sichtbare Unterschiede Ölfilter MANN und BMW Mahle

Diskutiere sichtbare Unterschiede Ölfilter MANN und BMW Mahle im HP2 Enduro und HP2 Megamoto Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hi Kollegen, ich habe heute aus Langeweile und Neugier zwei alte Ölfilter aufgesägt, den MW75 von MANN und der originale BMW Filter, made by...
U

ulconsult

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2015
Beiträge
19
Hi Kollegen, ich habe heute aus Langeweile und Neugier zwei alte Ölfilter aufgesägt, den MW75 von MANN und der originale BMW Filter, made by Mahle.

Dies sind meine Beobachtungen:

MANN hat weniger von außen sichtbare Faltungen (45 ggü 54 bei Mahle) aber eine um ca. 5 mm größere freie Papierbreite. Nach einer groben Rechnung müssten beide in etwa eine ähnlich große Filterpapierfläche haben.

Die Verklebung und somit Abdichtung des Filterpapiers zu den Blechdeckeln hin ist bei Mahle in einer größeren Schichtdicke ausgeführt (s. Foto).

Beim Mahle sind wegen der schmaleren Bauweise des Filterpaketes, der dickeren Klebschicht und der größeren Anzahl der Faltungen die Lücken für den Ölfluss durch die Falten enger. Das könnte evtl. zu einem etwas größeren Strömungswiderstand und einer einhergehender Öldruckreduzierung führen, die allerdings auch vernachlässigbar sein kann. Dafür hat der Mahle beim Überdruckventil (schwarzer Kunsstoffkreis auf den Bildern) noch ein Feinsieb aus Draht, so dass bei Öldruckspitzen und Ölfluss durch das Überdruckventil das Öl zumindest noch durch ein Sieb von größeren Teilchen befreit wird. Ich denke, dass bei sehr verschmutzten Ölfiltern der Mahle evtl. einen Vorteil mit dem Feinsieb bietet und der MANN evtl. einen Vorteil durch größere Lücken für dickeres, z.B. kaltes Öl.

Aber das sind nur meine laienhaften Überlegungen und ich freue mich darauf, dass Ihr mich eines Besseren belehrt.

LG und dass das Wetter bald wieder motorradfahrfreundlicher wird, Ulrich aus Kölle
 

Anhänge

BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
1.739
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Servus Ulrich,

gut analysiert, was die Anzahl und Abstände der Filterfalten
angeht. 👍

Tatsächlich gibt es Berechnungsmodelle, über die die
Filterhersteller (ich arbeite bei einem, aber bei keinem der
genannten) diese Abstände bzgl. der Viskosität des Öls, dem
geforderten Liefervolumen, dem verwendetem Filtermaterial
und dem Druckabfall über den Filter berechnen.

Vermute, dass hier beide Hersteller ihre Hausaufgaben
gemacht haben...

Auch der kleine Filter (nicht ohne Grund "last chance filter"
genannt) direkt vor (oder auch nach) dem Umgehungsventil
macht das, was Du geschrieben hast. Er filtert, wenn das
Ventil offen ist, das dort hindurchlaufende ungefilterte Öl.
Daher ist solch ein Filter üblich und auch sehr sinnvoll.

Das Ventil steht sehr oft offen, oder lässt zumindest einen
Teilstrom des Öls durch. Z.B. bei kaltem Öl, schnellem Hoch-
drehen, oder aber beim Herunterschalten, wenn man die
Kupplung einrückt und dadurch die Drehzahl schlagartig
hochgeht.

Daher wundert es mich schon sehr, dass MANN den einfach
weglässt, wohl eher "einspart". Sieht der Anwender ja nicht...

Nicht ohne Grund fahre ich in der 2V und der 4V nur Filter,
die der originalen Spezifikation entsprechen. Das gilt auch
für den Luftfilter...
 
