Impingement Schulter / Erfahrungsaustausch

Diskutiere Impingement Schulter / Erfahrungsaustausch im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Hallo Zusammen, hat hier jmd. Erfahrung mit og. Krankheitsbild? Welche Therapien haben geholfen? Wie erfolgreich war eine OP? Wie lange...
arbalo

arbalo

Themenstarter
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
1.049
Ort
Euskirchen u. OWL
Modell
HONDA XRV 750
Hallo Zusammen,

hat hier jmd. Erfahrung mit og. Krankheitsbild?

Welche Therapien haben geholfen?

Wie erfolgreich war eine OP?

Wie lange dauerte die Reha danach?

Bitte schreibt mir eure Erfahrungen.

Vielen Dank.

Alex
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.645
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS Bj. 2005, aktuell Kawa Z1000SX
Moin Alex,
ich habe das mit ein paar Wochen Krankengymnastik, stark verringertem Training im Kajak (Grund für das Problem) und danach eigenständigen und vor allem regelmäßigen Dehnungsübungen hinbekommen. Dauert eine Weile, nervt ungemein mit der eingeschränkten Beweglichkeit aber OP würde ich wirklich nur machen wenn gar nichts mehr geht.
OP war bei mir dann mit einer ausgekugelten Schulter (Kajak, natürlich) der Fall.
Impingement ist aber eine muskuläre Geschichte, die bekommt man immer mit Dehnen/Kräftigen an den richtigen Stellen in den Griff. Bestell Dir auf jeden Fall ein Blackroll-Set um alle Bereiche auch zu Hause ordentlich durchkneten zu können.
Viel Erfolg dabei.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
10.084
Ort
Wien
Wurde bei mir letztes Jahr im Zuge von 2 gerissenen Sehnen arthroskopisch mitgemacht, weil man den Platz benötigte, um die Supraspinatussehne wieder schön durchzuführen. Vorher/nachher Röntgenbild war sehr schön.

Kommt bei sehr vielen Menschen vor, ist auch oft eine „Alterserscheinung“. Wenn „nur“ die Knochen abgeschabt werden, keine große Sache. Wenn nur das gemacht wird, ist keine Reha im eigentlichen Sinn notwendig, höchstens ein wenig Physio.

Ich musste einen Monat lang den Gilchrist tragen, anschließend Physio aber nicht wegen der Knochenabschabung.

Prinzipiell solltest du dich mit einem Orthopäden darüber unterhalten, der kann dir verschiedene Lösungsansätze erklären. Akuttherapie wäre Infiltration mit Cortison.
 
Microthrix

Microthrix

Dabei seit
06.11.2019
Beiträge
225
Ort
Südlichstes Südbaden
Modell
K25 EZ 2013
Nach Sturz beim Skifahren in den Dolomiten dito. Würde über 12 Monate immer schlimme. Am Schluss nicht mehr ohne Schmerzen in die Jacke gekommen. Vor OP nochmals mit Experts diskutiert. Letzter Versuch Schwimmen. Nach 1 Woche täglichem Schwimmen weg, mehr oder weniger.
 
J

Josch500

Dabei seit
27.11.2020
Beiträge
4
Moin, ein wirklich guter Physio, Muskelaufbau an den entscheidenden Stellen, und die Körperhaltung optimieren. Reicht in den meisten Fällen.
Gutes gelingen...
 
arbalo

arbalo

Themenstarter
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
1.049
Ort
Euskirchen u. OWL
Modell
HONDA XRV 750
Wow, ich danke euch.

Wo kann man zzt. schwimmen gehen?
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.645
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS Bj. 2005, aktuell Kawa Z1000SX
Geht schon:
1611848048977.png


Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass ich damals hätte schwimmen können - ich habe beide Arme nur ca. 60° anwinkeln können. Also nicht 45° nach oben sondern seitlich vom Körper weg. Mehr als Delphin wäre da nicht gegangen, und hätte nicht geholfen.
Aber Physio geht, und gleich nach Übungen für zu Hause fragen. Arzt und Physio müssen natürlich die Situation einschätzen, ist der Knochen schon angegriffen, Sehen-/Bänderreizung die behandelt werden muss etc.
Bei mir hat's im Endeffekt ca. 6 Monate gedauert von den ersten Problemen bis zur endgültigen Heilung.
 
