TomTom Rider 550 / Batterieanzeige und

Diskutiere TomTom Rider 550 / Batterieanzeige und im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo Zusammen, helfe gerade meinem Nachbarn seine R1200 Reisefertig zu machen. Er hat zu Weihnachten ein Tom Tom Rider 550 (finde ich auch...
B

Boxer Wolle

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
835
Modell
R100GS PD Classic / R1150GS ADV
Hallo Zusammen,
helfe gerade meinem Nachbarn seine R1200 Reisefertig zu machen.
Er hat zu Weihnachten ein Tom Tom Rider 550 (finde ich auch klasse, deshalb war auch sehr daran interessiert zu helfen)
wir haben das heute morgen eingebaut und Strom usw. angeschlossen, Strom kommt auch an (am Kabel was wir an das Original TomTom Kabel gelötet) aber die Anzeige im Display bei Tom Tom zeigt kein Ladesymbol wie beim I-Phone zB..
Da ich ein Garmin nutze, kann ich da nicht mit reden.
Weiss jemand ob das Batteriezeichen des Tom Tom blickt, einen Ladeblitz anzeigt oder in der Art.

Persönlich würde ich gern wissen ob das Tom Tom einen auch durch 30 Zonen schickt wenn man Kurvenreichste Strecke eingibt.

Freuen uns über Hilfe und Tipps.
Jetzt gibt es erst einmal das zweite Frühstück, kalt in der Garage.
Viele Grüße,
Wolle und Nachbar
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.592
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Hi Wolle,
Es gibt eine Batterieanzeige, allerdings nicht auf dem aktiven Navigations-Screen.

Einziges Problem: meinem hohen Alter geschuldet kann ich mich leider nicht entsinnen, wo man sie findet.

Kurvenreich fährt noch immer auch in Orten weg von der Hauptstrasse durch Seitensträsschen.

Aber ansonsten ein tolles Navi

Gruß
Der Manne aus Echterdingen
 
Classic Sport CS

Classic Sport CS

Dabei seit
23.09.2012
Beiträge
2.239
Ort
13503
Modell
R1250 GS
Das Batteriesymbol sieht man wenn man einmal auf Menü drückt, auch mit Ladeblitz.
Ja er nimmt leider 30Zonen mit. Da bietet sich nur an erstmal schnellste zu wählen und dann wieder auf Kurvenreich umstellen.
 
B

Boxer Wolle

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
835
Modell
R100GS PD Classic / R1150GS ADV
Hallo Zusammen,
Danke für die Antworten.
Dann werden wir morgen mal suchen gehen nach dem Ladeblitz.
Dank des Tom Tom hatten wir ein paar schöne Stunden.
Bin gerade aufgestandenen!!
Meine Frau nicht so begeistert!!!
:rolleyes:
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.102
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Da der TomTom Rider am Bordnetz angeschlossen ist, ist die Batterieanzeige eben unnötig.
 
A

ArneT

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
12
Ort
Bassum/ Niedersachsen
Modell
R 1200 GS LC TB
Hallo und guten Tag
Ich habe ähnliches Problem und weiß nicht weiter. Ich hoffe auf eure Hilfe.
Zu mir: Seit kurzem stolzer Besitzer einer R1200GS, Bj. 2016

Ich habe mein TomTom Rider 550 mittels Sonderzubehörstecker von BMW (gelbes Kabel mit weißem Stecker) mit dem Ladekabel des Riders verbunden und den Stecker in das Gegenstück des Motorrades gesteckt, in das eigentlich das originale Navigationsgerät gesteckt wird. Anfangs wird im Displays des Rider das Ladesymbol (Batterie mit Blitz) angezeigt. Das Navi wird also geladen. Jetzt ist es das zweite mal passiert, dass in der Navihalterung des Riders ein Defekt erzeugt wurde und das Navi nicht mehr mit Strom versorgt wird. Im Ausschlußverfahren konnte ich das nac h dem ersten Defekt feststellen, habe mir eine neue originale Halterung besorgt und verbaut. Anfangs, im Stand bei laufenden Motor, lief alles so, wie es sollte. Dann. nach kurzer Fahrt, verschwindet das Ladesymbol und das Navi wird nicht mehr geladen.

