R1250 GSA Vibrationen

Diskutiere R1250 GSA Vibrationen im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, ich habe eine R1250 GSA HP EZ 4/2020 und mittlerweile knapp 7000km gefahren. Seit beginn nehme ich Vibrationen war, zu Anfang leicht jetzt...
N

Nobbi18

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2019
Beiträge
80
Ort
Region Augsburg
Modell
R 1250 GSA
Hallo, ich habe eine R1250 GSA HP EZ 4/2020 und mittlerweile knapp 7000km gefahren.
Seit beginn nehme ich Vibrationen war, zu Anfang leicht jetzt zunehmend mehr. Es sind Vibrationen die ab 4.000 U/min insbesondere um die 4.500 aber auch bei höheren Drehzahlen auftreten.
Das ist vor allem bei AB-Fahrten aber auch beim beschleunigen sehr lästig. Man merkt diese Vibrationen sehr stark an den Fußrasten aber auch am Lenker und Tank.
Gestern war ich beim Händler und wir (Verkäufer, Mechaniker und ich) haben Vergleichsfahrten gemacht. Erst mit einer identischen GSA HP, einzig das hier absolut neue Pirelli Scorpion montiert waren.
Auch hier waren Vibrationen, zumindest am Lenker, zu spüren aber wesentlich "feiner" an den Fußrasten fast nichts, Weiter habe ich und auch der Mechaniker eine normale 1250 GS gefahren und auch hier war es in etwa so wie bei der Vorführer GSA mit neuen Reifen. Bei meiner war die Aussage des Verkäufers (hatte normale Sportschuhe an) das ihm seine Fußsohlen kribbeln.
Auf meiner GSA ist ein Michelin AA3 (Werksbereifung drauf.

Nun stellt sich die Frage, was ist die Ursache (muss der Händler herausfinden) und wer von euch hat ähnliche Vibrationen?
Es geht mir nicht darum dass das Motorrad frei von Vibrationen ist sondern um diejenigen die das Fahren unerträglich machen und einem den Spaß nehmen.
Gruß Norbert
 
L

Limdoc

Dabei seit
05.05.2010
Beiträge
142
Moin Nobbi, ja, bei mir ist es genauso. Habe die gleichen Reifen drauf, bin allerdings noch em Einfahren, kann also nicht sgen, dass es darüber besser wird. Bin am Montag in der Werkstatt (1000er Inspektion), werde es dann mal ansprechen und melde mich dann wieder.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
10.913
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Nachem jetzt meine CTA3 hinten den Sägezahn bekommen, habe ich beim Kurvenfahren auch Vibrationen, so als wäre ein Lager kaputt. Beim Gradeausfahren/Beschleunigen ist nix..(zumindest merke ich es nicht).
Schmeiß doch den blöden Reifen runter, mach as gescheites drauf und dann kannste auf Ursachenforschung gehen.
(P.S.: Ich kann zu Vibrationen an Fußrasten mit Turnschuhen nix sagen, ich bin noch nie mit welchen gefahren :schulterzucken:)
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nobbi18

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2019
Beiträge
80
Ort
Region Augsburg
Modell
R 1250 GSA
Hallo Andi, nochmals zu den "Turnschuhen" und dem kribbeln, das war der Kommentar des Verkäufers, ich selbst fahre nur mit Stiefeln und glaub mir die Vibrationen sind so stark das sie jeder auf anhieb bemerkt und auch bei gerader Fahrt.
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
5.182
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
Wenn es die Reifen wären, dürfte es nicht (wie beschrieben) im gleichen Drehzahlspektrum in verschiedenen Gängen auftreten.
Dann wäre es immer bei bestimmter Geschwindigkeit(en).


hth
 
L

Limdoc

Dabei seit
05.05.2010
Beiträge
142
Hatte meine neue GSA nun zur Inspektion und habe den Freundlichen auch auf die Vibrationen hingewiesen. Dort wurde auch auf den Reifen verwiesen, eine andere Möglichkeit wurde nicht gefunden. Lenkkopflager und alle anderen Dinge wurden wohl geprüft, da die Vibrationen allerdings bei bestimmten Drehzahlen auftreten, denke ich eher, dass es ein Motorproblem ist. Lösung? Sehe ich bisher keine. Werde es beobachten, nachdem ich nun die 1. Inspektion gemacht hatte, vielleicht wird es ja besser (die Hoffnung stirbt zuletzt).
 
