TKC80 auf der HP2E

Diskutiere TKC80 auf der HP2E im HP2 Enduro und HP2 Megamoto Forum im Bereich Motorrad Modelle; Die Heidenau Scout sind jetzt 6 Jahre auf meiner HP2, wurden leider (viel) zu wenig bewegt und sollten sicher erneuert werden. Jetzt wollen evtl...
renieh

renieh

Themenstarter
Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
302
Ort
janz nah bei Kölle
Modell
HP2E 2007; DR350 SE 1996
Die Heidenau Scout sind jetzt 6 Jahre auf meiner HP2, wurden leider (viel) zu wenig bewegt und sollten sicher erneuert werden.
Jetzt wollen evtl. mal die TKC80 drauf. Irgendwo hatte ich davon gehört, dass diese nicht mehr freigegeben sind, da der Geschwindigkeitsindex für den Hinterreifen (Q 160 km/h) nicht zur potenziellen Tempo-Leistung der HP2 passt. Habe ich da etwas falsch verstanden? Früher klebte man sich doch nur einen entsprechenden Aufkleber ins Cockpit.
Welche Enduro-Reifen für Schotterpisten und Waldwege fahrt Ihr so - bei insgesamt geringer Laufleistung im Jahr und ohne Asphalt-Langstrecken?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mike463

Mike463

Dabei seit
05.12.2008
Beiträge
638
Modell
Montesa Cota 315, HP2 E
Hallo Heiner,
ich fahre den Michelin Anakee Wild das ganze Jahr früher bin ich den TKC gefahren aber der Wild kann alles etwas besser...
Gruß Mike
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
2.097
Ort
51427
Modell
HP2E
Hi Heiner,

den TKC 80 darfst Du noch fahren, steht hier in der aktuellen Freigabe.

Der Michelin Anakee Wild gefällt mir auch sehr gut, er müsste zu Deinem Anforderungsprofil gut passen, guckst Du.


EDIT: was aber auffällt, ist die Auflage: bei allen Kombinationen ist eine Schlauchverwendung vorgeschrieben :confused:

@ Mike: fährst Du mit Schläuchen???

Ich hatte heute zufällig Ähnliches beim K60 Scout entdeckt und eine Anfage dorthin geschrieben. Wenn ich die Antwort erhalten habe, infomiere ich hier darüber.

Grüße aus der Nachbarschaft
Willi
 
Zuletzt bearbeitet:
renieh

renieh

Themenstarter
Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
302
Ort
janz nah bei Kölle
Modell
HP2E 2007; DR350 SE 1996
Hallo Willi
Der Hinweis auf die Schlauchvorgaben ist in der Tat überraschend - hatte ich glatt übersehen.
I.ü. gilt wohl zu meiner Eingangsfrage:
"Freigegeben sind die Reifen. Bis 09/2024 gibt es eine Übergangsregelung, bis dahin sind generell Reifen mit einem Geschwindigkeitsindex unterhalb der angegebenen Höchstgeschwindigkeit zulässig, wenn sie vor 2018 hergestellt wurden. (Steht auch so unten in der Freigabe). Nach einer Erfahrung bei drei Reifenbestellungen liefern die Händler im Moment Reifen aus 2017, die haben wohl wegen der Regelung genug vorproduziert und auf Lager genommen, damit die Hersteller bis 2024 dann neue Stollenreifen mit Zulassung über 200km/h auf den Markt bringen kann. ..."
 
Zuletzt bearbeitet:
cowy

cowy

Dabei seit
27.02.2008
Beiträge
3.706
Ort
Allgäu
Modell
HP2E - Schwenker, Xcountry, ALP4.0, KLR250
Ja, haben sie :-)

Bei Schlauchmontage und Lust auf felsigen Untergrund vorn möglichst n dicken Crosschlauch nehmen. Dünne werden leicht, bei etwas abgelassener Luft, am Felgenhorn gequetscht.
 
renieh

renieh

Themenstarter
Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
302
Ort
janz nah bei Kölle
Modell
HP2E 2007; DR350 SE 1996
Wie bindend ist denn die Vorgabe der Schlauchmontage in den Freigaben der Reifenhersteller? (Gilt ja jetzt auch für den Heidenau Scout!)
Wann und warum wurde das geändert? Haltet ihr euch alle daran?
 