Enduroopa

Enduroopa

Dabei seit
17.01.2010
Beiträge
2.455
Ort
78247 Hilzingen
Modell
F 800 GS, S1000R, Tuono V4 1100 Factory,Piaggio 125 Liberty :-)
Hatte vor ca. 5 Jahren nach Sturz mit dem MTB starke Schmerzen in der Schulter. Seitliches Heben war unmöglich. Hausarzt tippte auf Impingment, Orthopäde schickte mich zum MRT, heraus kam eine Rotatorenmanschettenruptur mit Empfehlung zur OP.
Habe mich gegen OP entschieden, paar Wochen Scmerzmittel, Physio, schonen.... Mittlerweile habe ich nahezu null Schmerzen / Probleme, Körper passt sich an, seitliches Armheben geht automatisch mit kleiner Ausweichbewegung.....
Ging natürlich nur so weil ich beruflich nicht über Kopf ect arbeiten muss, wäre ich jünger gewesen ( 60 ) hätte ich mich vielleicht zur OP entschieden.
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.645
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS Bj. 2005, aktuell Kawa Z1000SX
Orthopäde schickte mich zum MRT, heraus kam eine Rotatorenmanschettenruptur mit Empfehlung zur OP.
Das ist natürlich eine andere Nummer....
Bei mir war damals das Labrum einmal komplettt bis runter eingerissen und hing nur noch halb am Knochen dran.
Der Gelenkchirurg hat mir von OP abgeraten - bis mir dann die Schulter schon beim Trampolinspringen rausfiel.
"Labrumrefixation", alles sauber mit Edelstahldraht vernäht, 3 Titan-Spaxe in den Knochen rein, saubere Handwerksarbeit, besser wie neu :D
 
KlausB

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
382
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC
Also ein Teil der Antworten passen für mich nicht zur Frage, diese war auf Impingement ausgerichtet. Wenn das die Diagnose ist, dann greift meiner Meinung nach dieses:.

Zu den verschleißbedingten Veränderungen gehören Knochensporne am Schulterdach, Verdickungen am Schultereckgelenk durch eine Arthrose oder aber eine chronische Reizung des Schleimbeutels der sich dann entzündlich verdickt. In allen Fällen kommt es zu einer Enge zwischen dem Schulterdach und dem Oberarmkopf, so dass sich bei der Armhebung nach vorn und zur Seite die Sehne und der Schleimbeutel einklemmen und Schmerzen auslösen.

Mir ist ein wenig schleierhaft, wie dann Dehnen usw. helfen sollte. Schleimbeutelverdickungen gehen durch Dehnen nicht weg. Wenn es altersbedingte Kalkablagerungen in der Schulter gibt, die die Durchführungen verengen und damit Reizungen an den Sehnen herbeiführen, dann muss ab einem bestimmten Entzündungsgrad abgeschliffen werden. Bei zu hohem Grad könnte sonst eine Sehne wegen der Reizung unter Belastung reißen, dass ist dann weniger lustig.

Mein Orthopäde hat mit daher gesagt, wenn die Schmerzen nur gelegentlich auftreten, wird noch nichts gemacht. Wenn ich es dann nicht mehr aushalte, dann bekomme ich mal eine Cortison-Therapie. Wenn das nicht mehr reicht, dann freut er sich auf die OP, das macht er gerne. :unsure:

Es gilt halt, Bewegungen, die die Reizung verstärken, zu meiden, sofern das machbar ist. Wenn das zu persönlichen Einschränkungen führt, dann dürfte ein Eingriff kaum abzuwenden sein. Ultraschalltherapie soll in manchen Fällen helfen, ist aber als IGEL-Leistung von Kassenpatienten selbst zu bezahlen. Bei einem Kollegen von mir hat das erst mal ausgereicht.

Da die Ruhigstellung der Schulter nach einer OP zu einem Verkleben der Sehnen führt, muss die Bewegungstherapie sehr früh begonnen werden. Bei meiner Frau wurde wegen einer Knochenabsplitterung im Bereich des Schulterglelenks der Arm vor Jahren 6 Wochen fixiert, danach hatte sie 1,5 Jahre zu kämpfen, um den Arm wieder bis hinter den Kopf zu bekommen, das war richtig schmerzhaft. Das dürfte so heute nicht mehr gemacht werden. Ich würde mich auf 4 Wochen Reha relativ früh nach einer Operation einstellen, aber nicht mehr.

