Stiefmütterliche Behandlung???

Diskutiere Stiefmütterliche Behandlung??? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Hi Guys, ich muss nun mal was allgemeines Fragen: auf den Bike-Ausstellungen,in Zeitschriften usw. fällt mir in letzter Zeit vermehrt auf,dass es...
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Guys,
ich muss nun mal was allgemeines Fragen:
auf den Bike-Ausstellungen,in Zeitschriften usw. fällt mir in letzter Zeit vermehrt auf,dass es inzw. für die 12er Gs, Navigerätehalter in jeder Ausführung gibt.(Wie diese Teile sind,darüber kann man diskutieren)
Nun zum Punkt: Für die 650er, gibt es nix spezielles???
Sind dessen Fahrer nicht Navifähig???Kaufen diese Biker kein Navi???
Oder haben die keine Marie??Oder zu Geizig??Die 650er sieht man doch weitaus öfters als die 12er,dieses Völkchen ist doch sehr Reiselustig. Selbst habe ich für meineF 650GS was spezielles kaufen wollen,es gibt nix.
Inzw.habe ich 3 gute Lösungen gebaut,natürlich nicht ums zu verkaufen,
eben nur aus der Not raus.Ich verstehs nicht wirklich.
Peter
 
qudo

qudo

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
163
Modell
R 100 GS Spezial
Hallo Peter,

Händler sind heutzutage nachfragegetrieben.

Sofern kein Kundenwunsch besteht, läuft da auch nichts.

Was ich vermute:

650er Fahrer machen einfach mehr selbst - oder können auch verzichten.

Letztendlich treffen sich aber zwei Märkte. Ein neues Motorrad und jetzt auch dazu brauchbare und bezahlbare Navis.

Hätte es das zur Markteinführung der 650 gegeben, wäre dein Posting hier nie erschienen.

Gruß
Udo
 
Ramingo

Ramingo

Dabei seit
31.01.2005
Beiträge
54
qudo schrieb:
650er Fahrer machen einfach mehr selbst - oder können auch verzichten.
ja ja... 650er Fahrer sind Asketen....

:lol:

Ich glaube es ist vielleicht eine Verhältnissache. Ich meine damit, dass eine Navi-Anlage fast so teuer ist wie ein 650er Moped :P ...
dann würde ich lieber, für das gleiche Geld, einen teuereren und schnelleren Töff kaufen.
Ansichtsache... wohlverstanden...

Salut!

Ramingo
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Jungs,
Also ich hab das Gefühl,die 650er Fahrer machen und probieren an Ihrem Bike weitaus weniger wie die 12er Fahrer.
Und vor allen Dingen machen die sich mehr Gedanken über TÜV,ABE,Werkstattpreise,Legalität,etc.
Den Gedanken mit der Marie hatte ich ja auch.
Peter
 
Fly Eagle

Fly Eagle

Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
57
650er

Hi,

ich habe an meiner Scarver auch nix gemacht, da ich wußte, daß ich nach 12 Monaten auf ne größere umsteige. Aber vielleicht liegts daran, daß umsteigen schon rein ergonomisch Pflicht war bei 192cm Körpergröße und 100 kg Gewicht :lol:

Habe die 650er immer als super Einsteigermoped gesehen, die 650er GS gefällt mir von der Form immer noch, aber sie hat halt ein bisserl wenig Bums (leider).

Tschö
 
Thomas B.

Thomas B.

Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
8
Hatte auch fast 4 Jahre lang eine F650GS und an dieser reichlich Zubehör von Touratech verbaut. War immer sehr zufrieden mit Motorrad und Zubehörteilen, auch wenn TT nicht unbedingt zu den günstigsten Anbietern gehört, dafür ist die Qualität der Teile aber einwandfrei und Service und Support phantastisch.
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hallo Thomas,
Daß es genug Zubehör für die 650er gibt wird von mir nicht in Zweifel gestellt, nur im Navibereich wird die
"kleine" Stiefmütterlich behandelt.
Peter
 
Thomas B.

Thomas B.

Dabei seit
29.01.2005
Beiträge
8
Wieso ? Auch für's Navi gibt's doch reichlich Lösungen bei TT.
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Thomas,

"Wieso ? Auch für's Navi gibt's doch reichlich Lösungen bei TT. "

Nicht einen einzigen spez.Halter für die 650er.Alles Uniteile,wie RamMount,Mittelstrebe etc.Habe den Katalog
nochmals durchgeblättert.
Peter
 
Huey

Huey

Dabei seit
16.01.2005
Beiträge
201
Modell
F800GS
Gude,

dann will ich auch mal meinen Senf dazu abgeben :D
Also, die kl. GS mag ja ein gutes Einsteigermopped sein, aber
nach vielen Jahren auf den verschiedensten Moppeds (u.a. R100GS und Tiger) fahre ich nun F650GS. Und? Bin sehr zufrieden :D

So, nun nochwas zum GPS: Sooo viele Möglichkeiten bietet das Cockpit bzw. der Lenker zum Anbau eines GPS ja nicht. Entweder auf die Lenkerstrebe oder irgend so'n Kugelgelenkdinges von TT. Hat mir beides nicht so zugesagt, deshalb hab ich's nun über den Instrumenten. Da gefällts mir halt am besten. Aber das ist doch Geschmacksache.
Wenn ich's schaffe, stelle ich heute Abend mal ein Bildchen in mein Profil.