Anhänge

willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
2.097
Ort
51427
Modell
HP2E
Wie bindend ist denn die Vorgabe der Schlauchmontage in den Freigaben der Reifenhersteller? (Gilt ja jetzt auch für den Heidenau Scout!)
Rechtlich ist es natürlich bindend, denn in den aktuellen Freigaben steht z.B. auch, dass frühere Freigaben (in denen kein Schlauch erwähnt worden war) ihre Gültigkeit verlieren.

Wann und warum wurde das geändert? Haltet ihr euch alle daran?
Geändert wurde das nach der Neuregelung in 2019. Bezüglich des "Warum" habe ich bei Heidenau nachgefragt, s.o., die Antwort steht noch aus.

Haltet ihr euch alle daran?
Nö. :p
Aktuell fahre ich den K 60 Scout tubeless, wie immer.

In Zukunft:
Die neue Regelung für die Bereifung besagt ja, dass man alles fahren darf, was den in den FZ-Papieren festgelegten Werten entspricht oder diese übertrifft. Dann braucht man auch keinerlei Freigaben. D.h. wenn Reifengröße und Geschwindigkeitsindex stimmen, kann man alles was der Markt bietet auch fahren.
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
2.097
Ort
51427
Modell
HP2E
Wie bindend ist denn die Vorgabe der Schlauchmontage in den Freigaben der Reifenhersteller?
Interessant wäre natürlich auch, wie die Reifenfachbetriebe mit dieser Situation umgehen!

Was und wie wird aktuell bei den BMW-Neumotorrädern montiert/ausgeliefert, wenn man "mit Geländbereifung" ausgewählt hat?
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
2.097
Ort
51427
Modell
HP2E
Zum Heidenau K 60 Scout und der aktuellen Freigabe für die HP2 Enduro Nr.12045B/1 in der die Schlauchverwendung vorgeschrieben ist,
hatte ich diesbezüglich eine Anfrage gestellt.

Hier nun die heutige Antwort von Heidenau:

.....
Falls bei Ihrem Modell Schlauchlosfelgen montiert sind, können Sie bei Verwendung von TL-Reifen natürlich auf den Schlauch verzichten.
.....
ist zwar logisch, aber warum haben die Hersteller das zusätzlich in ihre "Bereifungsempfehlung" ( die heißt jetzt auch nicht mehr "Freigabe") aufgenommen?

mein Fazit: alles wie bisher, also: heiter weiter 🙂
 
renieh

renieh

Themenstarter
Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
302
Ort
janz nah bei Kölle
Modell
HP2E 2007; DR350 SE 1996
Habe eben mit Heidenau telefoniert!
Zum Thema Geschwindigkeitsindex bei M+S unterhalb der Pot. Leistung wurde ich auf folgendes hingewiesen:

Neuregelung für den Betrieb von M+S Reifen auf Einspurfahrzeugen zum 31.05.2017:
Betrieb von M+S Reifen auf Fahrzeugen mit europäischer Typzulassung:
Für Fahrzeuge mit europäischer Homologation (EU-Betriebserlaubnis), wie sie bei BMW Motorrad seit dem Jahr 2000 ausschließlich homologiert werden, gilt dieses Verbot nicht.
Es kann wie bisher ein Reifen gefahren werden, dessen Geschwindigkeitsbereich unter der Maximalgeschwindigkeit des Fahrzeugs liegt, wenn:
1. die Reifen M+S gekennzeichnet sind,
2. die zulässige Geschwindigkeit der Reifen im Blickfeld des Fahrers angegeben wird und
3. der Reifen in seiner Bauart auf dem Fahrzeug homologiert und in der EU‑Übereinstimmungsbescheinigung genannt ist.

