Generatorträgerdeckel Wellendichtring

Diskutiere Generatorträgerdeckel Wellendichtring im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, da mein Wellendichtring am Generatorträgerdeckel leckt, wollte ich ihn tauschen. Alles ausgebaut und dann sehe ich dass der neue...
slowrider

slowrider

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2012
Beiträge
98
Ort
Göttingen
Modell
R1150GS, Royal Enfield Interceptor 650, Yamaha T7 und jetzt noch R1100GS
Hallo zusammen,

da mein Wellendichtring am Generatorträgerdeckel leckt, wollte ich ihn tauschen. Alles ausgebaut und dann sehe ich dass der neue Dichtung anders aussieht, als der, der eingebaut war. Oben der Neue, unten der Alte (siehe unten).

Ist das Teil korrekt? Habe Angst, dass ich ihn beim Einbau beschädige. Wellendurchmesser ist größer als der Innendurchmesser des neuen Rings.

Zum Einbau wollte ich eigentlich einen Latex-Handschuh nehmen, den Daumen über die Welle, alles mit Silikonfett schmieren und dann langsam den Deckel wieder aufsetzen. Ist das aus Eurer Sicht ok? Mal vorausgesetzt, der Dichtring passt...

Gruß & Danke

Slowrider


IMG_20210420_105434.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
OTHI

OTHI

Dabei seit
21.02.2020
Beiträge
23
Ort
Bad Kreuzen
Modell
r1100gs
Da brauchst Du eine Schlupfhülse,sonst wird der neue Dichtring schon beim Einbau beschädigt. Gruß Othmar
 
slowrider

slowrider

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2012
Beiträge
98
Ort
Göttingen
Modell
R1150GS, Royal Enfield Interceptor 650, Yamaha T7 und jetzt noch R1100GS
Danke Dir, aber meine primäre Frage war, ob der Dichtring passen kann. Gruß Slowrider
 
FraFi

FraFi

Dabei seit
07.08.2016
Beiträge
599
Ort
Reken
Modell
R 1200 GS LC ADV 2018
Mit dem Latexhandschuh ist keine gute Idee. Wenn das Ding beim Aufschieben des WeDi reißt, bleiben Teile unter der Dichtlippe hängen. Dann sifft das Teil direkt wieder.
Besser ist es tatsächlich , die Schupfhülse und das Einschlagwerkzeug zu nehmen.
Gegen Portokosten und Kaution könnte ich Dir meine rüberschicken. Schreib einfach bei Bedarf eine PN.

GSrüsse
Frank
 
slowrider

slowrider

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2012
Beiträge
98
Ort
Göttingen
Modell
R1150GS, Royal Enfield Interceptor 650, Yamaha T7 und jetzt noch R1100GS
Frage: Was ist statt Schlüpfhülse von Schrumpfschlauch über der Welle zu halten? Alternativ könnte ich einen kleinen Überzieher aus dem 3D Drucker bauen....
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
1.197
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT, K1200RS
Die Schlupfhülse spannt diese neuen PTFE Dichtringe vor, dann ist beim Aufsetzen keine Berührung mit der Welle. Ausserdem gehört da NICHTS an Schmierigem dran. Der muss sich einlaufen und benötigt dafür eine gewisse Rauhigkeit. Vorspannen geht allerdings auch an einer Bierflasche usw. Bitte unbedingt die Einbaurichtung des Siris beachten.
Vielleicht erstmal etwas über PTFE lesen, bevor deine Supertricks dazu führen, nach 5km wieder einen neuen PTFE Dichtring zu benötigen.

PS: Alternativ einen normalen Dichtring aus dem Zubehör besorgen, die Masse stehen ja im ETK oder auf dem Ding drauf. Dann musst du weniger beachten, ist aber technisch ein Rückschritt weg vom aktuellen Stand der TEchnik
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.905
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Hi Slowrider,
ob der Ring paßt kann man aufm Foto kaum erkennen.
Bin an dem Ring aber auch schon verzweifelt!
Die Welle hat einen Absatz, an dem die Lippe hängen bleibt und sich nach außen umschlägt! Dann futsch und wieder undicht!

Perfekte Paßhülse:
Ein Filmdöschen vom analogen Kleinbildfilm! Paßt aufs 100stel!
Reindrücken von Hand oderper Durchschlag (ringsrum klöpfeln)

Grüße vom elfer-schwob

PS: die Dichtlippe muß in Fahrtrichtung nach HINTEN zeigen!
 
BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
1.161
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Der Rainer... Pragmatisch wie immer... :)

Bisher hab ich diese Stelle noch nicht beschrauben müssen.

Normalerweise umwickel ich scharfkantige Absätze an
solchen Stellen mit zwei Lagen Isolierband (das gute und
sehr geschmeidige Coroplast), wodurch ich noch jeden SiRi
beschädigungsfrei montieren konnte.
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.905
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Hi Jörge,
das ist kein "normaler" Wedi mit Wurmfeder.
Ist die gleiche Bauart wie der vom Kurbelwellenstumpf, nur kleiner.
Die Dichtlippe ist viel länger und labbriger, sie bleibt nicht selbständig in Form und sträubt sich gegens Aufschieben durch Umstülpen.
(Irgendwie liest sich das komisch...🤗)
Und bei dieser Bauart klappen die Standardtricks einfach nicht.
Also: Dichtring für den Kurbelwellenstumpf per Bierdose, Nebenwelle per Filmdose!
Alles alte deutsche Normmaße...

LG, Rainer
 
slowrider

slowrider

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2012
Beiträge
98
Ort
Göttingen
Modell
R1150GS, Royal Enfield Interceptor 650, Yamaha T7 und jetzt noch R1100GS
Kurz zum Abschluss... Wedi ist drin und dicht. Alles gut. Dank Leihgabe von FraFi mit dem BMW/Bosch Werkzeug. War ein Traum mit den Tools. Fluppt nur so....

Für diejenigen, die einen 3D Drucker haben, anbei die STL Dateien der Schlupfhülse und des Einschlagtools. Habe die beiden Teile kurz gezeichnet und dann auch testweise gedruckt. Muss man etwas glattschleifen, um die Struktur des 3D Drucks der Schlupfhülse zu entfernen, funktioniert aber.

Munter bleiben
 

Anhänge

BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
1.161
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Kurz zum Abschluss... Wedi ist drin und dicht. Alles gut. Dank Leihgabe von FraFi mit dem BMW/Bosch Werkzeug. War ein Traum mit den Tools. Fluppt nur so....

Für diejenigen, die einen 3D Drucker haben, anbei die STL Dateien der Schlupfhülse und des Einschlagtools. Habe die beiden Teile kurz gezeichnet und dann auch testweise gedruckt. Muss man etwas glattschleifen, um die Struktur des 3D Drucks der Schlupfhülse zu entfernen, funktioniert aber.

Munter bleiben
Hi Slowrider!

Hab mir die Daten eben auf den Rechner gezogen.
Falls erlaubt, würde ich die in mein CAD-System ziehen,
Zeichnungen ableiten und dann hier einstellen. Dann
kann sich der näGSte Betroffene die Teile drehen
(lassen), falls kein Drucker zur Hand ist.

OK?

Es sei denn, Du hättest schon Zeichnungen, die Du
hier veröffentlichen magst... :)
 
slowrider

slowrider

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2012
Beiträge
98
Ort
Göttingen
Modell
R1150GS, Royal Enfield Interceptor 650, Yamaha T7 und jetzt noch R1100GS
ich kann Dir gerne auch die CAD Datei schicken. Kannst sie natürlich nutzen. An drehen habe ich auch gedacht (habe eine Drehbank), 3D Druck geht aber schneller (falls man einen Drucker hat) und man kann probieren... für die drucken wollen: Schlupfhülse ist sehr dünn, ist beim Drucken nicht so einfach. Vasenmodus verwenden...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.905
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Wenn Ihr den Wulst für den Deckel des Filmdöschens unbedingt per Drehbank abdrehn wollt: meinen Segen habt Ihr! Ich hab n'Messer genommen..
 
slowrider

slowrider

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2012
Beiträge
98
Ort
Göttingen
Modell
R1150GS, Royal Enfield Interceptor 650, Yamaha T7 und jetzt noch R1100GS
Filmdose habe ich probiert... war aber deutlich zu groß. So genormt scheinen die nicht zu sein. Habe lange gesucht... viele Dosen habe ich nicht mehr. 😉
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
4.905
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Filmdose habe ich probiert... war aber deutlich zu groß. So genormt scheinen die nicht zu sein...
Oha!
Wenn's tatsächlich so verschiedene Filmdöschen geben sollte hab ich anscheinend Glück gehabt.
Meins paßte für die Not-Rep auf'm Campingplatz wie Faust auf Auge!
Mangels 3D-Druckers hab ich's natürlich aufgehoben für meine analoge Werkzeugsammlung.