U

ulconsult

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2015
Beiträge
19
Hallo Jörge,

vielen Dank für Deine sehr informative Antwort. Falls Du weitere Insidertipps bzgl. Filtermaterial hast, dann immer her damit.

Was mache ich jetzt nur mit den MANN Filtern, die bei mir im Schrank rumliegen? Ein Filter, der nicht immer filtert, ist das dann eigentlich ein Filter?

Neulich saß der Billig-Staubsaugerbeutel nicht richtig und viel Dreck vom Bodenschleifen wurde direkt durch die Turbine und anschließend durch den Staubsaugermotor gesaugt. Die Anhaftungen sorgten für unwuchtbedingte Düsenjägergeräusche und anschließend zu verklebten Schleifkontakten am Motor mit Totalausfall. Hat mich einen ganzen Sonntag gekostet, dass wieder zu richten.

LG Ulrich
 
BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
1.739
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Servus Ulrich!

Insidertipps... Hmm... Der wichtigste zum Thema steht im
letzten Satz meiner ersten Antwort. :)

Unsere Firma schlägt sich schon immer mit Plagiaten herum,
die meist in China oder Taiwan gefertigt werden. In unserem
Fall kann das dann für den Sparfuchs bedeuten, dass er nach
dem Wechsel auf die "günstige" Variante mit einem defekten
Getriebe liegenbleibt.

Das hast Du gerade mit dem Staubsauger erlebt. Nur ist so
ein Teil noch in engagierter Heimarbeit reparierbar. Ein defektes
Automatikgetriebe fällt dann schon schnell in die x-tausend € Liga.

Ein Filter wird auf Grundlage eines umfangreichen Lastenhefts
entwickelt. Die Anforderungen sind oft "ambitioniert". Jede
Wette, dass BMW den Last Chance Filter dort als ein "Muss" und
nicht als Option festgeschrieben hat. Damit ist der OEM (Mahle)
dazu verpflichtet, die Spezi in allen Punkten einzuhalten. Nachbauer
bauen nach.... zumindest halbwegs... Selten aber richtig.

Du könntest die MANNsen als Deko in in den Weihnachtsbaum
hängen. Oder im Adventskranz als Kerzenunterbau nutzen. :)
 
Tom123

Tom123

Dabei seit
16.06.2008
Beiträge
1.851
Ort
München Süd
Modell
F800GS seit 2008 ab 2019 F800GS Adv.
Es ist sehr interessant, ich habe seit Jahren immer den Champion von Louis verwendet, soviel ich weis ist das ein Internationaler Hersteller der kann aus Fernost oder auch Italien kommen, was meint Ihr?

LG Tom
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
13.381
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob, NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Du könntest die MANNsen als Deko in in den Weihnachtsbaum
hängen. Oder im Adventskranz als Kerzenunterbau nutzen. :)
Du willst ausdrücken, Mann & Hummel wäre eine kleine Klitsche, die ihr Geld mit dem unqualifizierten Nachbau von OEM-Produkten macht?
:facepalm:

Uli
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
3.689
Ort
DU-Großenbaum, NRW, Europa
Modell
- R 1250 GS Black 2020 - & - R 1100 S Black 2004 -
Was mache ich jetzt nur mit den MANN Filtern, die bei mir im Schrank rumliegen? Ein Filter, der nicht immer filtert, ist das dann eigentlich ein Filter?
Ich wäre auf die Stellungnahme von Mann auf eine freundliche Nachfrage zum Last-Chance-Filter per Email gespannt.
 
BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
1.739
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Du willst ausdrücken, Mann & Hummel wäre eine kleine Klitsche, die ihr Geld mit dem unqualifizierten Nachbau von OEM-Produkten macht?
:facepalm:

Uli
Guten Morgen Uli!

Bitte den Ball flach halten... :)

Wenn ich das so hätte ausdrücken wollen, hätte ich das so geschrieben.

Ich bin vielmehr verwundert, dass MANN den LCF nicht verbaut. Weil
MANN ein Hersteller ist, der ganz sicher um die Notwendigkeit weiß.