N

Nobbi18

Themenstarter
Dabei seit
01.03.2019
Beiträge
80
Ort
Region Augsburg
Modell
R 1250 GSA
Ich war heute mit meiner GSA beim Freundlichen, ein BMW Gebietsleiter war auch dabei und hat meine GSA "geprüft".
Erst Motorlauf im Stand bei unterschiedlichen Drehzahlen, danach Probefahrt und Vergleich mit einer anderen GS.
Resultat Aussage Gebietsleiter: Der 1250er erzeugt Vibrationen, weil direkt im Rahmen verschraubt ohne Dämpfer, kein Motor ist wie der andere, deshalb beim einen mehr und beim anderen weniger. Bei der GSA kommt hinzu, dass der Kardanwinkel steiler ist als bei der normalen GS (wegen anderer Feder, 3cm höher) deshalb läuft die GSA auch anders / evtl. rauer. Dass das Ganze bei ca. 4500 U/min sehr ausgeprägt ist, hängt damit zusammen, das hier über ShiftCam die Nockenumschaltung stattfindet und deshalb hier mehr Druck und mehr Vibration erzeugt wird.
Evtl. kann auch die Steuerzeit nicht optimal eingestellt sein, wenn auch nur Nuancen und dazu beitragen.
Diese kann man prüfen und ggf. nachstellen.
Also fakt ist, wenn es die Steuerzeiten nicht sind, muss ich damit leben:mad:!
 
boxermarco

boxermarco

Dabei seit
01.03.2016
Beiträge
129
Ich war heute mit meiner GSA beim Freundlichen, ein BMW Gebietsleiter war auch dabei und hat meine GSA "geprüft".
Erst Motorlauf im Stand bei unterschiedlichen Drehzahlen, danach Probefahrt und Vergleich mit einer anderen GS.
Resultat Aussage Gebietsleiter: Der 1250er erzeugt Vibrationen, weil direkt im Rahmen verschraubt ohne Dämpfer, kein Motor ist wie der andere, deshalb beim einen mehr und beim anderen weniger. Bei der GSA kommt hinzu, dass der Kardanwinkel steiler ist als bei der normalen GS (wegen anderer Feder, 3cm höher) deshalb läuft die GSA auch anders / evtl. rauer. Dass das Ganze bei ca. 4500 U/min sehr ausgeprägt ist, hängt damit zusammen, das hier über ShiftCam die Nockenumschaltung stattfindet und deshalb hier mehr Druck und mehr Vibration erzeugt wird.
Evtl. kann auch die Steuerzeit nicht optimal eingestellt sein, wenn auch nur Nuancen und dazu beitragen.
Diese kann man prüfen und ggf. nachstellen.
Also fakt ist, wenn es die Steuerzeiten nicht sind, muss ich damit leben:mad:!

Ich hab die Vibrationen zwischen 2'500 und 3'000 U/min. Werde beim nächsten Service meinen :D darauf ansprechen.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
10.913
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Ich habe NULL Vibrationen. Beim Starken angasen (Vollgas) kribbelt es ab 7.000 U/min. etwas in den Handgelenken.
An so eine exorbitante Serienstreuung mag ich net glauben.... :schulterzucken:
 
MichiH

MichiH

Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
1.199
Ort
Übersee
Modell
1250 GS HP Bj. 2019
Hi
Wenn's der Kardanwinkel sein sollte, müsste doch auf min. Stellung alles gut sein?
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
5.182
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
...oder "Auto" - fahre ich mutwillig alleine ohne Gepäck auf gebügeltem Asphalt mit "Max" macht die Kiste vom Antrieb her Radau, ansonsten nicht.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
16.679
Ort
Wien
Modell
1250er
Meiner Meinung nach ist die Auto Stellung sehr gut programmiert. Ich war anfangs auch skeptisch, weil ich nichts mehr zum Herumdrücken hatte. Bin aber mittlerweile absolut überzeugt davon.
 
