. Trotzdem ist die eigene Stromversorgung grundsätzlich ein Vorteil. Allerdings nicht in Fahrt (immer Stromanschluß verwenden), sondern bei Stopps oder Hotelaufenthalten.
Die Bedienung in Fahrt geht bei einigen Garmins besser bzw. einfacher als beim 276er. Sehr umständlich und zeitraubend ist es eine Adresse zu suchen; auf diesem Gebiet ist z.B. das 2610 weit überlegen. Das Display ist gut. Die Schnelligkeit bei der Routenberechnung und beim Bildaufbau ist ebenfalls gut, ... aber nicht besser als bei dem eigenen "Hauptkonkurrenten", beim 2610 + Nachfolgemodelle.
Der erwähnte TT-Halter, ist nicht für alle Garmingeräte gut. Beim 2610 verdeckt der Verriegelungsbügel aus Metall die interne Antenne, was den Empfang negativ beeinflußt.
Ein Vorteil ggü dem 2610 ist die Möglichkeit abgefahrene Strecken zu speichern (= Tracks) und wieder zu verwenden; ...was ich allerdings seit Jahren nicht mehr genutzt habe. Kenne aber einige, die großen Wert darauf legen.

Zusammengefaßt - wie schon in meiner ersten Antwort gesagt - halte _ich_ den 276er für den reinen Motorraduser, für die erste Wahl. Wer das Gerät zusätzlich häufiger im PKW nutzen möchte, ist mit dem 2610 besser bedient. Preislich ist der 276er ebenfalls günstiger.

Mein Hauptkritikpunkt bei Garmin ist die hier zum Teil hochgelobte Software. Ich halte es für eine "Frechheit" horrende Preise dafür zu verlangen und immer wieder kostenpflichtige Updates auf den Markt zu bringen. Die Geräte an sich sind schon hochpreisig; trotzdem für Motorradfahrer sehr empfehlenswert. Der zweite Kritikpunkt sind die aus meiner Sicht zu vielen Fehler in diesen Kartendetails und hin und wieder ein nicht zu verstehendes Routingverhalten.

Das wichtigste für einen GPS-Nutzer ist und bleibt, während der Fahrt IMMER der Beschilderung und Wegführung auf der Straße Vorrang zu geben.

Ich nutze seit sechs Jahren Garmin-GPS-Geräte auf dem Motorrad und würde dies auf keinen Fall missen wollen. Das entspannte Fahren, nicht an jeder zweiten Kreuzung wieder die Karte rauskramen zu müssen, Routenplanungen am PC, ist einiges Wert. Zusätzlich fährt man mit dem GPS selbst in gut bekannten Gebieten (Heimrevieren), Strecken, die man ohne GPS nicht genutzt hätte. Oftmals sind diese mit die schönsten.

Habe fertig.

Gruß
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.745
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
qtreiber schrieb:
Oftmals sind diese mit die schönsten.
Das unterschreibe ich !! Denn nach Haus komme ich ja immer dank dem "Lotsen"

Nur so nebenbei: Da ich das alte GPS V nutze, sind für mich die SW updates im Augenblick nicht nutzbar.
Die Kacheln der Landkarten sind mitlerweile so groß, das ich nur noch eine Kachel laden kann, d.h. ich fahre mit altem Kartenmaterial.
Daher ist gesunder Menschenverstand immer noch gefragt wenn ich mal auf eine Neubaustrecke treffe. ;):D
 