Es ist auch so, dass mit einer zunehmenden Partikelbeladung des Filters
der Volumenstrom über das Bypassventil zunimmt. Beim MANN wird also
über die Betriebsdauer mehr und mehr ungefiltertes Öl zum Motor durch-
gereicht.

Inwieweit das jemand seinem Motor zumutet... Ist eine individuelle Ent-
scheidung. Ich würde das definitiv nicht machen. Deswegen mein nicht
ganz ernstzunehmender Tipp bzgl. Weihnachtsdeko.

Letztlich: Es ergibt keinen Sinn, dieses Bauteil (Wert inkl. Montage vllt.
30 bis 40 Cent) nicht einzusetzen.
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
11.836
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
In unserem
Fall kann das dann für den Sparfuchs bedeuten, dass er nach
dem Wechsel auf die "günstige" Variante mit einem defekten
Getriebe liegenbleibt.
1150er Ölfilter, Getriebeschaden
ich bin verwirrt
 
rossi508

rossi508

Dabei seit
06.06.2008
Beiträge
2.107
Ort
D
Modell
HP2E / R1200GS ADV 2006
1150er Ölfilter, Getriebeschaden
ich bin verwirrt
Hallo juekl, bin gerade auch verwirrt.
Der Jörge spricht von seiner Erfahrung
... In unserem
Fall
kann das dann für den Sparfuchs bedeuten, dass er nach
dem Wechsel auf die "günstige" Variante mit einem defekten
Getriebe liegenbleibt.
bedingt durch die Tätigkeit bei einem Filterhersteller, die anscheinend Filter (ua?) für Automatikgetriebe herstellen und von möglichen Schäden an Automatikgetrieben bei mangelnder Qualität oder Ausführung des Filters.
Wie kommste dann auf 1150er Ölfilter und Getriebeschaden?


Gruß
André
 
Zuletzt bearbeitet:
BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
1.739
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Wie kommste dann auf 1150er Ölfilter und Getriebeschaden?
Moin!

Noch verwirrender: Ich erwähnte Automatikgetriebe... Das ergibt
im Zusammenhang mit einer 1150er noch weniger Sinn... :)

Du (André) hast es richtig eingeordnet. Wir entwickeln und fertigen
nahezu alle Ölwannen, die einen oder mehrere integrierte Filter
haben, für ZF-, Daimler-, Porsche-, VW-Automatik- / Doppelkupp-
lungsgetriebe. (Und für weitere Marken) Dazu auch Druckfilter
für diesen Bereich.

Von daher bewerte ich die gezeigten Filter aus rein professioneller
Sicht. Der Gewinner steht fest, den man nicht nur zufällig bei BMW
als Ersatzteil ordern kann. Der Verlierer aber aus genanntem Grund
ebenso.
 
GS-Benny

GS-Benny

Dabei seit
22.01.2012
Beiträge
1.519
Ort
Wuppertal
Modell
1150GS/A
Was ist mit dem K&N Ölfilter, hat da Jemand Erfahrung?

Allzeit gute Fahrt, egal mit welchem Ölfilter !!!
Benny
 
BigJay

BigJay

Dabei seit
30.10.2017
Beiträge
1.739
Ort
Oberbergischer Kreis
Modell
R1150GS, Bj. 2001, Ex-/6, Bj. 1974, 620er LC Kürbis-SuMo, NSU 2T-Fox 125ccm
Was ist mit dem K&N Ölfilter, hat da Jemand Erfahrung?

Allzeit gute Fahrt, egal mit welchem Ölfilter !!!
Benny
Hi Benny,

nimm den Filter auseinander, dann kann man ihn einordnen. :)

............