Peti

Peti

Dabei seit
22.10.2013
Beiträge
7.569
Ort
Schland
Modell
R1250GS
Resultat Aussage Gebietsleiter: Der 1250er erzeugt Vibrationen, weil direkt im Rahmen verschraubt ohne Dämpfer, kein Motor ist wie der andere, deshalb beim einen mehr und beim anderen weniger.......

Also fakt ist, wenn es die Steuerzeiten nicht sind, muss ich damit leben:mad:!
Da hat der Gebietsleiter mal wieder das volle Programm an Standardausreden und Pseudo-Fachtechnickgelaber rausgeholt, das man zur Genüge kennt.

Vielleicht hat Deine Maschine auch eine nicht korrekt gewuchtete Kurbelwelle oder ähnlich?
Dass man damit "leben soll", halte ich für einen echt blöden Spruch.

Wenn man 2 oder 3 andere gleiche Maschinen vergleichsweise probefährt und keine von denen vibriert so stark, hat man wohl beim Kauf leider ins Klo gegriffen.
Eine Seriennummer weiter und alles wäre gut gewesen.
:conffuused:
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
10.913
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Bei diesem Thema kommt mir immer die Sache mit:"Justierte Ausgleichswellen" in den Kopf.
Wenn die bei der Montage nur einen Zahn verdreht wurden, dann haste den Salat. Ich hab aber keinen Schimmer, ob man das von Außen kontrollieren kann.....
 
F

FausB

ehemaliges Mitglied
Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
726
Die Ausgleichswelle liegt im Motorgehäuse. Die Konstruktionsbilder, die man im Internet findet, zeigen nicht, ob man da von der Stirnseite, wo die Kupplung sitzt, die Stellung der Ausgleichswelle prüfen kann. Wenn nicht, hilft wohl nur Motor trennen.

Sowas steht sicher im Werkstatthandbuch, das ich nicht habe.
 
N

Nibelunge

Dabei seit
11.05.2010
Beiträge
453
Hallo,

aus verschiedenen Gründen konnte ich in diesem Jahr eine RT 21, eine GSA 22 und jetzt eine GS 22 fahren. Also alles EUR 5 Motoren.

Selbe gefahrene km an allen 3, so um die 4.-5.000km

Sowie die RT und die GSA waren sehr laufruhig bis ca. 120kmh (o um die 4.000 umin). Ich war sehr postiv überrascht. So hatte ich es mir immer gewünscht.

Leider ist dieser ruhige Motorlauf bei meiner aktuellen GS 2022 nicht vorhanden, mit Gekribbel an Lenker und Rasten. Grip pupies (diese Schaumstoffhülsen) haben nichts gebracht.

Die Maschine ist selbstverständlich nicht unfahrbar, erinnert mich aber sehr, in dieser Richtung, an die EUR3/EUR4 Modelle.

Da sie normal fährt, hat es meines Achtens wenig Sinn bei der Werkstatt anzufragen. Die Reifen sind es (leider) nicht.

Die GS ist für mich definitv das geeignete Modell, und nicht GSA oder RT.

Hat jemand Verbesserungsvorschläge? Anderes Öl? Additive? Krümmer ohne Kat?

Bin für jeden Ansatz dankbar.

Gruss
Alex
 
GS-Swiss

GS-Swiss

Dabei seit
22.08.2021
Beiträge
769
Ort
Schweiz/SO
Modell
BMW R1250GS 40A; BMW R nineT Scrambler; MV Turismo Veloce; Moto Guzzi V7
Bei der 1250er hab ich keine störenden Vibrationen.. nix.. die 9T mit dem Luftimotor hat feine Vibrationen. Nach einer Stunde fahren sind die Finger fast taub. Dort eher störend.

Was ich habe.. schwer zu beschreiben.. ist wenn ich so 60-70 fahre im 4. Gang. So wie ein "Walzgefühl" im Fuss und in den Fussrasten. So wie wenn es immer hoch und runter geht.. oder wie wenn der Kardan bei jeder Umdrehung irgendwie klemmt. Komisch zu beschreiben.. aber war 4 Tage vor Service mit der Dicken in der Werkstatt mit der 9T. Dort hatten wir es über den Kardan. Der Mech sagte, bei der GS eben genau das sie das hat.. ich hab dann gelacht und gesagt, wollte ich gleich im Service reklamieren.. eben wenn man hier Kardan liest achtet man auf alles, was von dort kommt und ich erwartete eigentlich schon, dass der irgendwann auch den Geist aufgibt. Man wird hier in diesem Forum übersensibel in Bezug Kardan! Leider.. besser würde man nix dergleichen lesen.. Das Gefühl ist eben, wie wenn es bei jeder Umdrehung irgendwie klemmt.

