BaseCamp Erklärungen Video-Reihe

Diskutiere BaseCamp Erklärungen Video-Reihe im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Moin moin, nach meinen letzten beiden Videos zu den Themen Calimoto und Kurviger auf Garmin übertragen, haben mich ein paar Fragen...
phuLphiL

phuLphiL

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2019
Beiträge
202
Ort
Troisdorf
Modell
F850GS
Moin moin,

nach meinen letzten beiden Videos zu den Themen Calimoto und Kurviger auf Garmin übertragen, haben mich ein paar Fragen grundsätzlicher Natur zu BaseCamp erreicht.
Unteranderem kam auch der Impuls doch eine kleine - einfache - Lehrreihe zu erstellen.
Die Idee fand ich so gut, dass ich mich direkt mal an das erste Video gesetzt habe.

Ich möchte das Ganze gerne "von unten" aufziehen. Soll heißen nun mit den ersten Schritten in diesem Video beginnen und dann immer weitere Funktionen in weiteren Videos ergänzen.
Wenn ihr da Impulse habt, schreibt mir die doch gerne: Was ist wirklich nützlich? Was sollte unbedingt mal für andere erklärt werden? Was wolltet ihr auch schon mal wissen?

Wie gesagt, Video Nummer #1 aus der Reihe habe ich nun schon einmal erstellt. Hier gehe ich wirklich erstmal nur rudimentär auf den Umgang mit BaseCamp ein.
In einem der nächsten Videos kann ich mir z.B. vorstellen, wie man komplexere Routen baut, wie man anderes Kartenmateriel erhält und installiert, wie man Google-Maps Treffer hinzufügt, wie man grundsätzlich POIs verwaltet etc. etc.
Aber wie gesagt, ich würde mich super darüber freuen, wenn das Format durch alle lebt und die Impulse unter anderem von euch kommen.
Denn gerade in den letzten Diskussionen sind mir so viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten oder Schwerpunkte aufgefallen, bei denen einige Dinge mehr Relevanz haben, als bei anderen.





 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
abdiepost

abdiepost

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
2.590
Ort
SG
Modell
R 1100 GS, R 1200 GS TB K25
Moin, so spontan fällt mir niGS ein, was ich Dir als Idee/ Anregung mitgeben kann, was Du mutmaßlich nicht bereits selbst beherrschst/ kennst. Ich habe mir Videotut's (z.B. von Valle) zu bc ewig nicht und ohnehin selten bis gar nicht angesehen, da ich mit bc seit Jahren i.d.R. gut klarkomme. Wie auch hier oft zu lesen, ist das jedoch gerade bei Nutzern, die recht 'neu' in dieser Materie sind, nicht der Fall. Insofern finde ich es klasse, dass Du Dir die Mühe machen möchtest. Nicht böse gemeint (ich kann es nicht beurteilen): Gibt es nicht schon diverse Tutorials, die diese Thematik umfänglich behandeln?
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.553
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Moin,

... und so etwas zum Frühstückskaffee. :wink:

Für mich als Spielkind sehr interessant und ich denke für viele anschaulich dargestellt.

Meine Routen in Basecamp plane ich überwiegend anders. Über die Jahre haben sich dort viele Wegpunkte/Favoriten (Pässe, Hotels, Besondere Stellen) angesammelt, die ich bei Bedarf verwende (in eine neue Route) einbaue.

Grundsätzlich setze ich - selbst wenn bisher keine vorhanden sind (Ausnahme Start/Ziel) keine neuen Wegpunkte um damit eine Route zu planen. Ich arbeite sofort mit dem Routingtool und ziehe dorthin wo ich langfahren möchte. Zusätzlich lasse ich von Anfang an Routen, also nicht Luftlinie [höchstens zusätzlich eine "separate Linie" als Orientierung um die Richtung sehen zu können und dort mit dem Routingtool zu planen]. Dadurch erkenne ich sofort ob mein neuer "Ziehpunkt" passt. Feinarbeiten können anschließend immer noch gemacht werden. Echte Wegpunkte mit Alarm verwende ich nur sparsam.