Ich hab allerdings nicht den Wulst sondern den Boden abgeschnitten. Hab mich da getäuscht, ist schon ne Weile her.
D-innen ist 30,0 mm bei Wandstärke v. 0,7 mm.
Müßte also ca. das gleiche Maß sein wie Deine Hülse bzw bei den 3-D-Daten.

Marke des Kleinbildfilms weiß ich nicht...

Grüße vom elfer-schwob
 

Anhänge

slowrider

slowrider

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2012
Beiträge
98
Ort
Göttingen
Modell
R1150GS, Royal Enfield Interceptor 650, Yamaha T7 und jetzt noch R1100GS
Maße der "original Schlupfhülse" sind Außen 29,8 mm (denn das Innenmaß der Einschlaghülse ist 30mm) und Wandstärke ist 0,5mm. .

Die Dose, die ich habe hat die Maße: 31mm Außen und Innen 30,5.
 
Thema:

Generatorträgerdeckel Wellendichtring

Generatorträgerdeckel Wellendichtring - Ähnliche Themen

  • HAG: Äußeren Wellendichtring ersetzten

    HAG: Äußeren Wellendichtring ersetzten: Moin! Bei meiner 2004er GS lässt das HAG etwas Öl. Die Staubspuren deuten ziemlich eindeutig auf den äußeren Wellendichtring hin (Nr. 12, rot...
  • Frontdeckel/ Generatorträgerdeckel vorne

    Frontdeckel/ Generatorträgerdeckel vorne: Heißt der so:confused:? Ist da ne Dichtung zwischen oder Dichtmittel? Danke vorab;)
  • Austausch Schrauben am Generatorträgerdeckel durch V2A-Edelstahl-Schrauben

    Austausch Schrauben am Generatorträgerdeckel durch V2A-Edelstahl-Schrauben: Hallo, ich würde gerne die Schrauben am Generatorträgerdeckel durch V2A-Edelstahl-Schrauben ersetzen, die bisherigen Schrauben sind total...
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Generatorträgerdeckel für R 1150 GS

    Generatorträgerdeckel für R 1150 GS: nagelneuer Generatorträgerdeckel für R 1150 GS dieses Bild vergrößern Anklicken, um die volle Größe zu sehen original BMW 11111341893 VB: 100,00
  • Generatorträgerdeckel aus.- u.einbauen?

    Generatorträgerdeckel aus.- u.einbauen?: Hallo Schrauber, muß wg. nem riss den Generatorträgerdeckel wechseln. :eek:Wer kann mir sagen was zu beachten ist. :confused: Z.b.... -Muß ich...
  • Generatorträgerdeckel aus.- u.einbauen? - Ähnliche Themen

  • HAG: Äußeren Wellendichtring ersetzten

    HAG: Äußeren Wellendichtring ersetzten: Moin! Bei meiner 2004er GS lässt das HAG etwas Öl. Die Staubspuren deuten ziemlich eindeutig auf den äußeren Wellendichtring hin (Nr. 12, rot...
  • Frontdeckel/ Generatorträgerdeckel vorne

    Frontdeckel/ Generatorträgerdeckel vorne: Heißt der so:confused:? Ist da ne Dichtung zwischen oder Dichtmittel? Danke vorab;)
  • Austausch Schrauben am Generatorträgerdeckel durch V2A-Edelstahl-Schrauben

    Austausch Schrauben am Generatorträgerdeckel durch V2A-Edelstahl-Schrauben: Hallo, ich würde gerne die Schrauben am Generatorträgerdeckel durch V2A-Edelstahl-Schrauben ersetzen, die bisherigen Schrauben sind total...
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Generatorträgerdeckel für R 1150 GS

    Generatorträgerdeckel für R 1150 GS: nagelneuer Generatorträgerdeckel für R 1150 GS dieses Bild vergrößern Anklicken, um die volle Größe zu sehen original BMW 11111341893 VB: 100,00
  • Generatorträgerdeckel aus.- u.einbauen?

    Generatorträgerdeckel aus.- u.einbauen?: Hallo Schrauber, muß wg. nem riss den Generatorträgerdeckel wechseln. :eek:Wer kann mir sagen was zu beachten ist. :confused: Z.b.... -Muß ich...
  • Oben