Gruß
Klaus
 
*Topas*

*Topas*

🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
12.439
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
So wie Klaus es beschreibt

hier lässt sich erkennen, wo es in der Regel hapert und wie es korrigiert werden kann

Ein paar weitere Infomationen
Schulthess

Diese Klinik ist bei uns führend, was Ortho. anbelangt,
wobei dieser Eingriff Routine ist und ambulant durchgeführt werden kann.

Wenn vorangegangene konservative Methoden nicht geholfen haben.

Gute Besserung :)
 
bswoolf

bswoolf

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
647
Modell
Viele, nur keine GS
Ist das nicht einfach eine Kalkschulter?
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
998
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Wobei ich auch anmerken möchte, dass mein Physiotherapeut sehr deutlich anmerkte, dass es sich viele Ärzte mit der Diagnose zu einfach machen und pauschal Impingement aufschreiben, auch wenn es einfach etwas ganz anderes ist.

Da es bei mir dann mit Physio auch problemlos wieder weggegangen ist, hat er letztlich Recht behalten ;)

Also - Diagnose prüfen und ggf. mit Bildgebung bestätigen lassen, bevor du irgendwas machen lässt.
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.645
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS Bj. 2005, aktuell Kawa Z1000SX
Wobei ich auch anmerken möchte, dass mein Physiotherapeut sehr deutlich anmerkte, dass es sich viele Ärzte mit der Diagnose zu einfach machen und pauschal Impingement aufschreiben, auch wenn es einfach etwas ganz anderes ist.
Da es bei mir dann mit Physio auch problemlos wieder weggegangen ist, hat er letztlich Recht behalten ;)
Äh - wieso sollte es "etwas anderes" sein wenn's mit Physio weggeht?
Impignement ist der Überbegriff wenn's "oben klemmt".
Das kann verletzungsbedingt sein (Schwellung), Überlastung durch "Überkopf-Sport" (wie z.B. bei mir, Rennkajak-Paddel wird sehr hoch geführt) oder im Alter durch Kalkablagerungen/Knochensporn.
Erstere lassen sich durch Physio in den Griff bekommen, beim Knochensporn wird das schon schwieriger bis unmöglich.
Mein Schulter-Chirurg hat mir damals gesagt: "OP nur wenn es gar nicht anders mehr geht, das ist ein sehr komplexes Gelenk und durch die OP kann immer etwas passieren".
Ich würde es mit Physio und regelmäßigem Training versuchen, operieren kann man immer noch wenn's nicht wird.
 
Morg

Morg

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
998
Ort
Hennef
Modell
R 1150 GS 04/2003
Weil es bei mir eine Bewegungseinschränkung aufgrund von überlastungsbedingten Schmerzen war, nicht aufgrund von "Platzmangel" (auch nicht durch Schwellung)... ;)

Möglicherweise sind auch die Definitionen von Impingement nicht einheitlich, aber wenn man sich an die Beschreibung z.B. bei Wikipedia (insbesondere in Abgrenzung zur "frozen shoulder") hält, war es das bei mir nicht.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
10.084
Ort
Wien
Ist das nicht einfach eine Kalkschulter?
Prinzipiell ja... kann viel zusammen spielen. Arthrose, Entzündungen... jedenfalls würde ich sofort operieren lassen, da muss die Rotatorenmanschette noch nicht einmal gerissen sein. Ich verstehe auch nicht, warum soviele Angst vor einer OP haben. Das ist die effizienteste Methode. Bis da wieder was nachkommt, ist man schon 6feet under.
 
BommiADV

BommiADV

Dabei seit
11.12.2020
Beiträge
33
Wenn man bereit ist selbst aktiv zu werden kann ich Liebscher & Bracht Übungen sehr empfehlen:
Aus eigener Erfahrung sehr wirkungsvoll. Einfach mal ein paar Tage ausprobieren und staunen.
 
R

Randyacres

Dabei seit
27.06.2018
Beiträge
952
Ich verstehe auch nicht, warum soviele Angst vor einer OP haben
ich schon, denn die Schulter ist das komplexeste Gelenk am Körper und kann gelegentlich sehr beleidigt auf OPs reagieren. Frozen Shoulder durch eine aseptische Entzündungsreaktion im Verlauf der Heilung ist keine Seltenheit.

