Reizwäsche

Diskutiere Reizwäsche im Bekleidung Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo Freunde, hat jemand von euch schon einmal an seinem edlen Körper die Motorradunterwäsche von Ullfrotte getragen? :roll: :roll: :D Gruß...
H

Horst Parlau

Themenstarter
Dabei seit
24.12.2004
Beiträge
304
Ort
Timbo/ Brasilien
Modell
R 1200 GS Adventure - 30 Jahre GS
Hallo Freunde,

hat jemand von euch schon einmal an seinem edlen Körper die Motorradunterwäsche von Ullfrotte getragen? :roll: :roll: :D

Gruß
Horst
 
Wolfgang

Wolfgang

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
Jeder wie er es braucht!

Hallo Horst!

Ich bin überzeugter Träger von Funktionsunterwäsche aus reiner Kunstfaser! Zumindest im Sommer bei warmen Temperaturen. Wenn es kühler wird, wende ich die Zwiebeltechnik an, oder trage Mischgewebe (TCM). Nur gute Erfahrung habe ich mit Four Seasons, der Hausmarke von Globetrotter gemacht. Jede Menge Info gibt es hier:

http://www.globetrotter.de/de/beratung/produkt/00.php

Zwiebelprinzip : http://www.globetrotter.de/de/beratung/produkt/bekleidung2.php

Ullfrotte schrieb:
Wolle besitzt die einzigartige Fähigkeit, Feuchtigkeit zu halten und zu transportieren sowie zugleich auch in feuchtem Zustand zu wärmen. :?: Dies macht das Material ideal für hautnahe Kleidungsstücke. Ullfrotté Original wird aus feiner Merinowolle hergestellt und durch Kunstfasern ergänzt, um die Stärke des Gewebes zu erhöhen.
Globetrotter schrieb:
Baumwolle gehört in den Bereich der klassischen Sportbekleidung; eine sehr saugfähige Faser, speichert bis zu 80% des Eigengewichtes an Feuchtigkeit. Ihr Manko: durchs Speichern quillt die Faser auf und schließt die Gewebeporen; der Feuchtigkeitstransport ist unterbrochen, so bleibt der Schweiß auf der Haut, das Gewebe fühlt sich nass und klamm an. :idea:
Meine Erfahrung deckt sich mit der These von Globetrotter.
 
Thema:

Reizwäsche

Oben