Grundsätzlich frage ich mich bei solchen Themen (z.B. Öl!) immer,
was den einzelnen antreibt, bei solchen Dingen auf "Alternativen"
auszuweichen, über die nur bekannt ist, dass sie nicht von BMW
freigegeben sind. Zumal der originale Filter überall frei erhältlich
ist. An den Kosten kann es kaum liegen, und ein Öl- und Filter-
wechsel steht ja auch nicht völlig überraschend an, dass man den
Filter nehmen muss, der gerade greifbar ist.
 
GS-Benny

GS-Benny

Dabei seit
22.01.2012
Beiträge
1.519
Ort
Wuppertal
Modell
1150GS/A
Hallo Jörge,
Da ich zwei mal Probleme hatte den org.Filter zu wechseln, bin ich auf
den K&N Filter umgestigen.
Weil er auf der Unterseite einen aufgeschweißten Sechskant hat, womit er sich
sehr leicht lösen läßt, auch wenn er mal fest sitzt.

Allzeit gute Fahrt, egal mit welchem Moped !!!
Benny
 
cultus

cultus

Dabei seit
23.06.2008
Beiträge
213
Ort
Braunschweig
Modell
MM, HKR Evo2, Commando MK3
Hallo HP2ler,
hab mal den Champion Filter für 12,99€ von Louis zersägt.
Der hat ein Überdruckventil ohne Filter oder Sieb
20231209_211119.jpg
.
Gruß
Holger
 
U

ulconsult

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2015
Beiträge
19
Hier die Antwort von MANN:

"vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse a unserem Ölfilter MW 75.

Ein Feinsieb über dem Umgehungsventil (Überdruckventil) bei einem Ölwechselfilter, ist nicht üblich, und wird auch nur in seltenen Ausnahmefällen angebracht.

Das zusätzliche Feinsieb wird verwendet, wenn sich z.B. Teilchen von Motorkomponenten wie Dichtungen ablösen können, die dann bei besonderen Betriebsbedingungen (Kaltstart, erschöpfter Ölfilter / Wechselintervall überzogen) über ein geöffnetes Umgehungsventil auf die Reinölseite des Filters gelangen können.

Vor dem Jahr 2000 hatten wir Ölfilter mit Feinsieb über dem Umgehungsventil, z.B. W 719/25 VAG, dieser wurde im Nov. 1999 durch W 719/30 ohne Feinsieb ersetzt.

Nach unserem Wissensstand sehen wir bei den Verwendungen des MW 75, keine Notwendigkeit, für den Einsatz eines Feinsiebs über dem Umgehungsventil.

Best Regards"

Wieso baut BMW/Mahle dann ein Sieb ein? Was denkt ihr?
 
GS-Benny

GS-Benny

Dabei seit
22.01.2012
Beiträge
1.519
Ort
Wuppertal
Modell
1150GS/A
Da müßte man mal BMW/Mahle fragen.
Es gibt Männer die haben einen Gürtel und Hosenträger an ihrer Hose,
sicher ist sicher, man weiß ja nie was alles passieren kann.

Allzeit gute Fahrt, egal mit welchem Filter !!!
Benny
 
Koponny

Koponny

Dabei seit
06.09.2019
Beiträge
1.566
Ort
15518
Modell
R 1100 GS (Perry), F 650 (169) , VX 800 EML-Gespann
Das Bessere ist der Feind des Guten.....

Ich würde mich hier Benny anschließen, schön das Sieb zu haben, aber im Alltag macht es keinen Unterschied.
Es ist aber gut für den Stammtisch und trostlose Zeit im Winter wenn man nicht so viel zum fahren kommt und so nun Themen zum debattieren im Forum hat:running:
 
U

ulconsult

Themenstarter
Dabei seit
22.06.2015
Beiträge
19
Also Überdruckventil öffnet ggf. beim Kaltstart, hohen Drehzahlen und verschmutztem Filterpapier. Moderne Motoren haben vielleicht keine großen Partikel, die von einem Sieb aufgehalten werden müssen. Aber reparierte Motoren können schon größere Partikel absondern. Oder es kommt beim Ölnachfüllen etwas Schmutz hinein., oder beim Ventilspiel einstellen oder beim Sturz im Gelände mit Loch im Ventildeckel oder, oder... Ich finde ein Filter mit Sieb bei einer Enduro schon besser als ohne. Aber jeder wie er will.
 