Lumberjack

Lumberjack

Dabei seit
20.10.2006
Beiträge
16
Es gibt zur Zeit kein robusteres Gerät für den Enduro-Markt (abgesehen von den kleineren Geräten von Garmin).
Von dem 2610 würde ich persönlich abraten. Der große Trackspeicher hat nur Vorteile und zeichnet eine echtes Navi aus.
Zum reinigen nehme ich es mit in die Badewanne. Es hat auch schon einige Stürze überlebt, einmal hatte ich es verloren aber es blieb heil.
Für mich gibt es kein besseres.
Minuspunkte gibt es bei der Software. Sau teuer, Speicherkarten ebenfalls.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.052
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Lumberjack schrieb:
Es gibt zur Zeit kein robusteres Gerät für den Enduro-Markt (abgesehen von den kleineren Geräten von Garmin).
Von dem 2610 würde ich persönlich abraten. Der große Trackspeicher hat nur Vorteile und zeichnet eine echtes Navi aus.
Zum reinigen nehme ich es mit in die Badewanne. Es hat auch schon einige Stürze überlebt, einmal hatte ich es verloren aber es blieb heil.
Für mich gibt es kein besseres.
Minuspunkte gibt es bei der Software. Sau teuer, Speicherkarten ebenfalls.
Moin,

außer dem größeren Trackspeicher (den die meisten nach einiger Zeit überhaupt nicht mehr nutzen; so wie ich - oder man hat ein Notebook dabei ;) ) und der internen Stromversorgung (= teilweise überflüssig) bringt das 2610 genau die gleichen Eigenschaften mit. Die Bedienung beim 2610 ist komfortabler.

...aber wie schon geschrieben, für reine Motorradfahrer = 276er, für Mischnutzer (Motorrad+Dose) = 2610. Evtl. kann auch der Kaufpreis die Entscheidung beeinflussen.

...Geschmacksache.

Gruß
 
Waschbert

Waschbert

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2006
Beiträge
131
Ort
Ruhrgebiet
Modell
GS 1200
Hallo zusammen.

Erst mal vielen Dank für die ausführlichen Antworten, mit denen ich gar nicht in dieser Vielfalt erwartet hatte. Tolles Forum und tolle Leute.;)

Jetzt habe ich aber hier: http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=16205

einen Artikel gelesen, der eigentlich das Gerät abschreibt oder?

Andere Frage:
Kann man irgentwo fertige Routen von anderen Motorradfahrern oder Zeitschriften ( Motorrad z.B.) runterladen und die dann abfahren?
Wenn ich in einigen Zeitschriften, die Touren lese, wäre es doch klasse die einfach hochzuladen und abzufahren.

Selbst hier vom Ruhrgebiet ins Sauerland findet man nicht immer die schönste Strecke.
 
Waschbert

Waschbert

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2006
Beiträge
131
Ort
Ruhrgebiet
Modell
GS 1200
:p Wer suchet der findet selber:

Das Paket beinhaltet alles was zum Anschluss auf dem Motorrad und im Auto benötigt wird.
Das GPSMAP 278C ist das ultimative All-In-One Gerät für Land- und Seenutzung.
Das hervorragende TFT-Display mit 256 Farben (480x320 Pixel) ist unter allen Lichtverhältnissen hervorragend ablesbar, aus diesem Grund eignet sich das Gerät optimal für den Einsatz am Motorrad.
Mit der optionalen BlueChart Kartographie, die via USB auf garmin eigene Datenkarten ladbar ist, wird das GPSMAP 278C zum idealen Offshore Begleiter. Dabei bietet es alle Navigationsfunktionen, die von einem Seekartenplotter erwartet werden. Selbstverständlich ist auch ein CDI-Zeiger vorhanden.