In letztgen. Bescheinigung stehen bei mir beide bekannten Reifengrößen der M+S mit dem Index Q!

Also sollte das Thema erledigt sein!


Zur Frage des WARUM der Schlauchvorgabe bei den M+S für die HP2 meinte er, dass es evtl. auch Felgen für die HP2 gab oder gibt, die nicht für TL geeignet sind/waren.
Habe diesbezüglich auch eine Anfrage bei MICHELIN laufen.
Wenn ich dazu weitere Auskünfte erhalte, melkde ich mich wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
cowy

cowy

Dabei seit
27.02.2008
Beiträge
3.706
Ort
Allgäu
Modell
HP2E - Schwenker, Xcountry, ALP4.0, KLR250
War da noch was in Italien? M&S nicht im Sommer...:crying:
 
rossi508

rossi508

Dabei seit
06.06.2008
Beiträge
1.914
Ort
D
Modell
HP2E
Die Heidenau Scout sind jetzt 6 Jahre ... und sollten sicher erneuert werden...
@ Heiner, muss das wirklich? Die stehen doch nicht die ganzen Sommer in der Sonne. Solange die nicht hart und spröde (rissig) werden, würde ich die weiter fahren.
Wenn Du Dich mit Neuen sicherer fühlst, nehme ich Dir die alten gerne ab.:)
@ cowy, (verstärkte) Crossschläuche haben keine Strassenzulassung, auch nicht in TL-Reifen :wink:
Gruß
André
 
cowy

cowy

Dabei seit
27.02.2008
Beiträge
3.706
Ort
Allgäu
Modell
HP2E - Schwenker, Xcountry, ALP4.0, KLR250
Tja - Hamm se nicht .....
Dafür auch keine Löcher ;-)
 
renieh

renieh

Themenstarter
Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
302
Ort
janz nah bei Kölle
Modell
HP2E 2007; DR350 SE 1996
Nee noch nie, höre zum ersten Mal das man in tubeless Reifen nen Schlauch einziehen muss/soll...!?!?

Gruß Mike
Hallo Mike,
ich hatte mit dem Heidenau Scout TL auf der Vorderradfelge mal Dichtigkeitsprobleme bei Drücken unter 2 bar. Daher kam dann von Heidenau eine Empfehlung, den Druck nicht unter 2,1 vorne abzusenken. Meine original TL-Felge war dort untersucht worden. Dazu gab es hier im Forum auch einen eigenen thread und ich habe seitdem Drucksensorkappen auf den Ventilen.

Wie tief konntest du mit dem Druck auf dem vorderen Anakee Wild gehen bisher?
 
Q

Quhtreiber

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
525
Ort
Visbek
Modell
R90S, R 1200 GS Rallye, XR600, HP2E
Hallo Renieh,
Was sind Drucksensorkappen?
Gruß
Martin
 
Mike463

Mike463

Dabei seit
05.12.2008
Beiträge
638
Modell
Montesa Cota 315, HP2 E
Hallo Mike,
ich hatte mit dem Heidenau Scout TL auf der Vorderradfelge mal Dichtigkeitsprobleme bei Drücken unter 2 bar. Daher kam dann von Heidenau eine Empfehlung, den Druck nicht unter 2,1 vorne abzusenken. Meine original TL-Felge war dort untersucht worden. Dazu gab es hier im Forum auch einen eigenen thread und ich habe seitdem Drucksensorkappen auf den Ventilen.

Wie tief konntest du mit dem Druck auf dem vorderen Anakee Wild gehen bisher?
Hallo Heiner,
ich fahre generell vorne 1,9 und hinten 1,8 Bar da ich mit rund 72 kg nicht so schwer bin und wann immer möglich neben der Straße fahren... :rolleyes: hin und wieder muss ich etwas nachpumpen aber das ist minimal.

