Motordrehzahl beim Start höher, warum?

Diskutiere Motordrehzahl beim Start höher, warum? im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Warum ist das eigentlich so? Startet man den kalten Motor so läuft der Motor etwa 10 sec. in einer höheren Drehzahl als im Stand. Muss das so und...
Atze65

Atze65

Themenstarter
Dabei seit
19.11.2013
Beiträge
465
Ort
74424
Modell
1250 GSA 1/2023
Warum ist das eigentlich so?
Startet man den kalten Motor so läuft der Motor etwa 10 sec. in einer höheren Drehzahl als im Stand. Muss das so und kann man das ändern? Meine Lufti macht das nicht.

Hab jetzt jedenfalls keinen Beitrag dazu gefunden.
 
scottyw

scottyw

Dabei seit
09.11.2022
Beiträge
75
Ort
Schönebeck
Modell
R 1250 GS Adventure 2019
ich denke das hat mit neueren Abgasnormen und Vorschriften zu tun ... es wird so die Abgastemperatur schneller erhöht ....
 
die_kleine_q

die_kleine_q

Dabei seit
05.01.2009
Beiträge
1.461
Ort
östlich von München
Modell
R1250GS
Ohne es genau zu wissen (die Info könnte ein Motorenentwickler sicher besser beantworten) nehme ich an, dass es zur Schmierung der Lagerstellen im Motor dienen könnte. Bei Leerlaufdrehzahl ist m E. der Öldruck niedriger und so könnte es zu "Reibern" durch zu wenig Öldruck an den Lagerstellen führen.
Es könnte auch mit dem "Rundlauf" des Motors zusammen hängen, da der als Zweizylinder doch über relativ große Einzelhubräume verfügt und beim Ottomotor nur bei jeder KW-Umdrehung einmal gezündet wird.

Bei meiner K50 ist das auch so. Immer. Auch beim Neustart des warmen Motors.

Edit:
Auch das Argument meines Vorredners habe ich schon mehrfach gehört.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
15.226
Ort
42781
Modell
R 1250 GSA 2019
Ganz simpel. Kalter Motor = Kalte Zylinder(Wände).
Das Benzin/Luftgemisch kondensiert partiell an den Zylinderwänden und magert dadurch ab. Ohne Anreicherung würde der Motor ausgehen.
Hinzu kommt, dass seit den EU2 Normen, das schnelle Aufheizen der Katalysatoren wichtig ist, um im Fahrzyklus die Abgasnormen zu erreichen. Daher wird der kalte Motor sehr fett gefahren, um die Abgasreinigung schnell aufzuheizen.

Das war jetzt in drei Sätzen, wo andere eine Bachelorarbeit darüber schreiben :wink:
 
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
3.365
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC 2016, Vespa GTS 300 HPE
…macht jedes Auto mit Kat auch so…
Wie schon geschrieben, damit der Kat schneller aufgeheizt wird
 
die_kleine_q

die_kleine_q

Dabei seit
05.01.2009
Beiträge
1.461
Ort
östlich von München
Modell
R1250GS
Ganz simpel. Kalter Motor = Kalte Zylinder(Wände).
Das Benzin/Luftgemisch kondensiert partiell an den Zylinderwänden und magert dadurch ab. Ohne Anreicherung würde der Motor ausgehen.
Hinzu kommt, dass seit den EU2 Normen, das schnelle Aufheizen der Katalysatoren wichtig ist, um im Fahrzyklus die Abgasnormen zu erreichen. Daher wird der kalte Motor sehr fett gefahren, um die Abgasreinigung schnell aufzuheizen.

Das war jetzt in drei Sätzen, wo andere eine Bachelorarbeit darüber schreiben :wink:
Das erklärt aber nicht, weshalb das bei der 12er des TE nicht so ist (hat die schon EURO 3?), weshalb die Anhebung nur wenige Sekunden dauert (so schnell heizt sich da nichts auf) und weshalb die Drehzahlanhebung auch bei warmen Motor erfolgt.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
15.226
Ort
42781
Modell
R 1250 GSA 2019
Das erklärt aber nicht, weshalb das bei der 12er des TE nicht so ist (hat die schon EURO 3?), weshalb die Anhebung nur wenige Sekunden dauert (so schnell heizt sich da nichts auf) und weshalb die Drehzahlanhebung auch bei warmen Motor erfolgt.
Nicht?
Zum ersten ändert sich die Physik nicht, egal welches Motorrad/Modell man fährt.
Dann, hat die 1250er ne ziemlich intelligente Elektronik. Meine 2019er geht nach 5 sek. mit der Drehzahl runter auf 1.300u/min. Ist eben EU4.
Die EU5 GT, dreht bis 3.000u/min auch bei warmem Motor. Warum wohl?..... Zauberwort: EU5....würdest Du sie lesen, wüstest Du es (ich habe es nicht getan und nehme es so hin)... 🤷‍♂️
Und was ich geschrieben habe, erklärt 100% genau das Kaltstartverhalten der 1200er des TE....
 