Zu Land (die Feindaten von Europa sind auf einem Internen Speicher im Gerät Vorinstalliert) ist das GPSMAP 278C mit dem CarKit welches im Lieferumfang ist, (beinhaltet: CityNavigator V9 DVD Kartendaten zur Planung von Routen am PC, KFZ-Halter, Adapter für Zigarettenanzünder mit Lautsprecher) ein vollwertiges Straßennavigationsgerät, dass Sie per Sprachausgabe sicher turn-by-turn zum nächsten Ziel führt.
Dank eines internen Lithium-Akkus ist das GPSMAP 278C auch ohne externe Spannungsversorgung bis zu 15 Stunden betriebsbereit. Das Gerät ist Multilanguage, Menüführung und auch Sprachausgabe können auf sämtliche Sprachen eingestellt werden.
Wichtige Merkmale des Gerätes: 1A Satelliten Empfang, Wasserdicht: Tauchtiefe 1m - 30min, 3000 Wegpunkte, 15 Trackspeicher mit dem man je nach Einstellung ca. 10000km mitloggen und sogar auch Grafisch darstellen kann, bei allen Lichtverhältnissen super ablesbares Display und last but not least einen Sauschnellen Processor.3
Im Set enthalten: GPSMAP278C mit den Feindaten von Europa vorinstalliert, Lithium-Akku, 230V Netzteil, Kabel mit offenen Enden, Marinehalterung, USB-Kabel, Handbücher und Kurzanleitung (Englisch und Deutsch), BeanBag KFZ-Halterung, Klebehalterung, Gerätehalter für BeanBag oder Klebehalterung, 12Volt Zigarettenanzünderadapter mit Lautsprecher, RamMount Motorradhalterung, CityNavigator V9 Software für komplett Europa.


http://www.comkor.de/comkor-shop/sonderseiten/276/index.htm


Der neue GARMIN-Streetpilot 278 C entspricht weitgehend dem beliebten GPSmap 276C. Neu ist der interne Flashspeicher von 2 GB auf dem die aktuellen Strassenkarten Westeuropa bereits vorgespeichert sind. Im Lieferumfang enthalten ist auch die DVD City Navigator Europa zur Nutzung auf dem PC/Notebook zur bequemen Routenplanung usw. Zusätzlich enthält das Gerät das Stromversorgungskabel mit integr. Lautsprecher für die Sprachausgabe.

Bei der Strassennavigation werden bevorstehende Abzweigungen tempoabhängig vergrößert sowie mit Entfernung und Zeit dargestellt. Zwischenziele können eingefügt oder Regionen für die Routenberechnung gesperrt werden. Nach über einer Million von Points of Interest kann gesucht und ein POI direkt als Ziel gewählt werden. Das Display lässt sich auf eine Vielzahl von Datenfeldern oder auf große Ziffern umstellen. Obligatorisch ist eine routingfähige internationale Basiskarte integriert. Selbstverständlich ist der GPSmap 278 C wasserdicht und vibrationsfest, was ihn auch als perfektes Motorradnavigationssystem prädestiniert. Der GPSmap 278 C kann per Adapter an Auto-HiFi-Anlagen, an Motorradgegensprechanlagen, an Headsets sowie an Audio-Helme die gesprochenen Fahranweisungen ausgeben.

Dank wechselbarer Akkus kann der GPSmap 278 C wie ein Handgerät auf Booten, Fahrzeugen und zur Fussgänger-Navigation verwendet werden. Das hochauflösende Display kann grosse Kartenabschnitte detailliert darstellen und ist bei voller Sonneneinstrahlung gut ablesbar. Aufwändige Routenberechnungen mit vielen Zwischenzielen im Strasseneinsatz erledigt der GPSmap 278 C in Kürze und ist deshalb zu Recht sowohl für die Navigation auf Salz- wie Süsswasser, für die Routenberechnung auf der Landstrasse und für die anspruchsvollsten Mehrzweck-Ansprüche allererste Wahl - sozusagen die «eierlegende Wollmilchsau».
  • TFT-Bildschirm mit 256 Farben, bei Sonnenlicht ablesbar, 320 x 480 Pixel
  • Lithium-Ionen-Akku, Batteriestandzeit bis zu 15 Stunden
  • Vibrations- und temperaturresistenter Flashspeicher mit 2 Gigabyte
  • Vorgespeicherte Strassennavigationskarte Westeuropa vom Marktführer NavTeq
  • Fix gespeicherte routingfähige internationale Basiskarte (Europa, Afrika, Asien mit den Hauptstraßen und grösseren Orten)
  • Kartenslots für GARMIN Speicherkarten
  • Schnittstellen: 2 seriell, 1 USB, Audio-Ausgang,
  • Anschluss für externe Antenne, Bordstrom, 230 V-Adapter
  • 3 000 Wegpunkte mit Symbolen, 50 Routen,
    10 000 Trackpunkte
    15 Trackspeicher mit je 700 Punkten zur Fahrtwiederholung in beiden Richtungen
  • Deutsche Menüführung, verschiedene Menü- und Routenanweisungs-Sprachen
  • Differentielle RTCM-104-Korrekturen können verarbeitet werden
  • Wasserdicht (IEC 529 IPX7)
 
M

martin205

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
52
Waschbert schrieb:
Hallo zusammen.