Mir ist klar, dass die von dir gebastelte kleine Route nur ein Beispiel ist, ein gutes Beispiel übrigens!, aber im Vergleich hätte ich bereits die dritte Tasse Kaffee getrunken bis du von Direkt auf Motorrad umgestellt hast.

Was ich hauptsächlich sagen möchte:
Welche Vorteile siehst du darin zuerst Wegpunkte auf die gewünschte zu fahrende Straße zu setzen anstatt direkt mit dem Routingtool - ohne vorherigen Wegpunkt - dorthin zu fahren?
Diese von dir neu erstellten Wegpunkte wirst du vermutlich nie wieder benötigen. Für mich überflüssig und zuviel "Arbeit".

Danke für deine/eure Einschätzungen! Wie geschrieben, für mich hochinteressant und ich ziehe überall gerne Tipps und Hinweise raus!
 
phuLphiL

phuLphiL

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2019
Beiträge
202
Ort
Troisdorf
Modell
F850GS
Ich sehe da gar nicht unbedingt Vorteile oder Nachteile drin. Denke das kommt eher auf die eigene Präferenz an.
Wenn ich gewisse Punkte mir vorher raussuche (z.B. da ist ein schöner Ort, da bin ich zur Pause verabredet, dort ist mein Hotel) dann bietet sich das glaube ich an, die vorher zu setzen als visuelle Hilfe.
Wenn ich die nicht habe (also nur eine "Rundtour" oder A-B fahren will, dann brauch ich das natürlich nicht.
Wenn ich sie aber habe/brauche, kann ich halt dann entweder a) den Stift nehmen und "selber sagen wo lang", oder aber b) (je nach Profil) den Algorithmus machen lassen und dann "umbasteln" wo nötig.

Daher denke ich, die erste Sache ist eine Frage der Ausgangslage, die zweite dann der eigenen Präferenz.

Was ich - für mich - aber auch bei "reinen Rundtouren" - trotzdem mache ist, ein paar Waypoints (mit Alarm) zu setzen, damit ich besser weiß, wo ich gerade bin, oder einfacher umnavigieren kann, wenn sich etwas zwischendurch ändert. (Nicht dass ich dann durch Umfahren einer Baustelle ggf. die tollen Kurven bei Punk 4 verpasse, weil die Umfahrung 10km vorher leider nun auch die Strecke drum rum führt, obwohl ich die mitnehmen könnte). Ist also mehr eine Sicherheitsreserve an Informationen.

Auf genau diese Feinheiten will ich auch über solche Diskussionen hinaus, die man dann immer weiter in den Videos aufgreifen kann, sehr cool! ;)


Nicht böse gemeint (ich kann es nicht beurteilen): Gibt es nicht schon diverse Tutorials, die diese Thematik umfänglich behandeln?
Gibt es natürlich. Nur sind alle immer aus einer eigenen Perspektive und ich hoffe zumindest mit meinen ersten beiden Videos (calimoto / kurviger) einen ganz guten didaktischen Ansatz gefunden zu haben, der einigen gefällt. (Den werde ich in Zukunft auch wieder aufgreifen, also Variante unterteilen, Vor- und Nachteile aufzählen, Bewerten, kurze PowerPoints-Slides dazu. Fand das nur für den Einstieg ggf. etwas überfordernd, für jemanden der sich noch gar nicht auskennt)