Ace

Ace

Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
1.910
Modell
Trible black Cow 50K
Ganz simpel. Kalter Motor = Kalte Zylinder(Wände).
1-Das Benzin/Luftgemisch kondensiert partiell an den Zylinderwänden und magert dadurch ab.
2- Ohne Anreicherung würde der Motor ausgehen.
3-Hinzu kommt, dass seit den EU2 Normen, das schnelle Aufheizen der Katalysatoren wichtig ist, um im Fahrzyklus die Abgasnormen zu erreichen.
4-Daher wird der kalte Motor sehr fett gefahren, um die Abgasreinigung schnell aufzuheizen.

Das war jetzt in drei Sätzen, wo andere eine Bachelorarbeit darüber schreiben :wink:
Aaaaaber viele Kommas 😂👍🙏 und 4 Sätze
Aber cool erklärt, hab’s verstanden is wie Choke früher :-)
 
G

Gast 61523

Gast
Könnte auch sein das so die Batterie schneller geladen wird.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
15.226
Ort
42781
Modell
R 1250 GSA 2019
Könnte auch sein das so die Batterie schneller geladen wird.
Theoretisch ist das so. Aber hier kommt wider die Geschichte mit gut und böse.
Jeder Kaltstart belastet den Motor und fördert den Verschleiß. (Verhältniss ca. 95/5% Kaltstart zu Betriebsverschleiß, je nach Einsatz noch weniger)
Vor allem die Notlaufeigenschaften der Gleitlager werden bei jedem Kaltstart beansprucht. Je höher die Drehzahl, desto höher. Und je kälter es ist, desto länger dauert es, bis sich das Öl per Druck an den Lagerstellen befindet und nen hydrodynamischen Schmierkeil aufbauen kann.

Wird wohl bei einem Motorradmotor eher untergeordnet sein, weil die wenigsten bei -20 Grad Motorrad fahren, aber generell (aus mechanischer Sicht) gilt: je geringer die Startdrehzahl nach dem Starten, desto verschleiß ärmer für den Motor 🤷‍♂️. Da wäre dann eine etwas schlechtere Batterieladung das kleinere Übel...:wink:
 
Brauny

Brauny

Dabei seit
28.03.2019
Beiträge
4.056
Modell
R 1250 GS "exclusive" triple black
Mir hat man das seitens Bosch mal so erklärt.
Die Startdrehzahl wird individuell vom Motoren Hersteller auf ein Niveau hochgesetzt, wo kaum bis keine kurze Aussetzer und Ruckler passieren. Achtet mal drauf bei Normaldrehzahl. Sie sind da! Die immer mehr werdenden Sensoren am Motor messen das Laufverhalten wie Drehzahl, Temperatur, Gemisch, Abgaswerte usw. Nach ein paar Sekunden ist dieses dann vorbei und es geht in die vorgesehene Leerlaufdrehzahl, die nötig ist um Messungen der Normen zu bestehen. Also möglichst wenig Emission usw.
Bei Warmstart erfolgt die Prozedur halt schneller.
Ein Rest der Verbrennung des letzten Einsatzes ist mit 2-3 Umdrehungen eines gestarteten Motors schon hinten raus.
Auch macht es keinen nennenswerten Unterschied beim Aufheizen des Cat.
Die Ölpumpen im Motor sind so ausgelegt, das beim Starten, als auch bei Standgas, genügend Volumenstrom gefördert wird.
Die Startprozedur allerdings unterliegt einem höheren Verschleiß, ist aber etliche tausend Mal ohne jegliches Problem zu sehen.
Aber vielleicht ist es ja auch ganz, wie so oft anders, das die Energieversorger dahinter stecken, um ein wenig mehr Kraftstoff zu verkaufen.
Gruß Brauny
 