Kann man also etwas konservativ behandeln, sollte man das sowieso immer tun. Ruptur der Rotatorenmanschette ist natürlich etwas anderes, Sehnenan- und Abrisse eh klar
 
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
3.645
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS Bj. 2005, aktuell Kawa Z1000SX
Bei "vorsorglich erst mal schnell ne OP" muss ich an den uralten Witz denken in dem jemand das Auto wegwirft weil die Aschenbecher voll sind.
Wenn's nicht anders geht - klar - aber auch nur dann.
Muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden, und die Chriurgen brauchen ja auch was zum Schnippeln....:smile:
 
Thema:

Impingement Schulter / Erfahrungsaustausch

Impingement Schulter / Erfahrungsaustausch - Ähnliche Themen

  • Erledigt SCHULTES-Universalanhänger UA250

    SCHULTES-Universalanhänger UA250: zu verkaufen habe ich einen SCHULTES Universalanhänger UA250 mit zwei Auffahrrampen. Masse: 220kg / zul. Gesamtmasse: 1500kg / zul. Stützlast...
  • Erledigt 1 Paar Rückspiegel für besonders breite Schultern gesucht (R1100GS)

    1 Paar Rückspiegel für besonders breite Schultern gesucht (R1100GS): Servus Gemeinde, bei meinen ersten Testfahrten mit der R1100GS ist mir aufgefallen, dass mir das Blickfeld nach hinten mangels fehlender Länge der...
  • Ja, die Schultern sind zu breit, ich sehe sonst nichts im Spiegel

    Ja, die Schultern sind zu breit, ich sehe sonst nichts im Spiegel: Ja, die Schultern sind zu breit, ich sehe sonst nichts im Spiegel. Längere Spiegel, die zur GS passen, habe ich noch nirgends gefunden. Wer kann...
  • Erledigt Knox Stadler Protektoren, Satz, für Knie, Ellenbogen und Schulter

    Knox Stadler Protektoren, Satz, für Knie, Ellenbogen und Schulter: Hallo, biete günstig (€ 30,-)Satz Protektoren, Protektoreneinsätze aus Stadler/Touratech Companero Anzug, von Held, neuwertig, sturzfrei, DIN...
  • Schultes UA 250 und 300

    Schultes UA 250 und 300: Hallo, die Schultes Anhänger brannten mir schon länger unter den Nägeln.Bei einem Vermieter in Remscheid konnte ich beide Typen vergleichen.Den...
  • Schultes UA 250 und 300 - Ähnliche Themen

  • Erledigt SCHULTES-Universalanhänger UA250

    SCHULTES-Universalanhänger UA250: zu verkaufen habe ich einen SCHULTES Universalanhänger UA250 mit zwei Auffahrrampen. Masse: 220kg / zul. Gesamtmasse: 1500kg / zul. Stützlast...
  • Erledigt 1 Paar Rückspiegel für besonders breite Schultern gesucht (R1100GS)

    1 Paar Rückspiegel für besonders breite Schultern gesucht (R1100GS): Servus Gemeinde, bei meinen ersten Testfahrten mit der R1100GS ist mir aufgefallen, dass mir das Blickfeld nach hinten mangels fehlender Länge der...
  • Ja, die Schultern sind zu breit, ich sehe sonst nichts im Spiegel

    Ja, die Schultern sind zu breit, ich sehe sonst nichts im Spiegel: Ja, die Schultern sind zu breit, ich sehe sonst nichts im Spiegel. Längere Spiegel, die zur GS passen, habe ich noch nirgends gefunden. Wer kann...
  • Erledigt Knox Stadler Protektoren, Satz, für Knie, Ellenbogen und Schulter

    Knox Stadler Protektoren, Satz, für Knie, Ellenbogen und Schulter: Hallo, biete günstig (€ 30,-)Satz Protektoren, Protektoreneinsätze aus Stadler/Touratech Companero Anzug, von Held, neuwertig, sturzfrei, DIN...
  • Schultes UA 250 und 300

    Schultes UA 250 und 300: Hallo, die Schultes Anhänger brannten mir schon länger unter den Nägeln.Bei einem Vermieter in Remscheid konnte ich beide Typen vergleichen.Den...
  • Oben