Kann es sein, dass die Spannung/ Strom für den Rider zu hoch ist und etwas durchbrennt? Bei meiner vorherigen F800GS hat alles tadelos funktioniert.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß Arne
 
Zuletzt bearbeitet:
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
2.089
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC
Hallo Arne,

ich habe keine Erfahrungen mit dem 550er. Ich hatte eine Saison das TT Rider 2013 angeschlossen, da gab es keine elektrischen Probleme (ausser den bekannten mechanischen Problemen bei TT durch Vibrationen verschlissene Kontakte).
Grundsätzlich muss in der Halterung oder im Kabel des Navis ein Spannungswandler sein, dieser sorgt für die richtige Betriebsspannung am Navi.
Sofern Deine GS Vollausstattung hat, kannst Du im Display auch die Bordspannung zur Kontrolle einblenden lassen um sicher zu sein dass kein defekt bei der GS vorliegt.
Wie verhält sich das TT bei voll geladenem Akku? Wird das Akkusymbol weiterhin angezeigt?

EDIT: gerade noch woanders gelesen, dass die zulässige Spannung (anscheinend 12 - 24V) auf der Rückseite der TT Halterung steht, somit dürfte die Fehlerquelle eher die Halterung/Spannungswandler sein
 
Zuletzt bearbeitet:
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.592
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
An der Standard-Stromversorgung kann der Can-bus nicht final abschalten, weil die Ladeschale immer leicht Strom zieht.
Killt auf Dauer die Batterie, so schön Bei mir selbst und bei meinem Kumpel passiert.

Besser direkt an der Batterie anschliessen und einen kleinen Schalter am Lenker dran.
Seither problemloser Einsatz.

Bestimmt gibt's jetzt gleich auf die Nase, weil das alles totaaaal anders ist. Macht aber nix, bei mir funktioniert jetzt prima.[emoji16]

Gruß
Der Manne aus Echterdingen
 
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
2.089
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC
An der Standard-Stromversorgung kann der Can-bus nicht final abschalten, weil die Ladeschale immer leicht Strom zieht.
Killt auf Dauer die Batterie, so schön Bei mir selbst und bei meinem Kumpel passiert.

Besser direkt an der Batterie anschliessen und einen kleinen Schalter am Lenker dran.
Seither problemloser Einsatz.

Bestimmt gibt's jetzt gleich auf die Nase, weil das alles totaaaal anders ist. Macht aber nix, bei mir funktioniert jetzt prima.[emoji16]

Gruß
Der Manne aus Echterdingen
hat aber nicht wirklich etwas mit Arnes Problem zu tun...Arne hat Probleme mit der TT Halterung
Bei mir hat der Can-Bus auch mit dem TomTom problemlos abgeschaltet.
Auch jetzt mit dem BMW Navigator V keine Probleme durch Batterie Entladung.
 
A

ArneT

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
12
Ort
Bassum/ Niedersachsen
Modell
R 1200 GS LC TB
So, da mir das ja keine Ruhe lässt, habe ich mich eben noch mal zu meinem neuen Schätzchen begeben und ihm gut zugeredet. Anschließend habe ich den Car Tool Stecker (der heißt doch so, oder?) abgezogen und wieder aufgesteckt. Anschließend Navi aus der Aktivhalterung genommen, adaptiert und Zündung eingeschaltet und siehe da......Navi wird geladen. Defekt ist so scheinbar nichts. Das ist ja erstmal gut. Warum das Navi dennoch nicht mit Strom versorgt wird/ wurde, bleibt mir ein Rätsel...auch im Hinblick auf die vorherigen Probleme. Ich werde es die nächsten Tage weiter beobachten und meine Ergebnisse hier posten.

Vielen Dank erstmal für eure Gedanken und Überlegungen. Ggf melde ich mich zu diesem Thema hier wieder, sollten die Probleme weiter bestehen.
(Die Spannung wird während der Fahrt mit ca. 14,...V angegeben.)

Gruß Arne
 
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
2.089
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC
Hallo Arne,

wie wurde das Kabel vom Navi mit dem CarTool-Stecker verbunden? Gelötet oder mit Quetschverbindern?
Könnte evtl. ein Problem mit der Verbindung durch Vibrationen sein, hier mal am Kabel wackeln...
Wie sehen die Kontakte auf der Rückseite des Navis aus?
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.592
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
hat aber nicht wirklich etwas mit Arnes Problem zu tun...Arne hat Probleme mit der TT Halterung
Bei mir hat der Can-Bus auch mit dem TomTom problemlos abgeschaltet.
Auch jetzt mit dem BMW Navigator V keine Probleme durch Batterie Entladung.
Hast recht, war OT. Mir ging's eigentlich eher um die Art des Anschlusses.