die_kleine_q

die_kleine_q

Dabei seit
05.01.2009
Beiträge
1.461
Ort
östlich von München
Modell
R1250GS
Mir hat man das seitens Bosch mal so erklärt.
Die Startdrehzahl wird individuell vom Motoren Hersteller auf ein Niveau hochgesetzt, wo kaum bis keine kurze Aussetzer und Ruckler passieren. Achtet mal drauf bei Normaldrehzahl. Sie sind da! Die immer mehr werdenden Sensoren am Motor messen das Laufverhalten wie Drehzahl, Temperatur, Gemisch, Abgaswerte usw. Nach ein paar Sekunden ist dieses dann vorbei und es geht in die vorgesehene Leerlaufdrehzahl, die nötig ist um Messungen der Normen zu bestehen. Also möglichst wenig Emission usw.
Bei Warmstart erfolgt die Prozedur halt schneller.
Ein Rest der Verbrennung des letzten Einsatzes ist mit 2-3 Umdrehungen eines gestarteten Motors schon hinten raus.
Auch macht es keinen nennenswerten Unterschied beim Aufheizen des Cat.
Die Ölpumpen im Motor sind so ausgelegt, das beim Starten, als auch bei Standgas, genügend Volumenstrom gefördert wird.
Die Startprozedur allerdings unterliegt einem höheren Verschleiß, ist aber etliche tausend Mal ohne jegliches Problem zu sehen.
Aber vielleicht ist es ja auch ganz, wie so oft anders, das die Energieversorger dahinter stecken, um ein wenig mehr Kraftstoff zu verkaufen.
Gruß Brauny
Das mit dem Kat sehe ich auch so.
Wäre vielleicht schön, wenn mal ein Motorenentwickler was dazu schreiben könnte.
Mutmaßungen und Hörensagen.
Mehr ist das bisher nicht.
 
Ace

Ace

Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
1.910
Modell
Trible black Cow 50K
Habe das Problem nicht, habe die Klappe ausgebaut
Ist immer gleich ….
Mal ehrlich dieses Summen vom Stellmotor is voll nervend 😂😂😂
 
Thema:

Motordrehzahl beim Start höher, warum?

Motordrehzahl beim Start höher, warum? - Ähnliche Themen

  • Rad beim Reifen umziehen leicht beschädigt

    Rad beim Reifen umziehen leicht beschädigt: Hallo Leute, habe gerade mein Vorderrad vom Reifenhändler abgeholt und leider festgestellt, dass höchstwahrscheinlich beim Umziehen des Reifen...
  • Hilfe beim Kauf

    Hilfe beim Kauf: Hallo Leute Gerade meine Vorstellung geschrieben und gleich eine , wichtige, Frage Wie in meiner Vorstellung bereits geschrieben komme ich nicht...
  • Geräusch beim einkuppeln

    Geräusch beim einkuppeln: Moin, bin neu hier, mal gucken ob das Forum noch aktiv ist :) Also ich fahre ne R 1150Gs aus 2001 und habe bei Schrittgeschwindigkeit und beim...
  • Probleme beim Runterschalten

    Probleme beim Runterschalten: Hallo liebe Schwarmintelligenz, bei meiner 750 sind in den Alpen Schaltprobleme aufgetreten und mich würde interessieren, ob die Probleme in...
  • Bitte um Unterstützung bei der Fehlersuche!

    Bitte um Unterstützung bei der Fehlersuche!: Liebe Forenmitglieder, Ich wende mich an Euch, weil ein gröberes Problem mich dazu zwingt seit 4 Wochen an meiner R1150GS Bj. 9/2002 ohne ABS...
  • Bitte um Unterstützung bei der Fehlersuche! - Ähnliche Themen

  • Rad beim Reifen umziehen leicht beschädigt

    Rad beim Reifen umziehen leicht beschädigt: Hallo Leute, habe gerade mein Vorderrad vom Reifenhändler abgeholt und leider festgestellt, dass höchstwahrscheinlich beim Umziehen des Reifen...
  • Hilfe beim Kauf

    Hilfe beim Kauf: Hallo Leute Gerade meine Vorstellung geschrieben und gleich eine , wichtige, Frage Wie in meiner Vorstellung bereits geschrieben komme ich nicht...
  • Geräusch beim einkuppeln

    Geräusch beim einkuppeln: Moin, bin neu hier, mal gucken ob das Forum noch aktiv ist :) Also ich fahre ne R 1150Gs aus 2001 und habe bei Schrittgeschwindigkeit und beim...
  • Probleme beim Runterschalten

    Probleme beim Runterschalten: Hallo liebe Schwarmintelligenz, bei meiner 750 sind in den Alpen Schaltprobleme aufgetreten und mich würde interessieren, ob die Probleme in...
  • Bitte um Unterstützung bei der Fehlersuche!

    Bitte um Unterstützung bei der Fehlersuche!: Liebe Forenmitglieder, Ich wende mich an Euch, weil ein gröberes Problem mich dazu zwingt seit 4 Wochen an meiner R1150GS Bj. 9/2002 ohne ABS...
  • Oben