R1100GS sifft Benzin

Diskutiere R1100GS sifft Benzin im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hi Zusammen! Ich habe mal wieder eine Frage zu meiner 11er. Heute wollte ich zu einer kleineren Tour aufbrechen. Nach dem Anlassen ist mir...
GS-Nick

GS-Nick

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
105
Ort
71720
Modell
R1100GS (1998)
Hi Zusammen!

Ich habe mal wieder eine Frage zu meiner 11er. Heute wollte ich zu einer kleineren Tour aufbrechen. Nach dem Anlassen ist mir aufgefallen, dass der Kat vom Auspuff feucht ist und irgendwas auf den Boden tropft. Abgeschaltet, nachgesehen und festgestellt, dass es Benzin ist. Ursprung dessen konnte ich erst nicht genau festmachen. Es kam aber einen der beiden Benzinschläuche auf der Rechten Seite heruntergelaufen. Also habe ich den Tank "aufgebockt" um darunter schauen zu können. Bei diesem Mal starten war alles dicht. Also Tank wieder drauf, etwa 100km gefahren - alles Dicht.
Meine Gedanken hierzu waren:
Benzinschlauch gerissen ist wohl eher unwahrscheinlich, sonst wäre es bei erhöhtem Druck während der Fahrt wieder nass geworden. Dass eine Schelle sich gelockert hat wohl eher auch nicht, ebenfalls wegen dem Fahrversuch. Tank zu voll denke ich auch nicht. Hatte seit dem letzten Mal volltanken schon etwa 120km hinter mir.
Ich hatte das am Anfang dieser Saison (irgendwann im Februar ;) ) schon einmal aber da lief weit nicht so viel raus und war ebenfalls beim zweiten Anlassen wieder Dicht (da aber ohne Tank-aufbocken). Ich weiss auch nicht, wie ich diesen Fehler reproduzieren kann...

Hat jemand von euch eine Ahnung was das gewesen sein könnte?
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
8.355
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
Benzinschläuche im Tankinnen undicht....
 
GS-Nick

GS-Nick

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
105
Ort
71720
Modell
R1100GS (1998)
Hi!

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Die Explosionszeichnung im Reparaturheft habe ich gefunden.
Was mir nur noch nicht ganz klar ist: Wenn ein Schlauch im Tankinneren reißt, warum sifft es dann nach draußen? Und: Wenn dort ein Schlauch beschädigt ist, sollte das Problem dann nicht dauerhaft auftreten und nicht nur zwei mal im Jahr? :confused:

Edit: Vielleicht ist es noch sinnvoll anzuhängen, dass während der Probefahrt absolut nichts "komisch" war. Kein Leistungsverlust, kein Ruckeln (zumindest nicht mehr als sonst ;) ) und keine nassen Füße :)
 
hydrantenfritz

hydrantenfritz

Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
8.355
Ort
CH
Modell
R 1100 GS
War mir auch mal passiert..hab den Filer gewechselt und die Schläuche im Tank..und einfache Schlauchbriden verwendet, welche an den Verbindungsstellen undicht waren..bei Benzinniveau über der "Pumpeneinheit" hat es über die Be-Entlüftungsschläuche "gesabert....
 
Gaertner

Gaertner

Dabei seit
03.05.2016
Beiträge
3.157
Ort
Berlin
Modell
R1100GS 1997
War mir auch mal passiert..hab den Filer gewechselt und die Schläuche im Tank..und einfache Schlauchbriden verwendet, welche an den Verbindungsstellen undicht waren..bei Benzinniveau über der "Pumpeneinheit" hat es über die Be-Entlüftungsschläuche "gesabert....
Fritz hat Recht: wenn Die beiden dünnen Schläuche im Tank undicht sein sollten (einer ist Entlüftung/Überlauf, der andere die Entwässerung vom Tankdeckel), läuft es am Fußbremshebel bzw. an der Schwinge raus.

Bei Dir ist vorne was nicht ok, unter der seitlichen Plastikverkleidung.