Was bisher geschag:
Ich kaufte eine neue r1200r Classic mit Tageszulassung. Navi schliesse ich am Cartool-Stecker an. Zum Saisonende stelle ich die Gute zum [emoji3] für den Service. Nach 3 Wochen Batterie komplett platt, muss neu. Laut [emoji3], weil Can-bus nicht mehr abschalten konnte wegen der Ladeschale.
Ok, die Stand 3 Jahre beim Händler im Fenster. Vielleicht lags ja auch daran.

Letztes Jahr kauft mein Wingman eine GS aus ende 2016 mit 10Tkm. Er macht genau das selbe. Effekt:
Meine ja springt nach dem Winter auf den wirklich ersten Druck an.
Seine garnicht, es glimmen nicht mal die Lämpchen. Batterie ließ sich zwar nachladen, muss aber neu, weil die Woche drauf wieder platt. Ist ja nicht so, dass ich ihn nicht gewarnt hätte.

Das sind MEINE PERSÖNLICHEN Erfahrungen. Könnte natürlich auch reiner Zufall sein oder an der Kaltluftströmung aus Sibirien liegen... [emoji16]

Alles OT, macht das bitte so, wie es dauerhaft auch gut funktioniert. Egal wie.

@Arne: prima, dass es jetzt doch lädt.

Und jetzt weiter back to topic.

Gruß
Der Manne aus Echterdingen
 
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
2.089
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC
Das Thema mit der Batterie-Entladung durch nicht abgeschalteten Can-Bus gabs damals im 800er Forum auch schon, war bei mir nie der Fall.
Evtl. liegt es am Nutzer-Verhalten?
Ich hatte das Navi nachdem es von der Zündung ausgeschaltet wurde immer aus der Halterung genommen und nicht mehrer Tage in der Garage gelassen. Vielleicht lag es daran?
 
RunNRG

RunNRG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
11.418
Ort
Berzdorf
Modell
Honda Innova ANF 125
Also mein Navi (TT400) im zugehörigen Cradle wird automatisch 10 Sekunden nach Zündschlüssel rumdrehen in den Ruhemodus versetzt, da es ab da keine Stromversorgung mehr vom Bordnetz erhält.

Der el. Anschluß wurde adaptiert vom Serien-Cradle des Nav5.

Die GS-Batterie bleibt einwandfrei geladen und ich muss das Navi prinzipiell nicht rausnehmen aus dem Cradle (muss jedoch den Ruhemodus per Touchscreen abbrechen und das TT 400 richtig ausschalten) sonst ist der interne Akku nach einer Woche leer.
 
V

vendeg

Dabei seit
08.04.2013
Beiträge
136
Hallo GS-Gemeinde!

Ich möchte mein TomTom Rider 550 an meinem neuen 1250GSA benutzen. Ich habe für meine GSA die Navivorbereitung nicht bestellt, sondern ein Navibügel vom Touratech angebaut, so kann ich die Navi über den Dysplay anbringen.


Angeblich soll es für die Navi einen Stecker unter der Frontverkleidung geben. Stimmt es? Wie komme ich da dran? Es wäre gut, wenn ich mein TomTom von diesem Stecker mit Strom versorgen könnte. Welchen Zwischenstück (Adapter) oder Stecker muss ich nehmen, was in den BMW-Stecker passt? Der TomTom Stecker wird wohl nicht passen, oder? Erkennt das Motorrad dann die Navi oder muss noch irgendwas konfiguriert werden, wie bei den zusätzlichen Nebelscheinwerfer. Oder ist eine Verkabelung bis zur Battery gescheiter?

Mit Dank und Gruss aus Ungarn,

Norbert
 
Wollwerk

Wollwerk

Dabei seit
20.11.2012
Beiträge
154
Ort
Oberhausen
Modell
R1200GS TÜ TripleBlack
Wie Peti schon erwähnte, such mal nach CarTool Stecker.