Nun, Mech sagte, bei GS völlig normal, käme von den Kreuzgelenken und bei der GS spürt man das, weil die Neigung des Kardans infolge Höherlegung da empfindlicher ist wie die anderen Modelle, so R, RS und RT.
 
Thema:

R1250 GSA Vibrationen

R1250 GSA Vibrationen - Ähnliche Themen

  • Mängelliste R1250 GSA 03/21

    Mängelliste R1250 GSA 03/21: Ich wollte mal in die Runde fragen ob jemand bei seinem 2021 Modell auch derart viele Mängel hat wie ich. Gekauft Nov. 21 mit 7000km (ehemalige...
  • Erledigt R1200 + R1250 GS/GSA - Fahrersitz Touratech

    R1200 + R1250 GS/GSA - Fahrersitz Touratech: Verkaufe eine Puig Sportscheibe, stark getönt, für die R1200 / R1250 GS/GSA ab 2013 (LC). Das Windschild ist in einem sehr guten Zustand mit...
  • Erledigt R1250/1200 GS/GSA Rallye Sitzbank mit Gepäckplatte niedrig

    R1250/1200 GS/GSA Rallye Sitzbank mit Gepäckplatte niedrig: Hallo, biete hier eine neuwertige Rallye Sitzbank an. 100km mit gefahren, gekauft am 15.01.2021 bei Leebmann, Rechnung lege ich gerne dabei. Die...
  • Jetzt noch eine R1250 GSA holen oder warten

    Jetzt noch eine R1250 GSA holen oder warten: Hi Leute, ich bin seit Tagen am grübeln was ich machen soll. Ich fahre jetzt seit 3 Jahren eine 1400er Zzr und war immer zufrieden aber war...
  • Erledigt Tankrucksack R1250 GSA

    Tankrucksack R1250 GSA: Ich biete umständehalber einen Tankrucksack von SW-Motech: Quick-Lock Evo GS 16-22 l inkl. Kartenfach DIN-A4 für Evo Regenhaube für Evo Tankring...
  • Tankrucksack R1250 GSA - Ähnliche Themen

  • Mängelliste R1250 GSA 03/21

    Mängelliste R1250 GSA 03/21: Ich wollte mal in die Runde fragen ob jemand bei seinem 2021 Modell auch derart viele Mängel hat wie ich. Gekauft Nov. 21 mit 7000km (ehemalige...
  • Erledigt R1200 + R1250 GS/GSA - Fahrersitz Touratech

    R1200 + R1250 GS/GSA - Fahrersitz Touratech: Verkaufe eine Puig Sportscheibe, stark getönt, für die R1200 / R1250 GS/GSA ab 2013 (LC). Das Windschild ist in einem sehr guten Zustand mit...
  • Erledigt R1250/1200 GS/GSA Rallye Sitzbank mit Gepäckplatte niedrig

    R1250/1200 GS/GSA Rallye Sitzbank mit Gepäckplatte niedrig: Hallo, biete hier eine neuwertige Rallye Sitzbank an. 100km mit gefahren, gekauft am 15.01.2021 bei Leebmann, Rechnung lege ich gerne dabei. Die...
  • Jetzt noch eine R1250 GSA holen oder warten

    Jetzt noch eine R1250 GSA holen oder warten: Hi Leute, ich bin seit Tagen am grübeln was ich machen soll. Ich fahre jetzt seit 3 Jahren eine 1400er Zzr und war immer zufrieden aber war...
  • Erledigt Tankrucksack R1250 GSA

    Tankrucksack R1250 GSA: Ich biete umständehalber einen Tankrucksack von SW-Motech: Quick-Lock Evo GS 16-22 l inkl. Kartenfach DIN-A4 für Evo Regenhaube für Evo Tankring...
  • Oben