Erst mal vielen Dank für die ausführlichen Antworten, mit denen ich gar nicht in dieser Vielfalt erwartet hatte. Tolles Forum und tolle Leute.;)

Jetzt habe ich aber hier: http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=16205

einen Artikel gelesen, der eigentlich das Gerät abschreibt oder?

Andere Frage:
Kann man irgentwo fertige Routen von anderen Motorradfahrern oder Zeitschriften ( Motorrad z.B.) runterladen und die dann abfahren?
Wenn ich in einigen Zeitschriften, die Touren lese, wäre es doch klasse die einfach hochzuladen und abzufahren.

Selbst hier vom Ruhrgebiet ins Sauerland findet man nicht immer die schönste Strecke.
Ich bin der Meinung, daß man nicht alles Schwarzsehen sollte - jedes Gerät hat seine Macken und daß eines mal spinnt kommt auch vor. Das Meinige fahre ich jetzt schon ein Jahr und bin recht zufrieden. Einzig an die Bedienung muss man sich erst mal gewöhnen, aber wenn man viel "rumspielt" findet man das Wichtigste raus. Sollten doch noch Fragen sein gibts ja das I-Net.

Fertige Routen kann man sich schon runterladen, sollte aber darauf achten, daß diese im Garmin-Format (*.gdb) sind. Falls nicht, gibts ja noch kleine aber feine Programme, mit denen man verschiedene Navi-Formate ineinander umwandeln kann.
 
T

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Waschbert schrieb:
:p Wer suchet der findet selber:

Das Paket beinhaltet alles was zum Anschluss auf dem Motorrad und im Auto benötigt wird.
Das GPSMAP 278C ist das ultimative All-In-One Gerät für Land- und Seenutzung.
Das hervorragende TFT-Display mit 256 Farben (480x320 Pixel) ist unter allen Lichtverhältnissen hervorragend ablesbar, aus diesem Grund eignet sich das Gerät optimal für den Einsatz am Motorrad.
Mit der optionalen BlueChart Kartographie, die via USB auf garmin eigene Datenkarten ladbar ist, wird das GPSMAP 278C zum idealen Offshore Begleiter. Dabei bietet es alle Navigationsfunktionen, die von einem Seekartenplotter erwartet werden. Selbstverständlich ist auch ein CDI-Zeiger vorhanden.

Zu Land (die Feindaten von Europa sind auf einem Internen Speicher im Gerät Vorinstalliert) ist das GPSMAP 278C mit dem CarKit welches im Lieferumfang ist, (beinhaltet: CityNavigator V9 DVD Kartendaten zur Planung von Routen am PC, KFZ-Halter, Adapter für Zigarettenanzünder mit Lautsprecher) ein vollwertiges Straßennavigationsgerät, dass Sie per Sprachausgabe sicher turn-by-turn zum nächsten Ziel führt.
Dank eines internen Lithium-Akkus ist das GPSMAP 278C auch ohne externe Spannungsversorgung bis zu 15 Stunden betriebsbereit. Das Gerät ist Multilanguage, Menüführung und auch Sprachausgabe können auf sämtliche Sprachen eingestellt werden.
Wichtige Merkmale des Gerätes: 1A Satelliten Empfang, Wasserdicht: Tauchtiefe 1m - 30min, 3000 Wegpunkte, 15 Trackspeicher mit dem man je nach Einstellung ca. 10000km mitloggen und sogar auch Grafisch darstellen kann, bei allen Lichtverhältnissen super ablesbares Display und last but not least einen Sauschnellen Processor.3
Im Set enthalten: GPSMAP278C mit den Feindaten von Europa vorinstalliert, Lithium-Akku, 230V Netzteil, Kabel mit offenen Enden, Marinehalterung, USB-Kabel, Handbücher und Kurzanleitung (Englisch und Deutsch), BeanBag KFZ-Halterung, Klebehalterung, Gerätehalter für BeanBag oder Klebehalterung, 12Volt Zigarettenanzünderadapter mit Lautsprecher, RamMount Motorradhalterung, CityNavigator V9 Software für komplett Europa.