Habe an meiner TÜ das TTR550 über besagten Stecker angeschlossen.
Funktioniert wunderbar. mit Zündung an/aus startet der TTR bzw. nach
(ich glaube 60 Sek.) Zündung aus - meldet sich das Navi um möchte schlafen gehen.
Stecker ist direkt verlötet und mit Schrumpfschlauch überzogen.

Gruß uWe
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
10.150
cartool stecker - das gegenstück ist rechts (in fahrtrichtung) innen an der verkleidung ( bei gerade stellung des lenker etwa am rechten gabelholm)
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.102
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Ich habe meine Kuh 2014 gebraucht gekauft. Bis dahin war ein BMW Navigator verbaut und per Cartool angebunden. Ich habe Das BMW Navi erst gegen einen TomTom Urban Rider getauscht und ein Jahr später gegen einen Rider 400. Diesen Winter habe ich dann gegen einen Rider 500 erneut getauscht. Alle TomTom Navis waren bzw. sind auch per Cartool angebunden. Meine GS wird über den Winter nicht geladen. Nach nunmehr 8 Jahren ist immernoch die erste Orginalbatterie verbaut, die aber wohl dieses Jahr getauscht wird.

Die TomTom Ladeanzeige zeigt übrigens nur an, was das Navi gerade macht. Wenn es voll geladen ist, zeigt es keinen Blitz an. Am einfachsten kann man herausfinden, ob eine Stromverbindung besteht, in dem man das ausgeschaltete oder in Standby befindliche Navi in die Halterung setzt, solange beim Mopped die Zündung noch aus ist. Dann die Zündung einschalten und das Navi muß booten bzw. einschalten.
 
Thema:

TomTom Rider 550 / Batterieanzeige und

TomTom Rider 550 / Batterieanzeige und - Ähnliche Themen

  • BMW F650GS 2004 - TomTom Rider 550 Stromversorgung

    BMW F650GS 2004 - TomTom Rider 550 Stromversorgung: Hallo zusammen, ich möchte an meine BMW die Halterung des TomTom Rider 550 an die Stromversorgung anschließen, möglichst hinter der Zündung...
  • Erledigt TomTom Rider 550

    TomTom Rider 550: Hallo, verkaufe ein Rider 550 (Lifetime Maps, Radarwarner usw) aus 2019 incl. Versand und PKW Halterung 250 € Thomas
  • Suche Tomtom Rider 450 oder 550

    Tomtom Rider 450 oder 550: Hallo Leute, ich suche für einen Freund einen Tomtom Rider 450 oder 550 im guten Zustand und am liebsten im Komplettpaket. Wenn Ihr da was...
  • TomTom Rider 500 oder 550

    TomTom Rider 500 oder 550: Hallo liebe Gemeinde, ich habe z.Zt. das Rider 400 und bin für das kommende Sommerprojekt Nordkap am überlegen, mir ein 500 oder 550 zu holen...
  • Biete Sonstiges TomTom Rider 550

    TomTom Rider 550: Das Navi ist neu und unbenutzt. 330€ + Versand. Bei Interesse bitte PN Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
  • TomTom Rider 550 - Ähnliche Themen

  • BMW F650GS 2004 - TomTom Rider 550 Stromversorgung

    BMW F650GS 2004 - TomTom Rider 550 Stromversorgung: Hallo zusammen, ich möchte an meine BMW die Halterung des TomTom Rider 550 an die Stromversorgung anschließen, möglichst hinter der Zündung...
  • Erledigt TomTom Rider 550

    TomTom Rider 550: Hallo, verkaufe ein Rider 550 (Lifetime Maps, Radarwarner usw) aus 2019 incl. Versand und PKW Halterung 250 € Thomas
  • Suche Tomtom Rider 450 oder 550

    Tomtom Rider 450 oder 550: Hallo Leute, ich suche für einen Freund einen Tomtom Rider 450 oder 550 im guten Zustand und am liebsten im Komplettpaket. Wenn Ihr da was...
  • TomTom Rider 500 oder 550

    TomTom Rider 500 oder 550: Hallo liebe Gemeinde, ich habe z.Zt. das Rider 400 und bin für das kommende Sommerprojekt Nordkap am überlegen, mir ein 500 oder 550 zu holen...
  • Biete Sonstiges TomTom Rider 550

    TomTom Rider 550: Das Navi ist neu und unbenutzt. 330€ + Versand. Bei Interesse bitte PN Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
  • Oben