Gruss,
Huey
 
MP

MP

Dabei seit
11.03.2004
Beiträge
1.159
Ort
Villiprott, Rhein-Sieg-Kreis, NRW
Modell
R 1100 GS
GPS an F650

Moin, moin,

m.E. benötigen weder F noch GS irgendwelche maßgeschneiderten Lösungen noch gibt es solche und wenn, dann wird Konfektionsware als Maßanzug angeboten, was m.E. unseriös ist. Irgendeine der zahlreichen TT, Rammount und wasweissich-Lösungen wird schon an die Lenkerquerstrebe der F und/oder GS passen.
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Huey,
Dann hast du eine 03er oder davor?Da bin ich mal auf dein Pic gespannt.Schau mir mal deine Lösung an,
dann schick ich ein Pic zu Tobias,ders evtl.unter meinen letzten Beitag setzen kann.
(Das mit den Bildern reinsetzen klappt nicht wirklich.)
Peter
Hi Micha,
mit dem Standard gelumpse wollte ich nicht rumfahren.
Da würd ich aufs Navi lieber verzichten.
 
Huey

Huey

Dabei seit
16.01.2005
Beiträge
201
Modell
F800GS
Hi Peter,

die Bilder sind drin :D
2 im Album und noch eins in der Personal Gallery.
Ach so, die GS is Bj. 04. :wink:

Hmm, mal sehen ob das hier auch funzt...

Nö, bin ich wohl zu blöde für :oops:

Im F650 Forum ist noch ein Bild (mit der alten Scheibe)
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Huey,
Ist das ne normale Scheibe bei der GS???Das ist der richtige Montageort für ein Navi.TRS kein Problem.
Also ich habe mir einen Halter für die Dakar gebaut,
ohne Lenkererhöhung,auf der Mittelstrebe,
Nach der Montage der Lenkererhöhung, habe ich eine gebaut mit Lenkererhöhung.
Dann wurde es kalt,mit der org.Dakarscheibe (4 Befestg.Schrauben)hats genau auf den Hals gewindelt.Also habe ich für die 03er Dakarscheibe nen Adapter gebaut(mit 3 Befestg.Schrauben)die nun drauf ist,uuuuund natürlich wieder nen neuen Navihalter.
Werde nachher auch paar Pics machen.
Den TT Navihalter, der an meinem Halter drangeschraubt wird,kann ich nun in 2 Minuten wechseln und so an ein anderes Bike von mir dranschrauben.
Pics folgen nachher.
Peter
 
Huey

Huey

Dabei seit
16.01.2005
Beiträge
201
Modell
F800GS
Jep, das ist die normale 04er Scheibe. Allerdings habe ich da einen "kleinen" Hilfsrahmen dazwischen geschraubt. Die original Scheibe war so flach das es mir durchs leicht geöffnete Visier genau in die Nase gefegt hat :(
An dem "Hilfsrahmen" hängt das GPS und die Scheibe ist jetzt viel steiler. Da kann ich nun auch mit leicht geöffnetem Visier fahren ohne gleich einen Schnupfen zu bekommen :oops:
Photos von deiner Lösung würden mich auch interessieren :)

Äh, was ist TRS?

Gruss,
Huey
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Huey,
TRS=Tankrucksack.
Das mit dem Zug ging bei mir an den Hals.Hatte auch Distanzstücke für steilere Scheibe getestet.War aber dann zu laut.
So hab ich dann auf 03er Mod.umgebaut,da giebts dann Scheiben aller Art.
Schade dass die Bilder so klein sind.
Stell ich nun in meine pers.Galery und löschs am Samstag wieder.
LG Peter
Ach so, hast du noch keine Gedanken an den Seitenständer verschwendet???
Da hab ich auch eine perfekte Lösung!
 
Huey

Huey

Dabei seit
16.01.2005
Beiträge
201
Modell
F800GS
Gemoije,
jo, kann sein das es jetzt lauter ist, aber das stört mich weniger wie der Wind der direkt in die Nase fegte.
Dein Navi-Halter sieht gut aus :) . Aber biegen und feilen hat da nicht gereicht, da sind auch Schweisarbeiten dabei, oder?
Meine handwerklichen Fähigkeiten beschränken sich auf sägen, bohren, feilen und biegen. Und das Material kommt aus'm Baumarkt 8)
Was ist mit dem Seitenständer :?: Ausser das die Kiste sehr schräg draufsteht hat mich da noch nix wirklich gestört. Meine Freundin hat die gleiche GS in kurz, da hat der Seitenständer in jeder Linkskurve aufgesetzt, aber nachdem ich den Anschlag bis zum gehtnichtmehr reingeschraubt habe wurde das auch besser.
Nu bin ich aber neugierig: Was muß ich am Seitenständer ändern? :idea:
Nochmal zu Bildern: Ich kann dir größere (z.B. 800*600) und mit mehr Details direkt mailen, ok?

GrussmitderKraftder2Kerzen,
Huey
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Huey,
Da hast du recht,Nur mit Materialverformung klappt das nicht.Ich wollte halt ins Bike auch kein Loch bohren,und hab dann die org.Befestigungen der Verkleidungsteile mitbenutzt.
Das dich der Seitenständer,die Schräge nicht stört,wundert mich sehr.Ich hab schon oft über diese Missgeburt gelesen und von 650er Fahrern klagen gehört.Es ist doch immer eine Anstrengung gewesen,das Bike vollbeladen aus der Schräglage
in Fahrpos.zu bringen?Je nach Fahrbahnschräge manchmal mehr und dann wieder etwas weniger.
Schick mir doch maln pic von deiner Befestigung,ich schick dir mal was vom SSt.Hast du ne Mail Adresse?
naja ich schau mal.
Wünsche schönes Schaffen!
Peter
 
Thema:

Stiefmütterliche Behandlung???

Oben