Außerdem verfolge ich hier ja ein etwas anderes Konzept: Das des "Mitmachens" und Diskussionen aus der Praxis aufgreifen - solche Videos sind mir zumindest bzgl. BaseCamp so noch nicht untergekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
abdiepost

abdiepost

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
2.590
Ort
SG
Modell
R 1100 GS, R 1200 GS TB K25
Gerade mal das Video bis Routenplanung geschaut: Ich finde es so auch eher umständlich und bin da bei Bernd. Start und Ziel formulieren als wp (übrigens 'sortiert' bc innerhalb der Route nach der 'Klickreihenfolge' -> strg+klick) plus wenige viapoints (wo ich halt auf jeden Fall hin 'muss'...), den Rest mache ich über das Gummiband.
(Wenige) Viapoints setze ich u.a. auch deshalb, falls ich mal von der Route abweiche, ich schnell weiss, auf welchen Punkt ich als nächstes wieder über die Route hinfahren möchte.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.553
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Wenn ich gewisse Punkte mir vorher raussuche (z.B. da ist ein schöner Ort, da bin ich zur Pause verabredet, dort ist mein Hotel) dann bietet sich das glaube ich an, die vorher zu setzen als visuelle Hilfe.
da bin ich ja zu 100% bei dir und habe dies zumindest andeutungsweise auch erwähnt. "Besondere Punkte", die ich unbedingt anfahren möchte, sind vorhanden oder werden neu produziert und dann bei meiner Vorgehensweise in die Route - mit dem Gummiband/Routingtool - einbezogen.

Es gibt aus meiner Sicht nicht DIE eine Möglichkeit an das Ziel zu kommen und freue mich darauf weitere Alternativen sowie Tipps und Hinweise zu erhalten! Umgekehrt denke ich, dass es für alle Mitleser interessant ist zu erfahren wie andere mit Basecamp arbeiten.

... ob wir mit unseren Diskussionen für Einsteiger bereits "zu weit" sind, weiß ich nicht, aber dein Video ist dafür mit Sicherheit verständlich.

Daumen hoch!
 
phuLphiL

phuLphiL

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2019
Beiträge
202
Ort
Troisdorf
Modell
F850GS
Genau, es ging hier ja auch noch nicht darum, was wie genau funktioniert, oder auch warum etwas wie für was zu gebrauchen ist, (oder gar welche Vorteile was hat) sondern erstmal nur die beiden Tools (bzw. mit der Hand sind es drei) zu zeigen. Eben für Einsteiger. Genau diese Punkte kann ich z.B. dann im nächsten Video aufgreifen.

Das mit dem Via-Points sehe ich (siehe oben) genauso. Find so eine visuelle Hilfe für Umfahrung immer gut. Aber ist halt nicht zwingend nötig.



€: Mir gefällt sehr, wo dieser Austausch hingeht ;)
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
756
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Toll, was du da für uns machst phuLphiL 👍 . Man merkt deutlich, dass du dich mit BaseCamp gut auskennst. Es gibt nichts zu meckern.

Einen kleinen Hinweis vielleicht doch: im Video bei ca. 10:00 geht es um die Routingpräferenzen im Verlauf der Route - mal mit Autobahn, mal ohne. Da wäre der Hinweis gut, dass man innerhalb einer Route die Routingpräferenz wechseln kann.

Ich habe z.B. das Profil "Fahren" (Auto) so eingestellt, dass es zielstrebig voranfährt. Dabei wird die Autobahn genutzt. Mein Profil "Motorrad" ist eher genussorientiert (also keine Autobahn). Oft fahre ich auf der schweizer Autobahn Richtung Alpen um dann dort im Outback rumzufahren. Ich mache mir zu Anfang und Ende der AB einen Via und wähle zwischen diesen Vias das Profil "Auto". Dann fährt er die 80 km bis an die Alpen nicht dauernd von der AB runter obwohl das Hauptprofil "Motorrad" ist und dieses eigentlich AB ausschließt.

Du kannst das in der Routenliste umstellen durch einen Doppelklick auf den entsprechenden Via. Im sich öffnenden Fenster kann man unten das Profil ändern.