Gruß Mike
 
cowy

cowy

Dabei seit
27.02.2008
Beiträge
3.706
Ort
Allgäu
Modell
HP2E - Schwenker, Xcountry, ALP4.0, KLR250
JETZT weiß ich, warum ich 2,1 u 1,9 drin hab :cool:

Wahrscheinlich ist mein Nierengurt von nem Taucher.....:-)
 
Thema:

TKC80 auf der HP2E

TKC80 auf der HP2E - Ähnliche Themen

  • Erledigt Conti TKC80 - Satz mit 650km

    Conti TKC80 - Satz mit 650km: Biete die Originalreifen von meiner 2017-er GS Ralley (EZ 04.2018) Nach 650km habe ich mir letze Woche doch lieber straßentauglichere Reifen...
  • Biete Sonstiges Conti TKC80

    Conti TKC80: Hallo zusammen, für die nächste Reise reicht er nicht mehr aber vielleicht kann von Euch jemand diese Reifen auf einer kürzeren Strecke noch...
  • Erledigt TKC80 für z.B. R1100GS vorne und hinten

    TKC80 für z.B. R1100GS vorne und hinten: Die Reifen sind nicht gefahren und liegen bei mir im dunklen und trocknen Keller. 150/70 B17 M/C 69 Q DOT 2909 80 Euro 110/80 B19 M/C 59 Q...
  • TKC80 kaufen mit Einfluß auf DOT

    TKC80 kaufen mit Einfluß auf DOT: Hallo, ich möchte zwei Sätze TKC80 kaufen, nur möchte ich welche haben die mindestens 6 Monate alt sind lieber noch 12 Monate. Weiß jemand wo ich...
  • Enduroreifenvergleich Mitas - TKC80 - Anakee Wild - K60 etc.

    Enduroreifenvergleich Mitas - TKC80 - Anakee Wild - K60 etc.: ich hab jetzt nichts gefunden (bin aber mit der SuFu immer mal wieder auf Kriegsfuss, wenn ich nach mehreren Begriffen suchen will bekomme ich...
  • Enduroreifenvergleich Mitas - TKC80 - Anakee Wild - K60 etc. - Ähnliche Themen

  • Erledigt Conti TKC80 - Satz mit 650km

    Conti TKC80 - Satz mit 650km: Biete die Originalreifen von meiner 2017-er GS Ralley (EZ 04.2018) Nach 650km habe ich mir letze Woche doch lieber straßentauglichere Reifen...
  • Biete Sonstiges Conti TKC80

    Conti TKC80: Hallo zusammen, für die nächste Reise reicht er nicht mehr aber vielleicht kann von Euch jemand diese Reifen auf einer kürzeren Strecke noch...
  • Erledigt TKC80 für z.B. R1100GS vorne und hinten

    TKC80 für z.B. R1100GS vorne und hinten: Die Reifen sind nicht gefahren und liegen bei mir im dunklen und trocknen Keller. 150/70 B17 M/C 69 Q DOT 2909 80 Euro 110/80 B19 M/C 59 Q...
  • TKC80 kaufen mit Einfluß auf DOT

    TKC80 kaufen mit Einfluß auf DOT: Hallo, ich möchte zwei Sätze TKC80 kaufen, nur möchte ich welche haben die mindestens 6 Monate alt sind lieber noch 12 Monate. Weiß jemand wo ich...
  • Enduroreifenvergleich Mitas - TKC80 - Anakee Wild - K60 etc.

    Enduroreifenvergleich Mitas - TKC80 - Anakee Wild - K60 etc.: ich hab jetzt nichts gefunden (bin aber mit der SuFu immer mal wieder auf Kriegsfuss, wenn ich nach mehreren Begriffen suchen will bekomme ich...
  • Oben