MfG Gärtner
 
Lueghi

Lueghi

Dabei seit
30.07.2012
Beiträge
213
Ort
Siebengebirge bei Bonn
Modell
R1100GS, BJ99
Ja so einen Effekt hatte ich auch schon 2x. Bei mir tropfte es aber unter dem Tank raus. Das letzte Mal erst kürzlich. Habe jedesmal den Tank angehoben, alles außerhalb des Tanks kontrolliert, kein Befund und wieder zusammen gebaut. Die Probleme waren jedesmal weg. Bin sehr gespannt ob Du eine Lösung findest.
 
Gaertner

Gaertner

Dabei seit
03.05.2016
Beiträge
3.157
Ort
Berlin
Modell
R1100GS 1997
Ja so einen Effekt hatte ich auch schon 2x. Bei mir tropfte es aber unter dem Tank raus. Das letzte Mal erst kürzlich. Habe jedesmal den Tank angehoben, alles außerhalb des Tanks kontrolliert, kein Befund und wieder zusammen gebaut. Die Probleme waren jedesmal weg. Bin sehr gespannt ob Du eine Lösung findest.
Hast Du noch den Kunststofftank?

MfG Gärtner
 
GS-Nick

GS-Nick

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
105
Ort
71720
Modell
R1100GS (1998)
Moin!

Danke für die Antworten :)
Bei Dir ist vorne was nicht ok, unter der seitlichen Plastikverkleidung.
So scheint es mir auch...
kein Befund und wieder zusammen gebaut.
Eben... Wenn ich den Tank drauf habe, kann ich den Sprit nicht zurückverfolgen und wenn ich ihn abbaue ist das Problem weg :confused: So wird es halt auch schwierig die Ursache herauszufinden...
läuft es am Fußbremshebel bzw. an der Schwinge raus.
Da hat mich der Vorbesitzer meiner 11er auch drauf aufmerksam gemacht. Ist mir auch schon passiert beim zu voll tanken und/oder schräg abstellen - Diesmal kommt es aber von außen die Leitungen runtergelaufen und das ist glaube ich nicht ganz Sinn der Sache :)

Ich habe einen Stahltank. Wie gesagt... In meinen Augen wäre es komisch, wenn eine Leitung am Problem schuld wäre und dann eine Probefahrt im Anschluss ohne Auffälligkeiten abläuft. Ich meine... Wenn eine Leitung mal gerissen ist, dann sollte sie ja dauerhaft oder zumindest unter erhöhtem Druck (Gasgeben) reproduzierbar siffen oder nicht? :confused: Temperaturmäßig ists auch nicht abhängig würde ich sagen... Das erste Mal im Februar bei ca.15Grad aufgetreten und gestern bei ca. 25...
 
Gaertner

Gaertner

Dabei seit
03.05.2016
Beiträge
3.157
Ort
Berlin
Modell
R1100GS 1997
Unter der Verkleidung sind allerhand Schlauchklemmen an Druck- und Rücklaufleitung. Auch wenn die Grundplatte mit der Benzinpumpe undicht ist läuft das da runter...

MfG Gärtner
 
GS-Nick

GS-Nick

Themenstarter
Dabei seit
07.06.2018
Beiträge
105
Ort
71720
Modell
R1100GS (1998)
N'Abend nochmal!

Dann werde ich wohl mal den Tank runter machen müssen und alles prüfen... Schon sehr seltsam dieses Problem... :confused:Wenn es aber nicht öfter auftritt, werde ich wohl den Rest der Saison noch damit auskommen und dann im Winter mal zerlegen. Mittlerweile sind schon fast 250km drauf und dazwischen wurde vollgetankt - immernoch (wieder) alles dicht.
Danke schonmal für alle Tipps! Wenn noch andere Ideen aufkommen als Schlauchschellen/Schläuche und Grundplattendichtung - immer her damit ;)
Schönen Restsonntag an alle!
 
Gaertner

Gaertner

Dabei seit
03.05.2016
Beiträge
3.157
Ort
Berlin
Modell
R1100GS 1997
Den großen 41l-Tank gibt es nur in Kunststoff 😏.
Ein Bekannter hat auf seiner 96er GS den originalen Kunststofftank drauf, der war über der Batterie kraftstoffdurchlässig, d.h. das Benzin tropfte munter auf die Batterie...