Noch eine Frage am Rande: läuft dein BaseCamp im Video auf einem 4k-Monitor? Die Ordnerleiste links und das große Kartenfenster sehen so ganz anders proportioniert aus als bei mir (1920*1200).
 
phuLphiL

phuLphiL

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2019
Beiträge
202
Ort
Troisdorf
Modell
F850GS
Einen kleinen Hinweis vielleicht doch: im Video bei ca. 10:00 geht es um die Routingpräferenzen im Verlauf der Route - mal mit Autobahn, mal ohne. Da wäre der Hinweis gut, dass man innerhalb einer Route die Routingpräferenz wechseln kann.
Das kommt definitiv in einem der nächsten Videos.
Das war mir nämlich vor ein paar Monaten auch erst aufgefallen und vereinfacht doch einiges, wenn man komplexer plant.

Noch eine Frage am Rande: läuft dein BaseCamp im Video auf einem 4k-Monitor? Die Ordnerleiste links und das große Kartenfenster sehen so ganz anders proportioniert aus als bei mir (1920*1200).
WQHD. Also 2560x1440.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.553
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Da wäre der Hinweis gut, dass man innerhalb einer Route die Routingpräferenz wechseln kann.

Ich habe z.B. das Profil "Fahren" (Auto) so eingestellt, dass es zielstrebig voranfährt. Dabei wird die Autobahn genutzt. Mein Profil "Motorrad" ist eher genussorientiert (also keine Autobahn). Oft fahre ich auf der schweizer Autobahn Richtung Alpen um dann dort im Outback rumzufahren. Ich mache mir zu Anfang und Ende der AB einen Via und wähle zwischen diesen Vias das Profil "Auto". Dann fährt er die 80 km bis an die Alpen nicht dauernd von der AB runter obwohl das Hauptprofil "Motorrad" ist und dieses eigentlich AB ausschließt.
Der Hinweis auf die Möglichkeit in einer Route verschiedene Präferenzen wählen zu können ist sicherlich wichtig! Ich frage mich etwas wofür brauche ich das für die Planung in Basecamp?

Bei meinen Planungen ist fast immer "Alles Frei", also keinerlei Vermeidungen. Genau so ein Profil habe ich mir zusätzlich angelegt! Wie oben erwähnt erstelle ich meine Route mit dem Routentool. Da keine Einschränkungen vorhanden sind, wird dadurch normalerweise immer über eine AB/Hauptstraßen geroutet. Aber nicht, wenn ich mit dem Routentool Stück für Stück die Shapingpoints entsprechend positioniere, z. B. auf - für mich - kurvenreiche Strecken. Vermutlich alles Gewohnheitssache, aber das geht bei mir schnell von der Hand und vorwärts. Da ich auf dem Navi so oder so die Neuberechnung beim Verlassen einer Route grundsätzlich nicht nutze, hat diese "Profiländerung innerhalb der Route" dort ebenfalls keine Wirkung.(?)

Bleibt die Frage nach den Vorteilen - bei meiner Vorgehensweise (keine Routenneuberechnung am Navi) - wenn ich in Basecamp unterschiedliche Routingprofile in einer Route nutze?

Vielleicht habe ich etwas übersehen oder stehe gerade auf dem Schlauch, alles möglich!
 
phuLphiL

phuLphiL

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2019
Beiträge
202
Ort
Troisdorf
Modell
F850GS
Ne, da hast du keine Vorteile durch. Das Routing-Profil wirkt sich nur in BC beim erstellen der Route aus.
Es kann, wenn du es gewohnt bist, halt den Workflow beschleunigen, wenn du z.B. ohne viele Shaping Points mal die AB mitnehmen willst, ab Punk 2 dann aber nicht mehr sondern nur Landstraße, und ab 3 dann kurvenreich - und ab 4 dann manuell mit dem Gummiband arbeitest.

Sobald eine Route da ist, wird die im Navi ja erstmal so abgefahren wie sie ist - oder neu berechnet, wenn man es nicht aus hat und etwas die Neuberechnung triggert.
 
abdiepost

abdiepost

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
2.590
Ort
SG
Modell
R 1100 GS, R 1200 GS TB K25
Z.B. bis zum ersten wp 'schnellste' (heißt bei uns oftmals via BAB bis ein Stück hinter Köln), ab da kurvenreich. Das alles in einer Route. Oder möglichst schnell an der Po- Ebene/ Bologna vorbei...