Der neue GARMIN-Streetpilot 278 C entspricht weitgehend dem beliebten GPSmap 276C. Neu ist der interne Flashspeicher von 2 GB auf dem die aktuellen Strassenkarten Westeuropa bereits vorgespeichert sind. Im Lieferumfang enthalten ist auch die DVD City Navigator Europa zur Nutzung auf dem PC/Notebook zur bequemen Routenplanung usw. Zusätzlich enthält das Gerät das Stromversorgungskabel mit integr. Lautsprecher für die Sprachausgabe.

Bei der Strassennavigation werden bevorstehende Abzweigungen tempoabhängig vergrößert sowie mit Entfernung und Zeit dargestellt. Zwischenziele können eingefügt oder Regionen für die Routenberechnung gesperrt werden. Nach über einer Million von Points of Interest kann gesucht und ein POI direkt als Ziel gewählt werden. Das Display lässt sich auf eine Vielzahl von Datenfeldern oder auf große Ziffern umstellen. Obligatorisch ist eine routingfähige internationale Basiskarte integriert. Selbstverständlich ist der GPSmap 278 C wasserdicht und vibrationsfest, was ihn auch als perfektes Motorradnavigationssystem prädestiniert. Der GPSmap 278 C kann per Adapter an Auto-HiFi-Anlagen, an Motorradgegensprechanlagen, an Headsets sowie an Audio-Helme die gesprochenen Fahranweisungen ausgeben.

Dank wechselbarer Akkus kann der GPSmap 278 C wie ein Handgerät auf Booten, Fahrzeugen und zur Fussgänger-Navigation verwendet werden. Das hochauflösende Display kann grosse Kartenabschnitte detailliert darstellen und ist bei voller Sonneneinstrahlung gut ablesbar. Aufwändige Routenberechnungen mit vielen Zwischenzielen im Strasseneinsatz erledigt der GPSmap 278 C in Kürze und ist deshalb zu Recht sowohl für die Navigation auf Salz- wie Süsswasser, für die Routenberechnung auf der Landstrasse und für die anspruchsvollsten Mehrzweck-Ansprüche allererste Wahl - sozusagen die «eierlegende Wollmilchsau».
  • TFT-Bildschirm mit 256 Farben, bei Sonnenlicht ablesbar, 320 x 480 Pixel
  • Lithium-Ionen-Akku, Batteriestandzeit bis zu 15 Stunden
  • Vibrations- und temperaturresistenter Flashspeicher mit 2 Gigabyte
  • Vorgespeicherte Strassennavigationskarte Westeuropa vom Marktführer NavTeq
  • Fix gespeicherte routingfähige internationale Basiskarte (Europa, Afrika, Asien mit den Hauptstraßen und grösseren Orten)
  • Kartenslots für GARMIN Speicherkarten
  • Schnittstellen: 2 seriell, 1 USB, Audio-Ausgang,
  • Anschluss für externe Antenne, Bordstrom, 230 V-Adapter
  • 3 000 Wegpunkte mit Symbolen, 50 Routen,
    10 000 Trackpunkte
    15 Trackspeicher mit je 700 Punkten zur Fahrtwiederholung in beiden Richtungen
  • Deutsche Menüführung, verschiedene Menü- und Routenanweisungs-Sprachen
  • Differentielle RTCM-104-Korrekturen können verarbeitet werden
  • Wasserdicht (IEC 529 IPX7)
Schein mir irgendwie kopiert zu sein, der Text. Bitte Quellenangabe hinzufügen ;)
 
M

motoqtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
282
Modell
1150 GS Adventure
Ich rate ab von den Garmin 26x0 Geräten.