MfG Gärtner
 
C

ChrisGarmisch

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
7
Modell
GS 1100
Meine 11er hat leider auch noch den Kunstofftank drauf. Dem macht das Alter langsam zu schaffen. Gerade bei Erwaermung tropft es hier und da weil er sich verzieht und das Benzin ausduenstet. Schlaeuche / Innereien etc habe ich schon mehrfach geprueft. Gerade wenn der Tank voll ist kommt es aus dem Ueberlauf. Der Kardan sieht deswegen aus Sau.

Moementane Loesung: Die GS bei vollem Tank auf dem Seitenstaender stehen lassen. Dann sifft nix. Ich kann mich bei den aktuellen Preisen einfach nicht zu einem neuen durchringen...
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
967
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT, K1200RS
Auch an mir ist die Umrüstung vorbeigegangen, habe noch den KST-Tank, gotteidank dicht und in gutem Zustand. Und jetzt mit dem neuen Verbindungsgummi zur Verkleidung vorne noch viel besser :wink:
 
Thema:

R1100GS sifft Benzin

R1100GS sifft Benzin - Ähnliche Themen

  • Unterschiedliches Farbbild innen am Krümmer

    Unterschiedliches Farbbild innen am Krümmer: Hallo zusammen, nachdem ich den Krümmer an meiner 11er Bj.98 demontiert habe fielen mir die unterschiedlichen Verfärbungen der einzelnen Rohre...
  • Zuviel Öl im Motor...R1100GS

    Zuviel Öl im Motor...R1100GS: Hallo Gemeinde, heute einfach gepennt und viel zu viel Öl in den Motor eingefüllt. Wie kriege ich das wieder raus? Einfach Ölablaßschraube auf ist...
  • Erledigt Touring Koffer für 1150er

    Touring Koffer für 1150er: Biete ein Set Touringkoffer für die 1100er und 1150er GS an. Bei einem Koffer scheint mir das da jemand, warum auch immer, versucht hat die...
  • Suche Sturzbügelset Hepco&Becker für R1100GS gesucht

    Sturzbügelset Hepco&Becker für R1100GS gesucht: Suche Sturzbügelset Motor und/oder Tank für 99er BMW R1100GS.
  • Erledigt Tausche R1100GS gegen....

    Tausche R1100GS gegen....: Zwei Reiseenduros sind eine zu viel. Die Tenere reicht mir und die GS hat dieses Jahr kaum 2000km gesammelt. Ein Verkauf war bisher nicht so...
  • Tausche R1100GS gegen.... - Ähnliche Themen

  • Unterschiedliches Farbbild innen am Krümmer

    Unterschiedliches Farbbild innen am Krümmer: Hallo zusammen, nachdem ich den Krümmer an meiner 11er Bj.98 demontiert habe fielen mir die unterschiedlichen Verfärbungen der einzelnen Rohre...
  • Zuviel Öl im Motor...R1100GS

    Zuviel Öl im Motor...R1100GS: Hallo Gemeinde, heute einfach gepennt und viel zu viel Öl in den Motor eingefüllt. Wie kriege ich das wieder raus? Einfach Ölablaßschraube auf ist...
  • Erledigt Touring Koffer für 1150er

    Touring Koffer für 1150er: Biete ein Set Touringkoffer für die 1100er und 1150er GS an. Bei einem Koffer scheint mir das da jemand, warum auch immer, versucht hat die...
  • Suche Sturzbügelset Hepco&Becker für R1100GS gesucht

    Sturzbügelset Hepco&Becker für R1100GS gesucht: Suche Sturzbügelset Motor und/oder Tank für 99er BMW R1100GS.
  • Erledigt Tausche R1100GS gegen....

    Tausche R1100GS gegen....: Zwei Reiseenduros sind eine zu viel. Die Tenere reicht mir und die GS hat dieses Jahr kaum 2000km gesammelt. Ein Verkauf war bisher nicht so...
  • Oben