Thema:

sichtbare Unterschiede Ölfilter MANN und BMW Mahle

sichtbare Unterschiede Ölfilter MANN und BMW Mahle - Ähnliche Themen

  • BMW Navi 5 interner Speicher zu voll und nicht sichtbar- wie berenigen?

    BMW Navi 5 interner Speicher zu voll und nicht sichtbar- wie berenigen?: Hallo, wenn ich mein Navi V angeschlossen habe zeigt mein PC im Explorer Internal Storage „421 MB frei von 7,03 GB“. Wenn ich Internal Storage...
  • Sichtbarer grüner Komet.

    Sichtbarer grüner Komet.: Nach langem, sehr bescheidenem Wetter und schlechter Sicht, ist nun und in den nächsten Tagen der fliegende grüne Schneeball zu sehen. Zwar nur...
  • zumo XT: Sichtbarkeit im PC (u. Mac), Speicherzugriff

    zumo XT: Sichtbarkeit im PC (u. Mac), Speicherzugriff: Ich habe etwas Fleißarbeit geleistet und das XT jeweils in den MTP u. USB-Ethernet Modus versetzt, die jeweiligen Zugriffsmöglichkeiten auf...
  • Nach Kartenupdate keine Details mehr sichtbar beim zumo660

    Nach Kartenupdate keine Details mehr sichtbar beim zumo660: Hallo Gemeinde, habe letztes Wochenende ein Kartenupdate bei meinem Zumo 660 über Garmin Express durchgeführt, heute hab ich das Navi mal...
  • GS-LC, sichtbarer Unterschied Sitz tief / normale Höhe

    GS-LC, sichtbarer Unterschied Sitz tief / normale Höhe: Hallo GS LC Treiber. Kann mir jemand mitteilen, ob ich und wie ich optisch den Unterschied zwischen einem tiefen Sitz und einem in normaler Höhe...
  • GS-LC, sichtbarer Unterschied Sitz tief / normale Höhe - Ähnliche Themen

  • BMW Navi 5 interner Speicher zu voll und nicht sichtbar- wie berenigen?

    BMW Navi 5 interner Speicher zu voll und nicht sichtbar- wie berenigen?: Hallo, wenn ich mein Navi V angeschlossen habe zeigt mein PC im Explorer Internal Storage „421 MB frei von 7,03 GB“. Wenn ich Internal Storage...
  • Sichtbarer grüner Komet.

    Sichtbarer grüner Komet.: Nach langem, sehr bescheidenem Wetter und schlechter Sicht, ist nun und in den nächsten Tagen der fliegende grüne Schneeball zu sehen. Zwar nur...
  • zumo XT: Sichtbarkeit im PC (u. Mac), Speicherzugriff

    zumo XT: Sichtbarkeit im PC (u. Mac), Speicherzugriff: Ich habe etwas Fleißarbeit geleistet und das XT jeweils in den MTP u. USB-Ethernet Modus versetzt, die jeweiligen Zugriffsmöglichkeiten auf...
  • Nach Kartenupdate keine Details mehr sichtbar beim zumo660

    Nach Kartenupdate keine Details mehr sichtbar beim zumo660: Hallo Gemeinde, habe letztes Wochenende ein Kartenupdate bei meinem Zumo 660 über Garmin Express durchgeführt, heute hab ich das Navi mal...
  • GS-LC, sichtbarer Unterschied Sitz tief / normale Höhe

    GS-LC, sichtbarer Unterschied Sitz tief / normale Höhe: Hallo GS LC Treiber. Kann mir jemand mitteilen, ob ich und wie ich optisch den Unterschied zwischen einem tiefen Sitz und einem in normaler Höhe...
  • Oben