Das Gefummel mit dem berührungsempfindlihcen Bildschirm ist schon ohne HAndschuhe ein Glückspiel.
Da sind mir ein paar handfeste Tasten lieber!
 
Thema:

Garmin GPSMAP 276C Erfahrungen

Garmin GPSMAP 276C Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • Erledigt GPSMap 276c mit viel Zubehör u. 2017.10 Karte

    GPSMap 276c mit viel Zubehör u. 2017.10 Karte: Hallo zusammen, biete hier meinen treuen Garmin 276c mit kpl Zubehör, welches auf den Bildern ist, an: - Display ohne Kratzer - Kartenmaterial...
  • GARMIN GPSMap 276C

    GARMIN GPSMap 276C: Garmin 276C mit Firmware 5.7 Das Gerät ist funktionsfähig, in gutem Zustand Displey OHNE Kratzer Die interrne Batterie ist defekt, so dass Datum...
  • Erledigt Garmin GPSMAP 276C Navigationssystem, mit Zubehör

    Garmin GPSMAP 276C Navigationssystem, mit Zubehör: Aufgrund eines Modellwechsels verkaufe ich hier mir meinen treuen Wegbegleiter Garmin GPSMAP 276c, inkl einer abschließbaren Touratech...
  • Suche Gehäuse Garmin GPSMAP 276c oder 278 gesucht

    Gehäuse Garmin GPSMAP 276c oder 278 gesucht: Hallo Zusammen, von meinem 276c ist das Glas und Teil des Gehäuses hin, sonst funktioniert es. Hat einer noch ein defektes Gerät rumliegen? Ich...
  • Biete Sonstiges Garmin GPSMAP 276c mit 256MB Speicherkarte

    Garmin GPSMAP 276c mit 256MB Speicherkarte: Zum Verkauf steht hier Garmin 276c, das wohl beste Motorrad Navi was je gebaut wurde. Zustand ist gebraucht aber technisch einwandfrei...
  • Garmin GPSMAP 276c mit 256MB Speicherkarte - Ähnliche Themen

  • Erledigt GPSMap 276c mit viel Zubehör u. 2017.10 Karte

    GPSMap 276c mit viel Zubehör u. 2017.10 Karte: Hallo zusammen, biete hier meinen treuen Garmin 276c mit kpl Zubehör, welches auf den Bildern ist, an: - Display ohne Kratzer - Kartenmaterial...
  • GARMIN GPSMap 276C

    GARMIN GPSMap 276C: Garmin 276C mit Firmware 5.7 Das Gerät ist funktionsfähig, in gutem Zustand Displey OHNE Kratzer Die interrne Batterie ist defekt, so dass Datum...
  • Erledigt Garmin GPSMAP 276C Navigationssystem, mit Zubehör

    Garmin GPSMAP 276C Navigationssystem, mit Zubehör: Aufgrund eines Modellwechsels verkaufe ich hier mir meinen treuen Wegbegleiter Garmin GPSMAP 276c, inkl einer abschließbaren Touratech...
  • Suche Gehäuse Garmin GPSMAP 276c oder 278 gesucht

    Gehäuse Garmin GPSMAP 276c oder 278 gesucht: Hallo Zusammen, von meinem 276c ist das Glas und Teil des Gehäuses hin, sonst funktioniert es. Hat einer noch ein defektes Gerät rumliegen? Ich...
  • Biete Sonstiges Garmin GPSMAP 276c mit 256MB Speicherkarte

    Garmin GPSMAP 276c mit 256MB Speicherkarte: Zum Verkauf steht hier Garmin 276c, das wohl beste Motorrad Navi was je gebaut wurde. Zustand ist gebraucht aber technisch einwandfrei...
  • Oben