Oh, da war ich zu langsam...
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.090
Bei mir hätte das selbst für sehr lange Ab-und Anfahrten ins Urlaubsgebiet wenig Sinn, weil ich mich nie komplett auf die Streckenführung von BC verlassen würde. Durch das ziehen der Route auf die interessanten Strecken werden die Präferenzen im Grunde ausgetrickst.
Meine Einstellung ist da auch ohne Vermeidungen und kurze Zeit, damit es nicht durch jedes Dorf geht, weil dort ein paar Kurven sind.
Jeder macht´s eben anders, aber die paar Wegpunkte setzen geht gerade in BC richtig schnell von der Hand.
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
998
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Die Routing-Profile brauche ich hauptsächlich für Strecken, die das Navi nicht kennt. Sehr kleine Feldwege, Offroad usw, da muss ich dann direkt routen.

Ansonsten kann man das machen wie Bernd das beschrieben hat - allerdings habe ich drei Profile, mit "allem", ohne AB aber mit Bundesstraßen und ohne. Für die meisten Fälle ist es egal, aber wenn ich durch eine Stadt bzw. an einer Stadt vorbei will, macht es das stückweise Routen stellenweise schneller mit Profilen.
Man handelt sich halt das Problem ein, dass bei Neuberechnung die Profile ggf. nicht mehr berücksichtigt werden...

Insofern ist für die Art, wie Bernd und ich anscheinend das Navi nutzen, das Planen ohne Profil im Zweifelsfall die sicherste Variante.
 
Alpenbummler

Alpenbummler

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
756
Ort
nahe des Bodensees
Modell
"nur" eine R12R-K53
Die Profilwahl in BC hat nichts mit dem Verhalten des Navi 6 zu tun, philphil hat es richtig geschrieben.

Man kann es natürlich auch so machen wie Bernd beschreibt. Viele Wege führen nach Rom.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.553
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Oh, da war ich zu langsam...
ja, bis du die Profile in Basecamp umgestellt hast, ist meine Route mit dem Routentool bereits fertig. :wink: :wink: :wink:

Bei meiner Routingmethode und Navi-Nutzung kann ich keinen einzigen Vorteil aufgrund unterschiedlicher Routingprofile in einer Route erkennen.

Selbst bei den hier mehrfach genannten An- und Abfahrten, die hauptsächlich über die AB laufen sollen, muss ich in vielen Fällen hin und wieder ein Wegpunkt gesetzt werden. Diese kann ich auch sofort und direkt setzen. Mindestens den Beginn und das Ende des jeweiligen Routingprofil muss gesetzt werden.

Aber wie gesagt, viele Wege führen nach Rom und jeder hat seine bevorzugte Planungsart. Eine falsche gibt es in diesem Sinne genau so wenig wie die Einzig-Richtige.


@Morg; ich habe natürlich ebenfalls mehrere Routingprofile. Alle selbst konfiguriert. Je nach Bedarf. Überwiegend arbeite ich aber mit "Frei".
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.090
Es gibt nunmal kein Routingprofil, daß mir die Feinarbeit abnimmt. Ich würde sagen es eine der großen Stärken von Basecamp, die Route mit dem Gummiband auf ausgesuchte Strecken zu legen.
 
phuLphiL

phuLphiL

Themenstarter
Dabei seit
04.02.2019
Beiträge
202
Ort
Troisdorf
Modell
F850GS
Ich würde sagen es eine der großen Stärken von Basecamp, die Route mit dem Gummiband auf ausgesuchte Strecken zu legen.

Also DAS kann auch der Kurviger-Planer und auch Calimoto-Webplaner.
Das Gummiband setzt ja nur Shaping-Points, das machen die anderen beiden Tools auch. Das würde ich nun in keinster Weise als Vorteil von BaseCamp bezeichnen. Bei nur diesem Vorgang haben die anderen von der Bedienungen schon einen Vorteil ;D
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.553
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Möchte - eigentlich nicht - abweichen und über andere Routingprogramme sprechen oder diese vergleichen. Speziell mit Kurviger passten mir die An- und Abreisevorschläge sowie die Umfahrung von Städten überhaupt nicht. Mag sich geändert, verbessert haben oder es lag an mir. Keine Ahnung. Wenn ich Kurviger benutzt habe, habe ich die Routingoption "Kurviger", die vorgelegt war, genutzt. Diese führte zu den oben genannten Punkten und erforderte eine Nacharbeit.
 
Thema:

BaseCamp Erklärungen Video-Reihe

BaseCamp Erklärungen Video-Reihe - Ähnliche Themen

  • Tastenkombinationen Basecamp Windows

    Tastenkombinationen Basecamp Windows: Hallo, ich nutze Basecammp bisher nur auf dem Mac. Dort kann man in den Einstellungen zu Basecamp konfigurieren, mit welcher Taste (z.B. Shift...
  • Typ-File ändern für OSM Freizeitkarte Navigator V/Basecamp

    Typ-File ändern für OSM Freizeitkarte Navigator V/Basecamp: Hallo zusammen, habe heute ein bisschen mit der Freizeitkarte herumgespielt. Mit dem Programm JaVaWa GMTK habe ich das Typ-File "contrast"...
  • Basecamp MAC zeigt keine Distanzen mehr an

    Basecamp MAC zeigt keine Distanzen mehr an: Hallo in die Runde! Ich werde hier fast wahnsinnig. Habe heut bei meinem MAC auf Basecamp 4.8.11 upgedated. Seither habe ich das Problem, dass...
  • Kurviger.de / Calimoto und BaseCamp

    Kurviger.de / Calimoto und BaseCamp: Frohe Weihnachten! Vor einigen Wochen habe ich ein Video hochgeladen, in dem ich euch drei Wege gezeigt habe, wie ihr Calimoto-Routen auf unseren...
  • Routenplaung am PC - Basecamp versus den Rest

    Routenplaung am PC - Basecamp versus den Rest: EDIT MOD: Thema abgetrennt und ein Neues erstellt, weil diese Diskussion im Ursprungstread nicht passt. Gute Tag Du bist ein Optimist! Keine...
  • Routenplaung am PC - Basecamp versus den Rest - Ähnliche Themen

  • Tastenkombinationen Basecamp Windows

    Tastenkombinationen Basecamp Windows: Hallo, ich nutze Basecammp bisher nur auf dem Mac. Dort kann man in den Einstellungen zu Basecamp konfigurieren, mit welcher Taste (z.B. Shift...
  • Typ-File ändern für OSM Freizeitkarte Navigator V/Basecamp

    Typ-File ändern für OSM Freizeitkarte Navigator V/Basecamp: Hallo zusammen, habe heute ein bisschen mit der Freizeitkarte herumgespielt. Mit dem Programm JaVaWa GMTK habe ich das Typ-File "contrast"...
  • Basecamp MAC zeigt keine Distanzen mehr an

    Basecamp MAC zeigt keine Distanzen mehr an: Hallo in die Runde! Ich werde hier fast wahnsinnig. Habe heut bei meinem MAC auf Basecamp 4.8.11 upgedated. Seither habe ich das Problem, dass...
  • Kurviger.de / Calimoto und BaseCamp

    Kurviger.de / Calimoto und BaseCamp: Frohe Weihnachten! Vor einigen Wochen habe ich ein Video hochgeladen, in dem ich euch drei Wege gezeigt habe, wie ihr Calimoto-Routen auf unseren...
  • Routenplaung am PC - Basecamp versus den Rest

    Routenplaung am PC - Basecamp versus den Rest: EDIT MOD: Thema abgetrennt und ein Neues erstellt, weil diese Diskussion im Ursprungstread nicht passt. Gute Tag Du bist ein Optimist! Keine...
  • Oben